Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Beiträge zum Thema Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Wirtschaft & Handel
Einer der Jüngsten half in Ludwigshafen-West .

4.500 Menschen beim Freiwilligentag "Wir schaffen was"
Helfer-Schar in blauen Shirts

Metropolregion. Wir schaffen was – unter diesem Motto haben sich am vergangenen Samstag, 19. September, beim siebten Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar wieder viele Tausend Menschen für die Gemeinschaft engagiert. Unter Einhaltung örtlicher Corona-Regeln gingen nach ersten Schätzungen zwischen Bensheim in Südhessen, Buchen im Odenwald und Bad Bergzabern in der Südpfalz rund 4.500 Freiwillige ans Werk. In 65 Städten und Gemeinden wurde bei rund 300 Mitmach-Aktionen für die gute...

Lokales
Zweimal im Jahr treffen sich die Ehrenamtlichen im Café Ehrenamt im Haus der Evangelischen Kirche in Mannheim, um sich auszutauschen.

Unterstützung für Diakonisches Werk Mannheim
Ehrenamtliche mit Herzblut dabei

Mannheim. Ohne sie wäre die Arbeit in vielen Beratungsstellen der Diakonie Mannheim gar nicht denkbar. Ehrenamtliche, die oft seit Jahren schon die über 34 Einrichtungen des Diakonischen Werks unterstützen und begleiten. Gerade auch unter Corona-Bedingungen haben viele von ihnen gezeigt, mit wieviel Ideenreichtum und mit welcher Flexibilität sie helfen und mit anpacken. Ob in der Flüchtlingsarbeit, bei der Nachbarschaftshilfe, im Kinderkaufhaus Plus, am Rheinauer Mittagstisch, im Hospizdienst,...

Lokales
Landrat Ihlenfeld übrreichte Waltraud Defren im Rahmen einer Feierstunde die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz.  Foto: ps

Soziales Engagement in der Kommunalpolitik
Landesehrennadel für Defren

Haßloch. Für ihr großes soziales Engagement und ihre langjährige Tätigkeit in der Kommunalpolitik hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz an Waltraud Defren aus Haßloch verliehen. Im Auftrag des Präsidenten der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, Thomas Linnertz, hat Landrat Ihlenfeld diese Auszeichnung im Rahmen einer kleinen Feierstunde übergeben. Die 1943 in Neustadt geborene Waltraud Defren verbrachte ihre Kindheit und Jugend im Großdorf. Nach dem...

Lokales

Wenn das Ehrenamt plötzlich fehlt...
Ein stummer Ort

Von Stephanie Walter Ehrenamt. Ich laufe langsam durch das Dorf und lasse meinen Blick schweifen. Die Blumenbeete um die Kirche sind überwuchert und ungepflegt. Scheinbar hat sich schon länger niemand darum gekümmert. Obwohl es Gottesdienstzeit ist, höre ich heute keinen Gesang. Es ist still im Ort. Ein paar Schritte weiter komme ich am Festplatz vorbei. Eigentlich hätte hier dieses Wochenende ein Fest stattfinden sollen, aber wer hat schon Lust, in seiner Freizeit Getränke auszuschenken...

Lokales
Birgit Planek engagiert sich beim Frankenthaler Tierschutzverein.

Birgit Planek ist ehrenamtlich tätig
„Tiere geben mir was zurück!“

Von Gisela Böhmer Frankenthal.Ehrenamt ist vielfältig und bunt. Wer sich wirklich engagieren möchte, der findet auch ein großartiges Projekt. Das Wochenblatt Frankenthal hat die Arbeit des Frankenthaler Tierschutzvereins einmal näher betrachtet. Hier arbeiten Ehrenamtliche gemeinsam mit Teil- und Vollzeitkräften zum Wohl der Tiere. Was macht dieses Ehrenamt so besonders? Klare Antwort: die Tierliebe. Birgit Planek ist seit 2009 ehrenamtliches Mitglied des Frankenthaler Tierschutzvereins....

Lokales
Seit 28 Jahren bei der freiwilligen Feuerwehr und für jeden Einsatz bereit
2 Bilder

Sabrina Ulm-Rupp ist die erste Wehrführerin einer Stützpunktwehr in der gesamten Region
Frauenpower bei der Feuerwehr

Ehrenamt.365 Tage im Jahr, 24 Stunden täglich – Sie gefährden ihr eigenes Leben, um sich für andere einzusetzen und im Notfall zu helfen. Ohne die freiwilligen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner würde es schlecht aussehen. Mittlerweile zieht es nicht nur Männer in dieses Ehrenamt, auch Frauen fassen immer öfter Fuß bei der freiwilligen Feuerwehr. So auch Wehrführerin Sabrina Ulm-Rupp von der freiwilligen Feuerwehr Winnweiler. Die Redaktion des Wochenblatts sprach mit der Feuerwehrfrau. Von...

Lokales
Sport- und Naturfreund Stefan Göttel, ein Macher-Typ, auf den sich der Sport verlassen kann.

Stefan Göttel aus Matzenbach auf vielen Ebenen tätig
Etwas bewegen können ist Antrieb und Motivation zugleich

Matzenbach. Die Ausübung einer ehrenamtlichen Tätigkeit ist für unsere Gesellschaft nicht nur enorm wichtig, sondern auch unbezahlbar. In Rheinland-Pfalz sind 48,3 Prozent der Bevölkerung ehrenamtlich tätig. Der Landkreis Kusel macht da keine Ausnahme. Auch hier ist die Zahl der ehrenamtlich Tätigen sehr hoch. Die Redaktion des Kuseler Wochenblattes sprach mit Stefan Göttel aus Matzenbach. Der 56-Jährige ist seit mehr als einem Vierteljahrhundert in seiner Heimatgemeinde engagiert. Von...

Lokales
Monika Lang vom Kinderschutzbund Neustadt - Bad Dürkheim.

Interview mit Monika Lang
Nummer gegen Kummer

Von Markus Pacher Neustadt.Wer die kostenfreie „Nummer gegen Kummer“ wählt, hat gute Chancen am Telefon von Monika Lang zu landen. Seit zwanzig Jahren engagiert sich die stellvertretende Vorsitzende ehrenamtlich im Kinderschutzbund Neustadt - Bad Dürkheim, hauptsächlich im Bereich „Kinder und Jugendtelefon (KJT)“. Markus Pacher sprach mit der Neustadterin über das kostenfreie Angebot und ihre Erfahrungen mit den betroffenen Kindern und Jugendlichen. ??? Frau Lang, ab welchem Alter wählen...

Lokales
Glücklich vereint am runden Tisch - die komplette Vorstandschaft des 178 Mitglieder zählenden Vereins „Kinderschutzbund Neustadt - Bad Dürkheim“: Ulrike Nickel, Martin Pfeil, Sabine Jahn-Riehl, Eckhard Franke, Corinna Röber-Kaminsky, Monika Lang, Monika McCoy, Gudrun Hackemann, Irmtraud Heym (nicht im Bild Andreas Leininger) Foto: ps

Kinderschutzbund baut auf Ehrenamt
Die Lobby für Kinder

Von Markus Pacher Neustadt. „Das Ehrenamt ist überall präsent“, beurteilt Monika Lang die glückliche Situation in Neustadt. Zu den segensreichen Einrichtungen vor Ort zählt der Verein „Kinderschutzbund Neustadt - Bad Dürkheim“, in dem sich fast 200 Mitbürger*innen ehrenamtlich engagieren. 15.390 Ehrenamtsstunden Ungeachtet des Umstandes, dass die für Mai anberaumten Feierlichkeiten zum 30-jährigen Jubiläum coronabedingt leider ausfallen mussten, zeigen sich die 178 Mitglieder des...

Sport
„Mädchen für alles“ beim 1. FC 08 Haßloch: Bernd Strub. Foto: Pacher
2 Bilder

Interview
Im Gespräch mit „Ehrenämtler“ Bernd Strub

Von Markus Pacher Haßloch. Seit über dreißig Jahren hält er die Fahne hoch für den 1. FC 08 Haßloch, ist seit 70 Jahren Mitglied im Verein und gilt bei seinen Vereinskameraden als „Mädchen für alles“. Welche Leidenschaft man für sein Ehrenamt entwickeln kann, zeigt Bernd Strub im Gespräch mit dem Wochenblatt. Markus Pacher sprach mit dem 77-Jährigen ehemaligen Elektriker über sein Selbstverständnis als Ehrenämtler, als einer, der in allen Bereichen die Fäden in der Hand behält und dafür...

Lokales
Unermüdlich ehrenamtlich für die gute Sache im Einsatz: Hiltrud Müller und Irene Fuchs-Blank von der Frauenselbsthilfe Krebs.  Foto: ps
4 Bilder

Gruppe „Frauenselbsthilfe nach Krebs“ in Neustadt
Mut zum Leben

Von Markus Pacher Neustadt. Die Zahlen sind erschreckend: Jede siebte Frau in Deutschland erkrankt im Verlauf ihres Lebens an Brustkrebs. Vielen Betroffenen tut es gut, wenn sie jemanden haben, mit dem sie sich über ihre neue Lebenssituation austauschen können. Eine solche Möglichkeit bietet die Frauenselbsthilfe nach Krebs, eine landesweite Organisation, die seit 1982 auch über eine Neustadter Ortsgruppe verfügt. Auffangen, informieren, begleiten „Auffangen, informieren, begleiten“...

Lokales
Rhine CleanUp-Day 2020
8 Bilder

Rhine CleanUp-Day 2020
Europaweit und auf lokaler Ebene ein voller Erfolg

Leimersheim/Region. In ganz Europa fanden sich am Samstag, 12. September, entlang des Rheins Freiwillige ein, die sich am internationalen Rhine CleanUp-Day beteiligt haben. Auch in der Region machten sich zahlreiche Ehrenamtliche, Engagierte und interessierte Bürger an den Flussufern auf den Weg, um die Umwelt von Müll zu befreien. Aktive in Speyer, Germersheim oder Leimersheim waren auch an der Aktion beteiligt. In Leimersheim lud die Europaabgeordnete Jutta Paulus zum „Rhine CleanUp“ ein...

Lokales
Michael Schindler, Anna Botham-Edighoffer, Peter Munzinger, Eckart Bonin und Fritz Müller (v.l.n.r.) gemeinsam für eine Zukunft in Annweiler aktiv.

Mit Gemeinsinn und positiver Identitätsstiftung für Annweiler aktiv
Ehrenamtliches Engagement

Annweiler. Vor fünf Jahren startete der Verein in die Zukunft. Gegründet wurde er von Günter Hirschmann, Peter Munzinger und Wolfgang Weiner. „Innenstadt beleben – Leerstände beheben – Attraktivität steigern“ waren die Themen, welche im Fokus standen. Mit der seit 2019 amtierenden Stadtspitze, ist ein eigener Geschäftsbereich „Stadtentwicklung/Tourismus“ entstanden, der den Ursprungsverein überflüssig werden ließ. Er wurde im Dezember vergangenen Jahres aufgelöst. Der Förderverein, wegen...

Lokales
Die Frankenthaler Tafel erhielt eine Förderurkunde im Wert von 5.000 Euro.  Foto: Böhmer
4 Bilder

Frankenthaler Tafel erhält 5.000 Euro
„Ehrenamt stärken, Versorgung sichern“

Frankenthal. Ende August erhielt die Frankenthaler Tafel eine Förderurkunde des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft im Wert von 5.000 Euro. Das Geld kommt aus dem Soforthilfeprogramm „Ehrenamt stärken, Versorgung sichern“. Bundesministerin Julia Klöckner überreichte persönlich in Anwesenheit von Oberbürgermeister Martin Hebich, Landrat des Rhein-Pfalz-Kreises Clemens Körner, Christian Baldauf und Torbjörn Kartes die Urkunde an Michael Baumann. „Eigentlich ist es bedrückend,...

Lokales
Daniel Größl  Foto: Horst Cloß

Kreis-Jugendleiter Daniel Größl aus Grumbach zu Feuerwehr-Engagement
Ehrenamtliche Arbeit für Mitbürger macht Freude

Zum Thema „Ehrenamt“ bringt das WOCHENBLATT in dieser und den beiden nächsten Ausgaben die Vorstellung von Personen, die sich für die Allgemeinheit in besonderer Weise ehrenamtlich betätigen. Den Auftakt bildet dabei ein Interview mit dem Kreisjugend-Feuerwehrwart Daniel Größl aus Grumbach. Herr Größl, Sie haben sich für die Wahl zum Kreisjugendfeuerwehrwart beworben und wurden gewählt. Geben Sie uns eine kurze Vorstellung Ihrer Person. Mein Name ist Daniel Größl, 37 Jahre alt, verheiratet...

Lokales
Der Sport für Menschen mit Behinderung verlangt auch den Betreuern viel ab  Foto: Rileit
2 Bilder

Sport für Menschen mit Behinderung
„Ich wusste gar nicht, wie das geht“

Maxdorf/Ludwigshafen.Die TSG Maxdorf kann stolz sein, vor einigen Jahren die richtige Entscheidung getroffen zu haben: Der Vorstand fragte die pensionierte Sportlehrerin, ob sie sich ein Sportangebot für Menschen mit Behinderung vorstellen könne. Doch zunächst war sie von der Idee verunsichert. Denn sie hatte zuvor noch keine Sportgruppe dieser Art geleitet. Von Kim Rileit Die Sportstunde startete mit einer Erzählung von Sohns Mutter: „Sie hat früher die Wäsche immer mit der Hand...

Lokales
Die netten Gesichter sind von der Frankenthaler Straße aus kaum zu übersehen  Foto: RileiT
3 Bilder

Graffiti-Workshops in Oggersheim und West
Vielfalt statt Einfalt

Ludwigshafen.„Vielfalt statt Einfalt“ und „Toleranz“ kann man in großen Buchstaben auf Mauern am Comeniuszentrum in Oggersheim West lesen. Das liberale Gedankengut des Namensgebers war die Inspirationsquelle für acht Mädchen und Jungs zwischen zwölf und 15 Jahren, die unter Leitung des Graffiti-Künstlers und Pädagogen Marcel Veneman zwölf Graffiti-Kunstwerke erstellt haben. Auch im Stadtteil West organisierten die Malteser eine Graffiti-Aktion. Hier haben die Jugendlichen ihr Lebensumfeld...

Lokales
Kiwanis-Vizepräsidentin Dr. Gerhild Hettinger, Präsidentin Ursula Schwager-Mühleisen und Schatzmeisterin Tina Krauß mit Silvia Bürger vom Frauenhaus Speyer bei der Spendenübergabe (v-l.)

Kiwanis Club Speyer tut Gutes
Finanzielle Hilfe für das Frauenhaus

Speyer. Mit dem Verkauf eines Adventskalenders unterstützt der Kiwanis Club Speyer jedes Jahr soziale Einrichtungen in der Region. Auch die Erlöse aus 2019 - insgesamt 7.000 Euro - konnten nun, aufgrund der Corona-Pandemie leider etwas verspätet - an die glücklichen Empfänger übergeben werden. 3.500 Euro der Spende gehen an das Spielhaus Sara Lehmann in Speyer. Das ist die städtische Spiel- und Lernstube im Wohngebiet "Zum Schlangenwühl" in Speyer-Ost. Hier leben von Obdachlosigkeit bedrohte...

Lokales
Dr. Peter Degenhardt  Foto: ps

Interview mit Bürgermeister Dr. Peter Degenhardt
„Breites Spektrum an ehrenamtlichem Engagement“

Von Stephanie Walter Landstuhl. Ohne ehrenamtliches Engagement käme das gesellschaftliche Leben zum Erliegen. Auch in der Verbandsgemeinde Landstuhl engagieren sich Menschen in vielen Bereichen für andere. Das Wochenblatt hat mit Dr. Peter Degenhardt, dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Landstuhl, darüber gesprochen, wie gut das Ehrenamt in der Region aufgestellt ist und welchen Einfluss die Corona-Krise hier genommen hat. ???: Wie sieht es allgemein mit der Bereitschaft zum...

Lokales
(von links nach rechts) Landrat Dr. Fritz Brechtel zeichnete Ernst Rassenfoss und Wolfgang P. Herzog mit der Ehrenplakette des Landkreises in Bronze aus.

Landrat Brechtel ehrt Wolfgang P. Herzog und Ernst Rassenfoss für ihr Engagement
Bronzene Ehrenplakette des Landkreises Germersheim verliehen

Landkreis Germersheim. Für ihr bemerkenswertes Engagement in der Arbeit mit jungen Menschen, die Unterstützung beim Übergang von der Schule ins Berufsleben benötigen, haben Ernst Rassenfoss und Wolfgang P. Herzog am Montag, 7. September, die Ehrenplakette in Bronze des Landkreises Germersheim erhalten. Überreicht wurde die Auszeichnung von Landrat Dr. Fritz Brechtel im Rahmen der Kreistagssitzung in Jockgrim. „Ich danke Ihnen herzlich“, so Landrat Brechtel, „für ihren selbstlosen Einsatz als...

Ratgeber
"Wir zusammen - Engagement macht stark!"

Ministerpräsidenten danken Ehrenamtlern
Engagement macht stark!

Ehrenamt. Anlässllich der Woche des bürgerschaftlichen Engagements sprechen die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Bundesländer ihr Dank und ihre Anerkennung für freiwilliges Engagement und die engagierte Zivilgesellschaft aus.Über 30 Millionen Menschen sind in Deutschland freiwillig aktiv. Sie alle tragen dazu bei, das Leben in unserer Gesellschaft besser, gerechter und demokratischer zu gestalten. Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagements (BBE) veranstaltet jedes Jahr...

Lokales
Angelika Küster hat den Landfrauenverein in Jockgrim gegründet
2 Bilder

Angelika Küster, Gründerin der Landfrauen Jockgrim, im Gespräch
"Ehrenamt ist etwas Wunderbares"

Jockgrim. Was macht man, wenn es den Verein, dem man beitreten möchte, im eigenen Wohnort gar nicht gibt? Genau: Man gründet ihn einfach. So hat es zumindest Angelika Küster aus Jockgrim gemacht. Immer wieder las sie von den vielfältigen Aktivitäten der Landfrauen in Rheinland-Pfalz und wollte gerne mitmachen. Allerdings musste sie feststellen, dass es gerade in ihrer Heimatgemeinde noch gar keine Gruppe dieses Vereins gab - und gründete sie 2019 kurzerhand selbst. Angelika Küster ist seit...

Lokales
Anerkennung und Respekt zollte Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron (links) den jungen Engagierten für ihr regelmäßiges Müllsammeln.

Junge Menschen sammeln Abfall auf
Engagiert für Landau

Landau. Einmal im Monat ziehen sie durch die Stadt – aber nicht, um zu feiern. Nein, sie sammeln Weggeworfenes ein! „Die Kraft der Veränderung liegt im gemeinschaftlichen Handeln“, sagen die Studierenden der Universität am Campus Landau und setzen genau das seit Juni gemeinsam mit vielen anderen Beteiligten regelmäßig in die Tat um. „Respekt! Sie machen nicht viel Federlesen, sondern sind aus eigenem Antrieb und aus innerer Überzeugung dabei“, sagt Bürgermeister und Verwaltungsratsvorsitzender...

Ratgeber
Das Ehrenamt ist das Rückgrat unserer Gesellschaft.

Stadtmagazin Frankenthaler
Ehrenamt: Unser Rückgrat? Unser Engagement!

Ehrenamt, Freiwilligkeit – das ist ein essenzieller Grundstein unserer Gesellschaft. Mehr als 31 Millionen Menschen in Deutschland setzen sich in ihrer Freizeit für das Gemeinwohl ein, so das Bundesamt des Inneren, für Bau und Heimat (kurz BMI). Im September präsentiert der BVDA wieder die bundesweite Ehrenamtswoche. Unter dem Motto „Engagement macht stark“ wird das Ehrenamt in der Region vor Ort beleuchtet. In dieser Ausgabe (September 2020) des Stadtmagazins Frankenthaler widmen wir uns...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.