Ukraine

Beiträge zum Thema Ukraine

Lokales

Friedensdemo & Benefizkonzert:
Solidarität mit der Ukraine

Unter dem Motto Solidarität mit der Ukraine ruft der Verein Interkultur Germersheim am 14. Mai zu einer Friedensdemonstration mit Kundgebung auf, gemeinsam mit Amnesty International, dem Asta Germersheim, der Katholischen sowie der Protestantischen Kirche Germersheim, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN, CDU Germersheim, DIE LINKE Kreis Germersheim, FDP Germersheim, FWG Germersheim-Sondernheim, SPD Germersheim-Sondernheim, WIR sind KANDEL sowie dem ZONTA-Club Speyer-Germersheim. Gefordert wird ein...

Lokales
Fridays for Future Kaiserslautern ruft zu einer Demonstration auf, die am Freitag, 25. März, um 13.30 Uhr am Hauptbahnhof startet, um für Frieden und Klimagerechtigkeit unter dem Motto #StandWithUkraine und #PeopleNotProfit auf die Straße zu gehen

Globaler Klimastreik mit Friedensdemo
Fridays for Future ruft zur Demo am 25. März auf

Kaiserslautern. Schon seit Monaten steht das Datum 25. März für den zehnten globalen Klimastreik von Fridays for Future (FFF) fest, zu dem auch die Kaiserslauterer Ortsgruppe eine Demonstration veranstaltet. In der aktuellen Situation rückt die Wichtigkeit von Friedens-Demos besonders ins Licht. Nun ruft Fridays for Future Kaiserslautern zu einer Demonstration auf, die am Freitag, 25. März, um 13.30 Uhr am Hauptbahnhof startet, um für Frieden und Klimagerechtigkeit unter dem Motto...

Lokales
Pfarrerin Stefanie Nolte begleitete die Anwesenden auf der Gitarre

Ökumenisches Friedensgebet beim PWV Obernheim-Kirchenarnbach

Obernheim-Kirchenarnbach. Am 18. März begrüßte der stellvertretende Vorsitzende, Sepp Wagner, 35 friedvolle Menschen zu einem gemeinsamen Friedensgebet an der Wanderhütte des Pfälzerwaldvereins Obernheim-Kirchenarnbach. Mit dem einfühlsamen Lied von John Lennon „Give Peace a Chance“ kam er auf den Grund dieses Zusammentreffens. Er erinnerte an die schlimmen Zeiten, die Deutschland und Europa im und nach dem Zweiten Weltkrieg erlitten hatten. Damals wie heute sollte niemals wieder so eine...

Lokales
Ein klares Zeichen für den Frieden
19 Bilder

Schulen in Kibo demonstrieren gemeinsam
Eindrückliches Zeichen für den Frieden in der Ukraine

Kirchheimbolanden. Um der Betroffenheit und Sorge über die Kriegsereignisse in der Ukraine Ausdruck zu geben, hatten die Georg-von-Neumayer-Realschule, das Gymnasium Weierhof und das Nordpfalzgymnasium die Schulgemeinschaften für Freitag, 11. März, zu einem „Aktionstag für den Frieden in der Ukraine“ aufgerufen. Ein erster Solidaritätsbaustein war direkt zu Beginn des Tages die Sammlung von Sachspenden wie Hygiene- und Babyartikeln, Fertiggerichten, aber auch Kerzen oder Batterien, die eine...

Lokales
Nach einer „Prozession“ vom Exerzier- zum Schlossplatz endete hier die Aktion „Demonstration für den Frieden“ der drei Kirchen in Pirmasens.  Foto: Kling-Kimmle

Kirchen rufen zur Friedensdemonstration auf
Nicht nur Beten, sondern auch aktiv werden

Pirmasens. Der Krieg in der Ukraine lässt auch die Menschen in der Horebstadt nicht kalt, die sich mit unterschiedlichen Aktionen für den Frieden einsetzen. Auch die drei Kirchen, die evangelische mit Dekan Ralph Krieger, die katholische unter Dekan Johannes Pioth sowie die methodistische, vertreten durch Pastorin Christina Henzler, gingen an die Öffentlichkeit. „Demonstration für den Frieden“ war die Veranstaltung betitelt, die am Exerzierplatz begann. Als vierter Redner im Bunde dankte...

