Alles zum Thema Polder

Beiträge zum Thema Polder

Lokales

Saebel/Neumann-Martin hatten Fragen aus dem Ortschaftsrat Neuburgweier gestellt
Landtagsabgeordnete für Rheinstetten erhalten Antworten vom Umweltministerium zum Hochwasserrückhalteraum Bellenkopf/Rappenwört

Rheinstetten/Stuttgart. Die beiden Landtagsabgeordneten für Rheinstetten, Barbara Saebel (Grüne) und Christine Neumann-Martin (CDU) haben Antwort aus dem Umweltministerium (UM) zum Thema Integriertes Rheinprogramm Bellenkopf/Rappenwört erhalten. Sie hatten Fragen an Minister Untersteller gestellt, die am 10. April in der Ortschaftsratssitzung Neuburgweier gestellt worden waren. Auf die Frage „Wie ist in den Planungen sichergestellt, dass eine PFC-Grundwasser-Verschmutzung vermieden werden...

Lokales

Saebel MdL (Grüne) und Neumann-Martin MdL (CDU) fragen Landesumweltminister Franz Untersteller nach Details der Planungen zum Polder bei Neuburgweier

Rheinstetten-Neuburgweier/Stuttgart. Die beiden Landtagsabgeordneten für den Wahlkreis Ettlingen Barbara Saebel (Grüne) und Christine Neumann-Martin (CDU) haben sich mit einem Brief an Landesumweltminister Franz Untersteller gewandt, um noch offene Fragen zum Integrierten Rheinprogramm im Gebiet Bellenkopf/Rappenwört zu klären. Bei der letzten Ortschaftsratsitzung des Rheinstettener Stadtteils Neuburgweier, zu der die beiden Abgeordneten eingeladen waren, zeigte sich, dass noch einige Fragen...

Lokales
Bis auf den letzten Sitzplatz gefüllt war die Pfinzhalle in Rußheim bei der Bürgerinformation zum Rückhalteraum Elisabethenwört
2 Bilder

Viel Bürgerfrust bei Informationsveranstaltung zu Elisabethenwört
Die Fronten waren, sind und bleiben verhärtet

Dettenheim. Die Ausgangslage war seit langem klar: Das Land - vertreten durch das Regierungspräsidium Karlsruhe - will zum Schutz vor Hochwasser eine Dammrückverlegung, um rund um die Insel Elisabethenwört einen natürlichen Flutraum zu schaffen. Die Bürger und Kommunalpolitiker befürworten die Errichtung eines Polders - ohne ökologische Flutungen. Forderungen der Bürger sind nicht realistischDas sei aber allein aus rechtlichen Gründen nicht möglich, so die Meinung im Regierungspräsidium. Und...

Lokales
2 Bilder

Baden mal auf der anderen Rheinseite!
Führung auf der Kollerinsel

Otterstadt. Bei einem Spaziergang über die Kollerinsel betreten wir „Badisches Territorium“! Wie es zu dieser Besonderheit kam und was Johann Gottfried Tulla damit zu tun hat, erläutern Natur- und Landschaftsführer. Zum Auwald wissen diese einiges zu erzählen, aber auch Interessantes zum Fluss Rhein. Wir besichtigen den Polder und bestaunen die große Schließe. Wann: Samstag 1. Dezember, 14 Uhr, Dauer ca. 2 Std. Treffpunkt: Otterstadt, Kollerhof (Parkplatz Fähranleger -...

Lokales

AfD-Stadtrat Dr. Paul Schmidt beim Info-Abend in Daxlanden
Polder Rappenwört: Gute Verbesserungsvorschläge zu den Plänen des Regierungspäsidiums vorgestellt

Hochwasserschutz muss sein, doch nicht um jeden Preis: Der geplante Retentionsraum („Polder“) Rappenwört/Bellenkopf beschäftigt weiterhin die Bürger von Karlsruhe, besonders natürlich im Westen der Fächerstadt, nahe des Rheins. Sicher ist: Der Polder wird gebaut, aber einige wichtige Details sind noch offen: Gibt es Alternativen zur massiven Höherlegung der Hermann-Schneider-Allee und hässlichen Spundwänden rund um das Rheinstrandbad? Müssen ökolgische Flutungen sein? In Daxlanden fand am 25....

Lokales

Diskussion und Information am 25. Juli im Bürgerzentrum St. Valentin, Waidweg 1b, 19 Uhr
AfD-Stadtrat Dr. Paul Schmidt in Daxlanden bei Infoveranstaltung zum Polder Rappenwört/Bellenkopf

Der bevorstehende Bau des Retentionsraums (Polder) Rappenwört/Bellenkopf zum Hochwasserschutz am Oberrhein wird die Landschaft auf und rund um die beliebte Rheininsel stark verändern. Neben der deutlichen Höherlegung der Straßenbahntrasse gibt auch das massive Ausmaß der geplanten Spundwände Anlass zu Bedenken. „Davon betroffen sind vor allem die Bürger in Daxlanden. Dann ist es natürlich verständlich, dass die Bürger fragen: Geht es nicht auch etwas kleiner?“ machte Stadtrat Dr. Paul...

Lokales

Badisch und trotzdem links des Rheins!
Führung auf der Kollerinsel

Otterstadt. Bei einem Spaziergang über die Kollerinsel betreten wir „Badisches Territorium“! Wie es zu dieser Besonderheit kam und was Johann Gottfried Tulla damit zu tun hat, erläutern Natur- und Landschaftsführer. Zum Auwald wissen diese einiges zu erzählen, aber auch Interessantes zum Fluss Rhein. Wir besichtigen den Polder bestaunen die große Schließe. Wann: Samstag 12. Mai, 14 Uhr, Dauer ca. 2 Std. Treffpunkt: Kollerinsel (Parkplatz Fähranleger - L535/L630) bei...