Alles zum Thema Betrugsmasche

Beiträge zum Thema Betrugsmasche

Blaulicht

Alle Rentner bemerkten den Betrugsversuch
Erneut Anrufe durch falsche Polizeibeamte

Speyer. Am Donnerstagnachmittag erhielten fünf Rentner im Alter von 73 bis 88 Jahre Anrufe von einer männlichen Person, die sich mit "Kriminalpolizei Speyer" meldete. Der falsche Polizeibeamte gab an, dass es drei Tatverdächtige gebe und zwei davon flüchtig seien. Ermittlungen hätten ergeben, dass die Adresse der Rentner ebenfalls angegangen werden sollen. Alle Rentner bemerkten den Betrugsversuch und beendeten das Gespräch, bevor es zu einem Schaden kam. pol

Blaulicht

Polizeiinspektion Schifferstadt informiert
Betrugsmasche "Microsoft-Mitarbeiter"

Neuhofen. Am Dienstag, 11. Dezember 2018, bekam ein Bürger aus Neuhofen einen Anruf von einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter, der vorgab, Probleme auf dem PC des Geschädigten festgestellt zu haben und diese nun lösen zu wollen. Während des Telefonats gelang es dem Anrufer, zahlreiche personenbezogene Daten zu erlangen und zwei Abbuchungen vom Girokonto des Geschädigten zu tätigen. Der Anrufer war natürlich kein Mitarbeiter von Microsoft. Es handelt es sich dabei um eine Betrugsmasche, die...

Blaulicht

Rentnerin wurde EC-Karte entwendet
Falscher Volksbank-Mitarbeiter in Speyer unterwegs

Speyer. Bei einer 88-jährigen Rentnerin erschien am Samstag an ihrer Wohnung eine männliche Person und gab sich als Volksbank-Mitarbeiter aus. Er wolle die EC-Karten der Frau überprüfen. Der Mann nahm die Karte gegen den Willen der Frau an sich und verließ die Wohnung. Die Karte wurde durch die Rentnerin umgehend gesperrt und die Polizei informiert. Der Mann wird beschrieben als circa 45 bis 50 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, hohe Stirn, braune kurze Haare und dunkle Hose. pol

Blaulicht

Falsche Brandschützer unterwegs

Kaiserslautern. Bereits am 17. November 2018 gegen 14 Uhr erschienen zwei Männer in einer Gaststätte der Kaiserslauterer Altstadt und gaben sich als Mitarbeiter einer Brandschutzfirma aus Bad Ems aus. Nachdem sie den gutgläubigen Mitarbeitern der Gaststätte erklärten, die Feuerlöscher zu überprüfen, händigten diese drei Feuerlöscher aus. Wie später anhand einer Überwachungskamera ersichtlich wurde, fand überhaupt keine Prüfung statt. Die beiden Männer, die Handwerkskleidung trugen, ließen sich...

Blaulicht

9.000 Euro sollten gepfändet werden
Betrügerischer Telefonanruf in Römerberg

Römerberg. Am vergangenen Wochenende meldete sich telefonisch eine Bandansage bei einem 63-jährigen Mann in Römerberg und gab sich als Vollzugsbehörde Stuttgart aus. In der Ansage wurde mitgeteilt, dass heute noch eine Summe in Höhe von 9.000 Euro gepfändet werde. Durch Drücken der Ziffern eins oder zwei auf der Tastatur könne man mehr über den Sachverhalt erfahren oder sich außergerichtlich einigen. Der 63-Jährige drückte eine Ziffer und bekam einen Mann, der fließend Hochdeutsch sprach,...

Blaulicht

Wieder falsche Polizeibeamte am Telefon
Im Zweifelsfall einfach auflegen

Kronau/Karlsdorf-Neuthard. Mehrere Bürger meldeten im Laufe des Montags Anrufe von falschen Polizeibeamten. Betroffen waren diesmal Menschen aus Kronau und Karlsdorf-Neuthard. Die Täter gaben sich bei den kontaktierten Personen als Polizeibeamte aus. Den Angerufenen wurde fälschlicherweise mitgeteilt, dass es in der Nachbarschaft zu Einbrüchen kam und auch sie nun stark gefährdet wären, ebenfalls Opfer eines Einbruches zu werden. Polizei warnt nie per TelefonIm Telefonat wurde ihnen...

Blaulicht

Abgelenkt durch miese Betrüger-Masche
Mann bittet um "Parkgroschen" und stiehlt dabei 200 Euro

Bruchsal. Auf dem Besucherparkplatz einer Bruchsaler Klinik sind am Montag gegen 11.30 Uhr einem 75 Jahre alten Mann 200 Euro Bargeld nach der Bitte um "Parkgroschen" gestohlen worden. Der Senior ist zunächst um Aushändigung von 50 Cent für den Parkautomaten gebeten worden, die er dem Mann auch übergab. Auf dem Weg zum Automaten sprach ihn der Unbekannte erneut an, er benötige noch eine weitere Münze. Bei dem Hin und Her wurde der 75-Jährige wohl geschickt abgelenkt, so dass ihm...

Blaulicht
Symbolbild

Versuchter Betrug in Frankenthal
"Enkeltrick" gescheitert

Frankenthal. Am Dienstag, 18. September, gegen 13.25 Uhr, wird ein 78 Jahre alter Mann aus Frankenthal von einem Unbekannten über seinen telefonischen Festnetzanschluss kontaktiert. In dem Telefonat gibt sich der Unbekannte als angeblicher Enkel des Mannes aus. Der vermeintliche Enkel gibt an, die Geldsumme von 30.000 Euro für einen Autokauf zu benötigen. Der Mann erachtet den Anruf für glaubwürdig und stellt seinem vermeintlichen Enkel finanzielle Hilfe in Aussicht. Er begibt sich zwecks...

Blaulicht

Die Polizei ruft niemals mit der 110 an

Kaiserslautern. Falsche Polizeibeamte haben am Montag versucht, per Telefon Menschen in Kaiserslautern aufs sprichwörtliche Glatteis zu führen. Am Abend wurden der Kripo mehrere versuchte Betrugsdelikte gemeldet - alle mit derselben Masche. Unter anderem hatten die Betrüger sowohl bei einem 70-jährigen Mann als auch bei einer 68-jährigen Frau im Stadtgebiet angerufen und behauptet, man habe in der Nähe zwei Männer festgenommen. Diese hätten Unterlagen bei sich gehabt, aus denen hervorgehe,...

Blaulicht

Trickdiebin versucht per Enkeltrick Bargeld zu erlangen
Aufmerksamer Bankangestellter verhindert Schlimmeres

Bruchsal/Stutensee/Linkenheim-Hochstetten.  Am Montag, 23. Juli, kam es zwischen 14.20 Uhr und 16 Uhr im nördlichen Landkreis von Karlsruhe zu mehreren versuchten Fällen des so genannten Enkeltricks. Eine weibliche unbekannte Person rief hierbei sowohl in Bruchsal, Stutensee und Linkenheim-Hochstetten bei den Geschädigten an und täuschte ein Verwandtschaftsverhältnis vor. Sie bat um Geld für eine Immobilie und stellte in einem Fall sogar eine "Prämie" in Aussicht, wenn der Immobilienkauf...

Blaulicht
Alles richtig gemacht: Eine 64-Jährige durchschaute den sogenannten "Enkeltrick".

64-Jährige von Unbekanntem angerufen
Enkeltrick durchschaut: Frau macht alles richtig

Speyer. Eine 64-jährige Frau aus Speyer-Nord wurde am Freitag, 20. Juli, zwischen 9.30 und 11 Uhr  von einer männlichen Person angerufen, die ausgab ihr Neffe zu sein. Dieser gab vor, einen Unfallschaden erlitten zu haben und benötige nun dringend einen größeren Geldbetrag. Hierbei handelt es sich um einen typischen Versuch eines sogenannten Enkeltricks. Die Frau durchschaute diese Masche und legte auf. Da weitere derartige Betrugsversuche nicht auszuschließen sind, bittet die Polizei Speyer,...

