mpk

Beiträge zum Thema mpk

Ausgehen & Genießen
Zahlreiche Aktionen: Abschiedsfest des MPK

Abschiedsfest des MPK für Kinder und Familien
„Goodbye my friends!“

MPK. Zu einem Abschiedsfest für Kinder und Familien lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, am Wochenende des 25. und 26. September ein. Es steht unter dem Motto „Goodbye my friends!“; das Fest dreht sich um die amerikanischen Dauerleihgaben, die lange Zeit die Ständige Sammlung bereichert haben und nun an ihre Besitzer zurückgehen. Riesige Gemälde, spannende Farbzusammenstellungen und ungewöhnliche Formen – das alles und noch viel mehr zeichnet diese Kunstwerke der...

Ausgehen & Genießen
Frank Stellas „Untitled (Playskool Hose)“ von 1984 (Dauerleihgabe an das mpk aus Privatbesitz)

Gespräch im MPK
Zu guter Letzt

MPK. „Zu guter Letzt“ heißt das Gespräch zum Abschied von Sam Francis, Frank Stella, Leon Polk Smith, Mary Heilmann und anderen am Sonntag, 26. September, um 11 Uhr im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, mit Museumsdirektorin Dr. Britta E. Buhlmann und Hanna G. Diedrichs genannt Thormann. „Unsere Kunst […] sollte ins Auge springen – und dies direkt“, schrieb Ellsworth Kelly 1950 an John Cage. Aus dieser Haltung heraus entwickelte sich eine US-amerikanische Malerei mit...

Ausgehen & Genießen
Mary Heilmanns „Too long (at the fair)“ von 1993

Gespräch in der Dauerausstellung des mpk
Abschied von Mary Heilmann

mpk. Zum Abschied von Mary Heilmann lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, zu einem Gespräch in der Dauerausstellung am Mittwoch, 22. September, um 12.30 Uhr ein. Andrea Löschnig bringt Heilmanns Werk „Too long (at the fair)“ von 1993 auf den Punkt. Die Wahl-New Yorkerin zählt zu den einflussreichsten abstrakten Malerinnen ihrer Generation. Sie entwickelte ihren Stil in den 1960er und 1970er Jahren mit einem eigenen geometrischen Formenvokabular und einer besonders...

Ausgehen & Genießen
Verlässt das mpk: Sam Francis‘ Gemälde Untitled (SFP 68-27) von 1968

Gespräch in der Dauerausstellung des mpk
Abschied von Sam Francis

mpk. Zum Abschied von Sam Francis lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, zu einem Gespräch in der Dauerausstellung am Dienstag, 21. September, um 18 Uhr mit Dr. Svenja Kriebel ein. Die großartigen amerikanischen Dauerleihgaben, zu welchen auch „Untitled (SFP 68-27)“ von Sam Francis zählt, das 1968 entstand, werden nun wieder zu ihrem Leihgeber zurückkehren. In diesem Gespräch bietet sich die Gelegenheit, sich von dem vier Meter breiten und dreieinhalb Meter hohen...

Ausgehen & Genießen
Ölgemälde in der Dauerausstellung: Neil Williams‘ „Lime Ridge“ von 1964

Gespräch in der Dauerausstellung des mpk
„Shaped Canvas“ – geformte Leinwand

mpk. Als „Shaped Canvas“, was geformte Leinwand heißt, wird eine in der modernen Malerei entstandene Tendenz zur Aufhebung des rechteckigen Gemäldes bezeichnet. Hierzu gibt es ein Gespräch am Sonntag, 19. September, um 15 Uhr in der Dauerausstellung des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, mit Hanna G. Diedrichs genannt Thormann. Verschobene Rechtecke, zu entdecken bei Mary Heilmann, die dem Betrachter Rätsel aufgeben, oder übereinander gesetzte runde Formen von Leon Polk...

Ausgehen & Genießen
Erhabenheit der Natur: Karl Millners Gemälde „Der Hechtsee bei Oberaudorf“

Gespräch in Dauerausstellung des mpk
Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts

mpk. Um die „Landschaftsmalerei im 19. Jahrhundert“ dreht sich ein Gespräch im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, am Dienstag, 14. September, um 18 Uhr mit Dr. Sören Fischer. Das mpk zeigt in seiner Dauerausstellung verschiedene, sehr eindrückliche Landschaftsgemälde des 19. Jahrhunderts. Gerade in der Landschaftsmalerei ist die Beziehung zwischen Mensch und Natur ein wichtiges Thema. Menschen verleihen dem Bild der Natur Dimension, Lebendigkeit, Geschichten. Wenn...

Ausgehen & Genießen
Betonguss: Friederike Zeit Narums Arbeit ohne Titel von 2002

Gespräch mit Friederike Zeit Narum
Ein Bernhard für die Pfalz

mpk. „Ein Bernhard für die Pfalz“ – so lautet in Anlehnung an die Bürgerinitiative das 20-minütige kostenfreie Online-Künstlergespräch des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) am Mittwoch, 15. September, um 12.30 Uhr. Die Deidesheimer Bildhauerin stellt eine Skulptur aus Betonguss, die im Jahre 2002 entstanden ist, für die Aktion zur Verfügung. Ziel ist es, die Stahlplastik „Aufragende“ des Jockgrimer Bildhauers Franz Bernhard von 2012 für das mpk zu erwerben und vor dem Museum des...

Ausgehen & Genießen
Keramisches Wandobjekt: Valentina Jaffés „Formstück #4“ von 2021

Online-Gespräch mit Valentina Jaffé
Ein Bernhard für die Pfalz

mpk. „Ein Bernhard für die Pfalz“ – so lautet in Anlehnung an die Bürgerinitiative das 20-minütige kostenfreie Online-Künstlergespräch des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) am Freitag, 10. September, um 12.30 Uhr. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, die Stahlplastik „Aufragende“ aus dem Jahr 2012 des Jockgrimer Bildhauers Franz Bernhard zu erwerben und vor dem Museum Pfalzgalerie zu platzieren. Valentina Jaffé, geboren in Bad Dürkheim, unterhält ein Atelier in Mannheim. Für das...

Ausgehen & Genießen
Hans Steinbrenners „Große Figur“ von 1991

MPK bietet Kunstwerk des Monats an
Hans Steinbrenners „Große Figur“

MPK. Die stelenartig geformte „Große Figur“ von Hans Steinbrenner aus dem Jahr 1991, die auf dem Vorplatz vor dem Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, steht, ist das Kunstwerk des Monats, das Dr. Svenja Kriebel, Leiterin der Sammlung für angewandte Kunst, am Samstag, 4. September, um 15 Uhr vor Ort kurzweilig erläutert. Steinbrenners Arbeitsweise vollzieht sich im klassischen Dreierschritt: Auf die Papierskizze folgt mit dem Bozzetto die Skizze im Raum, bis er die Skulptur...

Ausgehen & Genießen
Otto Dix, „Bildnis Bankier Dr. jur. Kurt Arnold“ von 1927

Gespräch über Otto Dix
Neue Sachlichkeit im mpk

MPK. Zu einem Gespräch in der Dauerausstellung über „Neue Sachlichkeit: Otto Dix“ lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK) am Dienstag, 7. September, um 18 Uhr mit Dr. Sören Fischer ein. Die Neue Sachlichkeit ist eine der herausragenden Kunstströmungen der Weimarer Republik. Vielleicht kann sie sogar als die originellste, als die eigenständigste Schöpfung der 1920er Jahre betrachtet werden. Ihr Hauptvertreter war mit Sicherheit Otto Dix, der sich in der feinmeisterlich-überzeichneten...

Ausgehen & Genießen
Walter Leistikows „Lofotenlandschaft“, um 1897/98

Gespräch in der Dauerausstellung des MPK über Walter Leistikow
Sonne um Mitternacht

MPK. Zu einem Gespräch in der Dauerausstellung über „Sonne um Mitternacht – Walter Leistikow“ lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK) am Dienstag, 17. August, um 18 Uhr mit Dr. Sören Fischer ein. Walter Leistikow zählt zu den bekanntesten Landschaftsmalern des deutschen Impressionismus, wobei er in einigen seiner Werke Stilmittel des Expressionismus vorwegnimmt. In der langgestreckten Naturschilderung „Lofotenlandschaft“, 1897/98, beschäftigte sich der Künstler mit dem besonderen...

Ausgehen & Genießen
Robert Schads „Kleine für Franz“ von 2020

Online-Künstlergespräch des MPK zur Spendenaktion
Robert Schad zu Franz Bernhard

MPK. Ein Online-Künstlergespräch mit Robert Schad, der die Spendenaktion „Ein Bernhard für die Pfalz“ unterstützt, bietet das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK) am Mittwoch, 4. August, um 12.30 Uhr an. Robert Schad, 1953 in Ravensburg geboren, gehört zu den bedeutenden zeitgenössischen Stahlplastikern. Konsequent hat er seine eigene künstlerische Ausdruckssprache entwickelt, die körperliche Bewegung im Raum sichtbar macht. Diese Bewegung wohnt sowohl den dynamisch in die Höhe ragenden...

