BASF

Beiträge zum Thema BASF

Ausgehen & Genießen
Die Miró-Wand des Wilhelm-Hack-Museums.

Interaktiver Malwettbewerb in Ludwigshafen
#deinkunststueck geht in die zweite Runde

Ludwigshafen. #deinkunststueck, der interaktive Malwettbewerb für Kinder und Jugendliche in Ludwigshafen, geht in den Sommerferien in die zweite Runde. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 16 Jahren aus dem gesamten Stadtgebiet. Im Mittelpunkt steht dieses Mal die Miró-Wand des Wilhelm-Hack-Museums. Sie ist eine von vierzehn großformatigen Keramikwänden des spanischen Künstlers Joan Miró (1893 bis 1983). Die geschwungenen Formen erinnern an magische Lebewesen in...

Wirtschaft & Handel
Volkhard Malik (Geschäftsführer des VRN), Christian Specht (rnv-Aufsichtsratsvorsitzender und ZRN-Vorsitzender), Christian Volz (Kaufmännischer Geschäftsführer der rnv), Michael Heinz (BASF-Standortleiter) und Uwe Liebelt (BASF-Werksleiter)beim Abschluss der Vereinbarung  (von links).

Neues Angebot für Großunternehmen
Job-Ticket für BASF-Mitarbeiter

Ludwigshafen. Die BASF SE in Ludwigshafen, die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv), und der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) haben sich gemeinsam auf einen Job-Ticket-Vertrag geeinigt. Ab 1. Juli können die gut 39.000 Mitarbeiter, die am Standort Ludwigshafen arbeiten, ein günstiges und durch den Arbeitgeber gefördertes Jahresticket für das gesamte Verbundgebiet des VRN abschließen. Das Ticket ermöglicht beliebig häufige Fahrten im gesamten VRN-Verbundgebiet in allen Bussen und Bahnen (DB: RE, RB...

Lokales
Kinder lieben Sand. Bei den Workshops lassen sich spannende Strukturen darin erkennen.

Experimentierspaß in Ludwigshafen
Kids’ Labs starten neues Programm für Familien

Ludwigshafen. Welche spannenden Strukturen verbergen sich im Sand? Wie lässt sich Sprudelwasser von Tonic Water mit einer UV-Lampe unterscheiden? Und mit welchem pfiffigen Trick lässt sich das Monster im Salzsee fangen? Diese und noch mehr spannende Forscherfragen können Kinder von sechs bis zwölf Jahren gemeinsam mit ihren Eltern an den Familien-Samstagen im BASF Kids’ Lab erkunden. Los geht es am 20. Juni 2020. Spaß und jede Menge Erfolgserlebnisse sind garantiert, wenn Kinder gemeinsam mit...

Lokales
Jens Spahn, Bundesminister für Gesundheit, übergibt die BASF-Spende von 100 Millionen Atemschutzmasken in Berlin an Vertreter des Deutschen Roten Kreuzes. 

Von links nach rechts: Oberin Doreen Fuhr, Vorstandsvorsitzende der DRK- Schwesternschaft Berlin e.V. ; Christian Reuter, Generalsekretär Deutsches Rotes Kreuz; Jens Spah; Martin Brudermüller, Vorstandsvorsitzender BASF SE.

BASF-Spende an die Bundesrepublik
Übergabe der Masken in Berlin

Ludwigshafen/Berlin. Im Rahmen der Hilfsaktion „Helping Hands“ hat BASF für die Bekämpfung der Corona-Pandemie 100 Millionen Mund-Nasen-Schutzmasken an die Bundesrepublik Deutschland gespendet. Inzwischen sind die ersten Lieferungen in Deutschland eingetroffen. Im Beisein von BASF-Vorstandsvorsitzendem Martin Brudermüller übergab Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf dem Gelände der DRK-Kliniken Berlin Westend heute die Spende an das Deutsche Rote Kreuz, stellvertretend für weitere...

