Hochwasserschutz

Beiträge zum Thema Hochwasserschutz

Lokales
Die Liedertafel Neustadt freut sich darauf, nach mehr als 20-monatiger Konzertpause am 19. September wieder ihr Publikum begeistern zu können.
2 Bilder

Benefizkonzert mit der Liedertafel Neustadt am 19. September
Schwungvolles Zeichen der Solidarität

Karibische Klänge und lateinamerikanische Rhythmen: Schwungvoll kehrt die Liedertafel Neustadt nach mehr als anderthalb Jahren pandemiebedingter Pause auf die Bühne zurück. In Kooperation mit der Protestantischen Martin-Luther-Kirchengemeinde Neustadt präsentiert sie am Sonntag, 19. September, um 18 Uhr die „Missa Latina“ von Bobbi Fischer. Das Konzert in der Martin-Luther-Kirche ist eine Veranstaltung im Rahmen von NEUSTART KULTUR IN NEUSTADT, gefördert im Programm Kultursommer 2021 durch die...

Lokales
Gewässerspaziergang mit dem Nabu.

Bachpatentage 2021 - Ideen und Impulse für Bachpatenschaften
„Klimawandel und Gewässer – Was können wir tun?“

Neustadt. Naturnahe Gewässer dienen der aktiven Hochwasservorsorge und dem angewandten Artenschutz. Sie erfüllen als wesentliche Teile unserer Landschaft lebenswichtige Aufgaben. 2021 stellt Anlieger und Unterhaltungspflichtige vor vielfältige Herausforderungen. Als wichtige Akteure der Aktion Blau Plus und als Partner der Unterhaltungspflichtigen vor Ort wirken in Rheinland-Pfalz derzeit etwa 720 Bachpatenschaften tatkräftig im Schutz und der ökologischen Verbesserung ihres Bachs. Sie betreuen...

Lokales
2 Bilder

Hochwasserschutz
Vorsorgemaßnahmen gegen Starkregenereignisse

Starkregenereignisse mit außergewöhnlich hohen Regenmengen in kurzer Zeit (z. B. heftige Gewitterschauer) sind relativ selten. Sie sind aber ein schwer kalkulierbares Überschwemmungsrisiko, das überall auftreten und große Schäden verursachen kann. Da solche Niederschläge nicht vorherzusagen sind, kann es Sie sehr überraschend treffen. Einfache Vorsorgemaßnahmen können wirksam große Schäden verringern. Hier seien nur einige Beispiele genannt: • Funktionstüchtige Rückstausicherungen schützen vor...

Lokales
4 Bilder

Warum ein neuer Bachlauf?
Der Rehbach-Hammer

Hatten von 2011 bis 2014 Mitglieder des Gemeinderates und des Kreistages als sie den Wünschen von Herrn Freunscht (1.Kreisbgd.) und Herrn Ihlenfeld (BM Haßloch) zustimmten Detailwissen oder Hintergrundwissen? Kannten sie den Zusammenhang, waren sie überhaupt informiert worden? Wissen sie heute was Sache ist? Spielten BM und Landrat die Umweltschutzkarte, die Klimaschutzkarte? Welche Karten spielten sie in dieser Zeit überhaupt?                                              Als die Idee, der...

Lokales

Hochwasserschutzkonzept der VG Ramstein-Miesenbach
Einladung zu den Bürgerworkshops in den Ortsgemeinden

Ramstein-Miesenbach. Die Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach hat im vergangenen Jahr den Auftakt zur Erstellung eines Hochwasser- und Starkregenvorsorgekonzeptes gemacht. Unterstützt vom Ingenieurbüro igr in Rockenhausen fand zunächst eine Auftakt- und Informationsveranstaltung im Congress Center in Ramstein statt. Es folgten Begehungen in den einzelnen Orten der Verbandsgemeinde und die Bitte an die Bürgerinnen und Bürger kritische Stellen und neuralgische Punkte zu benennen sowie Fotos oder...

Lokales
Wenn es nach dem BUND geht, sollte Kaiserslautern zu einer „Schwammstadt“ umgebaut werden

BUND fordert mehr naturnahen Hochwasserrückhalt
Starkregen mit verheerenden Folgen

BUND. Starke Regenfälle haben in Rheinland-Pfalz an vielen Flüssen zu Hochwasser und katastrophalen Überschwemmungen geführt. Menschen sind gestorben und werden vermisst. Die Umweltkatastrophe weitet sich immer mehr aus. Derzeit wird ein Hochwasser wie es im Rhein - statistisch gesehen - etwa alle zehn Jahre zu erwarten ist, vorhergesagt. Das betrifft viele Anrainer, für die es jedes Mal wieder ein Bangen ist, in welchem Ausmaß Schäden entstehen. Stationär um sich kreisende Tiefdruckgebiete...

Lokales
Besichtigung eines Rheindeiches

Landrat Dr. Brechtel macht sich ein Bild von der Lage am Rhein
Hochwasserschutz hat funktioniert

Landkreis Germersheim. „Ich bin sehr froh, dass der Hochwasserschutz entlang des Rheins derzeit so gut funktioniert. Wir hatten zunächst Sorge, ob die Wetterlage noch weiteren Regen bringt. Da es aber rechtzeitig trocken wurde, konnten die Vorkehrung, die entlang des Rheins im Rahmen des 200-jährigen Hochwasserschutzes getroffen wurden, ihr komplette Wirkkraft entfalten.“ Landrat Dr. Fritz Brechtel war am  Sonntag, 18. Juli, von Germersheim bis Neupotz am gesamten Rheindamm unterwegs, um sich...

Lokales
Feuerwehr/Symbolfoto

50 Feuerwehrleute
Kreis Bad Dürkheim im Hochwasser-Einsatz in der Eifel

Kreis Bad Dürkheim. Aus dem Landkreis Bad Dürkheim sind 50 Feuerwehrleute zu einem 72-Stunden-Einsatz in die Eifel aufgebrochen, um dort bei der Hochwasserkatastrophe zu unterstützen. Sie kommen alle von Wehren aus der Verbandsgemeinde Leiningerland und werden am Sonntag abgelöst von weiteren 50 Feuerwehrleuten aus dem Landkreis Bad Dürkheim. Die Kreis-Wehren koordinieren momentan, wer die Ablöse übernimmt. Aufgebrochen sind die Kameraden am Donnerstagnachmittag, 15. Juli, in zehn...

Lokales
Hochwasser am Rhein - Symbolbild

Update - Weitere Sperrungen in Speyer
Maßnahmen zum Hochwasserschutz

Update: Die Hochwasserlage in Speyer ist nach wie vor angespannt. Zum Wochenende ist weiter mit steigenden Pegelständen zu rechnen, was weitere Maßnahmen zum Hochwasserschutz erforderlich macht. Die gestern angekündigten Straßensperrungen wurden bereits entsprechend umgesetzt. Die bereitgestellten Absperrungen der Rheinallee, der Zufahrt zur Straße Im Hafenbecken ab der Holzbrücke sowie des Leinpfads erlangen ab Freitag, 16. Juli, 18 Uhr, Gültigkeit. Die Straßen müssen aus Sicherheitsgründen...

Lokales
Feuerwehr/Symbolfoto

Sperrung auf Parkinsel und in Rheingönheim
Hochwasser in Ludwigshafen

Ludwigshafen. Aufgrund der zuletzt starken Niederschläge und anhaltenden Regenfälle wird der Pegel des Rheins in dieser Woche weiter ansteigen. Wegen des drohenden Hochwassers stehen im Laufe der kommenden Tage die Sperrung der Stadtparks auf der Parkinsel sowie Behinderungen im gesamten Uferbereich entlang des Rheins bevor. Im Zuge der steigenden Pegel ist rund um den Kiefweiher ebenfalls mit Überschwemmungen entlang der Uferränder zu rechnen. Bereits gesperrt sind in Rheingönheim der Geh- und...

Lokales
Wenn das Wasser steigt, droht auch Heizöltanks Gefahr

Stadtpark und Rheinpromenade gesperrt
Hochwasser in Ludwigshafen

Ludwigshafen. Andauernde und starke Niederschläge werden den Pegel des Rheins in den nächsten Tagen ansteigen lassen. Wegen drohenden Hochwassers werden der Stadtpark auf der Parkinsel sowie die Hannelore-Kohl-Promenade voraussichtlich ab Samstag, 10. Juli 2021, gesperrt sein. Dort weisen dann Schilder darauf hin. Bereits gesperrt sind in Rheingönheim der Geh- und Radweg vom Rehbachübergang bis zum "Weißen Häusel". Im Laufe des Samstags wird gemäß den Prognosen erwartet, dass der Rheinpegel in...

Blaulicht
4 Bilder

Unwetter in Kraichtal
Mehrere Unwettereinsätze für die Feuerwehr Kraichtal

Kraichtal-Unteröwisheim: Am Dienstag, den 29. Juni, gegen 15:15 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Kraichtal mit der Abteilung Unteröwisheim und der Tagalarmgruppe in die Straße „Im Welzemer“ und in die Heidelsheimer Straße alarmiert. Anrufer meldeten in diesem Bereich mehrere Keller unter Wasser und eine mit Schlamm überschwemmte Fahrbahn. Vor Ort mussten fünf Keller mit Tauchpumpen und Wassersaugern ausgepumpt werden und die Straße mit Wasser grob gereinigt werden. Vielen Dank für die große...

