Air Base Ramstein

Beiträge zum Thema Air Base Ramstein

Lokales
So sah es auf dem Flugplatz Ramstein 1952 aus, als die ersten Flugzeuge kamen. Der Tower (nicht im Bild) blieb bis heute unverändert.
9 Bilder

„American Way of Life“ in der Westpfalz
70 Jahre Air Base Ramstein

Ramstein-Miesenbach. Der „American Way of Life“ – nirgendwo in Deutschland dürfte er so greifbar sein wie in der Westpfalz. „Ramstein, Germany“ ist durch seinen US-Flugplatz weltweit ein Begriff. Das amerikanische Militär hat nicht allein die Region, sondern das gesamte Bundesland Rheinland-Pfalz geprägt. Auch Kaiserslautern ist längst als „K-Town“ bekannt. Seit 1952 ist die Air Base Ramstein offiziell in Betrieb, sie feiert ihr 70. Jubiläum. Von Tim Altschuck Arbeit für 2.300 Zivilisten auf...

Lokales
Militärische Übung auf der Airbase in Ramstein

Flugplatz Ramstein
Diese Woche militärische Übung

Flugplatz Ramstein. Das 86. Lufttransportgeschwader wird vom 1. bis 2. März seine vierteljährlichen Routineübungen Operation Varsity fortsetzen, um die Einsatzfähigkeit und Bereitschaft in Notfällen zu bewerten. Diese Übung wurde im Voraus geplant, und wird die Reaktionsfähigkeit des Flugplatzes auf Notfallmanagement-Szenarien in den Fokus nehmen. Dabei kann es zu Verkehrsbehinderungen an den Toren zu den Dienststellen Flugplatz Ramstein, Vogelweh/Pulaski Militärkomplex und Einsiedlerhof sowie...

Lokales
Am Sonntag, 26. September, wurden 6.000 Evakuierte mit Johnson&Johnson geimpft

Ramstein beginnt mit COVID-19-Impfungen für Evakuierte
Seit 20. August neun COVID-19-Fälle festgestellt

Ramstein/Kaiserslautern. Als Vorsichtsmaßnahme hat das medizinische Personal auf dem Flugplatz Ramstein zum Schutz der Gesundheit und Sicherheit der afghanischen Evakuierten mit der Verabreichung von COVID-19-Impfstoffen begonnen. Etwa 6.000 Evakuierte wurden am Sonntag, 26. September, in Ramstein und der Rhine Ordnance Barracks (ROB) geimpft. Die COVID-19-Impfaktion begann eine Woche, nachdem etwa 8.800 Evakuierte in Ramstein und ROB gegen Masern, Mumps und Röteln (MMR) und Windpocken geimpft...

Lokales
5 Bilder

Schulbauprogramm des US-Militär
Neue High School auf der Air Base Ramstein eröffnet

RAMSTEIN-MIESENBACH. Die neu erbaute „High School“ auf dem Flugplatz Ramstein ist offiziell eröffnet. Im Rahmen einer Einweihungsfeier fand die symbolische Schlüsselübergabe und das Durchschneiden des Bandes statt. Die Baumaßnahme umfasst den Neubau des Schulgebäudes für 1.100 Schüler der Klassenstufen 9 bis 12 sowie die Außenanlagen und eine neue Sportanlage mit Kunstrasenplatz. Der dreigeschossige Gebäudekomplex liegt unmittelbar neben der alten High School im östlichen Bereich der Ramstein...

Lokales
Am Freitag, 17. September, haben die Impfungen für die Evakuierten auf der Air Base Ramstein begonnen

Impfungen für Evakuierte auf der Air Base Ramstein
Impfstoffe gegen Masern, Mumps, Röteln und Windpocken

Ramstein. Das medizinische Personal auf dem Flugplatz Ramstein hat damit begonnen, den Evakuierten, die hier auf ihre Weiterreise warten, Impfstoffe gegen Masern, Mumps und Röteln (MMR) und Varizellen (Windpocken) zu verabreichen. Dieses Impfprogramm wird auf Ersuchen der US-Zentren für Seuchenkontrolle und -prävention (CDC) durchgeführt, da bei den Evakuierten, die vor kurzem in den Vereinigten Staaten eingetroffen sind, eine kleine Anzahl von Masernfällen festgestellt wurde. Etwa 15...

