Alles zum Thema Nachhaltigkeit

Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit

Ratgeber
Die Nisthilfe für Wildbienen. Die Löcher sind teilweise noch verschlossen. Viele aber bereits geöffnet - hier ist die nächste Generation der Wildbienen bereits unterwegs.

Do-it-yourself zum Schutze der Natur
Eine Nisthilfe für Wildbienen

Umwelt. Der Frühling kommt. So langsam entdeckt man immer mehr Tiere und Pflanzen, die aus dem „Winterschlaf“ erwachen. Auch das selbstgebaute Wildbienen-Hotel wird wieder mehr frequentiert. Der Wildbienenschutz kann bei jedem direkt zu Hause im Garten anfangen. Wer die Möglichkeit hat, der kann mit einem „gelöcherten“ Stück Holz schon etwas für den Schutz der Wildbienen tun. Das ist eine Form der Unterstützung. Dazu nimmt man ein Stück entrindetes Hartholz. Mit einem Bohrer bohrt man auf der...

Lokales
Nicht jede Uhr muss gleich weggeworfen werden. Manchmal genügt eine einfache Reinigung.
5 Bilder

Repair-Café in Germersheim: Ehrenamt für mehr Nachhaltigkeit
Tüftler und Schrauber kämpfen gegen die Wegwerfgesellschaft

Germersheim & Region. Der alte Wasserkocher zieht keinen Strom mehr. Der CD-Rekorder spielt keine CD mehr ab. Und die Uhr von der Oma steht still. Das sind klassische Fälle für das Repair-Café in Germersheim. Dort engagieren sich Tüftler und Schrauber ehrenamtlich, um ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit und gegen die Wegwerfgesellschaft zu setzen. Besucht wird es von Bürgern aus dem Kreis und dem Badischen.„Das ist so eine tolle Sache. Menschen, die ganz unterschiedliche Fähigkeiten haben,...

Lokales
3 Bilder

Kreisjugendring
Workshops NATUR beim Kreisjugendring

Die Workshopreihe beginnt am Samstag, den 30. März von 14-17 Uhr mit der Herstellung von Sitzkissen aus Rohwolle. Diese werden nach alter Technik in einem einfachen Webrahmen geflochten. Sie sind wärmend, kuschelig, wasserabweisend und können sogar draußen verwendet werden. Die Herstellung ist kinderleicht und für Aktionen mit Kindern gut geeignet. Der Workshop kostet 30 €. Anmeldeschluss ist der 25.3. beim Kreisjugendring, Claudia Kühn-Fluhrer, Tel. 07251 / 30 20 425, Email ckf@kjr-ka.de. Die...

Lokales
Das Buch „Leute machen Kleider“.  Foto: ps

Buchvorstellung in der Quodlibet Buchhandlung
Leute machen Kleider

Neustadt. Am Freitag, 15. März, findet um 19.30 Uhr in der Quodlibet Buchhandlung, Kellereistraße 10, eine Lesung mit der Autorin Imke Müller-Hellmann. Sie stellt ihr neues Buch „Leute machen Kleider“ vor. Ein alltäglicher Morgen: Aufstehen, ins Bad gehen, sich ankleiden. Doch was wäre, wenn aus dem Schrank die Menschen klettern würden, die die Kleidung hergestellt haben? Was würden sie von ihrer Arbeit und von ihrem Leben erzählen? Imke Müller-Hellmann nimmt ihre Lieblingskleidungsstücke...

Lokales
Selbst ein Tischkicker wurde einfach in der Natur entsorgt.
6 Bilder

Sammelergebnis des Dreck-weg-Tages in Speyer
Wilder Müll, wohin man schaut

Speyer. Wind und Regen konnten die insgesamt 3071 fleißigen Helfer beim 17. Dreck-weg-Tag nicht aufhalten. Nachdem bereits am Freitag die Kindertagesstätten und Schulen gesammelt hatten, waren am Samstag die Privatinitiativen, Verbände und Vereine auf der Speyerer Gemarkung zum kollektiven Frühjahrsputz unterwegs. Vier Kubikmeter Metallschrott, sechs Kubikmeter Glas und 80 Kubikmeter Restmüll, so lautete die vorläufige Sammelbilanz, darunter zwei Kühlschränke, ein Fernseher, ein Feuerlöscher,...