Ausgehen & Genießen
Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk)

Kunst der 1950er Jahre
Gespräch in der Dauerausstellung

MPK. Zu einem Gespräch in der Dauerausstellung über die „Kunst der 1950er Jahre“ lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK) am Freitag, 6. August, um 12.30 Uhr mit Dr. Sören Fischer ein. „Auferstanden aus Ruinen…“: Nicht nur das MPK erlebte durch den Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg seine Wiedergeburt, auch die Kunst allgemein konnte sich – befreit von der Unterdrückung durch die nationalsozialistische Gewaltherrschaft – zu neuen Höhen entwickeln, war nun frei, die...

Ausgehen & Genießen
Erich Hausers „Raumsäule 7/68“

MPK: Kunstwerk des Monats und Treffen mit Freunden
Erich Hausers Raumsäule

MPK. Die imposante Edelstahlplastik „Raumsäule 7/68“ von Robert Hauser, die auf dem Vorplatz vor dem Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, steht, ist das Kunstwerk des Monats, das Dr. Sören Fischer, Leiter der Grafischen Sammlung, am Samstag, 7. August, um 15 Uhr vor Ort kurzweilig erläutert. Erich Hauser, Stahlgraveur und mehrfacher Teilnehmer der documenta in Kassel, ist vor allem durch sein bildhauerisches Werk bekannt. Die großformatigen, zum Teil monumentalen...

Ausgehen & Genießen
Wiedersehensfreude im mpk

Ab September wieder Veranstaltungen im mpk
Kunst sehen und spüren

MPK. Besucherinnen und Besucher des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK) können sich freuen: Ab September gibt es – nach derzeitiger Planung – wieder Veranstaltungen vor Ort, so dass man vor dem Original stehend Erläuterungen erhält. So kann man Kunstwerke nicht nur sehen und verstehen, sondern auch deren eigene Atmosphäre wahrnehmen. Das Gute ist aber auch, dass es für jene, die lieber von zu Hause aus die Kunstwelt entdecken wollen, weiterhin Online-Gespräche gibt. Zu beiden Führungen –...

Ausgehen & Genießen
Ausstellungsansicht mit Werken von Hanns Schimansky

Online-Gespräch des MPK über Hanns Schimansky
Faltungen mit Farben und Linien

MPK. „Farbe und Linie in seinen Faltungen“ – so lautet das 20-minütige kostenfreie Online-Gespräch des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK) am Freitag, 30. Juli, um 12.30 Uhr mit Kurator Dr. Sören Fischer, der sich mit Hanns Schimansky beschäftigt. Als Regisseur von Zeichenstift, Pinsel und Papier offenbart der vielfach ausgezeichnete und in Berlin lebende Künstler seine Meisterschaft in der Kunst der Papierfaltung. In diesen Werken verdichten sich plastische und grafische Elemente, Farbe,...

Ausgehen & Genießen
Madeleine Dietz‘ Arbeit „Tresor“ von 2011

Online-Künstlergespräch des MPK zur Spendenaktion
Madeleine Dietz zu Franz Bernhard

MPK. Ein Online-Künstlergespräch mit Madeleine Dietz, die die Spendenaktion „Ein Bernhard für die Pfalz“ unterstützt, bietet das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK) am Mittwoch, 21. Juli, um 12.30 Uhr an. Die Künstlerin, 1953 in Mannheim geboren, ist bekannt für ihre großformatigen Plastiken und Installationen, die sie bevorzugt in einer Kombination aus Stahl und Erde realisiert. Dabei verwendet sie geometrische Formen, wie zum Beispiel Rechteck, Quadrat, Dreieck, Kreis, die ihren Arbeiten...

Ausgehen & Genießen
Bestens für den Spacewalk durch GalaxiLutri gerüstet: Fabian Striehl und Andrea Löschnig von der Jugendkulturmeile

Jugendkulturmeile ruft zum Spacewalk in den Sommerferien auf
Per Actionbound durch die GalaxiLutri

Kultur. Ein Smartphone mit der Actionbound-App, dazu der Pass der Jugendkulturmeile… das ist die Ausrüstung, die die jugendlichen Spielerinnen und Spieler benötigen, um in ein aufregendes Abenteuer zu starten. Es führt sie auf einer spannenden Reise quer durch die GalaxiLutri, die von einem gemeinen Quiz-O-Zon angegriffen wurde und nun dringend Hilfe benötigt. Hilfe soll sie vor allem von den zwölf- bis sechzehnjährigen Heldinnen und Helden erhalten. Für sie wurde der abwechslungsreich...

