Alles zum Thema Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Lokales

Bruchsal: Der CDU- Landtagsabgeordnete Ulli Hockenberger diskutierte auf dem Hof von Helmut Jäger im Langental in Bruchsal mit interessierten Bürgern
Bringt das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ wirklich den Artenschutz voran und schafft bessere Bedingungen für die heimische bäuerliche Landwirtschaft?

Das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ ist mitten in der Gesellschaft angekommen. Diesen Eindruck musste bekommen, wer die über 70 Besucher auf dem Hof von Helmut Jäger im Langental erlebte, die engagiert mit dem Landtagsabgeordneten und den eingeladenen Referenten diskutierten. Anton Kremer, der als Kreisvorsitzender der Imker erläuterte, dass er mit seinen Honigbienen schon jetzt viele Gebiete nicht mehr besuchen darf, weil sie unter Landschaftsschutz stehen, gab der Befürchtung Ausdruck,...

Lokales
Markus Glaser (links) und Boris Heilmann bei der Ermittlung von Flurstückgrenzen.

Hightech-Anwendungen beim Maschinenring Südpfalz
Grenzsteine werden auf den Zentimeter geortet

Freckenfeld. Hochtechnologie und ökologische Landwirtschaft, das sind keine Gegensätze. Der Maschinen- und Betriebshilfering Südpfalz mit Sitz in Freckenfeld bietet zahlreiche konkrete Beispiele für die Anwendung moderner Technik im Einklang mit der Umwelt: Eigenstromgewinnung mittels Photovoltaik und Speicherung in leistungsfähigen Batteriesystemen, Hagelabwehr mit einem in Schweighofen stationierten Kleinflugzeug, Drohneneinsatz zur biologischen Schädlingsbekämpfung oder die Ermittlung von...

Wirtschaft & Handel
Kühe dürfen ab morgen auch auf Brachflächen im Land Rheinland Pfalz fressen.

Ausnahmegenehmigung zur Futternutzung von ökologischen Vorrangflächen
Landwirte in der Pfalz können auch Brachflächen nutzen

Pfalz.  Aufgrund der starken Trockenheit und der damit verbundenen Futterknappheit wird für das gesamte Land Rheinland-Pfalz ab morgen, 16. Juli, die Futternutzung von ökologischen Vorrangflächen zugelassen. Wegen der anhaltenden Trockenheit dürfen Landwirte in der PfalzBrachflächen zur Futtergewinnung oder zur direkten Beweidung nutzen. Wie das sächsische Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft mitteilte, gilt die Freigabe ab Dienstag, 16. Juli, für als "ökologische Vorrangflächen“...

Lokales

Informationsveranstaltung am 23. Juli um 19.00 Uhr in Bruchsal auf dem Hof von Helmut Jäger
Landtagsabgeordneten Ulli Hockenberger zum Volksbegehren „Rettet die Bienen“ in Baden-Württemberg

Der Trend zur Nachhaltigkeit, zum Schutz der Artenvielfalt und die Rettung der Bienen sind derzeit die alles beherrschenden Themen. Ohne Frage sind Artenschutz und Umweltbewusstsein wichtig für die Zukunft. Doch was bedeutet es eigentlich für uns Bürger, wenn wir das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ unterschreiben und welche Konsequenzen entstehen daraus vor Ort? Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind sehr herzlich eingeladen zur Informationsveranstaltung und zur Diskussion über...

Lokales

PH Heidelberg führt am HBG Bruchsal Modul zum Klimawandel durch
Wenn beim Humusglühen der Boden dampft

Bruchsal (Fm). Nachdem die zehnten Klassen dem Klimawandel in Bruchsals Wäldern bereits auf der Spur waren, zogen auch beiden neunten Klassen los, um herauszufinden, welche messbaren Folgen der Klimawandel für die Ackerböden in unserer Umgebung hat. Im gleichen Dreiklang wie schon im Waldmodul stand morgens zunächst der „Geländeteil“ an, bei dem der Landwirt Helmut Jäger interessante Einblicke in seine Erfahrungen zum Thema Ackerboden und Klima darstellte und die Schülerinnen und Schüler im...

Lokales
„Nicht übereinander, sondern miteinander reden“, so fasste Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler das Motto der gemeinsamen Feldrundfahrt zusammen, an der neben Wolfgang Sohn zwölf weitere Mitglieder des Fuhr- und Ackerbauvereins teilnahmen.
2 Bilder

Feldrundfahrt beim Fuhr- und Ackerbauverein
Einblick in die praktische Landwirtschaft

Speyer. Im Rahmen einer Feldrundfahrt informierte sich Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler über die Arbeit der im Fuhr- und Ackerbauverein Speyer vertretenen Landwirte. Mit dem Ziel, einen Einblick in die praktische Landwirtschaft rund um Speyer zu erhalten, hatte der Vorsitzende des Vereins, Wolfgang Sohn, die Feldrundfahrt organisiert. Dem voraus gegangen war ein Gespräch im Januar dieses Jahres im Stadthaus. „Nicht übereinander, sondern miteinander reden“, so fasste Oberbürgermeisterin...

Ratgeber

Weiterbildungsangebote an der Fachschule für Landwirtschaft
Informationsabende für Landwirte und Winzer im Nebenerwerb

Bruchsal. Die Fachschule für Landwirtschaft in Bruchsal bietet ab November wieder zwei Weiterbildungen an: Landwirte beziehungsweise Winzer im Nebenerwerb können sich über einen Zeitraum von zwei Jahren als „Staatlich geprüfte Fachkraft für Landwirtschaft“ beziehungsweise „Staatlich geprüfte Fachkraft für Weinbau und Oenologie“ zertifizieren. Das Landwirtschaftsamt im Landratsamt Karlsruhe, die Fachschule für Landwirtschaft sowie das Regierungspräsidium Karlsruhe setzen mit diesem Angebot die...

Lokales
Von seiner Mutter im nördlich der B272 gelegenen Bornheimer Weinberg von Bernhard Bentz abgelegtes Rehkitz (Foto: Heike Bentz; aufgenommen am 24. Mai gegen 17.30 Uhr)

Kampf dem Mähtod – Rehkitze schützen

Bornheim, den 8. Juni 2019: Die Bornheimer Ackerflur ist dank rücksichtsvoller Bewirtschaftung unserer Landwirte ein sehr guter Lebensraum für Rehe, Hasen und Fasanen. Aber auch die Weinberge, wenn sie denn ohne Herbizideinsatz bewirtschaftet werden, vielmehr begrünt sind und nur gemulcht werden, wenn dies aus weinbaulichen Gründen wirklich notwendig ist, werden zunehmend zum Biotop. Nicht nur Hasen und Fasanen, sogar Rehe fühlen sich hier wohl, wie das Foto von Heike Bentz mit dem in ihrem...

Lokales
Beim Versuchsfeldtag gibt es Informationen rund um das Thema Getreide.

Versuchsfeldtag Getreide am 7. Juni in Münzesheim
Den Landkreis genießen

Kraichtal. Unter dem Titel „Aufbruch in neue (Sph)Ähren“ veranstaltet das Landwirtschaftsamt im Landratsamt Karlsruhe gemeinsam mit dem Regierungspräsidium Karlsruhe und dem Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg am Freitag, 7. Juni, von 14 bis 18 Uhr den traditionellen Versuchsfeldtag Getreide auf dem Zentralen Versuchsfeld in Kraichtal-Münzesheim. Die Veranstaltung richtet sich an Landwirte. Neben der Präsentation von Sortenversuchen zu Winterweizen stehen...

Lokales

Volkshochschule Bad Bergzabern
Vortrag: Unsere Landwirtschaft – zwischen Naturschutz und Wirtschaftlichkeit

Nach dem Vortrag „Pestizide und ihre Auswirkung auf die Biodiversität“ (Dr. Carsten Brühl, Institut für Umweltwissenschaften, Universität Koblenz-Landau) im Frühjahr wird die Debatte zur modernen Landwirtschaft mit einem weiteren Aspekt fortgesetzt. Die Referenten sind Reinhold Hörner, Präsident des Weinbauverbandes, zum Thema: "Moderne Landwirtschaft/ Weinbau aus Sicht der Praxis - Der Spagat zwischen Biodiversität, Pflanzenschutz, Witterung und wirtschaftlichen Interessen." Als weiterer...

Wirtschaft & Handel
Spargel aus Baden: Bundeskanzlerin Angela Merkel (Mitte) und von links Axel E. Fischer MdB, Spargelkönigin Melissa, Bürgermeister Eheim, Spargelprinzessin Mariola

Angela Merkel erhält Spargel aus Baden
Graben Neudorf wirbt für "oben ohne"

(Berlin) lf. Im Mittelpunkt der diesjährigen Spargelfahrt der Gemeinde Graben-Neudorf nach Berlin stand neben dem traditionellen Besuch Bei Bundeskanzlerin Angela Merkel auch die Präsentation des neuen Gütesiegels für folienfreien Spargelanbau aus Graben-Neudorf. Neben Bürgermeister Christian Eheim und den Spargelhoheiten Melissa und Mariola reisten die Gemeinderäte Wolfgang Bauer, Peter Frittmann und Dieter Kadelka, außerdem Landrat Christoph Schnaudigel und der Bundestagsabgeordnete Axel E....

Lokales
FDP-Parteivorsitzender Christian Lindner (Mitte), FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung und Bürgermeister Christian Eheim zusammen mit Spargelkönigin Melissa Kammerer, Spargelprinzessin Mariola Schwarz Lloret und einer Delegation aus Gemeinderat und Handwerk aus Graben-Neudorf bei der Spargel-Übergabe im Deutschen Bundestag in Berlin. (Fotos: TJ)
3 Bilder

Freie Demokraten in Berlin
Graben-Neudorfer Spargel an FDP-Chef Christian Lindner übergeben

Graben-Neudorf/Berlin. Die Spargelstangen aus Graben-Neudorf haben es nun nach Berlin geschafft. Am Dienstag überreichte eine Delegation aus Graben Neudorf frischen Spargel an den FDP-Partei- und Fraktionsvorsitzenden Christian Lindner. Bei einem Treffen im Deutschen Bundestag schenkten Spargelkönigin Melissa Kammerer und Spargelprinzessin Mariola Schwarz Lloret zusammen mit Graben-Neudorfs Bürgermeister Christian Eheim (SPD) und FDP-Bundestagsabgeordneten Christian Jung das weiße Gold an...

Lokales
5 Bilder

Einsatz für die heimische Landwirtschaft
Spargel für Christian Lindner

Spargel für Christian Lindner: Gemeinsam mit Bürgermeister Christian Eheim (SPD) und Marcus Melder, Vorsitzender des Ortsbauernverbandes Graben-Neudorf, hat FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung (Karlsruhe-Land) am Sonntagmorgen in seiner Wahlkreisgemeinde Graben-Neudorf (Landkreis Karlsruhe) einige Stangen Spargel für den FDP-Bundesvorsitzenden und bekennenden Spargel-Fan Christian Lindner gestochen. Diese werden Christian Lindner in der kommenden Woche von den Spargelhoheiten...

Lokales
Am letzten Tag der Agrarministerkonferenz trugen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, angeführt von Gastgeber Dr. Volker Wissing (3.v.l.) und Bundesministerin Julia Klöckner (4.v.l.), auf Einladung von Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch (2.v.l.) in das Goldene Buch der Stadt Landau ein.
12 Bilder

Landes- und Bundespolitik „made in Landau“:
Agrarministerkonferenz diskutiert Düngeverordnung und Tiertransporte

Landau. Ganz im Zeichen der "großen" Politik stand Ende letzter Woche die Landauer Festhalle. Hier tagte die diesjährige Agrarministerkonferenz (AMK), die von bundesweitem öffentlichen Interesse begleitet wurde. Drei Tage lang berieten die Agrarministerinnen und Agrarminister der Länder, angeführt vom rheinland-pfälzischen Agrarminister Dr. Volker Wissing als Gastgeber, und von Bundesagrarministerin Julia Klöckner, im historischen Ambiente der Jugendstil-Festhalle über aktuelle agrarpolitische...

