Herxheim am Berg im Mittelpunkt der Malerei
Bildvortrag beim Heimatabend

Herxheim am Berg, wie es der Maler Heiner Deege gesehen hat.
3Bilder
  • Herxheim am Berg, wie es der Maler Heiner Deege gesehen hat.
  • Foto: Hass
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Herxheim am Berg. Am Samstag, 24. November, findet um 19 Uhr ein Bildvortrag über verschiedene Malereien, die den Ort Herxheim porträtieren, im Dorfgemeinschaftshaus (Hauptstr. 34) in Herxheim am Berg statt.
Die Veranstaltung der Gemeinde Herxheim am Berg wird im Rahmen des 20. Heimatabends durchgeführt, welche von Bürgermeister Georg Welker und der hiesigen Weinprinzessin Katharina I. eröffnet wird.
Der Bildvortrag über rund 100 Gemälde, die allesamt Herxheim am Berg im Fokus haben, wird von dem Ortshistoriker Eric Hass gehalten. Dieser hat in seiner über 30-jährigen Tätigkeit die bildlichen Darstellungen über seinen Heimatort von nahezu 50 Künstlern wie z. B. Karl Graf, Felix Gräbner, Erich Schug, Heiner Deege, Hans Fay, Karl Korbmann, Richard Troll, Walter Mappes und Werner Holz zusammengetragen.
Die meisten der im Vortrag vorgestellten Gemälde wurden bereits am 6. bis 8. Juli 2018 bei der Kunstausstellung in der Jakobskirche im Original gezeigt und vom hiesigen Ortsfotografen Helmut Ehrenfeuchter fotografisch festgehalten. Außerdem werden erstmalig Herxheimer Malereien auf Postkarten, aus Büchern und verschollen gegangene Bilder von Eric Hass vorgestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen