mpk

Beiträge zum Thema mpk

Ausgehen & Genießen
Farbintensive Landschaft: Ludwig Waldschmidts Ölgemälde „Landschaft mit Kiefern“ von 1927

Bezirksverband Pfalz: Öffnungszeiten der Museen und Einrichtungen über Weihnachten und Neujahr
Kunst zwischen den Jahren

Pfalz. Im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, sind neben der Dauerausstellung die Sonderschauen zu Eva Jospins faszinierenden „Wald(t)räumen“ (bis Sonntag, 12. Januar) und zu den sehenswerten Arbeiten der überwiegend Pfälzer Maler aus eigenem Bestand unter dem Titel „Purrmann, Waldschmidt & Co.“ (bis Sonntag, 23. Februar) zu sehen. Das mpk ist dienstags von 11 bis 20 Uhr und mittwochs bis sonntags sowie feiertags von 10 bis 17 Uhr geöffnet und bleibt am 24. und 25....

Ausgehen & Genießen
The ARTist als bekennender Schoko-Man und - siehe Cap - FC Kaiserslautern Fan...
42 Bilder

Kunstoffensive BRONCO54
Fortsetzung der ART SHOWS im Konfetti NW/Kleeblatt Hasalaha/JJ'S Cut Hasalaha/ ElectroSkateBoard Shop Hasalaha/ ITD Hauser Hasalaha und NEWS der Merkel Collection RND

Der ARTist Bronco54 setzt seine Kunstoffensive in der Vorderpfalz fort, bedeutet, er konfrontiert den kunstphoben bzw. kunstunbeleckten Durchschnittsbürger Palatinas & Hasalahas & Nieuwstatts & Spyras & K-Towns...day by day mit musealer Kunst , und zwar so, dass ein Negieren nicht mehr möglich ist. Dies führt zu ganz unterschiedlichen Reaktionen.Beispielsweise setzen sich Kunden des vegetarischen Restaurants "Kleeblat"t, das leider am 20.12. seine Tore mangels Recepcion...

Ausgehen & Genießen
interessante Kunstbücher zu stark reduzierten Preisen bietet der Kunstbuchbasar

Kunstbuchbasar mit Fotoausstellung im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern
Impressionen aus 100 Jahren

Kunstbuchbasar/Fotoausstellung. Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, feiert am Samstag, 30. November, von 10 bis 16 Uhr ein Jubiläum: Anlässlich des zehnten Kunstbuchbasars gibt es nicht nur den beliebten Verkauf drastisch reduzierter Kunstbücher, -plakate und -postkarten, sondern auch eine kleine Fotoausstellung mit alten Ansichten und Plänen des MPK. Die Schau bietet Einblicke in die Vergangenheit des Hauses: So sind beispielsweise Bilder seiner Zerstörung im...

Ausgehen & Genießen
Eva Jospin

Eva Jospin zu Gast im MPK
Museumsfest mit Freunden

Museumsfest. „Feiern mit Freunden“ heißt es am Freitag, 15. November, ab 19 Uhr, wenn das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, und sein Freundeskreis zum Gespräch mit Eva Jospin und Museumsfest einladen. Die Wälder aus Wellpappe der Pariser Künstlerin lassen sich zurzeit in der Sonderausstellung „Eva Jospin – Wald(t)räume“ entdecken; die großräumig und filigran gestalteten Skulpturen faszinieren die Besucherinnen und Besucher und eröffnen neue Perspektiven. Die 1975...

Ausgehen & Genießen
Eines der bekanntesten und typischen George-Grosz-Blätter aus der Weimarer Phase, beißende Sozialkritik
"Die Zeitungsausträger", Radierung s/w

FotoArchiv Merkel+Merkel

Grafik-Retro der Pfalzgalerie Kaiserslautern/Finissage am 3.11.2019
Finissage der "All the Best" -Ausstellung der Grafischen Collection des MPK am Sonntag, 3.11., 10 Uhr ff.

Noch bis einschließlich Sonntag haben die südwestdeutschen Kunstfreunde Gelegenheit einer der besten, wohl die beste Grafik-Ausstellung in Bezug auf Grafik des 20.Jahrhunderts, im Südwesten zu besichtigen, zu bestaunen, zu bewundern. Dr.Heinz Höfchens Abschlussveranstaltung, sein abschließendes Statement in puncto Grafische Sammlung MPK, fällt überragend aus. Mit Herz und Hirn und subtiler Ironie hat er diese Grafik Art Show arranngiert und ein Knaller jagt den anderen in dieser mitreißenden...

Ausgehen & Genießen
Otto Dill, Aqua, anlässlich einer Süditalienreise

Text/Foto/FotoArchiv: Wolfgang mderkel
Für Presse arbeit frei

Museum der Pfalzgalerie Kaiserslautern
All the Best der Grafischen Sammlung der Pfalzgalerie - Statement von Dr.Heinz Höfchen zum Schluss seines segnungsreichen Wirkens im grafischen Bereich für diie Pfalzgalerie

Noch bis Sonntag, den 3.11., kann eine wirkmächtige und beeindruckende Grafik-Ausstellung bewundert werden, die Dr.Heinz Höfchen aus der Grafischen Sammlung konzipiert hat. Seit fast 100 Jahren besteht die Sammlung. Die Ausstellung zeuigt herausragende und bedeutende Werke des Sammelns von inzwischen rund 25 ooo Blatt. Ein Höhepunkt und zahlreichen Höhepunkten: Der Raum für Pablo Ruiz Picasso, wo zahlreiche "Knaller" des Genies des 20,´. Jahunderts versammelt sind: dank Daniel Henry...

Ausgehen & Genießen
Eines der zahlreichen Meisterwerke der Ausstellung "BEST OF ALL", 50 Jahre grafische Sammlung Pfalzgalerie Kaiserslautern. Kuratiert das ganze Happening durch Dr.Heinz Höfchen, der sich mit dieser Ausstellung in den aktiven Ruhestand verabschiedet hat. Ein Statement für die Grafik auch im 21.Jahrhundert.
Zum Bild, zur Grafik: Farblinolschnitt "Portrait de femme au chapeau" aus dem Jahre 1962, wahrscheinlich auf Anweisung Daniel Henry Kahnweilers in die Pfalzgalerie "transferiert". Tribute from Paris in die alte Heimat. Kahnweiler stammte aus Rockenhausen, bevor er in Paris Kunsthändlerkarriere machte und einer von drei großen Händlern war, mit denen Picasso kooperierte...

Foto/FotoArchiv Wolfgang Merkel/Merkel+Merkel/Hasalaha+Neustadt
Fotorecht bei MPK
frei für Pressearbeit

Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern
Finissage der grandiosen Überblicks-Show der grafischen Bestände des Museums am 3.11.2019

Noch bis zum 3.11. (So) sind die grafischen Bestände, das heißt 100 Highlights dieser grafischen Bestände, kuratiert vonm scheidenden Leiter der grafischen Sammlung, Dr.Heinz Höfchen, zu bewundern. Tolle Blätter, aufs Wunderbarste präsentiert, auch mit Witz und Hingabe und empirisch hervorragend aufgearbeitet und präsentiert. Fettes Lob. Allein die Picasso-Grafik-Show innerhalb der Ausstellung, also die Ausstellung Pablo Ruiz Picassos, der laut Andre Heller, dem Wiener Liedermacher, die...

Ausgehen & Genießen
Den gab es auch, den figurativen Nolde, Aqua und Tusche...

Foto: Wolfgang Merkel
Fotorechte beim MPK
Für pressearbeit freigegeben
3 Bilder

Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern/ Höhepunkte der Grafischen Sammlung
Das Beste aus der Grafischen Sammlung der Pfalzgalerie / Abschiedsstatement von Dr.Heinz Höfchen

Noch bis zum 3.11.2019 bis 17 Uhr ist eine der besten Ausstelluungen zu sehen, die die Pfalzgalerie den Kunstrfreunden der Pfalz  jemals präsentiert hat. Die besten Arbeiten aus der Grafischen Sammlung der Pfalzgalerie werden umsichtig, phasenweise ironisch, liebevoll, kunsthistorisch wertvoll und souverän im ersten Obergeschoß präsentiert. Kurator dieser MUST-HAVE-SEEN-SHOW ist der 1954 in Esslingen am Neckar geborene Schwabe Heinz Höfchen, der in der eh schon sensationellen ART SHOW, die...