Wirtschaft & Handel

Regionaler Verkaufsautomat

Seit letzter Woche steht im Gewerbegebiet "Weidfeld" in Pleisweiler gegenüber der Einfahrt von Lidl und dm ein Verkaufsautomat für Nahrungsmittel aus regionaler Erzeugung. So gibt es unter anderem Eier und Nudeln von der Familie Henrich aus Steinfeld, Fruchtaufstrich und Kartoffeln vom Weillerhof in Schaidt, Schinkenwurst vom Bauernhof Kieffer in Schweighofen, kaltgepresste Öle von der Ölmühle Westermann aus Steinfeld, eingelegter Spargel vom Hoffmann´s Hof in Rheinzabern, Mehl aus der...

Lokales
Das seltene Sandglöckchen auf der Unteren Kälbert

Landschaft 2.0 - Vielfalt, die wieder blüht und schmeckt
Info-Spaziergang und Wildobststräucherpflanzung

"Tatort" Albersweiler --- Untere Kälbert --- So, 14.04.2019 Rund um Albersweiler gibt es noch ehemaliges Ackerland, ehemalige Streuobstwiesen und in manchen Lagen auch nicht mehr genutzte Weinberge. Da die Nutzung (z.T. vermutlich aus wirtschaftlichen Gründen) ausblieb, drohen diese Flächen zu verbrachen - und vor allem - zu verbuschen. Und dies gefährdet die Artenvielfalt in der jahrhundertealten Kulturlandschaft der Südpfalz - nicht zuletzt auch das Mikroklima der Region. Aus Sicht des...

Lokales
Aktion Grün - Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten

Aktion Grün
Mit der Aktion Grün durch ganz Rheinland-Pfalz

Die biologische Vielfalt ist unsere Lebensversicherung: 80 Prozent der Kulturpflanzen sind auf die Bestäubung durch Insekten angewiesen – sie garantieren dadurch unsere Lebensgrundlage. Doch die Situation für Insekten und Bestäuber ist ernst: 60 Prozent aller Wildbienenarten und 65 Prozent der Schmetterlinge sind gefährdet – auch der Zitronenfalter und das Tagpfauenauge werden immer seltener. Jeder kann für den Artenschutz aktiv werden, selbst Fensterbänke und Balkone können bienen- und...

Ausgehen & Genießen
Zwei der Vorträge beschäftigen sich auch mit dem Wald.

Vortragsreihe Zur Land- und Forstwirtschaft in Speyer
Die Pfalz im Wandel

Speyer. Zwischen April und Juni beschäftigen sich  sechs Vorträge im Konferenzraum der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (LUFA) Speyer, Obere Langgasse 40, jeweils um 19 Uhr mit der Landnutzung beziehungsweise der Land- und Forstwirtschaft. Die Kolloquiumsreihe eröffnet Frank Wieland, Direktor des Pfalzmuseums für Naturkunde, am Mittwoch, 10. April, mit dem Thema „‚Alles Scheiße‘ – Über die Wissenschaft hinter dem, ‚was hinten herauskommt‘“ und verweist damit auf die...

Wirtschaft & Handel
Gemessen an seiner Anbaufläche ist der Spargel die bedeutsamste Gemüsesorte in Deutschland.

Rückläufige Erntemenge bei fast allen Gemüsesorten 2018
Trockener Sommer mindert Ernte im Gemüseanbau

Wirtschaft. Im deutschen Gemüseanbau hat sich der trockene Sommer 2018 deutlichbemerkbar gemacht. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt,  waren im Vergleich zum Vorjahr bei fast allen Gemüsearten rückläufige Erntemengen zu verzeichnen. Besonders für Hülsenfrüchte wurde bei einer nahezu gleichbleibend großen Anbaufläche mit 65 400 Tonnen eineum 25 Prozent  geringere Erntemenge beobachtet. Die Kohlgemüsearten lagen mit einer Erntemenge von 730 400 Tonnen etwa 21 Prozent unter dem...

Wirtschaft & Handel
Um Pflanzenschutz geht es in einer Fortbildungsveranstaltung in Forst.

Infoveranstaltung für Landwirte
Fortbildung in Sachen Pflanzenschutz

Forst. Das Landwirtschaftsamt im Landratsamt Karlsruhe lädt am Dienstag, 19. März, alle interessierten Landwirte zur Fachveranstaltung „Sachkundefortbildung Pflanzenschutz Ackerbau“ ein. Thematisiert werden rechtliche Aspekte im Pflanzenschutz, integrierter Pflanzenschutz und Anwenderschutz. Die Veranstaltung findet um 18 Uhr im Reit- und Fahrverein Forst. in der Kronauer Allee 66 in Forst statt und wird als zweistündige Sachkundefortbildung anerkannt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter...

Ausgehen & Genießen

Die Sache mit dem Suppenhuhn von Dr. Cornelie Jäger

Auf Einladung von Barbara Saebel MdL (Grüne) stellt Frau Dr. Cornelie Jäger am Montag, den 18. März 2019, um 19 Uhr im Karl-Still-Haus der AWO, Im Ferning 8 in Ettlingen ihr aktuelles Buch „Die Sache mit dem Suppenhuhn – wie landwirtschaftliche Tierhaltung endlich allen gerecht wird“ vor. Die Tierärztin und ehemalige Landesbeauftragte für Tierschutz erarbeitet in ihrem Buch ethische, umweltpolitische und wirtschaftliche Fragen zum Thema und entwirft ein Leitbild für eine akzeptable...

Wirtschaft & Handel
Gewinnung von Extraktionslösungen zur Bestimmung der Nährstoffverfügbarkeit in Reststoffen: Projektleiter Prof. Dr. Franz Wiesler (mi.) mit Dr. Martin Armbruster (re.) und Max Prigge, die das Vorhaben betreuen.

Renommee für Landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt Speyer
Versuche zum Nährstoffrecycling

Speyer. Das in Fachkreisen HUMOR genannte Verbundvorhaben zur Bewertung der Humus- und Nährstoffwirkung von organischen Reststoffen, wie Gärrückstände, Komposte oder Klärschlamm, rief im Werksausschuss LUFA/Ausschuss für Landwirtschaft, Forst und Umwelt großes Lob hervor: „Das Projekt bringt der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (LUFA) in Speyer Renommee und stellt eine Anerkennung der wissenschaftlichen Kompetenz ihres Direktors dar“, sagte Ausschussvorsitzender...

Lokales
Landwirtschaft auf neuen Wegen: Michael Horper, Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Karsten Schmal, Vizepräsident des Deutschen Bauernverbands, Eberhard Hartelt, Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd, Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder, Ökonomierat Norbert Schindler, Präsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Prof. Dr. Peter Pickel von John Deere und Neumühle-Leiter Dr. Karl Landfried, von links nach rechts

Vieh- und Pflanzenbautag Rheinland-Pfalz
Landwirtschaft in einem sich wandelnden Spannungsfeld

Münchweiler. Zahlreiche Landwirte und interessierte Verbraucher informierten sich beim Vieh- und Pflanzenbautag Rheinland-Pfalz im Hofgut Neumühle über „Landwirtschaft im Spannungsfeld zwischen Klimawandel, wachsender Weltbevölkerung, Tierwohl und Verbrauchererwartungen“. Dies sei eine „wichtige und für die Zukunft der Landwirtschaft bedeutsame Veranstaltung, da sie die neuesten fachlichen Entwicklungen aufzeigt und Erkenntnisse bringt“, sagte Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder zur Begrüßung...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.