mpk

Beiträge zum Thema mpk

Ausgehen & Genießen
Walter Leistikows „Lofotenlandschaft“ von 1898

Kurzführung in der Dauerausstellung
Leistikows „Lofotenlandschaft“

MPK. Walter Leistikows „Lofotenlandschaft“ von 1898 steht im Mittelpunkt einer Kurzführung am Mittwoch, 26. Januar, um 12.30 Uhr in der Dauerausstellung des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1. Er malte unzählige Landschaften, besonders häufig den Berliner Grunewald- oder Schlachtensee. Immer wieder reiste der Maler auch nach Skandinavien. Die Lofoten hat er allerdings nur einmal 1898 besucht. Und so gehört die Darstellung aus der Sammlung nicht allein zu den besonders...

Ausgehen & Genießen
Mit Spaß bei der Sache: Nadine Choim beim Vorlesen

Online-Märchenstunde des MPK
Zuhören und dann selbst gestalten

MPK. Eine Online-Märchenstunde mit Nadine Choim veranstaltet das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK) für Kinder ab vier Jahren und Erwachsene am Sonntag, 16. Januar, um 15 Uhr. Im Mittelpunkt stehen „Die Bremer Stadtmusikanten“; das Märchen wurde von den Gebrüder Grimm 1812 veröffentlicht. Märchen sind ein akustisches Phänomen. Durch das Vorlesen entstehen beim Zuhören im Inneren Bilder − Tore in die Welt der Erwachsenen. Märchen bieten Kindern Orientierungshilfe, beschreiben Wunder und...

Ausgehen & Genießen
Bleistiftzeichnung und Acryl auf Leinwand: Ulrich Erbens Arbeit ohne Titel von 2000

Gespräch über ein Gefühl im MPK
Der Sehnsucht auf der Spur

MPK. Um „Sehnsucht – einem Gefühl auf der Spur“ geht es in einem Gespräch am Dienstag, 18. Januar, um 18 Uhr im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1. Jeder kennt das Gefühl, das sich einstellt, wenn man nach einem geliebten Wesen verlangt, das Erreichen eines Ziels herbeifiebert oder hofft, die Zeit möge stillstehen. Dr. Svenja Kriebel beleuchtet die Frage, was dieses diffuse Gefühl, oft eine Mischung aus tiefstem Wollen und zugleich schmerzlichem Vermissen, mit Farben und...

Ausgehen & Genießen
Kunst und Sehnsucht: Bleistiftzeichnung und Acryl auf Leinwand: Ulrich Erbens Arbeit ohne Titel von 2000

Mpk: Gespräch über die Sehnsucht
Sehnsucht in der Kunst

Kaiserslautern. Um „Sehnsucht – einem Gefühl auf der Spur“ geht es in einem Gespräch am Dienstag, 18. Januar, ab18 Uhr im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1. Jeder kennt das Gefühl, das sich einstellt, wenn man nach einem geliebten Wesen verlangt, das Erreichen eines Ziels herbeifiebert oder hofft, die Zeit möge stillstehen. Die Leiterin der Sammlung Angewandte Kunst des mpks Svenja Kriebel beleuchtet die Frage, was dieses diffuse Gefühl, oft eine Mischung aus tiefstem...

Ausgehen & Genießen
Die Bremer Stadtmusikanten werden bei der Märchenstunde des mpk vorgelesen

MPK: Online-Märchenstunde
Zuhören und selbst gestalten

Kaiserslautern. Eine Online-Märchenstunde mit Nadine Choim bietet das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) für Kinder ab vier Jahren und Erwachsene am Sonntag, 16. Januar, um 15 Uhr, teilt der Bezirksverband Pfalz mit. Im Mittelpunkt stehen „Die Bremer Stadtmusikanten“; das Märchen wurde von den Gebrüder Grimm 1812 veröffentlicht. Märchen sind ein akustisches Phänomen. Durch das Vorlesen entstehen beim Zuhören im Inneren Bilder – Tore in die Welt der Erwachsenen. Märchen bieten Kindern...

Lokales
Marie Gouils Druckgrafik ohne Titel von 2021 – Hochdruck, Bütten

Übergabe des „Lions Club Lutra Art Award“
Neue Kunstförderung in und um Kaiserslautern

MPK. Am Freitag, 14. Januar, um 19 Uhr gibt es im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, eine Premiere, denn es wird der Lions Club Lutra Art Award an Marie Gouil verliehen – eine neue Kunstförderung in und um Kaiserslautern. Zugleich wird eine Präsentation der Schenkung in den Räumen des Museums eröffnet und bis zum 23. Januar gezeigt. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die feierliche Übergabe im offenen Innenhof des Gebäudes stattfinden; es gelten die 2G-Regel und...

Ausgehen & Genießen
Nobuyuki Tanakas „Flowing Water, Feeling Water No. 7“

Führung in der Ausstellung „Finale“
Natur und Welt in der Kunst der Gegenwart

MPK. In der Sonderausstellung „Finale – Director’s Cut“, die zurzeit im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, gezeigt wird, bringt Dr. Sören Fischer, einer der Kuratoren, am Mittwoch, 12. Januar, um 12.30 Uhr das Thema „Natur und Welt in der Kunst der Gegenwart“ in einer Kurzführung auf den Punkt. Die große Schau bietet einen Überblick über die zurückliegenden 30 Jahre Ankaufsgeschichte. Die auf drei Etagen des Museums gezeigte Ausstellung spannt zugleich ein Panorama der...

Ausgehen & Genießen
Aus bunten Kunststoffbändern: Lars Englunds Arbeit „Relative“ von 1998 (Stiftung des Vereins der Freunde des mpk)

MPK lädt zum Kunstwerk des Monats ein
Lars Englunds Arbeit „Relative“

MPK. Zum „Kunstwerk des Monats“ lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, am Samstag, 8. Januar, um 15 Uhr mit Dr. Svenja Kriebel ein. Wer eine 50-Öre-Münze aus Schweden, herausgegeben 1976, besitzt, hat zugleich einen Lars Englund in seiner Münz-Sammlung. Es ist die kleinste Kreation des 1933 geborenen Schweden. Ungleich größer und mit bunten Kunststoffbändern erstreckt sich sein Werk „Relative“ (1998) von der Decke in den Oberlichtsaal des mpk. Die ausladenden...

Ausgehen & Genießen
Johann Christian von Mannlichs „Kirche am See“ aus dem Jahr 1821

Ochs’ und Esel
Tierbilder im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

mpk. Um Tierbilder geht es in der kurzweiligen Führung am zweiten Weihnachtsfeiertag unter dem Motto „Ochs„ und Esel“ am Sonntag, 26. Dezember, um 15 Uhr im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1. Ochs„ und Esel gehören zur Weihnachtskrippe wie Maria und Josef. Anna Leidinger begibt sich mit dem Publikum auf die Suche nach den Tieren in den Kunstwerken des mpk aus drei Jahrhunderten. Dabei beleuchtet sie die Frage, welche Bedeutung den Tieren im Barock zukommt und wie der...

Lokales
Die Museen, die zum Bezirksverband Pfalz gehören, können auch in den Winterferien besucht werden

mpk und Pfalzbibliothek
Öffnungszeiten

Kultur. Die Museen, die zum Bezirksverband Pfalz gehören, können auch in den Winterferien besucht werden. Im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) ist neben der Dauerausstellung die Sonderschau „Finale – Director’s Cut“ (bis 8. Mai) zu sehen, die einen einzigartigen Rundgang durch die Kunst der Gegenwart bietet. Das mpk ist dienstags von 11 bis 20 Uhr und mittwochs bis sonntags sowie feiertags von 10 bis 17 Uhr geöffnet und bleibt am 24. und 25. Dezember sowie am 31. Dezember und 1. Januar...

Ausgehen & Genießen
Kulturzentrum Kammgarn
5 Bilder

Wiedersehensfreude, Normalität und Regelfiasko
Ein Wechselbad der Gefühle für die Kultur

Von Ralf Vester Kultur. Die Kulturveranstalter und Künstler hatten es auch im zweiten Corona-Jahr weiß Gott nicht leicht. Nach einem elend langen Lockdown im vergangenen Winter, der bis weit hinein ins Frühjahr 2021 reichte, durften sie erst im Mai/Juni sehr zur Freude der kulturell ausgehungerten Besucher wieder ihrer Arbeit nachgehen. Und was gab es in diesem Jahr nicht alles für Regelungen, an die es sich immer wieder aufs Neue penibel zu halten galt: 3G, 2G, 2Gplus, 2Gplus plus etc., etc....

Ausgehen & Genießen
Dr. Britta E. Buhlmann mit Arvid Boeckers Gemälde „#362“ von 2005

Eröffnung von „Finale – Director’s Cut“
Sonderausstellung gibt Einblicke ins Wachsen der Sammlung

MPK. „Die Schau ist etwas Besonderes und kann als Retrospektive auf das Lebenswerk unserer Museumsleiterin gelten“, sagte Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder bei der Eröffnung der Sonderausstellung „Finale – Director’s Cut“. Dr. Britta E. Buhlmann ist seit 1994 Direktorin des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK) und geht Ende März in den Ruhestand. Der Bezirksverband Pfalz sei, so Wieder, „stolz, Träger dieses Museums zu sein, und stolz, diese Kunsthistorikerin vor 27 Jahren ans Haus...

Ausgehen & Genießen
Dem Märchen lauschen: Online-Lesung mit Nadine Choim

Online-Märchenstunde des MPK
Zuhören und selbst gestalten

MPK. Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK) veranstaltet am Sonntag, 12. Dezember, um 15 Uhr eine Online-Märchenstunde. Familien, Kinder und Erwachsene können dem Märchen „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen lauschen, gelesen von Nadine Choim. Nach der Geschichte geht’s zur Praxis: Ob am Küchentisch oder auf dem Kinderzimmerboden – gemeinsam gestalten Kinder und Erwachsene. Was genau, das bleibt eine Überraschung. Diese Veranstaltung ist kostenfrei, eine Spende an die...

Lokales
Kleine Feierstunde zur Baumpflanzaktion am Gymnasium am Rittersberg
4 Bilder

"Drei Eichen für Kaiserslautern"
Baumpflanzung am Rittersberg-Gymnasium

Kaiserslautern. Am Montag, 6. Dezember, fand auf dem kleinen Schulhof der MSS auf dem Gelände des Gymnasiums am Rittersberg anlässlich der Pflanzung eines Baumes eine Feier zur Aktion „Drei Eichen für Kaiserslautern“ statt. Dieses Jahr wäre Joseph Beuys 100 Jahre alt geworden. Als Hommage an sein zutiefst humanistisches Werk pflanzt das Museum Pfalzgalerie (mpk) in Kooperation mit dem Gymnasium am Rittersberg und der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) und dank der großzügigen...

Ausgehen & Genießen
Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder dankt allen, die die Aktion unterstützt haben: Übergabe der Franz Bernhard Plastik „Aufragende“
2 Bilder

Übergabe der Franz Bernhard-Plastik vor dem mpk
Die „Aufragende“ als Hoffnungszeichen

mpk. Zu Beginn umhüllte eine rote Plane das Werk und Michael Gärtner stimmte das Publikum mit einer Klangperformance mit Schlagwerk in die Matinee ein. „Wir feiern, dass es Franz Bernhards ’Aufragende’ gibt und dass sie einen wunderbaren Platz vor dem Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern bekommen hat“, sagte Tanja Hermann, Kulturkoordinatorin des Bezirksverbands Pfalz, bei der Übergabe der Plastik. Dies sei der angemessene Ort für einen „Bernhard für die Pfalz“ und spielte damit auf die...

Ausgehen & Genießen
Sandkörner im mundgeblasenen Glas: Jochem Hendricks’ „1.246.804 Sandkörner“

Bild des Monats und Treffen mit Freunden
Vom Wachsen einer Sammlung

MPK. Zum „Bild des Monats und Treffen mit Freunden“ lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, am Samstag, 4. Dezember, um 15 Uhr ein. Die Führung dreht sich um „Ein Bild der zeitgenössischen Kunst – Sonderausstellung Finale: Vom Wachsen einer Sammlung“. Die Sammlungen des MPK wurden in den zurückliegenden Jahrzehnten durch Ankäufe und Schenkungen grundlegend bereichert. Dank dieser Zuwächse können viele wichtige Strömungen der zeitgenössischen Kunst anhand...

Ausgehen & Genießen

Steffen Egle wird neuer Direktor des mpk
Nachfolger von Britta E. Buhlmann

Kaiserslautern. Steffen Egle wird ab dem Frühjahr Direktor des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk). Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Britta E. Buhlmann an, die seit 1994 das Museum leitet und Ende März 2022 in den Ruhestand geht. Die Bestellung erfolgt aufgrund der einstimmigen Entscheidung im Bezirksausschuss unter Vorsitz des Bezirkstagsvorsitzenden Theo Wieder und auf Empfehlung des Kunst- und Kulturausschusses des Bezirkstags Pfalz sowie der eingesetzten Findungskommission. Die...

Ausgehen & Genießen
Vorläufig aufgestellt: Franz Bernhards „Aufragende“ von 2012 aus Cortenstahl vor dem mpk

Übergabe der Plastik vor dem mpk
Erfolgreiche Spendenaktion „Ein Bernhard für die Pfalz“

mpk. Die Bürgerinitiative „Ein Bernhard für die Pfalz“ war erfolgreich. Ein großangelegter Spendenaufruf hat viele Bürgerinnen und Bürger dazu bewogen, den Ankauf der monumentalen Außenplastik „Aufragende“ von Franz Bernhard für das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) zu ermöglichen. Am Sonntag, 28. November, um 11.30 Uhr, findet die Enthüllung des Kunstwerkes vor dem mpk in Anwesenheit der rheinland-pfälzischen Kulturministerin Katharina Binz statt. Die Initiatoren des Projekts, Manfred...

Ausgehen & Genießen
Erhöhter Standort: Johann Nepomuk Otts „Ansicht der Bucht von Neapel“ von 1831

Gespräch in der MPK-Dauerausstellung
Vom Standort des Malers

MPK. Um den „Standort des Malers“ geht es in dem Gespräch in der Dauerausstellung des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, am Sonntag, 14. November, um 11 Uhr mit Anna Leidinger. Landschaftsausschnitte in der Romantik sind wohlüberlegte Kompositionen der Künstler, die in Vorstudien den bestmöglichen Standort festlegten. Die Besucherinnen und Besucher begleiten gedanklich Heinrich Jakob Fried an einem sonnigen Herbsttag in die Vorderpfalz und blicken mit ihm auf die...

Ausgehen & Genießen
Erich Hausers „Raumsäule 7/68“ von 1968

Gespräch vor dem mpk
Erich Hausers Raumsäule

MPK. Um Erich Hausers Raumsäule vor dem Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, geht es am Mittwoch, 17. November, um 12.30 Uhr. Der Stahlgraveur und mehrfache Teilnehmer der documenta in Kassel ist vor allem durch sein bildhauerisches Werk bekannt. Die großformatigen, zum Teil monumentalen Edelstahlplastiken, die er seit den 1960er Jahren zumeist für öffentliche Plätze schuf, wirken mit ihrer modernistischen Formensprache und ihrer komplexen Bearbeitung von Röhren-, Säulen-...

Ausgehen & Genießen
Detail aus François Morellets Arbeit „Lunatique Neonly 4 QuartsN°5“ von 2002

Sonderausstellung im mpk
Ausgewählte Arbeiten im „Directors Cut“

MPK. In einer ganz speziellen Sonderausstellung lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, ab Samstag, 27. November, zu einem einzigartigen Rundgang durch die Kunst der Gegenwart unter dem Titel „Finale – Directors Cut“ ein. Finale – im Fußball wäre es ein Endspiel, für das Museum des Bezirksverbands Pfalz, das sich vornehmlich der Kunst vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart widmet, ist es die kommende Ausstellung, die zahlreiche Ankäufe und Schenkungen der...

Ausgehen & Genießen
Karl Hofer reiste bis nach Indien: „Tiger, einen Menschen anfallend“ von 1913

Familienführung im mpk
Wilde Tiere

mpk. Zu einer Familienführung, in der es um „Wilde Tiere“ geht, lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, am Sonntag, 7. November, um 11 Uhr mit Nadine Choim ein. Fragen, ob einem schon einmal ein Bär, ein Affe oder ein wilder Tiger begegnet sind, stehen dabei im Mittelpunkt. Künstler fuhren in den Zoo, wie Max Slevogt, oder bis nach Indien, wie Karl Hofer, um die Tiere zu malen und zu modellieren. Bei einem Sonntagsausflug für die ganze Familie erobern Kinder und...

Ausgehen & Genießen
Aus Drahtgeflecht, Pappmaché, Holzschemel, Staffelei, Textilien und Farbe gestaltet: Bernard Schultzes „Migof – Maler und Modell“ von 1969

Gespräch in der Dauerausstellung
Migofs – Farb- und Figurengebilde

mpk. Im Mittelpunkt des Gesprächs in der Dauerausstellung des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, steht am Dienstag, 9. November, um 18 Uhr Bernhard Schultzes „Migof – Maler und Modell“ von 1969. „Alles sind Über- und Weitergänge, auch der Zerfall, der in grässliche vor der Gesellschaft verborgen gehaltene Erscheinungen mutiert. Nicht der Mensch als homo faber in seinem humanen Sein und seiner Aufgabe interessiert mich, sondern allein als ein Stück des Übergangs im...

Ausgehen & Genießen
Beeindruckend expressiv: Dina Kuhns Figurengruppe „Jäger zu Pferd“, um 1925, Fayence (Majolika), Zinnoxidglasur, Unterglasurfarbe

Gespräch in der MPK-Dauerausstellung
Keramik der Wiener Werkstätten

MPK. Ein Gespräch zur „Keramik der Wiener Werkstätten“ bietet das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, in der Dauerausstellung am Dienstag, 2. November, um 18 Uhr an. Als 1906, drei Jahre nach der Gründung der Wiener Werkstätten, auch die Abteilung der Wiener Keramik eröffnete, war zugleich ein Grundstein für ein professionelles Arbeiten von Künstlerinnen gelegt. Dina Kuhn, Kitty Rix und Vally Wieselthier sorgten mit ihrer nach 1917 einsetzenden Kunstproduktion nicht allein...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.