Feuerwehr Fahrzeugeinweihung
Neues Einsatzfahrzeug für die Feuerwehr

Tag der Freude für die Freiwillige Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard: Ein neues Einsatzfahrzeug, ein LF 10, wurde jetzt in einer Feierstunde offiziell in Dienst gestellt. Der festlich geschmückte und illuminierte Alte Schulhof in Neuthard war der stimmige Rahmen für die Übergabe des neuen Löschfahrzeugs, das den bald 40 Jahre alten Vorgänger aus dem Jahr 1981 ersetzt.
Feuerwehrkommandant Björn Brenner freute sich über zahlreiche Gäste, darunter eine Delegation aus der brasilianischen Partnergemeinde Guabiruba mit Bürgermeister Matias Kohler.
Die Feuerwehren waren unter anderem durch den stellvertretenden Kreisbrandmeister Bernd Molitor und den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbands Eckhard Helms vertreten. 
„Mit dieser Beschaffung wurde der Feuerwehrbedarfsplan aus dem Jahr 2013 planmäßig abgearbeitet und die Feuerwehr hat damit die modernen und zeigemäßen Mittel, um ihre Aufgaben erfüllen zu können“, stellte Kommandant Björn Brenner mit einem Dank an die Gemeinde und den Landkreis fest. „Der finanzielle Aufwand von 320.000 Euro ist eine Investition die die Sicherheit der Einwohner von Karlsdorf-Neuthard“, betonte Brenner. Das neue LF 10 stehe laut Norm vornehmlich für den Brandeinsatz zur Verfügung und ergänze außerdem den erst kürzlich angeschafften Gerätewagen Gefahrgut des Landkreises Karlsruhe, mit dem es gemeinsam ausrücke.
"Die zeitgemäße Ausstattung für unsere Feuerwehr sicherzustellen, ist das eine, wichtige; aber noch viel wichtiger ist der vorbildliche und herausragende Einsatz und die hohe Kompetenz unserer Freiwilligen Feuerwehr, auf die sich unsere Einwohner an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr verlassen können", sagte Bürgermeister Sven Weigt vor den rund 150 Gästen. Der Rathauschef dankte allen Beteiligten für ihren Einsatz bei der Beschaffung des neuen Fahrzeugs und betonte, dass die vom Land bezuschusste Investition vornehmlich eine in die Sicherheit der Einwohner sei.
Nach der erfolgreichen Fusion der Feuerwehr sei das nächste wegweisende Vorhaben, der Bau eines gemeinsamen Feuerwehrhauses, im Plan und in greifbarer Nähe, so Weigt.
Anerkennende Worte für die große Leistungsfähigkeit der Freiwilligen Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard auch bei überörtlichen Einsätzen gab es vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Bernd Molitor und vom Landtagsabgeordneten Ulli Hockenberger.
Den kirchlichen Segen für das neue Fahrzeug spendeten Diakon Stefan Baumstark von der katholischen Seelsorgeeinheit und Pfarrer Marcus Rensch von der evangelischen Kirchengemeinde.
Unter großem Beifall übergab Ulrich Neunzlinger von der Herstellerfirma Rosenbauer, mit dem Dank für die gute Zusammenarbeit, symbolisch einen großen Fahrzeugschlüssel an den Kommandanten.
Im Rahmen der feierlichen Fahrzeugübergabe wurden Feuerwehrangehörige für ihren langjährigen Dienst und für besondere Leistungen ausgezeichnet. Eine herausragende Ehrung wurde dem früheren Kommandanten Edgar Geißler zuteilt, der auf Beschluss des Gemeinderats zum Ehrenkommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard ernannt wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen