Birgit Planek ist ehrenamtlich tätig
„Tiere geben mir was zurück!“

Birgit Planek engagiert sich beim Frankenthaler Tierschutzverein.
  • Birgit Planek engagiert sich beim Frankenthaler Tierschutzverein.
  • Foto: Gisela Böhmer
  • hochgeladen von Gisela Böhmer

Von Gisela Böhmer

Frankenthal.Ehrenamt ist vielfältig und bunt. Wer sich wirklich engagieren möchte, der findet auch ein großartiges Projekt. Das Wochenblatt Frankenthal hat die Arbeit des Frankenthaler Tierschutzvereins einmal näher betrachtet. Hier arbeiten Ehrenamtliche gemeinsam mit Teil- und Vollzeitkräften zum Wohl der Tiere. Was macht dieses Ehrenamt so besonders? Klare Antwort: die Tierliebe.

Birgit Planek ist seit 2009 ehrenamtliches Mitglied des Frankenthaler Tierschutzvereins. Regelmäßig kommt sie in die Tiernotaufnahmestation und pflegt die Tiere.
„Ich wollte mich unbedingt engagieren, etwas Gutes tun“, berichtet Birgit Planek im Gespräch mit dem Wochenblatt. „Ich liebe Tiere und ich wollte bei meinem ehrenamtlichen Engagement unbedingt etwas mit Tieren zu tun haben“. Für ihre Tätigkeit im Tierschutzverein einmal die Woche, macht sie sogar früher Feierabend. „Mir ist diese Tätigkeit sehr wichtig neben Beruf und Familie. Ich freue mich jede Woche auf diese Auszeit hier“. Die schönsten Momente sind für sie, wenn sie beispielsweise Katzenbabys aufwachsen sehen kann. Die Arbeit im Tierschutzverein bedeutet zum einen Tiere zu streicheln, ihnen ein Gefühl der Zuneigung entgegenzubringen. Auf der anderen Seite geht es um das Reinigen der Unterbringung, das Füttern und die medizinische Versorgung. „Tiere, die hier landen, die hatten es nicht gut, denen geht es schlecht und es tut gut, ihnen dann Geborgenheit und kurzfristig ein Zuhause zu geben. Die Tiere geben mir was zurück, das tut einfach gut“. Für Birgit Planek war es klar, sich für die Gemeinschaft einzubringen. Doch nicht jeder ist bereit, sich für die Gesellschaft zu engagieren. „Ehrenamt ist extrem wichtig. Es ist Teil unserer Gesellschaft in Deutschland. Menschen haben das Bedürfnis zu helfen und im Ehrenamt kann man das“, berichtet sie weiter. Ihr ist aber auch klar, dass viele nicht bereit sind, eine Tätigkeit zu übernehmen. „Wir haben hier das schon oft erlebt. Da sind Menschen dabei, die möchten sich engagieren, sind aber nicht bereit, sich fest in den Terminkalender einzutragen oder sagen kurzfristig via WhatsApp ab“. Während man früher das Telefon zu Hand nehmen und persönlich absagen musste, scheint hier die unpersönliche, aber schnelle Kommunikationsform ein Problem zu sein. Es ist so leichter abgesagt, als bei einem Anruf. „Die ehrenamtliche Tätigkeit beim Tierschutzverein muss koordiniert werden. Jeder Helfer bekommt feste Zeiten, damit wir die Tiere sieben Tage die Woche auch zuverlässig versorgen können. Es geht ja nicht nur um das Reinigen oder Gassigehen, hier müssen auch zu festen Zeiten Medikamente verabreicht werden. Deswegen ist es immens wichtig, dass die Ehrenamtlichen gemeinsam mit uns einen festen Plan ausmachen“, berichtet Simone Jurijiw weiter. Insgesamt 15 Ehrenamtliche unterstützen die 450 Euro Kräfte und den Vollzeit-Mitarbeiter. Schon lange ist das Tierheim an seiner Kapazitätsgrenze angekommen. Ob der Standort in der Friedrich-Ebert-Straße, als auch das zu bewältigende Arbeitsaufkommen. „Wir suchen weiterhin Ehrenamtliche, die bereit sind, sich zu engagieren. Wir würden nach dem Probearbeiten gemeinsam mit dem Interessenten feste Zeiten ausmachen. Wir müssen uns aber auch darauf verlassen können“, so Simone Jurijiw. Wer sich für den Frankenthaler Tierschutzverein interessiert, dort sich ehrenamtlich beteiligen oder Spenden möchte, der erhält weitere Infos online unter www.frankenthaler-tierschutzverein.de. gib
Info