Lokales
Schülerinnen und Schüler in Annweiler demonstrieren für die Ukraine
20 Bilder

Schulen demonstrieren gegen den Krieg
Zeichen für den Frieden

Annweiler. Es war ein beeindruckender Aufmarsch am Freitagmorgen in der Markwardanlage von Annweiler. Hunderte von Schülerinnen und Schülern von Trifelsgymnasium, Real- und Grundschule strömten in den Park, um sich an einer Demonstration gegen den Krieg in der Ukraine zu beteiligen. Aufgerufen dazu hatte die Schülervertretung des Trifelsgymnasiums. Motivation dafür waren Mitgefühl und Trauer für die Opfer des unsinnigen Krieges und um ein sichtbares und vielfältiges Zeichen gegen den Krieg in...

Lokales

Demonstrationszug am Freitag in Kirchheimbolanden
Friedensaktion weiterführender Schulen

Kirchheimbolanden. Die Georg-von-Neumayer-Realschule plus und das Nordpfalzgymnasium Kirchheimbolanden sowie das Gymnasium Weierhof wollen am Freitag in Kirchheimbolanden gemeinsam ein Zeichen für den Frieden setzen. Vorgesehen ist bei der schulischen Veranstaltung ein Demonstrationszug vom Schulzentrum in der Dr.-Heinrich-von-Brunck-Straße zum Festplatz Herrengarten. Um die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrerinnen und Lehrer, die sich an diesem Tag im Vorfeld alle testen,...

Lokales
Die Schüler des Gymnasiums versammelten sich zu einem lebendigen „Peace-Zeichen“ auf dem Schulhof

Für den Frieden
„Peace-Zeichen“ auf Schulhof des Reichswald-Gymnasiums

Ramstein-Miesenbach. Der Krieg in der Ukraine hat auch Einfluss auf den schulischen Alltag am Reichswald-Gymnasium. Schüler aller Altersstufen stellen ihre Fragen zu den grauenhaften Geschehnissen, die uns alle als Fernsehzuschauer ungläubig und erschüttert zurücklassen. Es sind Bilder aus längst vergangen geglaubten Zeiten: Bilder eines schrecklichen Krieges, geführt im Geist des Imperialismus. Dabei bieten die aktuellen politischen Hintergründe, die geografischen Gegebenheiten und die...

Lokales
AB etwa 15.30 Uhr sammelten sich die Menschen vor der Alten Feuerwache in Mannheim um gegen den Krieg in der Ukraine zu demonstrieren
16 Bilder

Schweigemarsch in Mannheim
Tausende Menschen sagen "Nein" zum Krieg

Mannheim. Am Samstag, 05.03., zogen mehrere tausend Menschen in Mannheim von der Alten Feuerwache zum Ehrenhof des Mannheimer Schlosses um eine Zeichen für den Frieden und gegen den Krieg in der Ukraine zu setzen. Der Zug, dessen Teilnahme das Tragen einer FFP2-Maske voraussetzte, bewegte sich über die von der Polizei gesperrten Kurpfalzbrücke durch die Breite Straße innerhalb einer dreiviertel Stunde bis zum Ehrenhof, der coronabedingt für 6000 Menschen zugelassen war. Da die Teilnehmerzahl...

Lokales
2 Bilder

Ukraine-Krieg bewegt die Menschen
Spendenaktionen und Gedenken in der Saarpfalz

Russland hat am vergangenen Donnerstag einen massiven militärischen Angriff auf das Territorium der Ukraine gestartet. Das sorgte auch für eine große Welle der Bestürzung und Erschütterung in unserer Region. Das protestantische Dekanat Homburg lädt aus diesem Grund zum Friedensgebet auf dem Marktplatz Homburg am Donnerstag, 3. März ab 18.30 ein. Es sollen dort Kerzen zum Gedenken an die Opfer angezündet werden und Gesprächsmöglichkeiten geboten werden, weiter Aktionen zu planen und das...