Ausgehen & Genießen
Die Bratschistin Tabea Zimmermann gastiert zusammen mit dem Cellisten Jean-Guihen Queyras und dem Belcea Quartet bei der BASF in Ludwigshafen.

Bisherige Planungen zum BASF-Kulturprogramm 2020/21
Außergewöhnliche Projekte in ungewissen Zeiten

Ludwigshafen. Im März wurde auch das kulturelle Leben in Deutschland durch das Corona-Virus zum Stillstand gebracht, alle verbleibenden BASF-Konzerte der Saison 2019/20 abgesagt. Derzeit ist noch nicht absehbar, ob die kommende Saison wie vorgesehen im Oktober beginnt und unter welchen Bedingungen die über 60 geplanten Veranstaltungen dann stattfinden können. „Wir haben viele Monate an diesem Programm gearbeitet, spannende Künstlerinnen und Künstlern eingeladen und gemeinsam mit ihnen...

Wirtschaft & Handel
Jörg Kordes

Jörg Kordes folgt auf Annette Höllebrand bei MRN
Kordes neuer Kommunikationsleiter

Metropolregion. Jörg Kordes ist neuer Leiter der Abteilung Kommunikation und Marketing bei der Regionalentwicklungsgesellschaft Metropolregion Rhein-Neckar. Er ist für diese Aufgabe entsandt von der BASF SE, wo er bereits seit 1990 in verschiedenen Bereichen der Unternehmenskommunikation tätig war. Der 60-Jährige folgt auf Annette Höllebrand, die seit 2017 von der BASF entsandt war und nun neue Aufgaben in der Unternehmenskommunikation des Ludwigshafener Chemiekonzerns übernommen hat. Kordes...

Lokales
Die neue Standortvereinbarung läuft bis 2025

Standortvereinbarung für BASF unterzeichnet
Keine betriebsbedingten Kündigungen bis 2025

Investitionen von durchschnittlich mindestens 1,5 Milliarden Euro jährlich bis 2025Verzicht auf betriebsbedingte KündigungenBekenntnis zur eigenen AusbildungLudwigshafen. Unternehmensleitung und Arbeitnehmervertretungen der BASF SE haben heute (6. Mai 2020) eine neue Standortvereinbarung unterzeichnet. Die Vereinbarung mit dem Titel „Gemeinsam die neue BASF leben!“ gilt für die rund 34.000 Beschäftigten der BASF SE am Standort Ludwigshafen. Sie hat eine Laufzeit von fünfeinhalb Jahren (1. Juni...

Lokales
Die Lebenshilfe Schifferstadt nimmt die Desinfektionsmittel Spende von BASF in Empfang

BASF spendet Desinfektionsmittel an das Gesundheitsamt des Rhein-Pfalz-Kreises
Lebenshilfe Schifferstadt freut sich über die Unterstützung

Schifferstadt. Das Gesundheitsamt des Rhein-Pfalz-Kreises bekommt im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus Unterstützung durch BASF. Das Chemieunternehmen spendete bereits mehr als 5.000 Liter Desinfektionsmittel an das Gesundheitsamt des Rhein-Pfalz-Kreises, das auch für die Städte Ludwigshafen, Frankenthal und Speyer zuständig ist. Zusätzlich dazu profitieren von der Hilfsaktion „Helping Hands“ auch Kliniken und Ärzte in den genannten Kommunen von Desinfektionsmittel-Spenden der BASF...

Ratgeber
Mit der Öffnung der Schulen wird der Fahrplan des VRN ausgeweitet.

VRN passt Fahrpläne an
Bus- und Bahnverkehr ab 4. Mai weitestgehend im Regelbetrieb

Region. Der Bus- und Bahnverkehr wird im Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) nach der schrittweisen Erleichterung der Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen beziehungsweise dem stufenweisen Start des Schulbetriebes angepasst, allerdings bestehen weiterhin Einschränkungen abends und am Wochenende. „Das Verkehrsangebot wird ab dem 27. April in Hessen (Kreis Bergstraße) und ab dem 4. Mai in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz weitgehend dem Regelfahrplan entsprechen. Lediglich der...