Spendenkonto: Sparkasse Rhein-Haardt
IBAN: DE43 5465 1240 0000 0335 89
BIC: MALADE51DKH

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang auf der Burg Landeck im Bad Bergzaberner Land

Bergzaberner Land hat für alle passende Herausforderungen
Wandern, biken und genießen

Bad Bergzaberner Land. Die faszinierende Landschaft des Bergzaberner Landes mit schattigem Wald und sonnigen Rebenhängen sowie den viel Burgen, die von der Vergangenheit zeugen, kombiniert mit dem milden Klima machen die Region zu einem Paradies für Wanderer wie Mountainbiker gleichermaßen. Zahlreiche Wanderwege und zwei Strecken des Mountainbikeparks Pfälzerwald bieten für alle eine passende Herausforderung. Die zahllosen Burgen im Bergzaberner Land sind mächtigen Zeugen vergangener Zeiten und...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Im Weißenburger Tor findet man auch die Touristen-Information.
2 Bilder

Festungsstadt Germersheim am Rhein
Kultur und Natur erleben

Germersheim. An einem Tag erkundet man die „Germersheimer Unterwelt“ mit ihren Kasematten und Minengängen der Festung, am nächsten erlebt man Fischreiher, Kormoran, Eisvogel und andere Wildtiere an den Altrheinarmen und am dritten unternimmt man eine Radtour rund um die Festungsstadt Germersheim. Und schöne Touren direkt am Rhein oder Hauptdeich entlang haben ebenso viel zu bieten. Germersheim, als eine Station der Europäischen Kulturroute Festungsmonumente Forte Cultura am Oberrhein, ist somit...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Camping an der Mosel: auf den Mosel-Islands erlebt man Entspannung pur.

Camping an der Mosel: Campingplatz Mosel-Islands
Ab auf die Insel

Campingplatz Mosel-Islands. Mitten in der Natur, gemächlich fließt die Mosel dahin, links und rechts erheben sich die Wälder. Auf dem Campingplatz Mosel-Islands erlebt man Entspannung pur. Abends sitzt man am direkt am angeschlossenen Yachthafen und genießt den Sonnenuntergang. Und außerdem ist Mosel-Islands ein idealer Ausgangspunkt für Erlebnistouren, zum Wandern, Biken und für kulturelle Highlights. Wandert man Richtung Osten, ist das Ziel die Burg Eltz aus dem 12. Jahrhundert. Nördlich...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Veloreop - Aus Liebe zum Rad

i:SY - Premiumhändler Velorep in Durlach
Kompakte Pedelecs für alle Fahrer

Velorep. Wer ein Pedelec sucht, auf dem man sich sicher fühlt und mit dem man Spaß und Freude hat, ist bei dem Fahrradexperten Velorep in Durlach genau richtig. Denn seit acht Jahren vertreibt Velorep als Premiumhändler das Kompaktrad i:SY exklusiv in Durlach. Das i:SY Prinzip ist einfach, sicher und genial. Denn auf dem Pedelec mit dem One Size Rahmen fühlen sich alle Fahrer von 1,50 bis 1,90 Meter wohl. Es ist klein und wendig, leicht zu transportieren und man fühlt sich dank des niedrigen...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen