Denkmalschutz

Beiträge zum Thema Denkmalschutz

Lokales
Bei einem Besuch der zur Sanierung anstehenden Dachgewölbe der evangelischen Pfarrkirche in Eggenstein konnte FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung die freudige Nachricht überbringen, dass rund 135.000 € Bundesmittel für Sanierung in Aussicht gestellt wurden. Nun wird der endgültige Bescheid des Landesdenkmalamts erwartet.
9 Bilder

FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung
Rund 135.000 € Bundesmittel für Sanierung der evangelischen Kirche in Eggenstein

Eggenstein-Leopoldshafen. Mit rund 135.000 Euro Bundesmitteln aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm X kann die evangelische Kirchengemeinde Eggenstein bei der Sanierung der Pfarrkirche „St. Vitus und Modestus“ in rechnen. „Dieser Betrag wurde vom Haushaltsreferat bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Claudia Roth MdB (Bündnis 90/Die Grünen), in Aussicht gestellt, wie mir gerade der haushaltspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Otto Fricke MdB...

Lokales
Die Schlosskirche St. Johannis steht im nördlichen Bereich der Altstadt von Bad Dürkheim

Dach- und Fassadeninstandsetzung
Schlosskirche wird saniert

Bad Dürkheim. An der Dach- und Fassadeninstandsetzung der St. Johanniskirche in Bad Dürkheim beteiligt sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) dank zahlreicher Spenden sowie der Erträge der Lotterie GlücksSpirale mit 45.000 Euro. Das Gotteshaus ist eines der über 200 Objekte, die die private DSD dank Spenden, der Erträge ihrer Treuhandstiftungen sowie der Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Rheinland-Pfalz fördern konnte. Die Schlosskirche St. Johannis steht...

Blaulicht
Unbekannte haben am Wochenende die Tür eines Gebäudes in der Klosterstraße (rechts) beschmiert

Tür von denkmalgeschütztem Gebäude beschmiert
Die Polizei sucht Zeugen

Kaiserslautern. Unbekannte haben am Wochenende die Tür eines Gebäudes in der Klosterstraße beschmiert. Die Täter sprühten mit roter Farbe den Schriftzug "1. FCK GL98" auf. Sie entkamen unerkannt. Das Objekt steht unter Denkmalschutz. Der Eigentümer schätzt den entstandenen Schaden auf mehrere Hundert Euro. Zeugen, die Hinweise auf die Schmierfinken geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369-2150 bei der Polizei zu melden. (Polizeipräsidium Westpfalz)

Lokales
Torberg Jockgrim
8 Bilder

Fachwerkhaus
Fachwerkhäuser im Hinterstädtel Jockgrim

Jockgrim. Ein Gasthaus an der heutigen Ludwigstrasse 24 soll es schon Ende des 17. Jahrhunderts gegeben haben. In den 1950er Jahren wurde eine Gaststätte „Zum Löwen“ mit Hotel an und auf der westlichen Stadtmauer errichtet. 2012 wurde das Anwesen an einen Investor verkauft, die Gebäude aus den 1950er Jahren 2013 teilweise abgerissen und das ehemalige Hotel in eine Wohnanlage umgestaltet. Zwei denkmalgeschützte Häuser aus dem 18. Jahrhundert blieben auf dem Grundstück stehen. Das Haus...

Lokales
Schon der Eingang zum Westwallmuseum ist beeindruckend
24 Bilder

Ein Besuch im Westwallmuseum in Bad Bergzabern
Geschichte wird lebendig

von Britta Bender Bad Bergzabern. Gesammelte Werke der vergangenen 23 Jahre sind im Westwallmuseum ausgestellt, vom kleinsten Fundstück bis hin zu großen Geschützen. Der Großteil der Sammlung besteht aus Dauerleihgaben privater Sammler. Anhand von Infotafeln, Zeitungsausschnitten, Fotos, Bauplänen, Dokumenten und natürlich den ausgestellten Exponaten, können sich die Besucherinnen und Besucher über die Entwicklung, Errichtung, Nutzung, aber auch über die Bedeutung der noch vorhanden Ruinen der...

Lokales
Führungen durch den Turm des Basler Tors bot die Ritterschaft „Jörg von Nördlingen“ mit Heerführer Christian von Jörg (l.) an.

Einblicke zum Tag des offenen Denkmals
Geschichte lässt sich in Durlach erleben

Durlach. Seit 1993 werden bundesweit beim Tag des offenen Denkmals besondere historische Stätten für Besucher geöffnet, die sonst nicht immer zugänglich sind – in diesem Jahr unter dem Motto „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“. Das Angebot nutzten am Sonntag auch in und um Durlach wieder sehr viele Interessierte, bekamen so Einblicke in die Vergangenheit, gingen auf einen spannenden Streifzug. Viele besondere Orte, die kostenlos zugänglich waren, standen zur Wahl, ob...