Lokales
Der obere Teil des Entleerungsschachtes wird in der Flurstraße per Kran aufgesetzt.
2 Bilder

Hochwasserschutzmaßnahme in Ramstein
Neubau des Regenüberlaufs geht auf die Zielgerade

RAMSTEIN-MIESENBACH. Die Tiefbaumaßnahmen des Kanalwerks der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach zum Bau eines Entlastungskanals aus dem Mischwasserkanalnetz zum Moorbach in der Schulstraße und Flurstraße in Ramstein gehen auf die Zielgeraden. Vergangene Woche wurden in beiden Straßen zwei große, schwergewichtige Fertigbauteile mit einem Kran an ihren vorgesehenen Platz gehievt. Der Entlastungskanal mit den entsprechenden Bauwerken dient der hydraulischen Entlastung der Bereiche Bahnhofstraße...

Ausgehen & Genießen
Die Ausstellung „Wasser, Aue, Wandel“ im Obergeschoss des Bürgerzentrums Altes Forsthaus in Hördt ist fertiggestellt. Bei einem Vor-Ort-Termin mit Bürgermeister Matthias Schardt und Ortsbürgermeister Max Frey nahm Prof. Dr. Hannes Kopf, Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD), die Exponate in Augenschein. Die SGD hatte den Umbau des Forsthauses und die Ausstellung mit über 500.000 Euro gefördert.

Ausstellung im Bürgerzentrum Altes Forsthaus Hördt
Wasser, Aue, Wandel

Hördt. Die Ausstellung „Wasser, Aue, Wandel“ im Obergeschoss des Bürgerzentrums Altes Forsthaus in Hördt ist fertiggestellt. Bei einem Vor-Ort-Termin mit Bürgermeister Matthias Schardt und Ortsbürgermeister Max Frey nahm Prof. Dr. Hannes Kopf, Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD), die Exponate in Augenschein. Die SGD hatte den Umbau des Forsthauses und die Ausstellung mit über 500.000 Euro gefördert. Die Ausstellung befasst sich mit drei Themenkomplexen: Erstens in eher...

Lokales
die alte Ortsmitte von Knaudenheim - heute am Altrhein "Elisabethenwört" gelegen
4 Bilder

Geheimnisvolle Heimat
Das verlorene Dorf - die Geschichte von Knaudenheim

Rhein. Der Rhein ist seit Jahrtausenden im Fokus zahlreicher Sagen, Geschichten und Legenden: Schmuggler, Schätze, Fluten – die Ufer des Flusses sind – im wahrsten Sinne des Wortes – schicksalsgetränkt. Eine wahre, aber nicht weniger dramatische Geschichte ist die des Dorfes „Knaudenheim“. Denn Knaudenheim gibt es nicht mehr, es fiel 1758 den Fluten des Rheins zum Opfer. Dabei hatte Knaudenheim eine lange Geschichte: Der Ort wurde erstmals 1220 als Cnutenheim erwähnt, Historiker gehen jedoch...

Lokales
Bürgermeister Matthias Schardt (links) und SGD-Präsident Hannes Kopf

Deichschau in Leimersheim
Hochwasserschutz und neues Schöpfwerk am Rhein

Leimersheim. Der Neubau des Schöpfwerks in Leimersheim ist ein integraler Bestandteil des Hochwasserschutzkonzeptes am Rhein für die Deichstrecke Berg bis Römerberg. Im Rahmen der Deichschau 2021, bei der unter anderem Vertreter der SGD Süd, der Unteren Wasserbehörde, der Freiwilligen Feuerwehr und Bürgermeister Matthias Schardt anwesend waren, erläuterte Prof. Dr. Hannes Kopf, Präsident der SGD Süd, die einzelnen Abschnitte des Neubauprojekts. Der Neubau des Schöpfwerks Leimersheim...

Lokales
Auszug aus der Muldenkkarte, ot gefärbte Bereichen stellen Mulden und damit ein erhöhtes Überflutungsriiko dar  Foto: Stadt Ludwigshafen

Stadtverwaltung Ludwigshafen gibt Tipps zur Starkregenvorsorge
Gebäude vor Überflutung sichern

Ludwigshafen. Der Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL) macht darauf aufmerksam, dass es aufgrund des Klimawandels vermehrt zu Unwettern mit starkem Niederschlag kommen kann. Der Schutz vor den extremen Wassermengen bei Starkregen ist eine Gemeinschaftsaufgabe, bei der die öffentliche Kanalisation nur einer von vielen Bausteinen ist. Ein wesentlicher Punkt ist auch, dass Grundstückseigentümer*innen eigenverantwortlich ihr Gebäude vor einer Überflutung schützen. Zu Beginn der Starkregensaison im...

Ratgeber
Starkregenereignisse können zu Hochwasser und damit zu immensen Schäden führen.

Starkregengefahrenkarte jetzt online
Unterstützung bei Hochwasservorsorge

Pfalz. Rheinland-Pfalz ist besonders vom Klimawandel betroffen: Es wird im Jahresdurchschnitt nicht nur immer wärmer, sondern es treten auch häufiger extreme Wettereignisse wie Starkregen auf. „Einige Kommunen in Rheinland-Pfalz haben dies in den vergangenen Jahren leidvoll erfahren müssen. Dort führten Starkregenereignisse zu Schäden in Millionenhöhe. Damit sich alle rheinland-pfälzischen Kommunen auf solche unerwarteten Ereignisse vorbereiten können, unterstützen wir sie bei der Vorsorge....

Lokales
Die Wiese in der Klipfelsau musste aufgrund des steigenden Druckwassers abgesperrt werden.
5 Bilder

Hochwasser in Speyer
Update: Sperrung der Klipfelsau-Wiese wird heute aufgehoben

Update: Die Stadtverwaltung Speyer informiert soeben, dass die wegen des Druckwassers veranlasste Sperrung der Klipfelsau-Wiese im Laufe des heutigen Freitags aufgehoben wird. Update: Die Stadtverwaltung Speyer informiert, dass die Wiese in der Klipfelsau, angrenzend an die Rheinallee, aufgrund des steigenden Druckwassers abgesperrt werden musste. Der städtische Baubetriebshof hat an allen Zuwegungen gut sichtbare Absperrschranken aufgestellt. Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler bittet alle...

Lokales
Der Kommunale Vollzugsdienst (KVD).

Hochwasser am Rhein bei Ludwigshafen
Parkinsel weiterhin gesperrt

Ludwigshafen. Die Stadtverwaltung appelliert an die Bürger, den gesperrten Stadtpark auf der Parkinsel zu ihrer eigenen Sicherheit nicht zu betreten. Aufgrund des Hochwassers und der Überschwemmungen könnten Bäume umstürzen, was weiterhin eine Gefahr für Leib und Leben darstellt. Auch wenn der Wasserpegel sinkt, kann vorhandenes Druckwasser die Standfestigkeit der Bäume beeinträchtigen. Am Sonntagnachmittag, 7. Februar, mussten Streifen des Kommunalen Vollzugsdienstes (KVD) erneut viele...

Ratgeber
 Die Deiche können nur zuverlässig vor Hochwasser schützen, wenn sie nicht beschädigt sind.

Appell an die Bevölkerung
Deiche bei Hochwasser nicht betreten

Rheinland-Pfalz. Am vergangenen „Hochwasser-Wochenende“ hatten zahleiche Kommunen entlang des Rheins mit „Hochwasser-Touristen“ zu kämpfen, die nicht nur die Arbeit der Einsatzkräfte behinderten sondern sich auch selbst in Gefahr brachten. In Anbetracht erneut steigener Pegelstände am Rhein appelliert die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd) dringend, die Deiche und von Überflutung bedrohte oder bereits betroffene Bereiche nicht zu betreten. Die Deiche sind technische Bauwerke, die...

Lokales
Anfang Februar 2021 besichtigten Bürgermeisterin Gabriele Flach und Fachbereichsleiter Martin Utech den Durchlass am Alsterbach.
5 Bilder

Hochwasservorsorge- bzw. Starkregenkonzept für Maikammer
Schutz vor Überschwemmung

Maikammer. Die Verbandsgemeinde Maikammer war im Sommer 2019 mit einem besonders heftigen Starkregenereignis und daraus resultierenden Überflutungen konfrontiert. Über 70 Einsätze zählte die Feuerwehr am 27. Juli 2019. Ursache hierbei war, dass die Sturzfluten aus dem Außenbereich über die Wirtschaftswege in die Dörfer geschossen sind und die Kanalisation, die hierfür nicht ausgelegt sein kann, überfluteten. Hinzu kam, dass die Bäche, insbesondere der Kropsbach, durch mitgerissenes Gehölz...

Lokales
Das Bild wurde im Juni 2013 aufgenommen. Es zeigt ein Stück vom Rhein in Höhe Frankenthal, Blickrichtung Ludwigshafen. Damals stand der Rhein bis an den Deich.
2 Bilder

Pegel Maxau als Vorbote für Pfalz
Achtung Hochwasser! Die Gefahren des Rheins

Rhein. Von Karlsruhe bis Worms: Für viele Menschen ist der Rhein ein Ausflugsziel. Hier kann man genüsslich spazieren gehen, man kann mit einem Sportboot entlangfahren oder eben in einem Altrheinarm schwimmen gehen. Doch der Rhein ist gefährlich, zumindest wenn es um das Thema hoher Pegelstand geht. Die Rheinbegradigung durch Tulla hat hier einen Nachteil geschaffen. Denn durch die Begradigung wurde dem Rhein sein natürlicher Lauf genommen, die ehemaligen Überflutungsflächen sind besiedelt oder...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.