FV Kindsbach II – FV „Olympia“ Ramstein II 0:0
Zweifache Punkteteilung

Ramstein-Miesenbach. Die Zweite Mannschaft der Olympia erkämpfte sich im Spitzenspiel gegen den FV Kindsbach II ein am Ende gerechtes Unentschieden. Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr und übten sofort mächtigen Druck auf die Defensive unserer zweiten Mannschaft aus. Man hatte jedoch eine gute Ordnung in den eigenen Reihen und führte energisch die Zweikämpfe, sodass keine Nennenswerte Chance für die Gastgeber heraussprang. Trotz der gefühlt 80 zu 20 % Ballbesitz für den FV Kindsbach II hatte Kerbel die größte Chance der 1. Halbzeit, als er in der 40. Minute frei vor dem Tor auftauchte und den Ball knapp am linken Posten vorbeisetzte. In der 2. Halbzeit wurde das Spiel ausgeglichener, doch weiterhin spielte sich die Partie meist im Mittelfeld mit vielen Zweikämpfen ab. Die größte und einzige Chance für Kindsbach entschärfte Keeper Oliver Scheidt mit einer starken Parade. Man selbst hatte noch zwei gute Möglichkeiten, die man leider nicht nutzen konnte und der Schiedsrichter verwehrte der Olympia einen Elfmeter nach einem Handspiel des Verteidigers im Strafraum. So endete die Partie am Ende mit einem gerechten Unentschieden, bei dem der FV Kindsbach II über die Partie mehr Ballbesitz hatte, aber die Olympia die besseren Torchancen und somit können auch weiterhin beide Teams vom Titel in der C-Klasse träumen.
Punktverluste wie in Wolfstein oder bei US Youth Soccer Europe darf sich die Ramsteiner Zweite im weiteren Verlauf der Rückrunde allerdings nicht mehr leisten. Zum Jahresausklang tritt die Mannschaft bereits am morgigen Donnerstag um 19.00 Uhr bei der TSG Burglichtenberg an.

FV Kindsbach I – FV „Olympia“ Ramstein I 1:1 (1:0)
Einsatz belohnt

Schnelle und spannende 90 Minuten sahen die Zuschauer auf dem prima zu spielenden, aber glitschigen Rasenplatz. Immer wieder rutschten Spieler aus und brachten so sich und ihr Team um Tormöglichkeiten. Und davon gab es für beide Mannschaften reichlich. Die drittplatzierten Hausherren begannen stark und als die Gäste auch zu ersten Annäherungsversuchen kamen konnte Laufer in der 34. Minute völlig freistehend die Führung erzielen. Obwohl die Begegnung anschließend eher ausgeglichen verlief und Wenz in der 42. Minute an der Latte scheiterte, dauerte es bis zur 70. Minute, ehe wiederum Wenz den Ausgleich auf dem Fuß hatte, diesmal aber auch erfolgreich war. Kindsbach wollte in den letzten Minuten den Siegtreffer erzwingen, doch hielt nicht nur die Ramsteiner Abwehr stand, sondern man war bei Kontern auch immer gefährlich. So endete die punktlose Durststrecke der „Olympia“ gegen Kindsbach verdientermaßen mit einem Punktgewinn.
Auch die erste Mannschaft beendet das Jahr 2019 mit einem Wochentagsspiel. Am Freitagabend um 19.00 Uhr pfeift der SR die letzte Begegnung des Jahres in Burglichtenberg an. hch

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.