Lokales
Malu Dreyer, Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz, nimmt die erste Tranche von insgesamt 1 Million Atemschutzmasken durch den BASF Vorstandsvorsitzenden Martin Brudermüller entgegen.

BASF übergibt erste Atemschutzmasken an Rheinland-Pfalz
„Herausragender Beitrag zur Bewältigung der Krise“

Ludwigshafen. Am Freitag, 17. April, übergab der BASF-Vorstandsvorsitzende Dr. Martin Brudermüller die erste Tranche von insgesamt einer Million Atemschutzmasken an die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Das Unternehmen spendet die Masken als weitere Hilfe während der Corona-Pandemie. „Die vielfältige Unterstützung der BASF bringt uns einen großen Schritt unserem Ziel näher, Krankenhäuser, Arztpraxen, Pflegeheime und andere Einrichtungen des Gesundheitswesens mit...

Lokales
BASF weitet am Standort Ludwigshafen die Produktion von Desinfektionsmittel deutlich aus

Desinfektionsmittel-Herstellung ausgeweitet
BASF-Aktion „Helping Hands“

Ludwigshafen. BASF weitet am Standort Ludwigshafen die Produktion von Desinfektionsmittel deutlich aus. Ergänzend zu dem bislang hergestellten Hand-Desinfektionsmittel auf Isopropanol-Basis hat BASF damit begonnen, auch Hand-Desinfektionsmittel auf Bio-Ethanol-Basis herzustellen. Mit den dadurch zusätzlich zur Verfügung stehenden Mengen von bis zu 100.000 Litern Hand-Desinfektionsmittel pro Woche wird das Unternehmen die neue bundesweite Online-Plattform des Verbandes der Chemischen Industrie...

Lokales
Symbolfoto

Hilfsaktion „Helping Hands“ unterstützt Bund und Land
BASF spendet über 100 Millionen Atemschutzmasken

Ludwigshafen.  Im Rahmen der BASF-Hilfsaktion „Helping Hands“ im Kampf gegen die Corona-Pandemie spendet BASF 100 Millionen Mund-Nasen-Schutzmasken an die Bundesrepublik Deutschland. Zusätzlich spendet das Unternehmen dem Land Rheinland-Pfalz 1 Million Masken. In Ludwigshafen, Rheinland-Pfalz, liegt die Unternehmenszentrale und mit rund 35.000 Mitarbeitern der weltweit größte Produktionsstandort der BASF. Die Masken werden in China eingekauft und für den Versand nach Deutschland...

Lokales
Symbolfoto

BASF SE und BASF Stiftung unterstützen Bedürftige und Helfer-Initiativen
Aktion „Helping Hands“ ausgeweitet

Ludwigshafen. BASF SE weitet zusammen mit der BASF Stiftung die Aktion „Helping Hands“ aus. Gemeinsam werden Programme in der Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) aufgesetzt, um Initiativen der Lebensmittelausgabe und -verteilung zu unterstützen und um Menschen zu helfen, die durch die Corona-Pandemie in Not geraten sind. Ein neuer Hilfsfonds hat dabei die Helfer-Organisationen im Fokus, die sich um die Lebensmittelausgabe und -verteilung an Bedürftige kümmern. Institutionen, wie die Tafeln,...

Lokales

BASF plant Online-Format für Aktionäre
Virtuelle Hauptversammlung

Ludwigshafen. Die BASF SE plant aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland, die ordentliche Hauptversammlung des Unternehmens am 18. Juni als rein virtuelle Hauptversammlung ohne Anwesenheit von Aktionären durchzuführen. Die Gesundheit von Mitarbeitern, Aktionären sowie der beteiligten Dienstleister hat höchste Priorität. Die BASF-Hauptversammlung kann durch das in diesem Jahr vom Gesetzgeber ermöglichte virtuelle Format innerhalb der für Gesellschaften in der Rechtsform der...

