Starkregen

Beiträge zum Thema Starkregen

Lokales
Starkregenschäden im Juli/August auf dem Hohlweg „Auf der Ebene“ in Oberöwisheim.
2 Bilder

Aufgabenpalette des Bauhofes der Stadt Kraichtal
Einsätze bei Schäden durch Starkregen

Kraichtal. Wenn große Niederschlagsmengen innerhalb einer bestimmten, meist nur recht kurzen Zeitspanne fallen, wird von Starkregen gesprochen. Aber auch Dauerregen kann sehr intensiv ausfallen und damit in die Kategorie des Starkregens fallen. Generell ist Starkregen ein Phänomen, das hauptsächlich im Sommerhalbjahr auftritt. Für die großen Niederschlagsmengen in recht kurzer Zeit müssen massive Quellwolken mit großen Wassermengen entstehen. Dies ist jedoch nur bei ausreichend warmer Luft...

Blaulicht

Zwei Verkehrsunfälle auf der B9
Wegen starken Regens

Speyer. Am Donnerstagnachmittag kam es bei Starkregen zu zwei Verkehrsunfälle auf der B9,  Fahrtrichtung Germersheim. Um 15.45 Uhr staute sich zirka 500 Meter vor der Ausfahrt zum Tankhof Schwegenheim der Verkehr vermutlich aufgrund der zu diesem Zeitpunkt vorherrschenden Wetterverhältnisse. Ein 57-jähriger Mercedes Fahrer aus Schweighofen erkannte das Abbremsen einer 45-jährigen Frau aus Speyer zu spät und fuhr so auf deren Volvo auf. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von etwa 6500 Euro....

Lokales
Die Vorbereitungen für das Vorsorgekonzept Starkregen in Landau laufen an.

Ertstellung und Umsetzung eines Vorsorgekonzepts:
Landau wappnet sich gegen Starkregen

Landau. Einen wichtigen Schritt, um Schäden durch Starkregen zu vermeiden, hat die Stadt Landau getan. Oberbürgermeister Thomas Hirsch unterzeichnete den Vertrag mit einem Karlsruher Ingenieurbüro, das die Kommune bei Erstellung und Umsetzung eines Vorsorgekonzeptes begleiten wird. „Klimaverschiebungen bringen uns immer mehr und immer extremere Niederschläge. Zum Schutze unserer Bürgerschaft handeln wir jetzt“, erklärte Thomas Hirsch. Die Koordination des Projektes übernimmt der Entsorgungs-...

Ratgeber

Deutscher Wetterdienst
Schwere Gewitter, Starkregen und Hagel

Bruchsal. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Warnung vor schweren Gewittern für die Region rund um Bruchsal herausgegeben. Es soll in der Nacht heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen bis 40 Liter pro Quadratmeter und Stunde sowie schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 90 Stundenkilometer und Hagel mit Korngrößen um zwei Zentimeter geben. Vereinzelt können Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Man sollte auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände achten....

Lokales
Vielen Hausbesitzern ist nicht bekannt, dass sie sich vor Rückstau aus dem Kanal schützen können und sogar müssen

Starkregenereignisse werden häufiger – Stadtentwässerung Kaiserslautern informiert
Schutz gegen Rückstau aus der Kanalisation aktueller denn je

Noch nie waren die Schäden durch Überflutungen und Rückstau im Gebäude so hoch wie heute. Dennoch ist vielen Hausbesitzern nicht bekannt, dass sie sich vor Rückstau aus dem Kanal schützen können und sogar müssen. Diesen Schutz verlangen nicht nur die meisten Versicherungen, auch in der Entwässerungssatzung der Stadtentwässerung Kaiserslautern ist auf den erforderlichen Rückstauschutz auf privaten Grundstücken verwiesen. In der Folge werden die zu diesem Thema am häufigsten gestellten Fragen...

Blaulicht
Starkregen setzte gestern Morgen im Bereich Jockgrim/Rheinzabern ein. Das Foto ist ein Symbolbild.

Unfall wegen Starkregen zwischen Jockgrim und Rheinzabern
Autofahrer bei Alleinunfall leicht verletzt

Jockgrim. Ein 58-jähriger Autofahrer befuhr am Sonntag, 14. Juli, um 8.35 Uhr, die B9 von Germersheim kommend in Fahrtrichtung Karlsruhe, als plötzlich Starkregen einsetzte. Zwischen den Abfahrten Kieswerk Rheinzabern und der Anschlussstelle Jockgrim sammelten sich daher erhebliche Mengen an Wasser auf der Fahrbahn, wodurch der Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, zunächst mit der rechten Schutzplanke kollidierte und anschließend nach rechts von der Fahrbahn abkam. Hierbei...

Lokales
Das Regenrückhaltebecken in Siegelbach

Richtfest am 19. Oktober
Neues Regenrückhaltebecken in Siegelbach

Zur Verbesserung der Situation bei Starkregenereignissen in Siegelbach baut die Stadtentwässerung Kaiserslautern AöR zurzeit ein unterirdisches Regenrückhaltebecken unter dem Parkplatz vor der Stadtsparkasse. Die Herstellung der Anschlüsse des Beckens an die bestehende Kanalisation unter Vollsperrung in der Opelstraße ist in vollem Gange. Diese Arbeiten werden bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Um Interessierten die Möglichkeit zu geben, nochmals einen Blick in das offene Bauwerk werfen zu...

Ratgeber

Elementarschadenversicherung bietet weitgehenden Schutz
Extremwetterereignisse können jeden treffen

Kaiserslautern. Es ist zu erwarten, dass auch in der Region Kaiserslautern in Folge des Klimawandels häufiger heftige Unwetter nieder gehen. Von deren negativen Folgen kann jeder betroffen sein. Das Stadtgebiet wurde allein im Jahr 2018 mehrfach von Starkregen unter Wasser gesetzt, die die Kanalisation und die nachfolgenden Gewässer nicht aufnehmen können. Nur eine kombinierte Vorsorgestrategie durch Maßnahmen der öffentlichen Hand, Schutzmaßnahmen an den Häusern durch die Eigentümer sowie die...

Blaulicht
Umgeknickte Bäume auf der Totenkopfstraße.

Nach dem Unwetter
Polizei im Dauereinsatz

Edenkoben. Gleich elfmal musste die Polizei Edenkoben am gestrigen Sonntag, 23. September, wegen der Unwetterlage im Dienstgebiet ausrücken. Am SBK Parkplatz in Edenkoben flogen mehrere Absperrungen einer Baustelle durch die Luft, auf der Totenkopfstraße stürzten zwei Bäume zwischen St. Martin und Elmstein um, auch auf der Raststätte Pfälzer Weinstraße West knickt ein Baum um und beschädigte einen geparkten PKW, bei Freimersheim lagen dicke Äste auf der Fahrbahn, ebenso im Modenbachtal waren...

Lokales
Das Bild zeigt die Radfahrer-/Fußgängerbrücke über die Lauter, rund 80 Meter nördlich der Autobahnbrücke. Im Bild zu sehen ist ein Foto derselben Stelle vom 11. Juni, 16.49 Uhr, als der Pegel der Lauter rund drei Meter höher stand  und nahezu die Unterkante der Brücke erreichte.
2 Bilder

Nach Starkregen: Mehr Hochwasserschutz an der Lauter gewünscht
Treffen von Stadt, STE und LBM mit Anwohnern des Engelshofsund

Kaiserslautern. Wie kann man Hochwasserereignisse am Lauterufer im Bereich des Engelshofes künftig vermeiden oder zumindest eindämmen? Darum ging es am vergangenen Mittwoch bei einem Treffen von Behördenvertretern mit den Anwohnerinnen und Anwohnern vor Ort.Rund 25 Personen waren gekommen, um sich mit Vertretern von Stadt, Stadtentwässerung (STE), dem Landesbetrieb für Mobilität (LBM) sowie dem Stadtrat auszutauschen. Das Gespräch führten Umwelt- und Katastrophenschutzdezernent Peter Kiefer,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.