Ausgehen & Genießen

Rheinstrandbad Rappenwört in Karlsruhe
Badespaß im Denkmal

Karlsruhe. Als Markstein der Architekturgeschichte der 1920er Jahre und als Zeugnis der damals fortschrittlichen Baupolitik in Karlsruhe steht das Rheinstrandbad Rappenwört heute unter Denkmalschutz. Die Stadt Karlsruhe hatte die Insel Rappenwört als Naherholungsgebiet erschlossen und legte 1928 für den Bau Rheinstrandbads ein künstliches sichelförmiges Badebecken an, das nur durch einen Grünstreifen vom Rhein getrennt wurde. „Das denkmalgeschützte Bad ist ein Paradebeispiel des Neuen Bauens in...

Lokales
Ein gesprengter Bunker mit Infotafel am Westwallweg Foto(2): B.Bender
33 Bilder

Erlebenswerter Westwallwanderweg und -museum
Wald mit Geschichte

Wandertipp. „Oberotterbach gehörte mit circa 358 Westwallanlagen auf seiner Gemarkung zu den am stärksten betroffenen Gemeinden“, so der erste Satz auf der Infotafel in der Dorfmitte, wo der geschichtsträchtige Weg am wunderschönen Ortsbrunnen startet. Von dort aus ein kleines Stück der Weinstraße (Hauptstraße) entlang, dann links in die Guttenbergstraße abbiegen, weiter bis zum Lenkerweg, dort rechts gehen. Die nächste Infotafel ist dann oben am Waldrand zu finden mit dem Titel „Neues Leben in...

Lokales
Zurzeit werden die Wege im Alten Friedhof saniert.  Foto: Kling-Kimmle

Sanierung der Wege im Alten Friedhof
Grüne Oase soll sicherer werden

Pirmasens. Der Alte Friedhof ist eine grüne Oase im Herzen von Pirmasens, die von vielen für einen schönen Spaziergang genutzt wird. Die idyllische Parkanlage bietet ihren Besuchern eine faszinierende Mischung aus Kultur, Geschichte, Botanik und Erholung. Ziel ist es, das einzigartige stadthistorische Kleinod optimal für die Nachwelt zu erhalten. Der Hauptweg, aber auch einige Nebenwege auf dem Alten Friedhof sind sanierungsbedürftig. Es gibt zahlreiche Auswaschungen in den Wegen, das Wasser...

Ratgeber
Das Denkmalförderprogramm unterstützt die Erhaltung, Sanierung und Nutzung von Kulturdenkmalen in Baden-Württemberg

Förderung für die Pflege von Kulturdenkmalen
Für die Zukunft erhalten

Baden-Württemberg. Mit rund 2,6 Millionen Euro fördert das Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen Baden-Württemberg als oberste Denkmalschutzbehörde in der zweiten Tranche des Denkmalförderprogramms 2021 die Erhaltung, Sanierung und Nutzung von 32 Kulturdenkmalen in Baden-Württemberg. Die Mittel stammen überwiegend aus den Erlösen der Staatlichen Totto-Lotto GmbH Baden-Württemberg. „Dank des großen ideellen und finanziellen Engagements der einzelnen Denkmaleigentümer können auch in diesem...

Lokales
Zurzeit werden die Wege im Alten Friedhof saniert.  Foto: Kling-Kimmle

Sanierung der Wege im Alten Friedhof
Grüne Oase soll sicherer werden

Pirmasens. Der Alte Friedhof ist eine grüne Oase im Herzen von Pirmasens, die von vielen für einen schönen Spaziergang genutzt wird. Die idyllische Parkanlage bietet ihren Besuchern eine faszinierende Mischung aus Kultur, Geschichte, Botanik und Erholung. Ziel ist es, das einzigartige stadthistorische Kleinod optimal für die Nachwelt zu erhalten. Der Hauptweg, aber auch einige Nebenwege auf dem Alten Friedhof sind sanierungsbedürftig. Es gibt zahlreiche Auswaschungen in den Wegen, das Wasser...

Lokales
Quellgarten im Ebertpark

Sanierung des Quellgartens im Ebertpark
Alte Fotos und Infos gesucht

Ludwigshafen. Im September kann mit den ersten Schritten zur Sanierung des Quellgartens im Ebertpark begonnen werden. Grundlage hierfür ist die Zusage des Bundes, das Vorhaben mit 200.000 Euro zu fördern.  Der Quellgarten wurde 2018 zusammen mit der Friedrich-Ebert-Halle als bauliche Gesamtanlage unter Denkmalschutz gestellt. "Er gilt als typische Gartengestaltung der 1960er Jahre und ist in Rheinland-Pfalz vermutlich bundesweit einzigartig. Heute ist sein Zustand bedenklich marode, die Anlage...