Ausgehen & Genießen
Picassos Farblinolschnitt "Portrait de femme au chapeau" von 1962

Foto: Merkel+Merkel/Hasalaha
Fotorechte beim MPK/ frei für Pressearbeit
3 Bilder

All the Best/ das Beste aus der Grafischen Sammlung der Pfalzgalerie
Finissage der "BEST OF" ART SHOW der Grafischen Sammlung der Pfalzgalerie am Sonntag, den 3.11., ab 10 Uhr the Gates are wide open

Eine unfassbar gute Ausstellung mit den Highlights der Grafischen Sammlung der Pfalzgalerie, kuratiert von Dr. Heinz Höfchen, dem Leiter der Grafischen Sammlung des MPK, der nun schon im Ruhestand weilt, und mit dieser Ausstellung nocheiunmal ein riesiges Statement für die GRAFIK zeelbriert hat, und der mit seinen Mitarbeitern die ART SHOW (neudeutsch) kunstwissenschaftlich auf das Feinste ausgewiesen, alle Hochkaräter der deutschen Grafik des 20. Jahrhunderts präsentiert und so manche Rarität...

Lokales
Am 8. November steigt die 1. KULTn8 Kaiserslautern Foto: PS

Buntes Programm bei der 1. KULTn8 Kaiserslautern
„Wir wollen etwas tun für die jungen Menschen in unserer Stadt“

Jugendkulturmeile. Am 8. November um 18 Uhr ist es so weit: Die 1. KULTn8 Kaiserslautern geht an den Start. Bis Mitternacht erwartet die Jugendlichen und jungen Erwachsene von 14 bis 25 Jahren bei freiem Eintritt ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. „Wir wollen etwas tun für die jungen Menschen in unserer Stadt. Wir möchten Kinder und Jugendliche dazu animieren, Kultur wahrzunehmen – aktiv und passiv. Wir wollen, dass sie betrachten und gleichzeitig auch malen und gestalten. Wir...

Ausgehen & Genießen
Holzschnitt Ernst Ludwig Kirchners: „Fehmarnmädchen“ von 1913  Foto: MPK

Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern zeigt Highlights aus dem Kabinett
All the best – 100 Jahre Grafische Sammlung

Ausstellung. Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK) zeigt vom 21. September bis 3. November mit der Ausstellung „All the best – 100 Jahre Grafische Sammlung“ Highlights aus dem Kabinett. Mit dieser Abfolge grandioser Meisterwerke der Grafik gibt Kurator Dr. Heinz Höfchen, der die Sammlung seit 1984 betreut und sie zu dem gemacht hat, was sie heute ist, einen Überblick über die reichen Bestände. Als didaktisches Schmankerl wird in der chronologischen Abfolge die Stilgeschichte des 20....

Ausgehen & Genießen
Bieten einen musikalischen Waldspaziergang (von links): Sandra Urba (Klavier), Friedemann Pardall (Violoncello), Mari Kitamoto (Violine) und Johannes Pardall (Viola, Moderation)  Foto: Barbara Horn

Nur noch wenige Plätze beim Kunst(spät)stück mit oder ohne Buffet im MPK
Konzert anlässlich der Sonderausstellung „Wald(t)räume“

Konzert/Ausstellung. Der Titel „wald/en“ des Kunst(spät)stücks am Sonntag, 29. September, bietet ab 17 Uhr einen musikalisch-literarischen Waldgang im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, den Dr. Annette Reich, stellvertretende Museumsdirektorin und Kuratorin der Sonderausstellung „Eva Jospin – Wald(t)räume“, begleitet. Den musikalischen Part übernimmt das „Pardall“-Quartett; es spielen Mari Kitamoto (Violine), Johannes Pardall (Viola, Moderation), Friedemann Pardall...

Lokales
Karl Schmidt-Rottluffs Drei am Tisch von 1914  Foto: mpk, Karl und Emy Schmidt-Rottluff Stiftung, Berlin

Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern
Künstlerstammtisch

Kunst. Zum Künstlerstammtisch am Dienstag, 17. September, um 18 Uhr lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, in sein Foyer ein. Die Gesprächsführung übernimmt wieder Dr. Heinz Höfchen, Leiter der Graphischen Sammlung, der an diesem Abend eine Vor- und Rückschau auf die kommende Ausstellung „All the best – 100 Jahre Graphische Sammlung“ gibt. Der Kurator und seine Gäste sprechen über Graphik, Graphiker und die Graphische Sammlung und alles was damit zusammenhängt kann...