Lokales
4 Bilder

Erinnerung an die Opfer der Terroranschläge vom 11. September
Gedenkfeier auf der Air Base Ramstein

RAMSTEIN-MIESENBACH. Mit einer eindrucksvollen und bewegenden Zeremonie hat das 86. Lufttransportgeschwader auf dem Flugplatz Ramstein am vergangenen Freitagnachmittag an den 20. Jahrestag der Anschläge vom 11. September und an die Tausenden von Opfern gedacht. Im Mittelpunkt standen die weit über 400 Feuerwehrleute, Polizeibeamten, Sanitäter und weiteren Helfer, die nach den Anschlägen auf das World Trade Center, das Pentagon und dem tödlichen Absturz des United Airlines Fluges 93 ihr Leben im...

Lokales
Bislang 18.700 Evakuierte sind aus Afghanistan über die Air Base Ramstein gekommen

Evakuierungsmaßnahmen Afghanistan
Bislang 18.700 Evakuierte über die Air Base gekommen

Ramstein. Luftwaffenangehörige aus Ramstein, unterstützt von Soldaten der US-Armee und weiteren Luftwaffenangehörigen aus ganz Europa, unterstützen weiterhin die Operation "Allies Refuge", und sorgen für die Gesundheit und Sicherheit von Personen, die auf den Weitertransport zu dauerhaften Umsiedlungsorten warten. Status der Evakuierung in Ramstein, Stand: 7:30 Uhr am 26. August 2021: - Ungefähr 76 Flugzeuge der U.S. Air Force sind auf der Ramstein Air Base eingetroffen. - Mehr als 18.700...

Lokales
ein UFO?
Aktion

Der 2. Juli ist Welt-UFO-Tag
Aliens über der Pfalz?

Thema. Hätten Sie es gewusst? Heute, am 2. Juli wird rund um den Globus der "Welt-UFO-Tag" gefeiert. Den kuriosen "Feiertag" gibt es seit 2001 - und Menschen, die an Aliens und außerirdische Flugobjekte glauben, nehmen in völlig ernst. Am "World-UFO-Day" versammeln sie sich an bekannten Sichtungsstellen, um gemeinsam nach unbekannten Flugobjekten Ausschau zu halten. Umfragen haben ergeben, dass etwa die Hälfe der Menschen an eine mögliche Existenz außerirdischer Lebensformen glaubt. Sogar das...

Lokales
Das Forschungsflugzeug der NASA, eine DC 8 startet im Januar 2018 zu einem Flugversuch.
4 Bilder

Flugversuche von DLR und NASA von der Air Base Ramstein
Deutlich geringere Klimawirkung von Kondensstreifen durch nachhaltige Kraftstoffe

Köln/Ramstein. Kondensstreifen verursachen noch vor Kohlendioxid (CO2) den größten Anteil zur Klimaerwärmung durch die Luftfahrt. Nun haben Forschende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) gemeinsamen mit der US-amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA herausgefunden, dass sich die Klimawirkung von Kondensstreifen senken lässt. Mit der Verwendung einer 50 zu 50 Mischung aus Kerosin und nachhaltigem Kraftstoff (SAF) erzielten sie eine Halbierung der Eiskristallanzahl in...

Lokales
Auf dem Flugplatz Ramstein steht wieder eine militärische Übung an

Erhöhte Flugaktivitäten
Militärische Übung auf dem Flugplatz Ramstein

Ramstein-Miesenbach. Vom 22. bis 26. März wird das 52. Jagdgeschwader auf dem Flugplatz Ramstein eine militärische Übung durchführen, die zu erhöhten Flugaktivitäten durch F-16 Kampfflugzeuge und erhöhtem Fluglärm in der Region führen wird. Diese Übung ist Teil eines sich entwickelnden Konzeptes, bekannt als „Agile Combat Employment“, das sicherstellt, dass die U.S.-Luftstreitkräfte in Europa, zusammen mit Alliierten und Partnern, einsatzbereit sind, um innerhalb kurzer Fristen und auch ohne...

Wirtschaft & Handel
Rückzug des US-Militärs wird noch einmal überprüft - die Air-Base Ramstein war von dem Truppenrückzug ohnehin nicht betroffen (Symbolfoto)

US-Streitkräfte
Biden prüft Rückzug

Rheinland-Pfalz. Der neue US-Präsident Joe Biden lässt den Beschluss seines Vorgängers, Truppen aus Deutschland abzuziehen, noch einmal genau prüfen. „Wir begrüßen die Entscheidung der neuen US-amerikanischen Regierung unter Präsident Joe Biden, den ursprünglich geplanten Truppenabzug aus Deutschland im Detail zu überprüfen und zunächst zu stoppen", sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Dies zeige, dass ihr Engagement zum Erhalt der US-amerikanischen Standorte in...

Lokales

Jährliche Schießübung wird durchgeführt
Flugplatz Ramstein informiert

Flugplatz Ramstein. Angehörige der 569. U.S. Militärpolizeistaffel werden am 20. Januar zwischen 8 und 15 Uhr ihr jährliches Schießtraining auf dem Schießplatz Breitenwald durchführen.Anwohner benachbarter Gemeinden, die aufgrund der Pandemie von zu Hause aus arbeiten, mögen nicht mit dem Schießlärm, der von diesen jährlichen Übungen ausgeht, vertraut sein. Anwohner sollten durch den Schießlärm tagsüber nicht besorgt sein. Die 569. USFPS ist für die Sicherheit der Kaiserslauterer...

Blaulicht
Symbolfoto

Versuchte Demo für Trump vor der Airbase Ramstein
Polizei löst Versammlung auf

Ramstein-Miesenbach. Am gestrigen Abend gegen 17 Uhr versammelten sich mehr als 40 Personen auf dem Parkplatz der Privatstraße des Bundes in der Nähe der Airbase Ramstein. Unter Mitführung von Transparenten wollte die Gruppe zur Airbase Ramstein ziehen. Dieser Beitrag sollte als Appell zur Unterstützung des Präsidenten der Vereinigten Staaten im Rahmen der Veröffentlichung des Wahlergebnisses durch den US-Kongress gelten. Die Teilnehmer trugen vielfach keinen Mund-Nasenschutz und hielten auch...

Lokales

Friedensgebet
An der Air Base Ramstein

Ramstein-Miesenbach. Das erste Friedensgebet an der Air Base Ramstein im Jahr 2021 beginnt am Samstag, 2. Januar, um 15 Uhr. Die Beter treffen sich am Parkplatz beim Fliegerdenkmal, an der Westzufahrt zur Air Base. Der Gottesdienst ist angemeldet. Die Teilnehmer haben sich an die Vorschriften für „Gottesdienste im Freien“ zu halten, also Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz, Teilnehmerliste, die vier Wochen aufbewahrt und dann vernichtet wird. ps

Lokales
Im Gespräch mit Annegret Kramp-Karrenbauer ging es um die Situation der Stationierungsstreitkräfte in der Region

Stationierungsstreitkräfte in der Region
Bundesverteidigungsministerin sagt Unterstützung zu

Ramstein-Miesenbach. Abgeordneter Marcus Klein und Bürgermeister Ralf Hechler haben in einer Videokonferenz mit Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer zur Situation der Stationierungsstreitkräfte in der Region gesprochen. „Wir konnten einige Punkte ansprechen und haben direkte Rückmeldung der Ministerin und die Zusage der Unterstützung bekommen“, so Hechler und Klein nach der Konferenz. „Die Stationierung der Streitkräfte bringt unbestreitbar Vorteile für die Region, sei es...

Lokales
3 Bilder

Flugzeug von freiwilligen Helfern restauriert
Phantom-Flugzeug im Verkehrskreisel auf dem Flugplatz Ramstein ausgestellt

Seit einigen Tagen steht im Verkehrskreisel am „North Side Gym“ auf dem Flugplatz Ramstein eine RF-4C Phantom. Das ausgestellte und restaurierte Kampfflugzeug wurde am Donnerstagnachmittag im Rahmen einer kurzen Zeremonie offiziell übergeben. Der neue Kommandeur 86. Lufttransportgeschwaders in Ramstein, Brigadegeneral Joshua Olson, konnte dazu zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter auch Bürgermeister Ralf Hechler als Vertreter der Standortgemeinde. Andreas May, Abteilungsleiter bei der „Civil...

Wirtschaft & Handel
US-Militär zieht insgesamt fast 12.000 Soldaten ab, die Air-Base Ramstein bleibt jedoch erhalten (Symbolfoto)

Antrittsbesuch der neuen US-Geschäftsträgerin
"Ungezählte Freundschaften"

Rheinland-Pfalz. Robin Suzanne Quinville ist bereits seit Juli 2018 Gesandte der US-Botschaft in Berlin. Seit Juni ist sie dort außerdem Geschäftsträgerin a. i.. Als solche empfing die Rheinland-Pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der Staatskanzlei in Mainz die Diplomatin am gestrigen Mittwoch zum Antrittsbesuch.  Rheinland-Pfalz verbinde sehr viel mit den Vereinigten Staaten. "Wir blicken auf eine über 100-jährige gemeinsame Geschichte zurück, aus der eine starke Freundschaft und...

Lokales
Pfalz scheint nicht betroffen von US-truppenrückzug aus Deutschlnad

US-Truppen bleiben in Ramstein und Kaiserslautern
Amis bleiben in der Pfalz

Ramstein/Kaiserslautern. Die US-Regierung hat heute Einzelheiten zum geplanten Abzug eines Teils der amerikanischen Truppen aus Deutschland bekanntgegeben. Neben Standorten in Bayern und dem Hauptquartier in Stuttgart sind in Rheinland-Pfalz stationierte Kräfte der US Air Force in Spangdahlem in der Eifel betroffen.  Trotz des schweren Einschnitts in Spangdahlem bedeuten die Verlautbarungen aus Washington mit Blick auf die weiteren Standorte, dass diese nicht in die Pläne einbezogen wurden. „Es...

Lokales

Air Base Ramstein
Friedensgebet

Ramstein-Miesenbach. „Ich glaube, hilf meinem Unglauben!“ (Markusevangelium Kapitel 9, Vers 24) ist die Jahreslosung – und das Thema des ersten monatlichen Friedensgebetes in 2020 an der Air Base Ramstein. Die Beter treffen sich um 15 Uhr am Samstag, 4. Januar, an der Zufahrt zur Air Base, neben dem Parkplatz am Flugtagdenkmal. ps

Lokales
Kommandowechsel auf dem Flugplatz Ramstein (v.l.): die Generäle Thomas Waldhauser, Curtis Scaparrotti und David Goldfein sowie der scheidende Kommandeur Tod Wolters und sein Nachfolger Jeffrey Harrigian  Foto: Stefan Layes

Kommandowechsel auf der Air Base Ramstein
Vier-Sterne-General Wolters übergibt an General Harrigian

Ramstein-Miesenbach. General Jeffrey L. Harrigian hat während einer militärischen Zeremonie am 1. Mai im Flugzeughangar auf dem Flugplatz Ramstein das Kommando über die US-Luftwaffen Europa (USAFE) und US-Luftwaffen Afrika (USAFA) von General Tod D. Wolters übernommen. Gleichzeitig wurde Harrigian auch Befehlshaber des NATO-Hauptquartiers Kommando Alliierte Streitkräfte (Allied Air Command) und Direktor des Kompetenzzentrums Luftmacht in Kalkar. In Ansprachen würdigten die drei Generäle David...

Lokales

Anschluss der Enteisungsflächen der Air Base Ramstein an die Kläranlage der Stadt Kaiserslautern
Maßnahmen sollen im Frühjahr 2019 beginnen

Kaiserslautern. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd hat jetzt den Anschluss von Flächen der Ramstein Air Base auf denen Enteisungsmittel anfällt, an die Kläranlage der Stadt Kaiserslautern genehmigt. Mit den Maßnahmen soll im Frühjahr 2019 begonnen werden, die Fertigstellung und Inbetriebnahme ist für Anfang 2020 geplant. Das bei Regenwetter auf der Ramstein Air Base anfallende Niederschlagswasser wird über eine parallel zur Start- und Landebahn verlaufende Verbindungsleitung bis zum...

Lokales

Planungskonferenz der Kampagne „Stopp Air Base Ramstein“
Vorbereitung von Aktionen

Kampagne „Stopp Air Base Ramstein“. Etwa 90 Teilnehmer beschlossen am 28. Oktober in Frankfurt a. M. weitere Protestaktionen gegen die Air Base Ramstein, die schwerpunktmäßig in der Woche vom 23. Juni bis 30. Juni 2019 in Kaiserslautern und Ramstein stattfinden sollen. Damit gehen die Aktionen bereits in das fünfte Jahr und haben sich zu einer tragenden Säule innerhalb der Friedensbewegung entwickelt, auch durch internationale Vernetzungen. Gegenüber den bisherigen Forderungen, die den...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.