Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Lokales

Dr. Thomas Gebhart wurde zum Obmann der CDU-CSU Fraktion im Ausschuss des Bundestages für Klimaschutz und Energie gewählt

Thomas Gebhart: „Ich freue mich über das entgegengebrachte Vertrauen der Fraktion und auf diese neue Aufgabe. Der Klimaschutz ist eine der größten Aufgaben unserer Zeit. Es kommt in besonderer Weise darauf an, den Klimaschutz voranzubringen. Gleichzeitig darf die Versorgungssicherheit bei der Energieversorgung nicht gefährdet werden und die Preise müssen für die Menschen und die Unternehmen bezahlbar bleiben. Bereits in der Vergangenheit habe ich mich intensiv mit Fragen des Umwelt- und...

Lokales
Ein Teil der Menschen hinter dem Klimaschutzportal, hier bei einem Treffen im Herbst, v.l.n.r.:
 Julian Keiber (Klimaschutzmanager VG Herxheim), Philipp Steiner (Klimaschutzmanager Landkreis SÜW), Jakoba Moritz (Energieagentur Rheinland-Pfalz) und Dr. Stefan Jergentz (Uni Landau). Das Klimaschutzportal ist auch zu sehen – auf dem Tablet.

Noch bis zum Jahresende auf Portal beteiligen
Klimaschutz zum Mitmachen

Landau. „Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Räte und Vereine sind eingeladen, ihre Ideen für den Klimaschutz im Landkreis einzubringen“, sagt Landrat Dietmar Seefeldt. Seit rund zwei Monaten gibt es dazu eine Plattform in Internet: das SÜW-Klimaschutzportal. Noch bis Jahresende läuft dort die Abstimmung über die gewünschten Handlungsfelder für den Klimaschutz im Landkreis. Die Ergebnisse der öffentlichen Abstimmung fließen in das Klimaschutzkonzept des Landkreises ein. Das Klimaschutzportal...

Lokales

Radverkehr
Über 7,5 Millionen Euro Bundesmittel für Radverkehr in Landau

„Ich freue mich sehr, dass es mit der Bundesförderung für den Radweg in Landau geklappt hat.“, so Dr. Thomas Gebhart (CDU), Bundestagsabgeordneter der Südpfalz. „7.505.721 Euro sind eine stolze Summe.“ Gebhart hatte die Bewerbung von Landau unterstützt. Geplant ist ein Fahrradring um die Landauer Innenstadt, der jetzt mit den Mitteln aus dem Bundesförderprogramm „Klimaschutz durch Radverkehr“ umgesetzt werden kann. Ziel des Landauer Fahrradrings ist, Bildungseinrichtungen und wichtige...

Lokales
Flora Dahlhausen, Jona Edelmann, Dr. Fritz Brechtel und Thomas Hirsch (v.l.n.r.) pflanzten gemeinsam den Mandelbaum in Landau.
4 Bilder

PAMINA-Klimabäume gepflanzt

Unter dem Motto „PAMINA fürs Klima“ ließ der EVTZ Eurodistrikt PAMINA in der ersten Oktoberwoche in Landau, Forst (Baden), Herrlisheim und Val-de-Moder jeweils einen Mandelbaum pflanzen. Zwischen Dezember 2020 und Mai 2021 hatten die vier Gemeinden durch das Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der PAMINA-Klima-Challenge den Titel der PAMINA-Klima-Kommunen, bzw. Val-de-Moder einen Sonderpreis der Jury, gewonnen. Zur besten Pflanzzeit im Herbst wurden die vier Bäume nun an...

Lokales
Die Stadt Landau will Klimaschutz durch Radverkehr.

Förderprogramm „Klimaschutz durch Radverkehr“
7,5 Millionen Euro für Landau

Landau.  Das Bundesumweltministerium  hat den Förderbescheid für das Maßnahmenpaket „Klimaschutz durch Radverkehr“ zugestellt. Die Südpfalzmetropole erhält auf ihrem Weg der Verkehrswende bis zu 7,5 Millionen Euro aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative für die weitere Verbesserung ihrer Radinfrastruktur. Für den Förderaufruf hat die städtische Mobilitätsabteilung unter dem Motto „Landau tritt in die Pedale“ ein ganzes Maßnahmenbündel geschnürt, das insbesondere die Schul- und...

Wirtschaft & Handel
Aktuelles Magazin Dehäm: Klimawandel in der Südpfalz

Klimawandel in der Südpfalz
Sahara Deutschlands

Klimawandel. Das Klima ist bereits im Wandel – das haben die vergangenen drei Jahre mit ausgedehnten Trockenzeiten und Hitzesommern deutlich vor Augen geführt. In der aktuellen Ausgabe unseres wunderschönen Magazins Dehäm beschäftigen wir uns mit dem Klimawandel in der Südpfalz. Die Temperaturen in der Südpfalz sind gegenüber der Periode 1881 bis 1910 im Schnitt bereits um 1,7 Grad Celsius angestiegen. Das haben die Experten vom Kompetenzzentrum für Klimawandelfolgen Rheinland-Pfalz errechnet....

Wirtschaft & Handel
Klimawandel: Wir müssen aufpassen, dass aus der Toskana Deutschlands nicht die Sahara wird...

Klimawandel in der Südpfalz
Immer wärmer

Klimawandel. Die Temperaturen in der Südpfalz steigen deutlich stärker als im Bundesdurchschnitt. Winzer, Landwirte und Städte müssen sich darauf einstellen. „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?“, sang Rudi Carrell 1975 und traf damit einen Nerv, weil der Sommer 1974 in der Tat recht kühl war. Allerdings waren die Sommer 1975 und besonders 1976 in der Pfalz dagegen recht warm. Und seither wurden die Sommer stetig wärmer. Seit 1989 gibt es keinen Sommer mehr, der kühler war als 1975. Neun der...

Lokales
Im Sommer heizen sich die Städte extrem auf

Klimaanpassungskonzept der Stadt Landau
Summer in the City

Landau. Städte, zumal in der Rheinebene, sind besonders vom Klimawandel betroffen. Die Stadt Landau hat nun ein Klimaanpassungskonzept, das mehr Grün in der Stadt vorsieht. Man radelt in die Stadt und es ist, als würde man von einem warmen Fön angeblasen. So kommt es einem vor, wenn man an einem lauen Sommerabend in die Stadt kommt. Die Städte sind besonders vom Klimawandel betroffen. Im Hochsommer gibt es immer häufiger sogenannte tropische Nächte, bei denen das Thermometer nicht unter 20 Grad...

Lokales

Förderung vom Bund
Bundesmittel für die Energiewende in der Südpfalz

Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für die Südpfalz, Dr. Thomas Gebhart (CDU), ist vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) über verschiedene Förderprojekte in der Südpfalz informiert worden, die dazu beitragen, die Energiewende zu gestalten und Klimaschutzziele zu erreichen. Eine Auswahl: - Mit der "Bundesförderung für effiziente Gebäude" (BEG) wird u.a. der Austausch von alten, ineffizienten Heizungen für klimafreundliche Alternativen gefördert. Im Vorgängerprogramm...

Lokales

Thomas Gebhart lädt ein: Videokonferenz "Herausforderung Klimawandel. Welche Antworten geben wir darauf?"

Der Klimaschutz ist eine der wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit. Deshalb möchte sich der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart mit allen Interessierten über die aktuelle Situation und die Herausforderungen austauschen. Mit dabei ist Anja Weisgerber, Mitglied des Umweltausschusses des Deutschen Bundestages und zuständige Berichterstatterin für dieses Thema. Die Videokonferenz findet am Dienstag, 20.7.21 um 17 Uhr statt. Anmeldung unter thomas.gebhart.wk@bundestag.de...

Lokales
Beigeordneter Lukas Hartmann (links) bei seiner Stadtdorf-Radtour mit einigen Mitgliedern des Ortsbeirats Queichheim.

Beim STADTRADELN liegt Landau derzeit auf Platz4
Über 134.000 Kilometer geradelt

Landau. „Kräftig in die Pedale treten“ hieß es im Mai beim STADTRADELN 2021 in Landau. 1.025 Radfahrerinnen und Radfahrer sind in der Südpfalzmetropole diesem Aufruf gefolgt und haben in insgesamt 44 Teams fleißig Kilometer erstrampelt. Nachdem nun der Nachmeldezeitraum vorbei ist, stehen auch die Endergebnisse fest: Über 134.000 Kilometer haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer insgesamt zurückgelegt und dabei rund 20 Tonnen CO2 vermieden. Im Rheinland-Pfalz-weiten Ranking liegt Landau somit...

Lokales
In Landau setzte sich u.a. die Umweltgruppe der Universität mit einer Urban Gardening-Aktion im Südpark fürs Klima ein.

Landau gewinnt grenzüberschreitende Klima-Challenge
Viel fürs Klima getan

Landau. Landau ist Klima-Kommune! Gemeinsam mit Forst in Baden und Herrlisheim im Nordelsass darf sich die Südpfalzmetropole nach der erfolgreichen Teilnahme an der grenzüberschreitenden PAMINA-Klima-Challenge über den Titel „PAMINA-Klima-Kommune 2020/2021“ freuen. Von Dezember bis Mai waren Bürgerinnen und Bürger des Eurodistricts PAMINA aufgerufen, Klimaschutz-Aktionen zu organisieren und so Punkte für ihre Kommune zu sammeln. Dank der regen Teilnahme der Bürgerinnen und Bürger konnte Landau...

Lokales
In Landau setzte sich u.a. die Umweltgruppe der Universität mit einer urban gardening Aktion fürs Klima ein.
4 Bilder

Landau, Forst und Herrlisheim sind PAMINA-Klima-Kommunen

Landau in der Pfalz, Forst in Baden und Herrlisheim im Nordelsass sind die drei PAMINA-Klima-Kommunen 2020/2021, also die Gemeinden, deren Bürgerinnen und Bürger während der PAMINA-Klima-Challenge die meisten Punkte sammelten. Im Rahmen der virtuellen Abschlussveranstaltung des EU-geförderten INTERREG Kleinprojektes am 11. Juni 2021 wurde außerdem die elsässische Gemeinde Val-de-Moder für ihre Sensibilisierungsaktionen zum Klimaschutz für Kinder und Jugendliche mit einem Sonderpreis belohnt. In...

Ratgeber
Fahrrad-Demo
4 Bilder

Aktionstage am 5. und 6. Juni 2021
Sozial- und klimagerechte Mobilitätswende

Landau, 17.05.2021 Eine lose Vernetzung verschiedener Gruppen und Organisationen hat sich bundesweit verabredet, am selben Wochenende für die Mobilitätswende und den Klimaschutz auf die Straße zu gehen. Die Initiatoren rufen zur Beteiligung an den dezentralen Aktionstagen am 5./6. Juni 2021 auf. Unter dem Motto: „Sozial- und klimagerechte #VerkehrswendeJetzt! …“ beteiligen sich vielfältigste Zusammenhänge an den Vorbereitungen: Von Initiativen gegen Autobahn- und Straßenbauprojekten wie BIQ und...

Lokales
Radtour

Dichteres Radwege-Netz in der Südpfalz gefordert
Klimaschutz und Verkehrswende

Landkreis Germersheim/Südpfalz. Für ein noch dichteres Netz an Radwegen in der Südpfalz sprechen sich die Landräte Dietmar Seefeldt (SÜW) und Dr. Fritz Brechtel (GER) sowie Oberbürgermeister Thomas Hirsch (LD) aus: „Wir sind überzeugt, dass der Fahrrad-Trend anhalten wird. Auch über die Pandemie hinaus werden immer mehr Menschen das Rad für Freizeit und Alltag nutzen und damit auch zum Arbeitsplatz pendeln. Deswegen müssen in Zukunft unter anderem die Städte problemlos und schnell mit dem Rad...

Lokales
4 Bilder

PAMINA-Klima-Challenge
Durmersheim vorne, aber wo sind die Teilnehmenden aus der Pfalz?

Vom 1. Dezember 2020 bis 9. Mai 2021 läuft die PAMINA-Klima-Challenge. Nach etwas mehr als der Hälfte der Zeit wurden in Baden und dem Elsass bereits zahlreiche Aktionen umgesetzt. Im Mittleren Oberrhein liegt Durmersheim aktuell vor Muggensturm und Karlsruhe in Führung, während im Nordelsass Herrlisheim vor Val-de-Moder und Soultz-sous-Forêts führt. Eine Lücke klafft hingegen noch im Pfälzer Klassement, denn außer in Winden sind Teilnehmende aus der Südpfalz bisher Mangelware....

Lokales
Umweltschutz als klare Botschaft des EWL transportieren die neuen Abfallfahrzeuge. Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron und EWL-Vorstand Falk Pfersdorf (v.r.n.l.) haben sich von der Wirkung der neuen Beklebung direkt im Bauhof überzeugt.

EWL Landau wirbt für Nachwuchs und für den Umweltschutz
Mit frischer Botschaft ins neue Jahr

Landau. Schon entdeckt? Die beiden neuen Abfallfahrzeuge des Entsorgungs- und Wirtschaftsbetriebs Landau (EWL) sind mit einer zusätzlichen Mission im Stadtgebiet unterwegs: Sie werben für Umweltbewusstsein und rücken den Nachwuchs dabei ins Bild. „Der EWL kümmert sich um eine große Bandbreite an Umweltbelangen – dahinter stecken unterschiedliche Berufe mit sinnstiftenden Inhalten“, erläutert Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron als Verwaltungsratsvorsitzender des kommunalen Betriebes. Denn...

Lokales
Mistel
2 Bilder

Wer wohnt im Wald
Weihnachten unter der "Kuss-Kugel"

Natur. Unter dem Titel "Wer wohnt im Wald?" stellt das Wochenblatt in Zusammenarbeit mit dem Forstamt Pfälzer Rheinauen Waldbewohner vor - bekannte und unbekannte, seltene und oft gesehene, kuriose Kerlchen und echte Sympathieträger. Denn, dass unser Wald schützenswert ist, haben die meisten Menschen begriffen, welcher Vielfalt an Lebewesen er jedoch direkt vor unsere Haustür wertvollen Lebensraum bietet, wissen viele noch nicht. Deshalb möchten die Wochenblätter gemeinsam mit Förster Volker...

Ratgeber
Begrünung für den Mikrokosmos: Zwischen den Rebzeilen finden sich Einsaaten
10 Bilder

Wein und Weinbau in der Pfalz
„Der Klimawandel lässt sich nicht leugnen“

Klimawandel in der Pfalz. „Der Klimawandel ist greifbar, er lässt sich nicht leugnen!“ Das sagt Riccardo Korner. Er ist mit jungen 25 Jahren bereits gelernter Winzer, hat Weinbau und Oenologie am Weincampus in Neustadt studiert und ist beim Weingut Dr. Bürklin-Wolf , einem der renommiertesten Weingüter der Region, angestellt. Der Klimawandel tut dem Wein größtenteils gut. Doch damit das auch so bleibt, muss ein Umdenken stattfinden. Von Kim Rileit Die Folgen des Klimawandels sind im Weinbau...

Lokales
3 Bilder

paminafürsklima
Start der PAMINA-Klima-Challenge

Nach der PAMINA-Jugendkonferenz-Klimaschutz am 13. und 14. November 2020, bei der 34 junge Teilnehmende aus dem Eurodistrikt PAMINA ihre Ideen für mehr Klimaschutz zusammengetragen haben, startet am 1. Dezember 2020 die PAMINA-Klima-Challenge. Bis zum Europatag am 9. Mai 2021 sind alle Bürgerinnen und Bürger aus Baden, Elsass und der Südpfalz dazu aufgerufen, eine oder mehrere der festgelegten Aktionen durchzuführen und somit einen kleinen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Die...

Lokales
Bei der PAMINA-Jugendkonferenz Klimaschutz haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Liste der Aktionen für die Klimachallenge sowie einen Forderungskatalog aufgestellt.

PAMINA-Jungendkonferenz fordert mehr Klimaschutz
#PAMINAfürsKlima

Landau. Klimaschutz geht alle an, auch über die Landesgrenzen hinweg: Unter dem Motto #PAMINAfürsKlima haben darum jetzt junge Landauerinnen und Landauer um die städtische Klimaschutzmanagerin Maren Dern an der ersten PAMINA-Jugendkonferenz Klimaschutz teilgenommen. Bei der digitalen Veranstaltung erarbeiteten 34 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Baden, Elsass und der Pfalz einen gemeinsamen Forderungskatalog an Politik, Bürgerschaft und Unternehmen, den sie jetzt der Öffentlichkeit...

Ratgeber
Rebhuhn im Winter

Tiere und Pflanzen sterben aus
Bedrohte Arten

Südpfalz. Durch Flurbereinigung, Pestizide und den Wegfall von Lebensräumen sind Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht. Weizen – soweit das Auge reicht, riesige Felder ohne eine Hecke oder einem Grünstreifen, der die Monotonie unterbricht. Vor allem in Ostdeutschland sind riesige Felder die Regel. Dagegen bietet die Südpfalz eine größere Vielfalt, zumal die Winzer in den vergangenen Jahren vielfach dazu übergegangen sind, zwischen den Rebreihen die bunte Vielfalt der Natur zuzulassen....

Lokales
Landrat Dietmar Seefeldt, Direktor der Zentralstelle der Forstverwaltung Stefan Asam, Leiter des Infozentrums Haus der Nachhaltigkeit Michael Leschnig und Verleger Markus Knecht (v.l.n.r.) bei der Buchvorstellung.

Eine Hommage an unseren Wald
„Unser grünes Herz“

Landau. Der Wald ist von ganz besonderer Bedeutung für uns. Er hilft uns in vielen unterschiedlichen Bereichen. Jeder kann das auf seine eigene Weise erfahren. Dieses besondere Verhältnis und die Bedeutung für uns Menschen beschreibt das Buch „Unser grünes Herz“ auf eindrucksvolle Weise. Die Autoren haben jetzt – ganz getreu dem Buchtitel – mitten im Pfälzerwald, in der Nähe der St. Anna Kapelle in Burrweiler – das Buch „Unser grünes Herz“ vom Landauer Knecht Verlag vorgestellt. „Es ist eine...

Lokales
Symbolfoto

Kosten- und Nutzenuntersuchungen für (stillgelegte) Bahnstrecken im Landkreis Germersheim
Reaktivierung volkswirtschaftlich derzeit nicht sinnvoll

Landkreis Germersheim. "Wir geben uns mit dem negativen Ergebnis der der Kosten-Nutzungsuntersuchungen für eine Reaktivierung der derzeit stillgelegten Bahnstrecken Landau-Germersheim sowie Landau-Herxheim-Rülzheim nicht zufrieden und fordern den Bund auf, eine Untersuchung anhand moderner Kriterien vorzunehmen. Dazu gehören insbesondere Umweltschutzkriterien und Aspekte der Energiewende, die bisher keine Rolle spielen. Eine entsprechende Resolution haben wir heute verfasst“, erklären die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.