Lokales

Mitmachen:
„Menschenkette“ für Ukraine

Waghäusel. Das überparteiliche Demokratiebündnis Lußhardt ruft mit Blick auf den Krieg in der Ukraine und die Aggression Russlands zu einer „Menschenkette der Solidarität“ auf dem Marktplatz Wiesental auf. „Wir verurteilen den völkerrechtswidrigen Angriff Russlands scharf und solidarisieren uns mit der Ukraine. Diese Haltung möchten wir auf die Straße tragen. Alle BürgerInnen, Organisationen, Parteien und Initiativen, die sich gegen Krieg und für Frieden aussprechen, sind aufgerufen, die...

Lokales
Spontane Kundgebung am 25. Februar auf dem Toulonplatz

Schweigemarsch mit Friedenskundgebung
Frieden und Zusammenhalt! Solidarität mit der Ukraine!

Von Charlotte Basaric-Steinhübl Mannheim. Eigentlich war für Samstag, 5. März 2022, eine Demonstration unter dem Motto „Uffbasse!“ für Solidarität in der Pandemie geplant. Doch dann überschlugen sich die aktuellen Ereignisse: Russland ist in die Ukraine einmarschiert, hat einen Angriffskrieg gestartet und damit das Völkerrecht in eklatanter Weise verletzt. Viele Menschen weltweit, auch in der Metropolregion, sind in großer Sorge. „Wir sind in Gedanken bei den Menschen in der Ukraine, die...

Lokales
Mahnwache am 24. Februar 2022 in Ludwigshafen

Ludwigshafen
Solidaritätsveranstaltungen und Gebete für die Ukraine

Ludwigshafen. Der russische Angriff auf die Ukraine ruft auch in Ludwigshafen und der Region großes Entsetzen hervor. Bereits am Donnerstag, 24. Februar 2022, riefen Politiker der Grünen spontan für den gleichen Abend zu einer öffentlichen Mahnwache auf. Damit wolle man überparteilich auf die schlimmen Ereignisse in der Ukraine reagieren und Solidarität mit der Ukraine bekunden. Auch für die nächsten Tage sind in Ludwigshafen und der Region diverse Aktionen geplant: Friedensgebet in St. Ludwig...

Lokales
Solidaritätskundgebung auf dem Schillerplatz
3 Bilder

Solidaritätskundgebung mit der Ukraine
Rund 250 Menschen kommen auf den Schillerplatz

Kaiserslautern. Verschiedene Jugendorganisationen in Kaiserslautern hatten sich gestern spontan dazu entschlossen, eine Solidaritätskundgebung mit der Ukraine im Stadtgebiet zu veranstalten. Gestern meldeten der stellvertretende Kaiserslauterer Juso-Vorsitzende Luca Hoffmann und der Präsident des Jugendparlaments, Moritz Behnke, die Veranstaltung offiziell bei den städtischen Behörden angemeldet. Am Freitagnachmittag um 16.30 Uhr fand auf dem Schillerplatz in Kaiserslautern zusammen mit anderen...

Lokales
Symbolfoto

Angriff auf die Ukraine
Friedenskundgebung am Samstag auf dem Domplatz

Speyer. Die Linke Speyer ruft zu einer Friedenskundgebung am  morgigen Samstag, 26. Februar, um 13 Uhr auf dem Domplatz auf. Grund dafür ist das völkerrechtswidrige Eindringen des russischen Militärs in die Ukraine in der Nacht auf den Donnerstag. Berichten zufolge finden Kampfhandlungen nicht nur in den umstrittenen Territorien im Osten der Ukraine statt, sondern auch in anderen Teilen des Landes – sogar Odessa und Kiew sollen betroffen sein. Die Kreisvorsitzende Kim Mai der Linken Speyer...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.