Tag des offenen Denkmals

Beiträge zum Thema Tag des offenen Denkmals

Lokales
Mit Abstand unterwegs: Die Heimatfreunde Grötzingen engagieren sich für die Sanierung der alten, historischen Mühle bei der Oberausbrücke.
4 Bilder

Engagierte Heimatfreunde in Grötzingen
Grötzinger Ölmühle, Industriedenkmal am Fluss

Die alte Schmiede im schottischen Gretna Green ist ein weltweit bekannter Ort für spektakuläre Trauungszeremonien. Warum also könnte so ein altehrwürdiges Handwerkszentrum nicht auch im badischen Grötzingen eine anschauliche Kulisse für Hochzeiten mit gewissem Flair sein, fragt sich Harald Schwer. Der zweite Vorsitzende der Heimatfreunde im badischen Malerdorf sieht auf die alte Diedelsheimer Mühle, die vor nahezu 50 Jahren auf Initiative von Bürgermeister...

Lokales
2 Bilder

Bundesweiter Tag des offenen Denkmals
Gedenkstätte für NS-Opfer öffnete zum Tag des offenen Denkmals

Der diesjährige Tag des offenen Denkmals stand unter dem Motto „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu Denken.“ Zu diesem Anlass öffnete auch die Gedenkstätte für NS-Opfer in Neustadt vergangenen Sonntag wieder ihre Türen und lud zu geführten Rundgängen, Gesprächen und zum Austausch ein. Viele interessierte Besucherinnen und Besucher nutzten die Gelegenheit an diesem besonderen Tag die Angebote des Mitarbeiterteams der Gedenkstätte um sich über die Geschichte der ehemaligen Turenne-Kaserne und...

Lokales
Zum Tag des offenen Denkmals hebt eine Video-Kirchenführung glaubens-, kunst- wie zeitgeschichtliche markante Blickfänge des Sakralbaus in Sichtweite des Mannheimer Schlosses hervor.

Tag des offenen Denkmals in Mannheim
Jesuitenkirche digital entdecken

Mannheim. Denkmale sind bemerkenswert – sie bewahren, erzählen und beleuchten Zeit- wie Kulturgeschichte. Genau darauf macht der bundesweite Tag des offenen Denkmals am 13. September aufmerksam. Allerdings in diesem Jahr nicht wie gewohnt: Deutschlands größtes Kulturevent für die Denkmalpflege findet im Corona Jahr 2020 nämlich digital statt. Unter dem Motto „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.“ sind auch Mannheimer Denkmale dabei, wenn es darum geht, sich Besuchern kontaktfrei...

Ausgehen & Genießen
Mit einer neuen Show der Publikumslieblinge „Maxin10sity“ startete die digitale Edition der Schlosslichtspiele in die „Zielgerade“ foto: Matter matters/iXtenda
2 Bilder

Einige Einrichtungen haben am 12./13.9. geöffnet
Tag des offenen Denkmals – digital und analog

Region. Erlebenswert: Immer am zweiten Septemberwochenende öffnen zum „Tag des offenen Denkmals“ bundesweit Denkmale ihre Tore, um Blicke hinter die Kulissen zuzulassen und neue Perspektiven zu bieten. So sollte es auch in diesem Jahr sein, doch die Corona-Pandemie macht viel Gewohntes unmöglich – doch gleichzeitig ist viel neu umgesetzt worden, in diesem Jahr digital. „Es gibt dabei viele spannende Angebote“, freut sich Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit...

Lokales
Die Gedenkstätte für NS-Opfer.  Foto: ps

Tag des offenen Denkmals in Neustadt
Gedenkstätte für NS-Opfer

Neustadt. Am nächsten Sonntag, 13. September, ist der bundesweite „Tag des offenen Denkmals“. Offiziell findet der Tag in diesem Jahr – coronabedingt - nur virtuell statt. Die Gedenkstätte für NS-Opfer hat sich aber kurzfristig entschlossen, zum „Tag des offenen Denkmals“ die Toren zu öffnen. Das Eisengittertor der Gedenkstätte für NS-Opfer im Quartier Hornbach öffnet sich für Besucher von 11 bis 17 Uhr. Weitere Infos unter 0172 7474419. pac

Lokales
Symbolfoto

Tag des offenen Denkmals am 12. September
Führungen über den Alten Friedhof

Pirmasens. Anlässlich des Tags des offenen Denkmals lädt die Stadt Pirmasens am Samstag, 12. September, zu Rundgängen über den Alten Friedhof ein. Bei zwei kostenlosen Führungen erfahren die Teilnehmer über den Fortschritt bei der Sanierung bedeutender Grabmäler. Der Alte Friedhof ist eine grüne Oase im Herzen von Pirmasens. Die idyllische, sechs Hektar große Parkanlage bietet Besuchern eine faszinierende Mischung aus Kultur, Geschichte, Botanik und Erholung. Ziel ist es, das einzigartige...

Ausgehen & Genießen
Bierkeller
3 Bilder

Tag des offenen Denkmals am 13. September
Die Verbandsgemeinde Bellheim ist zum ersten Mal dabei

Bellheim.  Unter dem Titel „Chance Denkmal: Erinnern.Erhalten.NeuDenken“ beteiligt sich die Verbandsgemeinde Bellheim am Sonntag, 13. September am Tag des offenen Denkmals zum ersten Mal mit drei Denkmalstätten. Die Hygieneschutzbestimmungen müssen natürlich eingehalten werden und die Führungen und Besichtigungen stehen unter dem Vorbehalt des Infektionsgeschehens. Der Besuch der Objekte und die Teilnahme an den Führungen (bis zu einer Personenzahl von maximal neun  Personen) erfordert die...

Ausgehen & Genießen
Terra-Sigillata-Museum

Tag es offenen Denkmals auch in Rheinzabern
Das Terra-Sigillata-Museum öffnet am 13. September

Rheinzabern. Am Sonntag, 13. September, findet der „Tag des offenen Denkmals“ bundesweit unter dem Motto: „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken“ statt.Auch das Terra-Sigillata-Museum Hauptstraße 35 in Rheinzabern, beteiligt sich an diesem Aktionstag. Das Museum ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Dr. Rüdiger Schulz und Dr. Fridolin Reutti stehen während der Öffnungszeit zu Führungen im Museum zur Verfügung. Andrea Weigel zeigt im Foyer des Museums die Kunst des Brettchenwebens. Ab 14...

Ausgehen & Genießen

Tag des offenen Denkmals am 13. September trotz Corona auch im Dom zu Speyer
Digital und anders - aber nicht minder spannend

Speyer. Auch in diesem Jahr, in dem alles etwas anders ist, findet deutschlandweit am 13. September der Tag des offenen Denkmals statt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf digitalen Angeboten. Der Dombauverein Speyer, der traditionell den Denkmaltag am Dom zu Speyer ausrichtet, bietet daher, neben einem der Situation angepassten Programm vor Ort auch digitale Erschließungswege an. Von 13 bis 17 Uhr informiert der Dombauverein an einem Stand in der Vorhalle über seine Arbeit und die...

Ausgehen & Genießen

Veranstaltungsmitteilung
Karlsruher Denkmalwochen 2020

Eine lebendige Reise in die Stadtgeschichte kann man am „Tag des offenen Denkmals“ unternehmen, der in diesem Jahr virtuell seltene Einblicke hinter alte Mauern bietet. Bereits mit Beginn der Sommerferien lassen sich über spannende Kurzfilme und vielerlei weitere digitaler Formen Denkmale in Karlsruhe, der KulturRegion und in ganz Baden-Württemberg bequem von zu Hause aus entdecken und auf den Denkmaltag einstimmen – dank des virtuellen Charakters dürfen einige ganz besondere Schätze...

Lokales
Der jüdische Friedhof in Oberöwisheim lockte am Tag des offenen Denkmals über einhundert Gäste an.
2 Bilder

Ein kaum bekanntes Kapitel der lokalen Geschichte
Das traurige Geheimnis der alten Kraichtaler Friedhöfe

Kraichtal. Es gibt in Oberöwisheim einen Ort, den vermutlich nur wenige Kraichtaler wirklich und wahrhaftig kennen. Am Ortsrand, zwischen Dorfbach und den Anhöhen der Weinberge gelegen, findet sich der alte jüdische Friedhof inmitten eines verwunschen wirkenden Waldstücks an den Flanken eines Steilhangs. Es ist alles andere als ein idealer Standort für einen Friedhof. Das ist heute noch genauso augenfällig, wie es das schon damals im Jahre des Herrn 1629 war, als die Kraichgauer Juden das...