Lokales
Bei der Brunnengrabung
3 Bilder

Herxheim hat ein „neues“ Denkmal: Der Marienbrunnen
Offiziell unter Denkmalschutz

Herxheim am Berg. Im Mai kam, auf Wunsch des Ortshistorikers Eric Hass, die oberer Denkmalschutzbehörde aus Mainz nach Herxheim am Berg, um zu beurteilen, ob der vor genau 30 Jahren von Eric Hass wiederentdeckte Marienbrunnen, die Anforderungen eines „Baudenkmals“ erfüllt. Jan Landschreiber, zuständiger Denkmalexperte von der unteren Denkmalschutzbehörde der Kreisverwaltung Bad Dürkheim, und Dr. Leonie Köhren von der oberen Denkmalbehörde (Inventarisierung) in Mainz prüften beim Ortstermin die...

Lokales
Schöner als zuvor - Das Wegkreuz am Augsteiner in Bruchsal ist nach Vandalismusbeschädigung wieder restauriert

Beschädigtes Wegkreuz am Augsteiner erneut restauriert
Neuer Glanz trotz Vandalismus

Restauriert, zerschlagen und wieder zusammengesetzt – das erlebte das Wegkreuz im Eichholz oberhalb des Augsteiners in den zurückliegenden Monaten. Die Bürgerstiftung Bruchsal hatte die Restaurierung des Kreuzes in den Wintermonaten in Auftrag gegeben und im Frühjahr grüßte es die Vorübergehenden in neuem Glanz; täglich geschmückt mit frischen Blumen von Helga Trausel, einer dortigen Anwohnerin. Entsetzt waren sowohl Helga Trausel als auch Gilbert Bürk, Vorstand der Bürgerstiftung, als sie...

Lokales
2 Bilder

RETTUNG ENSEMBLE ROTES HAUS
Dienstag-Spaziergang auf dem Marktplatz

Karlsruhe, die Stadt des Rechts höhlt den §34 des BauGB aus ! Das Ensemble Rotes Haus wird von Grossinvestor überrollt - diese Stimmen vernimmt man inzwischen als Kommentar zur bekanntgewordenen Baueingabe zum Bau eines an dieser Stelle völlig überdimensionierten Supermarktes südlich des Areals des Roten Hauses, der ehemaligen Meierei des Rüppurrer Schlosses.  Am Dienstag protestiert daher der Freundeskreis Rotes Haus Karlsruhe gegen die geplante brutale 8 mal 40 Meter grosse Mauer, einer...

Lokales
Das ehemalige Pfarrhaus in Böhl-Iggelheim. Foto: Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Wegner

Das ehemalige Pfarrhaus in Böhl
Barockes Kleinod

Böhl-Iggelheim. Beim ehemaligen Pfarrhaus von Böhl handelt es sich um ein Baudenkmal von überregionaler Bedeutung. Nachdem die private Eigentümerin in den letzten Jahren die Fenster und das Innere des Haupthauses allein instandgesetzt hat, wird sie nun bei der Restaurierung der angrenzenden Wirtschaftsgebäude dank zahlreicher Spenden sowie der Erträge der Lotterie GlücksSpirale von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) mit 20.000 Euro unterstützt. Nachdem die notwendigen Arbeiten bisher...

Lokales
Gemeinsam packen wir das: Anfang 2020 fiel der Startschuss für den Sanierungsbeginn des Hauses zum Maulbeerbaum.

Projekte in Landau mit Bundesmitteln gefördert
Landau zweimal bedacht

Landau. Große Freude in Landau: Mit dem Haus zum Maulbeerbaum und der Mörlheimer Kirchenorgel kommen zwei der insgesamt drei südpfälzischen Projekte, die in diesem Jahr eine Förderung aus dem Denkmalschutzprogramm des Bundes erhalten, aus der Südpfalzmetropole. Oberbürgermeister Thomas Hirsch freut sich, dass die Genossenschaft Haus zum Maulbeerbaum und die Katholische Kirchengemeinde St. Martin auf Fördergelder vom Bund zählen können. Landaus Stadtchef wurde durch den Bundestagsabgeordneten...

Lokales

Unterschriftenliste an Bürgermeister und Planungschefin übergeben
Stadtverwaltung nimmt Bitte um Moratorium entgegen

Jetzt ist es öffentlich und amtlich. Eine Liste von 220 handschriftlichen und weit über 500 virtuellen Petitionsunterschriften hat die Stadtverwaltung Karlsruhe am Mittwoch, den 28. April 2021 in der Mittagszeit auf dem Marktplatz Karlsruhe durch Bürgermeister Dr. Albert Käuflein und die Leiterin des Stadtplanungsamtes, Frau Prof. Dr. Anke Karmann-Woessner entgegengenommen. Bei strahlendem Sonnenschein überreichte Jennifer Hillebrand für den Vorstand des Freundeskreises Rotes Haus Karlsruhe...

Lokales

Erste Unterschriftenaktion erfolgreich – kontroverser TV Bericht
Rotes Haus Karlsruhe weiterhin von Großbauprojekt bedroht

Anfang März erreichte uns die Nachricht, dass die Stadt Karlsruhe im Rahmen einer Nachbarbenachrichtigung die Eigentümerin des Rotes Hauses von einem bereits eingereichten Bauantrag zur Neubebauung des südlich angrenzenden Areals (ehemaliges Lampenland) in Kenntnis gesetzt hat. Siehe auch Artikel vom 22. März 2021  Eines der geplanten Gebäudeteile hält zwar den nach Landesbauordung vorgeschriebenen Mindestabstand ein, imponiert aber durch seine schier überwältigende Masse. Acht Meter hoch und...

Lokales
2 Bilder

Noch ist Zeit, eine 8 Meter hohe 40 Meter lange Mauer, eine bedrohliche Wand, zu verhindern
Ensemble Rotes Haus Karlsruhe in Gefahr verstümmelt zu werden

Das Ensemble Rotes Haus Karlsruhe ist in Gefahr. Dem Roten Haus, Denkmal, ehemalige Meierei des Schlosses Rüppurr, droht eine Verschandelung. Eine 8 Meter hohe und 40 Meter lange Wand (Rückseite eines der geplanten Gebäudeteile), so die vorgelegte Baueingabeplanung, würde eines der ältesten Ensembles Karlsruhes ruinieren. Wir fordern eine intelligente und harmonische Bebauung des südlich angrenzenden Grundstücks. Wir fordern die Rücknahme, mindestens jedoch die Tektur der jetzigen Baueingabe....

Lokales

Abriss DRK-KL + Zukunfts Neubau
Spätes Erwachen? oder profilierungs Hascherei?

Schockerwachen ? oder wie soll die verspätete Kritik zu verstehen sein? Lesen die Menschen keine Zeitung? viel viel Sinnvolles entsteht aus alten Grundmauern! Historische Gebäude? Wenn das 'Kind' in den Brunnen gefallen- ist der Aufschrei mal wieder Groß.... Obwohl die DRK Planung schon seit Jahren (auch 2016 im Stadtrat KL abgesegnet) bekannt ist, unteranderem mit einigen Berichten in der Rheinpfalz kenne ich keine negative Meldung aus den Kreisen der Denkmalschutzbehörde oder anderen...

Ausgehen & Genießen
Umbau in der Liller Halle
2 Bilder

Technik Museum Speyer
Modernisierung der Liller Halle zum 30-Jährigen

Speyer. Für die Technik Museen Sinsheim Speyer gibt es 2021 gleich zwei Gründe zum feiern, denn das Sinsheimer Museum wird 40 und das Speyerer Museum 30 Jahre. Geplant sind mehrere coronakonforme Aktionen, die über das Jahr verteilt an beiden Standorten stattfinden sollen. Doch das ist noch nicht alles. Auch wenn die aktuellen Schutzmaßnahmen dazu führen, dass die Museen zeitweise geschlossen sind, im Technik Museum Speyer ist dennoch einiges los. Im größten Exponat der Einrichtung, der über...

Lokales
27 Bilder

Spannende Exkursion mit Klaus Hünerfauth
Lost Places - Vergessene Orte

Von Markus Pacher Neustadt. Sie schlummern im Verborgenen, keine Wege führen dorthin, auf der Landkarte sucht man sie vergeblich: Zum Auftakt unserer neuen Serie "Lost places" möchten wir geheimnisvolle, Orte aufspüren und aus ihrem Dornröschenschlaf wecken. Unter der sachkundigen Führung des Neustadter Diplom-Geografen Klaus Hünerfauth von der Umweltabteilung der Stadtverwaltung begeben wir uns bei der Suche nach vergessene Orte in unwegsames Gelände. Klaus Hünerfauth gilt in Sachen "Moderne...

Ausgehen & Genießen
Die Dreifaltigkeitskirche in Speyer

Europäischer Tag der Restaurierung am 11. Oktober auch in Speyer
Digital und live in der Dreifaltigkeitskirche

Speyer. Am Sonntag, 11. Oktober,  findet der „Europäische Tag der Restaurierung“ zum dritten Mal statt. Europaweit geben Restauratoren Einblicke in ihre filigrane und anspruchsvolle Arbeit: Mit dabei ist auch Diplom-Restauratorin Stefanie Göltz aus Speyer. Eine Kirche mal mit anderen Augen betrachten Die Dreifaltigkeitskirche hat in ihrem langen Bestehen sehr viel erlebt und dadurch auch viel zu erzählen. Wie ist das heutige Erscheinungsbild des Kircheninneren zu erklären? Was genau passierte...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.