Lokales
Im August gibt es die Neuauflage der beliebten Vorjahresaktion "Aus Lautrer Liebe ... zu Gast in der eigenen Stadt"

Aus Lautrer Liebe … zu Gast in der eigenen Stadt
Neuauflage der beliebten Vorjahresaktion

Kaiserslautern. Nachdem sich die Inzidenzwerte nun endlich nach unten bewegen und Hotels und Restaurants wieder Gäste empfangen und bewirten dürfen, wird es im August eine Neuauflage der erfolgreichen gemeinsamen Marketing-Aktion von Kaiserslauterer Hotels und Restaurants in Kooperation mit der Tourist Information geben. Am Wochenende des 21./22. August kann man wieder Urlaub in der eigenen Stadt machen und sich dabei von der Qualität und dem Facettenreichtum des heimischen Angebotes überzeugen...

Ausgehen & Genießen
Michael Dekkers Beitrag zur Spendenaktion: „Zeichen für Franz III“ aus Holz, Stahl und Lack von 2019

Online-Künstlergespräch des MPK
Michael Dekkers Beitrag zur Spendenaktion

MPK. Ein Online-Künstlergespräch mit Michael Dekker zur Spendenaktion „Ein Bernhard für die Pfalz“ bietet das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK) am Dienstag, 13. Juli, um 18 Uhr an. Die aufwändig hergestellten Plastiken von Michael Dekker wirken spontan, frei und offen. Ihr Volumen entsteht nicht durch Masse, sondern vielmehr durch suggerierte Bewegung. Diese erobert den Raum im Zusammenspiel von Positiv- und Negativformen. Das Interesse des 1983 in Ludwigshafen am Rhein geborenen und in...

Ausgehen & Genießen
Hanns Schimanskys Arbeit ohne Titel von 1990, Tusche, Graphit, Montage

Gespräch über Hanns Schimansky
Blick durchs Mikroskop?

MPK. „Blick durchs Mikroskop? Zeichnung und Abstraktion“ – so lautet das 20-minütige kostenfreie Online-Gespräch des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK) am Freitag, 16. Juli, um 12.30 Uhr mit Kurator Dr. Sören Fischer, der sich mit Hanns Schimansky beschäftigt. Der Künstler mikroskopierte während seines Landwirtschaftsstudiums Pflanzen und deren Zellen. Reflexe auf diese Blicke in eine dem Auge ansonsten verborgene Welt meint man auch in vielen seiner feinen Zeichnungen zu erkennen. In...

Ausgehen & Genießen
Klaus Hacks Skulptur „Polis – expressiv“, 2019

Online-Gespräch über Klaus Hack
Fantastische Skulpturen

MPK. Am Sonntag, 25. Juli, endet die Ausstellung „Anthro Polis – Mensch und Stadt im Werk von Klaus Hack“ im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1. Kurator Dr. Sören Fischer erläutert die fantastischen Skulpturen des Künstlers in einem 20-minütigen kostenfreien Online-Gespräch am Dienstag, 20. Juli, um 18 Uhr. Er lädt ein, das Universum von Klaus Hack zu entdecken. Wer sich seinem Werk nähert, betritt eine eigentümliche Welt: Still im Raum entfalten sich rätselhafte...

Ausgehen & Genießen
Imposant: Christoph Freimanns lackierte Stahlplastik „Große Wenga“ von 1999

MPK: Kunstwerk des Monats und Treffen mit Freunden
Christoph Freimanns „Große Wenga“

MPK. Die acht Meter hohe und rote Stahlplastik „Große Wenga“, die Christoph Freimann 1999 geschaffen hat, steht auf dem Vorplatz vor dem Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1. Sie ist das Kunstwerk des Monats, das Andrea Löschnig am Samstag, 3. Juli, um 15 Uhr vor Ort erläutert. Nach einem Arbeitsaufenthalt des Künstlers bei einer Stahlbaufirma 1976 entstand die Idee zum Konzept einer Skulptur aus einem Quader. Zwölf Winkelstahl-Kanten wurden fortan sein Vokabular, dem er bis...

Ausgehen & Genießen
Blick in die Ausstellung: Werke von Hanns Schimansky  Foto: Andreas Kusch, mpk, © Hanns Schimansky

Online-Gespräch des MPK über Hanns Schimanskys gefaltete Zeichnungen
Überraschende Augenblicke

MPK. „Überraschende Augenblicke: Wenn die Zeichnung gefaltet wird“ – so lautet das 20-minütige kostenfreie Online-Gespräch des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK) am Dienstag, 6. Juli, um 18 Uhr mit Kurator Dr. Sören Fischer, der sich mit Hanns Schimansky beschäftigt. Was geschieht, wenn ein bezeichnetes Blatt gefaltet wird? Diese Frage erforscht Hanns Schimansky mit seinen wunderbar eindrucksvollen Faltungen. Für den mehrfach ausgezeichneten Künstler – 1996/97 erhielt er das Stipendium...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.