Ausgehen & Genießen
Chris Jarrett und Erwin Ditzner  Foto: Chris Jarrett & Erwin Ditzner

Konzert mit Chris Jarrett und Erwin Ditzner im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern
Variationen für Klavier und Schlagzeug

Konzert. Auf ein außergewöhnliches Klangerlebnis können sich Musik- wie Kunstfreunde am Sonntag, 15. September, um 17 Uhr im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, freuen. Der amerikanische Pianist Chris Jarrett und der Ludwigshafener Schlagzeuger Erwin Ditzner spielen Variationen für Klavier und Schlagzeug. Was passiert, wenn sich zwei weltweit-agierende Musiker, die dafür bekannt sind, ungewöhnliche Klangwelten aus ihren Instrumenten hervorzuzaubern, in einem Duo begegnen?...

Ausgehen & Genießen
François Morellets Lamentable von 2006 Foto: A. Kusch © mpk

Gespräch über Objektkunst im MPK
Alltagsgegenstände werden zum Kunstwerk

Gespräch. Zu einem Gespräch über Objektkunst mit Dr. Claudia Gross lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, am Dienstag, 10. September, um 18 Uhr in seine Sammlung ein. In der Objektkunst tritt an die Stelle einer Abbildung des Gegenstandes der Gegenstand selbst. Alltagsgegenstände oder natürliche Fundobjekte werden zum Kunstwerk erklärt. Eine Kombination von mehreren Gegenständen wird auch als Assemblage bezeichnet. In der ständigen Ausstellung des Museum...

Ausgehen & Genießen
Eva Jospins Carmontelle 1 von 2015 Foto: Courtesy Galerie Suzanne Tarasieve, Paris, © VG Bild-Kunst, Bonn

Kurze Kunstpause sowie Publikumsberatung im MPK
Kurzgespräch zu Eva Jospins Rollbildern

Kunstgespräch/Publikumsberatung. In der Reihe „Auf den Punkt gebracht“ lädt Dr. Annette Reich am Mittwoch, 4. September, um 12.30 Uhr im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, zu einem 15-minütigen Kurzgespräch ein. Der Eintritt ist frei. Neben großformatigen Wandreliefs, Skulpturen und Zeichnungen zeigt das MPK auch zwei Rollbilder, die Eva Jospin 2015 gefertigt hat. Bei diesen Rollbildern, die nach einem französischen Zeichner, Schriftsteller und Gartengestalter benannt...

Ratgeber
In Paris für ihre Wälder aus Karton bekannt: Eva Jospin zeigt erstmals in Deutschland ihre Werke, darunter ihre groß-formatigen Waldreliefs – hier ein Detail aus „Panorama“ von 2016  Foto: Rainer aus dem Kahmen

Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern will Lehrkräfte für ihre Klassen fit machen
Lehrerfortbildung zu Eva Jospins „Wald(t)räumen“

mpk. Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumplatz 1, bietet für die Sonderausstellung „Eva Jospin. Wald(t)räume“ am Dienstag, 3. September, um 15.30 Uhr eine Fortbildung für Lehrkräfte an. Die Künstlerin, 1975 in Paris geboren, wurde in Frankreich bekannt durch ihre Wälder aus Karton. Auch ihre erste Ausstellung in Deutschland, die vom 23. August bis 12. Januar im mpk zu sehen ist und sich für alle Klassenstufen eignet, beschäftigt sich mit Wäldern und Naturaspekten. Ihre aus...

Ausgehen & Genießen
Hans Purrmanns Kubushäuser in Lacco Ameno von 1956 Foto: MPK

Bild des Monats und Treffen mit Freunden im MPK
Hans Purrmann im Mittelpunkt der Kunstbetrachtung

Kunstbetrachtung. Hans Purrmanns Gemälde „Kubushäuser in Lacco Ameno“ steht beim „Bild des Monats“ am Samstag, 7. September, um 15 Uhr im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, im Mittelpunkt der Kunstbetrachtung. Er zählt zu den wichtigen Künstlerpersönlichkeiten des frühen 20. Jahrhunderts, war ein eng mit der Natur verbundener Freilichtmaler und pflegte einen intensiven Austausch mit Henri Matisse: Der Pfälzer Maler Hans Purrmann. Der Speyerer wurde 1880 geboren und...

Ausgehen & Genießen
Eine außergewöhnliche handwerkliche Begabung: Elisabeth Treskow als junge Meisterin um 1924/25 Foto: Gertrud Hesse

Kunst(früh)stück in der Sonderausstellung „Elisabeth Treskow“ im MPK
Abschied von der Grand Dame der Goldschmiedekunst

Führung/Kunst(früh)stück. „Abschied von der Grand Dame der Goldschmiedekunst“ – mit diesem Titel lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, am Sonntag, 8. September, um 11 Uhr zu einer Führung mit Kuratorin Dr. Svenja Kriebel mit anschließendem Kunst(früh)stück im Rahmen der Sonderausstellung „Elisabeth Treskow“ ein. Zum Abschluss der Ausstellung „Elisabeth Treskow. Golden Girls No. 1“ bietet sich mit einem Rundgang nochmals die Gelegenheit, einer grandiosen...