Lokales
Händedesinfektion.

Coronavirus: BASF stellt Krankenhäusern in der Metropolregion Rhein-Neckar kostenlos Hand-Desinfektionsmittel zur Verfügung
Aktion „Helping Hands“

Ludwigshafen. BASF plant, Krankenhäusern in der Metropolregion Rhein-Neckar voraussichtlich ab Ende dieser Woche kostenlos Hand-Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. BASF möchte damit helfen, dem derzeitigen Engpass bei Hand-Desinfektionsmitteln zu begegnen, der sich aufgrund der deutlich erhöhten Nachfrage ergeben hat. Um dies zu ermöglichen, wurden in den vergangenen Tagen die Voraussetzungen geschaffen, um medizinische Desinfektionsmittel am Standort Ludwigshafen selbst herzustellen....

Lokales

Diverse Sperrungen in Ludwigshafen nötig
Schwertransport unterwegs

Ludwigshafen. Wegen eines Schwertransportes wird die L523 (Brunckstraße) ab Höhe Sternstraße in Fahrtrichtung Worms am Samstag, 21. März, ab 13 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung erstreckt sich von BASF-Tor 5 bis zur Abfahrt zu den Toren 12 und Tor 13. Der Transport bewegt sich von BASF-Tor 13 Richtung Fritz-Trambauer-Straße über die Strecke Bürgermeister-Trupp-Straße – L523 (entgegen der Fahrtrichtung) – Brunckstraße – Ammoniakstraße – Magnetbandstraße bis zum Schwerlasttor der BASF...

Lokales

Coronavirus in Ludwigshafen
BASF-Mitarbeiter aus Neustadt infiziert

Coronavirus. Wie die BASF heute per Pressemitteilung mitteilt, ist ein erster Mitarbeiter am Standort Ludwigshafen, wohnhaft in Neustadt an der Weinstraße, mit dem Coronavirus infiziert. Der Mann und seine unmittelbaren Kollegen bleiben, der Empfehlung des Gesundheitsamtes folgend, zunächst in häuslicher Quarantäne. Der werksärztliche Dienst der BASF arbeite, so die Pressemitteilung, weiter eng mit den zuständigen Behörden zusammen und erwäge in Absprache mit den Behörden im Umfeld des...

Lokales
  8 Bilder

Ludwigshafen
Blick nach Lu

Kürzlich sind wir wieder mal auf den Monte Scherbelino gleich hinter dem Frankenthaler Strandbad hinaufgestiegen. Hat man den Berg erst einmal erklommen und spielt das Wetter mit, bietet der "Gipfel" einen herrlichen Blick auf unsere Stadt. Die nördlichen Stadtteile kuscheln sich vor die BASF, wandert das Auge nach rechts weiter, dann sind in der Ferne die Brücken und die Innenstadt gut erkennbar. An solch klaren Tagen lohnt sich der Aufstieg!

Blaulicht
Symbolfoto.

Undefinierbarer Lärm verunsichert Menschen in Ludwigshafen und Frankenthal
Knallgeräusche in der Nacht

Ludwigshafen. In der Nacht von Dienstag, 21. Januar, auf Mittwoch, 22. Januar, wurden den Polizeiinspektionen in Ludwigshafen/Rhein und Frankenthal mehrere nicht näher definierbare Knallgeräusche mitgeteilt. Diese wurden der örtlich hörbaren Wahrnehmung nach der BASF zugeordnet. Eine Nachfrage bei dem Unternehmen ergab, dass es sich hierbei um Strömungsgeräusche von austretendem Dampf im Werkteil Nord gehandelt habe. Laut BASF-Meldung kam es gegen 5 Uhr zu einem Defekt an einem Dampfventil in...