Lokales
Dr. Rudolf Schmich erläuterte die Langenbrücker Pfarrkirche St. Vitus.
3 Bilder

Kirchenführung zum Tag des offenen Denkmals als Besuchermagnet
Großes Interesse an St. Vitus in Langenbrücken

Bad Schönborn/Langenbrücken. Sie ist das älteste Bauwerk von Langenbrücken und ein markanter Bau in der Mitte der Bädergemeinde – die Pfarrkirche St. Vitus. Zum „Tag des offenen Denkmals“, am Sonntag, 8. September, bot Dr. Rudolf Schmich eine Führung durch die Kirche, deren Ursprung auf die erste Hälfte des 13. Jahrhunderts zurückgeht. Viele interessierte Besucher nutzten trotz Regenwetter die Möglichkeit, dieses sakrale Bauwerk besser kennenzulernen. Zuerst ging Dr. Schmich auf die...

Lokales
Die wundervolle Doppelhelixtreppe im kulTurm
50 Bilder

BriMel unterwegs
Tag des offenen Denkmals – Der interessante kulTurm

Ludwigshafen. Der Sonntag, 8. September, stand ganz unter dem Motto „Tag des offenen Denkmals“. Auch der kulTurm in der Rollestraße 14 beteiligte sich wieder an dieser Aktion von 11.00 bis 17.00 Uhr. Vom Garten vorbei an Lobby und Galerie durch den ehemaligen Luftschutzbunker bis hinauf auf die Aussichtsplattform konnte der ehemalige Bunker und das Nachkriegshotel mit seinem historischen Geschichtshintergrund besichtigt werden. Zu jeder vollen Stunde fanden Führungen bis hoch zum Wasserturm...

Lokales
Dr. Rudolf Schmich führte in 90 Minuten durch fast 800 Jahre Kirchengeschichte von St. Vitus in Langenbrücken und beeindruckte mit Daten und Fakten sowie Anekdoten und interessanten Informationen.
5 Bilder

Kirchenführung zum Tag des offenen Denkmals war ein wahrer Besuchermagnet
Großes Interesse an Sankt Vitus

Bad Schönborn (ris). Sie ist das älteste Bauwerk von Langenbrücken und ein markanter Bau in der Mitte der Bädergemeinde – die Pfarrkirche St. Vitus. Zum „Tag des offenen Denkmals“ bot Dr. Rudolf Schmich eine Führung durch die Kirche, deren Ursprung auf die erste Hälfte des 13. Jahrhunderts zurückgeht. Viele interessierte Besucher nutzten trotz Regenwetter die Möglichkeit, dieses sakrale Bauwerk besser kennen zu lernen. Zuerst ging Dr. Schmich auf die Christianisierung der Region ein und...

Ausgehen & Genießen
Außenansicht des Schlosses.

Tag des offenen Denkmals in Bruchsal
Das Schloss der Fürstbischöfe

Bruchsal. Am Sonntag, 8. September, am bundesweiten Tag des offenen Denkmals, öffnen viele historische Bauwerke ihre Tore und bieten ein besonderes Programm. Passend zum diesjährigen Thema „Umbrüche in Kunst und Architektur“ bieten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg in Schloss Bruchsal um 13 Uhr eine Führung an, in der es um den stilistischen Wandel im Schloss geht: „Zeitreise durch Schloss und Schlossgarten Bruchsal – Vom Barock ins Rokoko“. Denn wer sich Schloss...