Ausgehen & Genießen
Elisabeth Treskows Brosche von 1963

„Art after Work“ im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern
Goldkreationen, Perlenpracht und Meisterschale

Ausstellung/Gespräch. Besucher der Sonderausstellung „Elisabeth Treskow. Golden Girls - No.1“ können bei „Art after Work“ am Dienstag, 3. September, um 19 Uhr im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, mit der Ausstellungskuratorin Svenja Kriebel über die Frage unvergänglicher Schönheit und deren Auswirkung auf die Menschen diskutieren. Ewig schön!? Gilt nicht eher die Veränderung als einzig Beständiges? Und Schmuck? Ist er nicht insbesondere der Mode unterworfen? „Die...

Lokales
Die Kurse eröffnen auch Jugendlichen die Welt der Kunst
2 Bilder

Kunstkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im MPK
In „Wald(t)räume“ eintauchen und kreativ werden

Kunstkurse. Anfang September beginnen wieder die museumspädagogischen Kunstkurse im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumplatz 1, die Menschen aller Altersklassen Zugang zur eigenen Kreativität eröffnen wollen. Das achtteilige Angebot für Kinder ab zehn Jahren und Jugendliche beginnt am Dienstagnachmittag, 3. September, von 15 bis 16.30 Uhr (hierbei ist der Einstieg nach Rücksprache auch an den nachfolgenden Kurstagen möglich). Ebenfalls am 3. September startet abends der...

Ausgehen & Genießen
Ausschnitte der Natur: Eva Jospins „Forêt“ von 2012.
2 Bilder

Gespräche in der Sonderausstellung „Eva Jospin - Wald(t)räume“ im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern
Geheimnisvoller Sehnsuchtsort

mpk. Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, lädt am Sonntag, 25. August, 11 Uhr zu einem Gespräch in die Sonderausstellung „Eva Jospin - Wald(t)räume“ ein. Dr. Claudia Groß befasst sich dabei mit dem Thema „Eva Jospin: Zwischenräume – Geheimnisvolle Finsternis“. Die aus Wellpappe geschnittenen Reliefs von Eva Jospin geben Ausschnitte der Natur wieder, wie sie die Künstlerin versteht. Hier begegnen uns Baumstämme und Äste, dicht an dicht – gibt es ein Durchkommen...

Ausgehen & Genießen
Aus Privatbesitz: Brosche von Elisabeth Treskow aus den 1930er Jahren  Foto: A. Kusch © mpk

Familienführung mit Praxis im MPK
Schatz aus Gold selbst entworfen

Familienführung. Ob mit Tante, Opa oder Eltern ins Museum: die Familienführung am Sonntag, 1. September, um 11 Uhr bietet Kindern und Erwachsenen gleichermaßen einen Einstieg in die aktuelle Sonderausstellung „Elisabeth Treskow. Golden Girls No.1“. Die gefragte Gold- und Silberschmiedin (1898-1992), die eine Wegbereiterin deutscher Schmuckkunst im 20. Jahrhundert war, hat nicht nur funkelnde Ringe, prächtige Halsketten und anmutige Ohrringe gestaltet, sondern noch ganz andere Objekte...

Lokales
Ring aus Gold, Platin, Saphir, Mondstein, Sternsaphir und Perle: granuliertes Schmuckstück von Elisabeth Treskow, 1929 gestaltet  Foto: A. Kusch, mpk

Vortrag über Wegbereiterin der Schmuckkunst in der „Klangfarben“-Reihe des MPK
Elisabeth Treskow: Gold, Email und bunte Edelsteine

Vortrag. „Gold, Email und bunte Edelsteine: Elisabeth Treskow – eine Wegbereiterin deutscher Schmuckkunst im 20. Jahrhundert“ – so heißt der Vortrag am Dienstag, 13. August, um 18 Uhr im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1. Zu Gast beim Freundeskreis des MPK in der „Klangfarben“-Reihe ist der Hamburger Kunsthistoriker Dr. Rüdiger Joppien. Der ehemalige Kurator des dortigen Museums für Kunst und Gewerbe spricht im Rahmen der neuen Ausstellungsreihe „Golden Girls – No. 1“...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.