Lokales
Luka und Albatrit haben Spaß an ihrem Forschungsauftrag. Foto: ps

Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim
Nachwuchsforscher in Aktion

Böhl-Iggelheim. Ganz unter dem Motto „Forscher in Aktion“ experimentierten die 19 Schülerinnen und Schüler der 5a der PGRS plus im Kids„ Lab der BASF. Dabei galt es, sich in die Arbeitsweisen eines Naturwissenschaftlers hinein zu versetzen. Dazu sollten Hypothesen zu Fragen aufgestellt, mit einem Experiment überprüft und anschließend in dem Forscherrat der Klasse vorgestellt werden. Zum Beispiel galt es die Frage zu klären „Kann man Süßigkeiten bereits durch die Verpackung riechen?“ oder...

Wirtschaft & Handel
Malu Dreyer machte auf ihrer Pressereise auch Halt in Frankenthal und Ludwigshafen.  Foto: Böhmer
  4 Bilder

Malu Dreyer zu Besuch in der Region
Nachhaltigkeit ist ein großes Arbeitsgebiet

Frankenthal. Traditionell lädt Ministerpräsidentin Malu Dreyer einmal im Jahr Journalisten der Bundes- und Landespressekonferenz zu einer Reise durch Rheinland-Pfalz ein. In diesem Jahr führte die Pressereise in die Pfalz und nach Rheinhessen. Die Reise stand unter dem Motto „20 Jahre Nachhaltigkeit in Rheinland-Pfalz“. Dazu besuchte die Delegation Frankenthal, Ludwigshafen und weitere Orte in der Region. In Frankenthal machte die Delegation halt bei der Firma KSB. Dr. Stephan Timmermann,...

Blaulicht

Alljährliche Großschadensalarmübung bei BASF Ludwigshafen
Große Übung: Brand an einer Erdgasleitung

BASF. Bei der alljährlichen Großschadensalarmübung der BASF am Standort Ludwigshafen ging es am Dienstag, 18. Juni 2019, für 100 Einsatzkräfte zur Sache. Sie rückten mit 24 Fahrzeugen und dem Turbolöscher aus, um nach einem Brand an einer Erdgasleitung verletzte Mitarbeiter zu retten, führte Löschmaßnahmen durch und umliegende Gebäude vor übergreifende Flammen zu schützen. „Unsere Einsatzkräfte müssen im Ernstfall sehr eng zusammenarbeiten. Deshalb trainieren die internen und externen...

Blaulicht
SYMBOLFOTO

Die BASF Ludwigshafen informiert
Produktaustritt im Werksteil Süd

Ludwigshafen. Wie die Pressestelle der BASF mitteilt, kam es am Mittwoch, 27. März 2019, gegen 13.30 Uhr in einem Betrieb im Werksteil Süd der BASF SE in Ludwigshafen zum Austritt einer geringen Menge Formaldehyd. Ursache war eine undichte Armatur. Die BASF-Feuerwehr stoppte den Produktaustritt unmittelbar. Das Produkt wurde aufgefangen und fachgerecht entsorgt. Die Umweltmesswagen der BASF waren innerhalb und außerhalb des Werksgeländes unterwegs. Es wurden keine erhöhten Messwerte...

Lokales
In schwindeliger Höhe sind die Rettungskräfte unterwegs.

Höhenrettungsübung am Gasometer
BASF-Werkfeuerwehr trainiert mit benachbarten Feuerwehren

Ludwigshafen. Eine starke Teamleistung haben heute Einsatzkräfte der BASF-Werkfeuerwehr und Höhenretter benachbarter Feuerwehreinheiten bei einer gemeinsamen Höhenrettungsübung bewiesen. Ort des Geschehens waren die imposanten Stickstoff- und Sauerstoffgasometer bei Tor 12, die viele Menschen in der Region vom Vorbeifahren kennen. Das Szenario: Ein BASF-Mitarbeiter verunglückt auf dem Dach des Stickstoffgasometers. Eine Rettung über die Außentreppe des Gebäudes ist laut Übungsdrehbuch aber...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.