Lokales

Tag des offenen Denkmals im Ruhbenderhaus Östringen
„Kunst im Kuhstall“

Passend zum diesjährigen Motto des bundesweiten Tages des offenen Denkmals „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ am Sonntag, 8. September, öffnet auch das Ruhbenderhaus am Östringer Leiberg II von 14 bis 18 Uhr das Hoftor. Der Freundeskreis Heimatmuseum Östringen lädt unter dem Titel: „Kunst im Kuhstall“ zu einer Ausstellung in die original erhaltene, 300 Jahre alte Fränkische Hofreite der Familie Ruhbender ein. Zu sehen sein werden Werke der Östringer Künstler Ursula Richter, Hermann...

Ausgehen & Genießen

Tag des offenen Denkmals im Terra Sigillata Museum
Einblicke in die Zeit der Römer in Rheinzabern

Rheinzabern. Am Sonntag, 8. September, findet der „Tag des offenen Denkmals“ bundesweit unter dem Motto: „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ statt. Dieser Aktionstag bietet Veranstaltern, Organisatoren und Denkmaleigentümern die Möglichkeit, auf Denkmale der verschiedensten Art hinzuweisen. Auch das Terra-Sigillata-Museum beteiligt sich an diesem Aktionstag. Das Museum ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Das Museumsteam steht während der Öffnungszeit zu Führungen im Museum bereit....

Lokales
Ein vielfältiges Programm wartet am Sonntag auf die Besucher auf Burg Neuscharfeneck.

Beim Tag des offenen Denkmals
Burgleben auf Neuscharfeneck

Landau. Am Sonntag,  8. September, bieten der Scharfeneckverein und die Pfalzritter auf der Burg Neuscharfeneck, im Dernbachtal zwischen Ramberg und Dernbach gelegen, im Rahmen des landesweiten Tags des Denkmals ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm. Um 11 Uhr findet eine Burgführung mit Musik statt. Burgführer Rolf Übel erläutert die Burg, das Duo „Die Troubadoure“ spielt Musik aus der Zeit. Um 13.30 Uhr geht eine zweite Führung auf das Alltagsleben der Bewohner ein: Wo...

Lokales
Postmeisterei  Foto: PS

Historischer Stadtlehrpfad entführt in die Zeit der Belle Epoche
Spanisches Fest am Tag des offenen Denkmals

Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Im vergangenen Jahr wurde der Historische Stadtlehrpfad im Unionsviertel von Kaiserslautern in die Veranstaltungsliste der Deutschen Stiftung Denkmalschutz aufgenommen. Der „Tag des offenen Denkmals“ wird seit 1991 organisiert. Seitdem wurden 3,5 Millionen Besucher gezählt. Der Historische Stadtlehrpfad in Kaiserslautern umfasst 24 beschilderte Gebäude zwischen Unionskirche und Stadtpark. Zwei Informationstafeln am Uniontheater für Filmkunst in der...

Ausgehen & Genießen

Führungen in der Nikolauskapelle
Denkmaltag

Klingenmünster. Am Tag des offenen Denkmals, der in diesem Jahr bundesweit am Sonntag, 8. September, im Kalender steht, öffnet auch die Nikolauskapelle bei Klingenmünster länger als üblich ihre Türen. Von 10 bis 18 Uhr können Besucher das kleine spätromanische Gotteshaus besuchen, das fast gänzlich in seinem mittelalterlichen Zustand erhalten ist. Bei Bedarf werden immer wieder Führungen angeboten. Günter Nuss von der Burg-Landeck-Stiftung informiert nicht nur über Geschichte und Baudetails...

Lokales
Der „Saal Löwer“ wurde bis in die 70er-Jahre für Großveranstaltungen genutzt und nach längerem Dornröschenschlaf in den letzten Jahren zu neuem Leben erweckt.
5 Bilder

Tag des offenen Denkmals am 8. September in Haßloch und der Region
Geheimnisvolle Gebäude

Von Markus Pacher Haßloch/Neustadt. Mit seinem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ knüpft der Tag des offenen Denkmals 2019 an das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum an und nimmt damit Bezug auf den wichtigsten künstlerischen Umbruch des 20. Jahrhunderts. Auch einige Denkmäler aus unserer unmittelbaren Region beteiligen sich am Sonntag, 8. September, an der bundesweiten Aktion. Saal Löwer in Haßloch So öffnet der Anfang des 20. Jahrhunderts erbaute „Saal Löwer“ in der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.