Blaulicht

Familien fallen nicht auf Betrugsversuch rein
Betrüger geben sich als Microsoft-Mitarbeiter am Telefon aus

Steinweiler/Jockgrim. Am Mittwoch, 18. Juli, wurde in Steinweiler und Jockgrim je eine Familie von einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter angerufen, der versuchte, den Telefonpartner zum Zulassen eines Fernzugriffs auf dessen Computer zu bewegen, um dort einen Virus bekämpfen zu können. Die Angerufenen schöpften jedoch den Verdacht eines Betrugsversuchs und kontaktierten direkt die Polizei. Geldforderungen konnten nicht gestellt werden. Die Polizei warnt davor bei Anrufen von Unbekannten auf...

Ratgeber

Betrügerische E-Mails unterwegs
Finanzamt warnt!

Steuererstattung. Viele Steuerzahler erwarten in diesen Tagen, nachdem sie ihre Steuererklärung abgegeben haben, eine Steuererstattung ihres Finanzamts. Diesen Umstand nutzen derzeit Betrüger und versenden E-Mails im Namen der Steuerverwaltung, zum Teil sogar mit Absender Bundesfinanzministerium. Dem Empfänger wird dabei eine konkrete Steuererstattung versprochen und er wird aufgefordert, per Link seine Kontoinformationen bekannt zu geben beziehungsweise zu aktualisieren. Das Landesamt für...

Blaulicht

Frau übergibt 14.000 Euro an Unbekannten
91-Jährige aus Speyer fällt auf Enkeltrick herein

Speyer. Wie erst jetzt bekannt wurde, erhielt eine 91-jährige Frau aus Speyereinen Anruf ihres angeblichen angeheirateten Neffen "Sebastian" vom Bodensee, der dringend 14. 000 Euro zur Regulierung eines   Unfallschadens benötigen würde. Die Rentnerin sicherte zu, ihm das  Geld zu geben, auch aufgrund dessen, dass der Mann ihrer Großnichte tatsächlich "Sebastian" heißt. Sie hob in der Folge den Betrag bei Sparkasse ab und übergab diesen kurz nachdem sie wieder zu Hause war  vor der Haustür...

Blaulicht

Vermeintliches Opfer geht zur Polizei
Falsche Gewinnversprechen in Speyer

Speyer. Eine 34-jährige Frau erhielt einen Anruf eines "Florian Weiß" von derInformationszentrale Berlin. Dieser gab an, dass sie bei einer Gewinnausschüttung der Zeitschrift "Brigitte" 49.900 Euro gewonnen habe. Allerdings müsse sie zunächst für die Gewinnabwicklung 900 Eurobezahlen. Die Frau hatte bis Herbst 2017 ein Abo der Zeitschrift, wusste allerdings, dass dies utopisch klingt und nicht stimmen kann. Allerdings gab sie sich, unter dem Hintergrund zur Polizei zu gehen, erfreut über...

Blaulicht

Neue Betrugsmasche in Oberhausen
Falsche Polizistin bestiehlt Seniorin

Oberhausen-Rheinhausen. In Polizeiuniform hat eine etwa 25 Jahre alte Frau von einer 84 Jahre alten Frau aus Oberhausen Schmuck und Bargeld erbeutet. Angebahnt hat sich alles wie in einer Vielzahl von Fällen im Zusammenhang mit dem Auftreten falscher Polizeibeamter.Neu ist indessen die Masche, in einer Uniform bei einem potentiellen Opfer vorstellig zu werden. Am späten Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr wurde die Seniorin von einem angeblichen Polizeibeamten angerufen, der mitteilte ihre...

Blaulicht
Vorsicht vor betrügerischen Anrufen

Immer wieder neue Tricks
Noch mehr Betrug am Telefon

Landkreis Kaiserslautern. Parallel zu den Anrufen durch falsche Polizeibeamte im Kaiserslauterer Stadtgebiet (wir berichteten) wurde am Mittwoch aus dem Landkreis ein versuchter Betrug mit anderer Masche angezeigt. Eine Frau aus Niederkirchen meldete der Kripo, dass sie am Dienstagnachmittag per Telefon ein falsches Gewinnversprechen bekommen hatte. Der Anrufer behauptete, ihr Ehemann habe an einem Gewinnspiel teilgenommen und gewonnen. Als Wunschgewinn sei Bargeld angekreuzt; es handele sich...