Lokales
„Foodsaverin“ Anna Krämer im aktuellen Wochenblatt-Interview.

Interview der Woche
„Foodsaverin“ Anna Krämer aus Haßloch

Von Markus Pacher Haßloch. Sie nennen sich „Foodsaver“ und haben es sich zur Aufgabe gestellt, Lebensmittel vor dem Wegwerfen zu retten. Eine davon heißt Anna Krämer. Sie lebt in Haßloch und engagiert sich seit zwei Jahren für das Projekt. Markus Pacher sprach mit ihr über die Idee, die hinter sogenannten „Foodsharing“-Konzept steht. ??? Frau Krämer, wie sind Sie auf „Foodsharing“ gestoßen? Anna Krämer: Ich stamme aus einer Selbstversorgerfamilie, die selbst Obst- und Gemüse anbaut. Der...

Lokales
In Deutschland landen bis zu 50 Prozent aller produzierten Lebensmittel nicht auf dem Teller, sondern werden weggeworfen.

Haßlocher Foodsaver laden zur Info-Veranstaltung ein
„Foodsharing-Abendbrot“

Haßloch. Am Donnerstag, 21. März laden die Haßlocher „Foodsaver“, siehe auch unser Interview der Woche, von 17.30 bis 19 Uhr in den „Kleinen Saal Löwer - Café“, Langgasse 66 (Eingang neben NKD Markt), zum „Foodsharing-Abendbrot“ ein. Gemeinsam wird an diesem Abend zuvor „gerettetes“ Lebensmittel verspeist und über das Projekt informiert. In Deutschland landen bis zu 50 Prozent aller produzierten Lebensmittel nicht auf dem Teller, sondern werden weggeworfen. Um dieser enormen Verschwendung...

Lokales
Wer zur Schifferstadter Kleidertauschparty kommt, wird nicht nur Altes los, sondern darf sich außerdem über neuwertige Lieblingsteile freuen und schont ganz nebenbei Umwelt und Geldbeutel.

Kleidertauschparty in Schifferstadt
Erst ausmisten und dann glücklich tauschen

Schifferstadt. Wegwerfen und neu kaufen war gestern – am Freitag, 15. März, laden die Fairtrade Stadt Schifferstadt-Gruppe, die Gleichstellungsbeauftragten und das Weltladen-Team von 17 bis 20 Uhr zur Kleidertauschparty im Pfarrheim St. Jakobus, Kirchenstraße 16, ein.Nachhaltigkeit im KleiderschrankEin ganzer Schrank voll nichts zum Anziehen, diese Situation kennt wohl jeder. Da hilft nur eines: Ausmisten. Und danach? Glücklich tauschen! Wer zur Schifferstadter Kleidertauschparty kommt, wird...

Lokales
626 Kilogramm Müll produzieren die Deutschen pro Kopf und Jahr, Tendenz steigend.

Feld und Flur von 14. bis 16. März von Müll befreien
Sauberes Schifferstadt

Schifferstadt. 626 Kilogramm Müll produzieren die Deutschen pro Kopf und Jahr, Tendenz steigend. Zusammen mit den Bürgern möchte die Stadtverwaltung ein Zeichen setzen und beim Aktionstag „Sauberes Schifferstadt“ von Donnerstag, 14., bis Samstag, 16. März, mit gutem Beispiel vorangehen. Alle Bürger sind aufgerufen mitzuhelfen, an diesen Tagen den Müll in Feld und Flur im Stadtgebiet Schifferstadt aufzusammeln. Müllsäcke können kostenfrei an der Infotheke des Rathauses zu den üblichen...

Lokales
Mit dem Aufhängen von Nistkästen kann man Vögel in der Brutzeit unterstützen.  Foto: Kathy2408 / Pixabay

Outdoorhobbyhandwerker unterstützen Vögel
Bau von Nistkästen

Mutterstadt. Ob im Wald oder in der Stadt, unsere heimischen Vögel leben in unserer unmittelbaren Umgebung. Auf ihrer Suche nach einem geeigneten Lebensraum können wir sie unterstützen, indem wir ihnen eine Brutstätte anbieten. Die Rucksackschule des Forstamtes Pfälzer Rheinauen lädt in Kooperation mit der Volkshochschule Schifferstadt Interessierte zum Bau von Nistkästen für die höhlenbrütenden Vögel ein. Die Nistkästen dürfen natürlich mit nach Hause genommen werden. Falls vorhanden, bitte...

Lokales
Elke Bröckel (Rhein-Pfalz-Kreis) erhält die Auszeichnung von Prof. Dr. Günther Bachmann (RNE)
2 Bilder

Klimapartnerschaft:
Rhein-Pfalz-Kreis für nachhaltige Projekte ausgezeichnet

Rhein-Pfalz-Kreis. Der Rhein-Pfalz-Kreis ist im Jahr 2015 eine Klimapartnerschaft mit der Kommune La Fortuna (San Carlos) in Costa Rica eingegangen. Zunächst wurde das Projekt vom Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ) für die Dauer von 1,5 Jahren finanziert. Mittlerweise gibt es mehr als 50 Klimapartnerschaften in Deutschland – alle mit der Zielsetzung, Bewusstsein für den Klimawandel und der Klimaanpassung zu schaffen und konkrete Projekte mit dem globalen...

Ratgeber

3. Frühlingstage der Nachhaltigkeit in Karlsruhe am Montag, 25. März
Öffentliche Keynote Speech

Montag, 25. März 2019, 18 Uhr Audimax, Straße am Forum 1, KIT Campus Süd „Nachhaltigkeit“ ist zu einem zentralen Begriff in unserer Gesellschaft geworden, „Nachhaltige Entwicklung“ zum Leitmotiv in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Wer sich privat dafür einsetzt, lebt nachhaltig, kauft nachhaltige Produkte oder engagiert sich für nachhaltige Ressourcen. Doch was genau steckt hinter diesen dehnbaren und vielseitig einsetzbaren Begriffen der „Nachhaltigkeit“ und „Nachhaltigen...

Lokales

Problemabfälle von A bis Z

Umweltschutz. Problemabfällen von A wie Abbeizmittel bis Z wie Zink-/Kohle-Batterien: A: Abbeizmittel, Abflussreiniger, Alkali-/Mangan-Batterien, Antibeschlagmittel, Autobatterien, Autochrompflegemittel, Autowasch-/pflegemittel B: Backofenreiniger, Batterien D: Desinfektionsmittel, Dispersionsfarben (flüssig) E: Entfroster, Entkalker, Entwickler F: Farben (nicht ausgehärtet), Fensterputzmittel, Fixierbäder, Fleckentferner, Fotochemikalien, Frittierfette, Frittieröl, Frostschutzmittel,...

Ratgeber
Am 20. Februar wird im Rahmen der Reihe Kino und Kontext der Film „Das System Milch“ im Rex-Kino-Center gezeigt.

Auswirkungen des globalisierten Handels auf die moderne Milchgewinnung
„Das System Milch“

Schifferstadt. Am Mittwoch, 20. Februar, wird um 19.30 Uhr der Film „Das System Milch“ im Rex-Kino-Center in Schifferstadt, Zeppelinstraße 6, gezeigt. Der Dokumentarfilm aus dem Jahr 2017 läuft in der Reihe Kino und Kontext.Mit dem Rohstoff Milch ist immer noch das Bild eines idyllischen Bauernhofes verbunden. In der Werbung für Käse und Butter sind saftige Weiden zu sehen, auf denen glückliche Kühe friedlich grasen. Doch seit einigen Jahrzehnten hat sich die Milchgewinnung zu einer weltweiten...

Lokales
Beispielhaftes Recycling: Das Hilfswerk missio sammelt ausrangierte Handys. Gebrauchte Geräte können dazu einfach in Boxen geworfen werden, so wie es Entwicklungsminister Gerd Müller hier zeigt. Solche Boxen stehen auch in den Kirchen in Hördt, Kuhardt, Leimersheim und Rülzheim.

Sammelboxen stehen in den Kirchen der Pfarrei Heiliger Theodard Rülzheim bereit
Handy spenden, Menschen retten

Rülzheim. In fast jedem Haushalt gibt es ausrangierte Mobiltelefone, die nicht mehr genutzt werden. Das Hilfswerk missio sammelt diese Handys, recycelt sie und unterstützt mit dem Geld Menschen im Ostkongo. In den Kirchen der Pfarrei Heiliger Theodard mit Hördt, Kuhardt, Leimersheim und Rülzheim stehen Sammelboxen bereit.Eisen, Zinn, Coltan, Gold, Wolfram Kupfer und Aluminium – die meisten wissen vermutlich gar nicht, was sie alles in diesem kleinen Gerät mit sich tragen. All diese Metalle...

Lokales
Clemens M. Weegmann, Initiator der Global Goals Aktionstage, begrüßt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
3 Bilder

Beteiligung
250 Changemaker beim Global Goals Aktionstag in Karlsruhe

Beim Global Goals Aktionstag am 6. Februar 2019 in Karlsruhe gab es nur eine Regel: Jede und jeder kann zum „Changemaker“ werden. Insgesamt besuchten rund 250 Interessierte die kostenfreie Veranstaltung, die sich vor allem als Impuls- und Vernetzungs-Tag versteht. Besonders bemerkenswert: Über die Hälfte der Teilnehmenden waren Kinder und Jugendliche. Gemeinsam diskutierten sie, tauschten sich aus und entwickelten Ideen, wie wir alle dazu beitragen können, die Global Goals, die 17 Ziele für...

Lokales

HBG Bruchsal bei den „Global Goals“-Aktionstagen 2019 in Karlsruhe
Ein Netzwerk für Nachhaltigkeit

Bruchsal (sm). Anfang Februar nahm die UNESCO-AG des Heisenberg-Gymnasiums Bruchsal mit den Schülerinnen Paula Schomburg, Fiona Reinelt und Jessica Wolf aus der Klasse 10c und den betreuenden Lehrerinnen Vera Honert und Dafina Paloji an den „Global Goals“-Aktionstagen 2019 in Karlsruhe teil (siehe https://www.globalgoals.de/). Unter dem Motto „Junge Menschen gestalten die Zukunft“ engagierten sich dort zahlreiche Jugendliche, Eltern, Lehrkräfte und Auszubildende für nachhaltige Klimaprojekte....

Lokales
Unverpackt einzukaufen ist eine Möglichkeit nein zu unnötigen Einwegverpackungen zu sagen und nur die Menge zu kaufen, die man tatsächlich benötigt.
4 Bilder

Luise Sobetzko und Sophie Etzkorn wollen ein nachhaltiges Einkaufen in Speyer möglich machen
Inspirieren, informieren und die Welt ein kleines bisschen besser machen

Von Amanda Kollross Speyer. „Menschen, die verrückt genug sind zu denken, sie könnten die Welt verändern, sind diejenigen, die es auch tun.“ Wie viel Wahrheit in diesem Zitat von Steve Jobs steckt, zeigen die beiden Speyererinnen Luise Sobetzko und Sophie Etzkorn. Aus einer spaßigen Idee wurde ein ernsthafter Plan, der im Sommer nun Wirklichkeit wird: Speyer bekommt seinen ersten Unverpackt-Laden. Rund 335 Millionen Tonnen Kunststoff wurden im Jahr 2016 weltweit produziert – knapp 20...

Lokales
Für den Erhalt von Bienen in der Region sucht der Projektgarten Heubühl Bienenpaten.  Foto: Projektgarten Heubühl

So kann man das Bienenprojekt im Heubühl unterstützen
Jetzt Bienenpate werden

Bruchsal. Wer die Patenschaft für ein Bienenvolk im Projektgarten Heubühl übernimmt, hilft dabei mit, den Bienenbestand in Bruchsal und Umgebung zu erhalten. Mit einer aktiven Bienen-Patenschaft setzt man sich für nachhaltige Entwicklung und für biologische Vielfalt ein. Die Bienenpatenschaft soll zusätzlich den Kontakt zwischen Imkern und interessierten Personen fördern sowie der naturnahen Bildung von Kindern und Jugendlichen dienen. Die Bienenpaten erhalten einen Einblick in die...

Ratgeber

Mehrgenerationenhaus Frankenthal
Filmreihe startet - Teil 1: „Das Geheimnis der Bäume“

Frankenthal. Im Rahmen der Reihe „Nachhaltig und verantwortungsbewusst leben“ zeigt das Mehrgenerationenhaus Frankenthal, Mahlastraße 35, in Kooperation mit der VHS (Volkshochschule) Frankenthal und der LZU (Landeszentrale für Umweltaufklärung) am Mittwoch, 6. Februar 2019, ab 18 Uhr die Dokumentation „Das Geheimnis der Bäume“. Die Vorführung findet im Medienraum der Kindertagesstätte im Mehrgenerationenhaus statt, die Teilnahme ist kostenlos. Im Anschluss an den Film ist noch Zeit zum...

Lokales

Lautrer Erzieherinnen absolvierten Fortbildung
Nachhaltigkeit soll bereits in der Kita verankert werden

Kaiserslautern. Rheinland-Pfalz ist das erste Bundesland, das Erzieherinnen und Erziehern eine Langzeitqualifikation anbietet, um das Thema „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ (BNE) in den Kindertagesstätten mit Leben zu füllen. 46 Erzieherinnen und Erzieher aus ganz Rheinland-Pfalz haben dazu in den vergangenen anderthalb Jahren an einer Fortbildung teilgenommen, darunter auch Monika Reiß (Kita Minimax) und Claudia Schneider (Kita Mobile) aus Kaiserslautern. Sie sind die ersten...

Ratgeber
Lecker und frisch und das von der Fensterbank.
8 Bilder

Selbstgezogene Sprossen - ein Test
Frische von der Fensterbank

Ernährung. Das neue Jahr ist noch jung, der eigentliche Winter steht noch vor der Tür - doch gerade jetzt sehnt man sich nach Frische und würde am liebsten schon das eigene Grün wieder wachsen sehen. Aber ob Erdbeeren, Tomaten oder Salat – noch ist nicht die Saison dazu. Wer dennoch nicht auf Vitamine und Vitalstoffe aus dem eigenen Garten – pardon in diesem Falle Haus – verzichten möchte, der sollte Sprossen ziehen! Eine Redakteurin des Wochenblatts hat einfach den Selbsttest gemacht und...

Lokales
10 Bilder

Kleidung abgeben oder günstig kaufen und damit soziale Projekte in Speyer unterstützen!
Deutsches Rotes Kreuz betreibt in Speyer zwei Geschäfte mit gebrauchter Kleidung

Speyer. In ein paar Tagen geht es wieder um die neuen Vorsätze für das neue Jahr und für viele Menschen steht wieder das Thema Kleiderschrank im Vordergrund. Wohin mit all den Kleidungsstücken, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr passen: Der Lustkauf, der Schnapp in der jetzt doch komischen Farbe oder die Hose, deren Größe so oder so einfach nie passt. Vielleicht ist auch der Wunsch da, sich neue Kleidungsstücke zu kaufen, doch der Geldbeutel lässt es gerade nicht zu. DRK...

Lokales

Landessausbildungsbeauftragte übergeben Naturlehrpfad an das Pfadfinderzentrum

Ramstein-Miesenbach. Im Rahmen eines Ausbildungswochenendes des Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder LV RLP/S wurde auch das Projekt Naturlehrpfad im Pfadfinderzentrum Kurpfalz, das von der „Stiftung Pfadfinden“ unterstützt wird, an das Pfadfinderzentrum übergeben. Mit dem Projekt Biber am Mohrbach, dem Bau einer Wildbienen- und Insektenwand, dem Projekt Honigbienen, den Schildern von Fauna und Flora des Pfadfinderzentrums, dem Projekt Kräuterschnecke und mit der Montage der letzten Info...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.