Mannheimer Polizei ermittelt
Drei Fälle von Unfallflucht

Der schwerste der drei Unfälle ereignete sich am Donnerstag, 21. Januar.
  • Der schwerste der drei Unfälle ereignete sich am Donnerstag, 21. Januar.
  • Foto: Needham
  • hochgeladen von Christian Gaier

Mannheim. In drei Fällen von Unfallflucht ermittelt die Mannheimer Polizei und bittet Zeugen, sich zu melden. Am Donnerstag, 21. Januar, ereignete sich der schwerste der drei Unfalle: gegen 8.30 Uhr auf der B36 in Fahrtrichtung Mannheim zwischen den beiden Abfahrten MA-Rheinau und MA-Rheinau-Pfingstberg. 

Der bislang unbekannte Fahrer eines silbernen Mercedes-Benz soll plötzlich ohne ersichtlichen Grund gebremst haben, wodurch ein nachfolgender 23-jähriger Mercedes-Fahrer trotz einer eingeleiteten Notbremsung auf den silbernen Mercedes auffuhr. Die 23-jährige Fahrerin eines Alfa-Romeo sowie ein 23-jähriger Hyundai-Fahrer konnten ebenfalls nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierten mit dem Mercedes des 23-Jährigen. Der unbekannte Unfallverursacher hielt nach der Kollision auf dem Standstreifen an, begutachtete den Schaden an seinem Fahrzeug und flüchtete anschließend unerkannt. Der Alfa-Romeo sowie der Hyundai fingen durch der Zusammenstoß Feuer und brannten völlig aus. An dem Mercedes des 23-Jährigen entstand ebenso ein Totalschaden. Die drei Unfallbeteiligten wurden durch den Rettungsdienst leicht verletzt in nahegelegene Krankenhäuser verbracht. Die Feuerwehr Mannheim konnte die brennenden Fahrzeuge schnell löschen. Während der Unfallaufnahme sowie der Bergungsarbeiten war die B36 teilweise gesperrt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 60.000 Euro. Bei dem Fahrzeug des Unfallverursachers handelt es sich um einen silbernen Mercedes-Benz, der durch den Unfall einen Schaden im Bereich des Hecks aufweisen müsste. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621 174-4222 bei dem Verkehrsdienst Mannheim zu melden. 

Auffahrunfall in Käfertal

Am Mittag des 21. Januar verursachte nach Angaben der Polizei eine zunächst unbekannte Autofahrerin im Stadtteil Käfertal einen Auffahrunfall und fuhr anschließend einfach weiter.Ein 22-jähriger Mann war kurz vor 13 Uhr mit seinem Smart zunächst auf der Waldstraße in Richtung Käfertal unterwegs. Beim Rechtsabbiegen in die Straße "Auf dem Sand" musste er wegen eines die Straße überquerenden Fahrradfahrers abbremsen. Die nachfolgende Opel-Fahrerin prallte daraufhin aus Unachtsamkeit in das Heck des Smart. Als der Smart-Fahrer zum Personalienaustausch auf die wenige Meter entfernte Freifläche vor der dortigen Feuerwache fuhr, setzte die Opel-Fahrerin unbeirrt und beschleunigt einfach ihre Fahrt fort.

Verfolgung aufgenommen

Daraufhin nahm der 22-Jährige die Verfolgung auf und folgte dem Opel. Während der Fahrt versuchte er mehrfach, durch Hupen und Zurufen auf sich aufmerksam zu machen. Erst in der Friedrich-Ebert-Straße, in Höhe der Einmündung zur Straße "Am Exerzierplatz" konnte er die 47-jährige Opel-Fahrerin stoppen und verständigte die Polizei.Der Fahrer des Smart erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen in Form eines Schleudertraumas. Er wurde nach Erstversorgung durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde.
Beide Fahrzeuge wurden bei der Kollision in Mitleidenschaft gezogen, es entstand Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro.
Gegen die 47-Jährige wird nun wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Mercedes beschädigt

In der Mannheimer Neckarstadt verursachte ein unbekannter Autofahrer laut Pressemitteilung in der Nacht von Dienstag, 19. Januar, auf Mittwoch, 20. Januar, einen Unfall. Ein 28-jähriger Mann hatte nach Angaben der Polizei seine Mercedes S-Klasse am Dienstagabend, gegen 19.30 Uhr in der Ackerstraße am rechten Fahrbahnrand, in unmittelbarer Nähe eines dortigen Hotels, abgestellt. Als er am nächsten Morgen, gegen 8 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er feststellen, dass der Mercedes nun mehrere Beschädigungen an der hinteren Stoßstange aufwies. Der Sachschaden wird auf über 2.000 Euro geschätzt. Offenbar hatte ein unbekannter Autofahrer die Beschädigungen beim Vorbeifahren verursacht.Zeugen, die auf den Unfall aufmerksam geworden waren und sachdienliche Hinweise zum flüchtigen Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Mannheim, Telefon 0621 174-4222 zu melden. ps

Autor:

Christian Gaier aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Auszubildende C. Baaden erlernt im zweiten Lehrjahr den Beruf Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk in einer Görtz-Filiale in Worms. Vor ihrer Ausbildung absolvierte sie bereits ein Praktikum. So fiel ihr der Einstieg in die Ausbildung und den Arbeitsalltag leicht.
4 Bilder

Ausbildung im Verkauf und Fachverkauf bei Bäcker Görtz
Es gibt noch offene Ausbildungsstellen

Ausbildung bei der Bäckerei Görtz. Einen bodenständigen Beruf erlernen und früh Verantwortung übernehmen können Auszubildende bei der familiengeführten Bäckerei Görtz. Die Tätigkeiten als Verkäuferin im Einzelhandel oder als Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk sind abwechslungsreich und geprägt von engem Kundenkontakt. B. Tas (21), C. Baaden (18), L. Heim (18) und M. Schmitt (18) lernen diese Ausbildungsberufe in unterschiedlichen Filialen der Bäckerei Görtz in der Metropolregion...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen