Alles zum Thema Betrugsmasche

Beiträge zum Thema Betrugsmasche

Blaulicht
Zum Glück schöpfte der Angerufene gleich Verdacht, so dass die Betrugsmasche nicht aufging.

Speyerer fällt nicht auf Fake-Anruf herein
Bekannter Trick am Telefon

Speyer. Ein 60-Jähriger aus Speyer erhielt einen angeblichen Anruf des Amtsgerichtes Stuttgart. Darin teilte man dem Mann mit, er habe noch finanzielle Außenstände zu begleichen und fragte, ob er an einer außergerichtlichen Regelung interessiert sei. Da dem Angerufenen derartige finanzielle Verpflichtungen nicht bekannt waren, schöpfte er Verdacht und brach das Telefonat ab. Die Polizei weist darauf hin, dass es sich bei dieser Vorgehensweise um eine bekannte Betrugsmasche handelt, um...

Blaulicht

Leichtgläubig Geld überwiesen
70-Jähriger fällt auf Computerbetrüger herein

Schifferstadt. Ein 70-jähriger Schifferstadter erhielt am Montag, 27. Mai,  beim Surfen im Internet ein Popup-Fenster mit der Nachricht, dass sein PC gereinigt werden müsse. Er rief die angezeigte Telefonnummer mit Berliner Vorwahl (030) an, worauf sich ein deutsch sprechender Mann meldete. Dieser forderte den Schifferstadter auf, verschiedene Änderungen an den Einstellungen seines Computers vorzunehmen, was er auch tat. Hiernach überwies der 70-Jährige für die Arbeiten des Unbekannten 180EUR...

Ratgeber
Die Polizei rät: Nichts an der Haustür unterschreiben

Enkeltrick und Betrugsmaschen
Senioren im Fokus dreister Betrüger

Südpfalz. Betrüger haben in den letzten Jahren unterschiedliche perfide Varianten entwickelt, um an die Ersparnisse von Seniorinnen und Senioren zu gelangen. Dabei nutzen sie gezielt die Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft der Generation 60-Plus aus. Enkeltrick, falsche Polizeibeamte oder Handwerkertrick sind nur einige wenige Beispiele an kriminellen Machenschaften. Die Polizei klärt über die bekanntesten Maschen auf und gibt Tipps gegen dreiste Betrüger. Die Polizei ruft nie mit der 110...

Blaulicht

Üble Betrugsmasche & hoher Schaden
Angebliche Microsoft-Mitarbeiter zocken in Waldsee Mann ab

Waldsee. Bereits am 8. Mai  wurde ein 62-jähriger Waldseer von einem angeblichen Mitarbeiter von Microsoft angerufen. Der männliche Anrufer, der lediglich Englisch sprach, teilte ihm mit, dass sein Computerzugang gehackt worden sei. Der 62-jährige gewährte dem Anrufer daraufhin Fernzugriff auf seinen Computer und loggte sich in seinen Online-Bank-Account ein. Über drei Tage hinweg wurde der Waldseer immer wieder angerufen und aufgefordert, TANs mitzuteilen, was er auch tat. Weiterhin gestattete...

Blaulicht

Masche zieht zum Glück nicht
Rentnerin in Speyer durchschaut Enkeltrick

Speyer.  Eine 75-jährige Frau erhielt gestern gegen Mittag einen Anruf einer weiblichen Person, welche in typischer Manier fragte "Sag mal, kennst du mich nicht?" Die Rentnerin meinte zunächst ihre Enkelin Verena am Telefon zu haben, was sie der Anruferin in den Mund legte. Die Anruferin gab vor, im Moment in Mannheim zu sein und ein Wohnmobil ersteigern zu wollen, was 40.000 Euro kosten würde und dass sie deswegen bei einem Anwalt sitze. Dort müsse sie zunächst irgendwelche Kosten vorstrecken....

Blaulicht
Betrugsmaschen am Telefon liegen gerade im Trend, da heißt es Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Polizei Neustadt warnt vor Telefon-Betrügern
Enkeltrick kostet Senior 10.000,- Euro

Neustadt. Ein 92-jähriger Herr aus einem Neustadter Ortsteil erhielt am Mittwoch, 8. Mai, gegen 12 Uhr, einen Telefonanruf und ließ sich durch die geschickte Gesprächsführung der Anruferin täuschen. Er glaubte seine Enkelin sei am anderen Ende der Leitung und signalisierte ihr gegenüber seine Bereitschaft, ihr wie gefordert, finanziell zu helfen. Dem Senior wurde sogar ein Taxi bestellt, mit dem er zu einem Kreditinstitut in der Schütt und nach dem dortigen Abheben von 10.000,- Euro, wieder...

Blaulicht

Liebe vorgetäuscht

Kaiserslautern. Eine 18-Jährige aus dem Landkreis ist auf einen mutmaßlichen Betrüger hereingefallen. Der Mann täuschte der Frau seine Zuneigung und eine sich anbahnende Partnerschaft vor. Er bat sie dabei mehrfach um Geld, um sich unter anderem hochwertige Kleidung leisten zu können. Dabei habe er die Frau auch psychisch unter Druck gesetzt. Nachdem die 18-Jährige mehr als 2.000 Euro investierte, brach der vermeintliche Liebhaber den Kontakt ab. Das Geld zahlte er nicht zurück. Jetzt ermittelt...

Blaulicht
Die Polizeidienststelle Neustadt warnt Bürger, sich nicht hinters Licht führen zu lassen und bei Anrufen von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern unbedingt misstrauisch zu sein.

Kriminalpolizei Neustadt warnt vor Support-Anrufen angeblicher Microsoft-Mitarbeiter
Betrugsmasche am Telefon

Neustadt. Nachdem heute bei der Kriminalpolizei Neustadt Hinweise auf Anrufe von Personen eingegangen sind, die sich als angebliche Microsoft-Mitarbeiter ausgeben haben, warnt die Kriminalpolizei noch einmal nachdrücklich vor dieser Betrugsmasche. Die Betrüger geben sich am Telefon als Microsoft-Mitarbeiter aus und behaupten, der Rechner des Nutzers sei von Viren befallen oder benötige ein dringendes Update, um eine Sicherheitslücke zu schließen. Sie bieten Software an, die es ihnen...

Lokales
Manfred Brenner (Hans-Jochen Wagner) hat gerade einige Schwierigkeiten mit dem Finanzamt und den Banken. Gerade deshalb elektrisiert ihn der Gedanke geradezu, aus dem Horizontalbohrsystem ein neues Geschäftsfeld zu machen ... Zu sehen ist die realsatirische Komödie "Big Manni" am 1. Mai im TV
12 Bilder

Die realsatirische Komödie erzählt die Geschichte eines Hochstaplers aus Ettlingen
"Flowtex" kommt mit "Big Manni" im TV

Karlsruhe. Es ist ein Thema, das hier in der Region vor Jahren lange Welle geschlagen hat. In Anlehnung an Aufstieg und Fall der in Ettlingen ansässigen Firma "Flowtex" (das "Wochenblatt" berichtete mehrfach), erzählt die realsatirische Komödie "Big Manni" die Geschichte eines Hochstaplers, der den Finanzmarkt um Milliarden betrügt. Hans-Jochen Wagner spielt dabei den badischen Firmengründer "Manfred Brenner", der mit Charme, betrügerischem Geschick und einem unbezwingbaren Hang zur...

Blaulicht

Sachdienliche Hinweise werden erbeten
Trickdiebstahl

Bad Bergzabern. Am gestrigen Samstagnachmittag, 6. April,  nahm eine weibliche Person die Dienste einer Kosmetikerin in Anspruch und "lockte" diese so aus der Wohnung. Währenddessen ließ der kranke Ehemann eine zweite weibliche Person in die in dem Mehrfamilienanwesen darunterliegende Privatwohnung ein. Dort verschaffte sich die Frau unter einem Vorwand Zutritt zu Esszimmer und Küche. Die Komplizin entwendete in der Wohnung aus der Handtasche den Geldbeutel der geschädigten Kosmetikerin. Durch...

Blaulicht

Drei Betrugsversuche am Freitag
Falsche Polizeibeamte in Speyer

Speyer. Bereits am Freitag kam es in Speyer zwischen 11.15 und 12 Uhr zu insgesamt drei Betrugsversuchen durch falsche Polizeibeamte. Die Geschädigten wurden hierbei jeweils von einem unbekannten männlichen Täter angerufen. Dieser teilte mit, dass in der Nachbarschaft eingebrochen wurde und man angeblich zwei Täter festgenommen habe. Bei diesen beiden Männern hätte man Kontodaten des Geschädigten aufgefunden. Aus diesem Grund sollten die Geschädigten Geld auf ein ausländisches Konto überweisen....

Blaulicht

Polizei nimmt Zeugenhinweise entgegen
Falsche Polizeibeamten in Lingenfeld unterwegs

Lingenfeld. Gleich vier ältere Menschen aus Lingenfeld hatten sich bei der Polizeiinspektion Germersheim am Freitagmorgen gemeldet, da sie von Betrügern, welche sich als falsche Polizeibeamte ausgaben, kontaktiert wurden. Die angeblichen Polizeibeamten gaben vor, dass es zu Einbrüchen in der Nachbarschaft kam und die kontaktierten Personen ebenfalls auf einer Liste von Einbruchsopfern stehen würden. Im Anschluss wurden die Angerufenen nach Konten sowie Wertsachen befragt. Alle kontaktierten...

Blaulicht

Polizei warnt vor Trickbetrüger
Germersheim und Bellheim - Betrugsversuche durch angebliche Nichten

Germersheim/Bellheim. Zwei Frauen aus dem Kreis Germersheim wurden am Montagnachmittag, 18. März, von unbekannten Personen angerufen, die sich als ihre Nichten ausgaben. Eine 54-Jährige durchschaute die Masche sehr schnell, sodass seitens der Täterin keine Geldforderung gestellt wurde. Bei einem weiteren Anruf bei einer 84-Jährigen gab sich die Täterin ebenfalls als Nichte aus. Für den angeblichen Kauf einer Eigentumswohnung verlangte sie einen fünfstelligen Geldbetrag. Auch hier schöpfte die...

Blaulicht

Versuchter Trickbetrug am Samstag
Rülzheim - Frauen durchschauen falsche Gewinnversprechen

Rülzheim. Telefonisch wurde am Samstag, 9. März,  einer 69-jährigen Frau mitgeteilt, dass sie 50 000 Euro gewonnen habe. Am Tag später wurde sie aufgefordert einen ITunes Gutschein (Programm von Apple)  im Wert von 1000 Euro zu besorgen, da sie die Transportkosten zur Übergabe des Geldes zahlen müsse. Zu einer Überweisung kam es nicht. Die Geschädigte informierte sofort die Polizei. Ein ähnliches Gewinnversprechen erhielt eine 43-Jährige am Montag. Ihr wurden laut Polizeibericht satte 95...

Blaulicht

Versuchter Enkeltrick in Speyer
Anrufer fragt nach 20.000 Euro

Speyer. Ein bislang unbekannter Anrufer meldete sich am Dienstagmittag bei einer 85-jährigen Frau aus Speyer. Durch geschickte Gesprächsführung gelang es dem Anrufer der Rentnerin den Namen ihres Enkels zu entlocken und nutzte diesen ab dem Zeitpunkt bei der weiteren Gesprächsführung, in deren Verlauf er nach 20.000 Euro fragte. Die Rentnerin ließ sich auf weitere Fragen nicht ein und beendete das Gespräch, so dass es zu keinem Schaden gekommen ist. pol

Blaulicht
Symbolbild

Betrugsversuche in Rockenhausen
Zahlreiche Anrufe durch falsche Polizeibeamte

Rockenhausen. Am Montag, 5. März kam es in zwölf Fällen zu telefonischen Kontaktaufnahmen angeblicher Polizeibeamter der Polizei Rockenhausen, bei überwiegend älteren Bürgerinnen und Bürgern. In allen Fällen behaupteten die Täter, dass nach einem Einbruch ein oder mehrere Täter festgenommen wurden und diese eine Liste bei sich hatten, auf der auch der Name der angerufenen Person steht. Man wolle den Angerufenen vor einem möglichen Einbruch warnen. In einigen Fällen wollte der Anrufer auch...

Blaulicht

Ehepaar ließ sich nicht hinters Licht führen
Betrugsversuch mit vermeintlichem Lottogewinn gescheitert

Hanhofen. Am Samstag riefen unbekannte Täter über eine Mobilfunknummer auf dem Festnetz eines älteren Ehepaares an und versprachen die Auszahlung eines Lotteriegewinns. Dazu sollte das Ehepaar zunächst Notar- und Zustellungskosten in Form von sogenannten "Geldwertkarten" bezahlen. Diese Karten sollten sie in einem Supermarkt erwerben und die darauf hinterlegten Gutscheincodes telefonisch an die unbekannten Täter durchgeben. Erst dann würde der angebliche Geldtransporter mit dem Lottogewinn...

Ratgeber
Man denkt sich nichts böses und wird ganz schnell zum Opfer eines Telefonbetruges.

Ping Calls: Vorsicht, verpasster Anruf
Fiese Abzocke am Telefon

Betrug. Wenn es darum geht, an das Geld anderer Leute zu kommen, sind Gauner auch per Telefon oder Smartphone extrem einfallsreich. Immer wieder überraschen die Übeltäter mit neuen mehr oder weniger einfallsreichen, immer aber dreisten Maschen. Eine einfache, aber wirksame Methode sind Ping Calls. Was es damit auf sich hat, erklären die Rechtsexperten der ARAG. Wenn das Smartphone einmal klingelt  Es geht wirklich sehr schnell. Manchmal klingelt das Smartphone nur ein einziges Mal....

Blaulicht
Symbolbild

Aggressive Verkaufsmasche in Frankenthal
Angebliche Blumenverkäuferin in der Fußgängerzone

Frankenthal. Am 6. Februar, gegen 13 Uhr, wird hiesiger Dienststelle eine aggressive Blumenverkäuferin gemeldet. Durch die eingesetzten Beamten kann in der Fußgängerzone ein 16-jähriges Mädchen aus Frankfurt mit einem Bündel Blumen angetroffen werden. Da vor Ort ihre Identität nicht festgestellt werden kann, wird sie mit zur Dienststelle genommen. Dort meldet sich kurze Zeit später die Cousine des Mädchens und erkundigt sich nach deren Verbleib. Sie wird zur hiesigen Dienststelle gebeten. Dort...

Blaulicht

Polizeidirektion Ludwigshafen
Telefonanrufe mit Betrugsabsichten

Limburgerhof/Rödersheim-Gronau. Am Dienstag, 5. Februar 2019, kam es in den Ortschaften Limburgerhof und Rödersheim-Gronau zu typischen betrügerischen Telefonanrufen. Im ersten Fall wurde ein 51-Jähriger von einem angeblichen Mitarbeiter von Microsoft angerufen und in ein Gespräch verwickelt. In der Folge wurde dem Täter Vollzugriff auf PC und Handy des Geschädigten gewährt, wodurch es zu einer Überweisung von 1.515,00 Euro kam. Im zweiten Fall wurde eine 56-Jährige angerufen und mitgeteilt,...

Blaulicht

Die Polizei warnt vor Betrügern im Landkreis Karlsruhe
Wieder ein falscher Polizeibeamter am Telefon

Region. Mindestens fünf Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Sonntag bei der Polizei angezeigt worden. Zwischen 20 Uhr und 21.30 Uhr meldete sich ein bislang unbekannter Mann telefonisch bei den größtenteils älteren Menschen in Karlsdorf-Neuthard, Bretten, Graben-Neudorf, Ubstadt-Weiher und Waghäusel. Der Telefonbetrüger gab sich bei den kontaktierten Personen als Polizeibeamter aus. Er meldete sich beispielsweise mit "Joachim Groß von der Polizei". Der falsche Beamte erweckte den...

Blaulicht

Falsche Mitarbeiter der Stadtwerke
Betrugsmasche in Schifferstadt

Schifferstadt. Am Dienstag meldete ein Bürger aus Schifferstadt, dass eine Person bei ihr geklingelt habe und sich als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgab. Er müsse den Zählerstand überprüfen, da dieser angeblich nicht plausibel sei. Die männliche Person wurde nicht hereingelassen. Eine Nachfrage bei den Stadtwerken ergab, dass die Zählerstände in Ordnung seien, weshalb es sich dabei um eine Betrugsmasche handeln dürfte. Die Polizei warnt vor sogenannten "falschen Mitarbeiter der Stadtwerke". Im...

Blaulicht

Bankmitarbeiterin warnt 80-Jährigen
Betrüger gibt sich als Staatsanwalt aus

Speyer. Einen Anruf von einem Unbekannten, der sich als Herr Weiss von der Staatsanwaltschaft ausgab, erhielt am Dienstagmittag ein 80-Jähriger Mann aus Speyer-Nord. In dem Gespräch wurde der Rentner aufgefordert, 350 Euro per Western Union nach Ankara zu überweisen. Angeblich bestünde eine offene Rechnung bei Lotto 24. Als der Rentner das Geld an den Betrüger überweisen wollte, wurde er von einer Mitarbeiterin der Sparda Bank auf den im Raum stehenden Betrugsversuch aufmerksam gemacht, brach...

Blaulicht

Alle Rentner bemerkten den Betrugsversuch
Erneut Anrufe durch falsche Polizeibeamte

Speyer. Am Donnerstagnachmittag erhielten fünf Rentner im Alter von 73 bis 88 Jahre Anrufe von einer männlichen Person, die sich mit "Kriminalpolizei Speyer" meldete. Der falsche Polizeibeamte gab an, dass es drei Tatverdächtige gebe und zwei davon flüchtig seien. Ermittlungen hätten ergeben, dass die Adresse der Rentner ebenfalls angegangen werden sollen. Alle Rentner bemerkten den Betrugsversuch und beendeten das Gespräch, bevor es zu einem Schaden kam. pol

  • 1
  • 2