Air Base Ramstein

Beiträge zum Thema Air Base Ramstein

Lokales

Friedensgebet
An der Air Base Ramstein

 Ramstein Ramstein-Miesenbach. Das erste Friedensgebet an der Air Base Ramstein im Jahr 2021 beginnt am Samstag, 2. Januar, um 15 Uhr. Die Beter treffen sich am Parkplatz beim Fliegerdenkmal, an der Westzufahrt zur Air Base. Der Gottesdienst ist angemeldet. Die Teilnehmer haben sich an die Vorschriften für „Gottesdienste im Freien“ zu halten, also Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz, Teilnehmerliste, die vier Wochen aufbewahrt und dann vernichtet wird. ps

Lokales
Im Gespräch mit Annegret Kramp-Karrenbauer ging es um die Situation der Stationierungsstreitkräfte in der Region

Stationierungsstreitkräfte in der Region
Bundesverteidigungsministerin sagt Unterstützung zu

Ramstein-Miesenbach. Abgeordneter Marcus Klein und Bürgermeister Ralf Hechler haben in einer Videokonferenz mit Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer zur Situation der Stationierungsstreitkräfte in der Region gesprochen. „Wir konnten einige Punkte ansprechen und haben direkte Rückmeldung der Ministerin und die Zusage der Unterstützung bekommen“, so Hechler und Klein nach der Konferenz. „Die Stationierung der Streitkräfte bringt unbestreitbar Vorteile für die Region, sei es...

Lokales
3 Bilder

Flugzeug von freiwilligen Helfern restauriert
Phantom-Flugzeug im Verkehrskreisel auf dem Flugplatz Ramstein ausgestellt

Seit einigen Tagen steht im Verkehrskreisel am „North Side Gym“ auf dem Flugplatz Ramstein eine RF-4C Phantom. Das ausgestellte und restaurierte Kampfflugzeug wurde am Donnerstagnachmittag im Rahmen einer kurzen Zeremonie offiziell übergeben. Der neue Kommandeur 86. Lufttransportgeschwaders in Ramstein, Brigadegeneral Joshua Olson, konnte dazu zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter auch Bürgermeister Ralf Hechler als Vertreter der Standortgemeinde. Andreas May, Abteilungsleiter bei der „Civil...

Wirtschaft & Handel
US-Militär zieht insgesamt fast 12.000 Soldaten ab, die Air-Base Ramstein bleibt jedoch erhalten (Symbolfoto)

Antrittsbesuch der neuen US-Geschäftsträgerin
"Ungezählte Freundschaften"

Rheinland-Pfalz. Robin Suzanne Quinville ist bereits seit Juli 2018 Gesandte der US-Botschaft in Berlin. Seit Juni ist sie dort außerdem Geschäftsträgerin a. i.. Als solche empfing die Rheinland-Pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der Staatskanzlei in Mainz die Diplomatin am gestrigen Mittwoch zum Antrittsbesuch.  Rheinland-Pfalz verbinde sehr viel mit den Vereinigten Staaten. "Wir blicken auf eine über 100-jährige gemeinsame Geschichte zurück, aus der eine starke Freundschaft und...

Lokales
Pfalz scheint nicht betroffen von US-truppenrückzug aus Deutschlnad

US-Truppen bleiben in Ramstein und Kaiserslautern
Amis bleiben in der Pfalz

Ramstein/Kaiserslautern. Die US-Regierung hat heute Einzelheiten zum geplanten Abzug eines Teils der amerikanischen Truppen aus Deutschland bekanntgegeben. Neben Standorten in Bayern und dem Hauptquartier in Stuttgart sind in Rheinland-Pfalz stationierte Kräfte der US Air Force in Spangdahlem in der Eifel betroffen.  Trotz des schweren Einschnitts in Spangdahlem bedeuten die Verlautbarungen aus Washington mit Blick auf die weiteren Standorte, dass diese nicht in die Pläne einbezogen wurden. „Es...

Lokales

Monatliches Friedensgebet
„Ich glaube, hilf meinem Unglauben!“

Ramstein-Miesenbach. „Ich glaube, hilf meinem Unglauben!“ (Markusevangelium Kapitel 9, Vers 24) ist die Jahreslosung – und das Thema des ersten monatlichen Friedensgebetes in 2020 an der Air Base Ramstein. Die Beter treffen sich um 15 Uhr am Samstag, 4. Januar, an der Zufahrt zur Air Base, neben dem Parkplatz am Flugtagdenkmal. ps

Lokales
Kommandowechsel auf dem Flugplatz Ramstein (v.l.): die Generäle Thomas Waldhauser, Curtis Scaparrotti und David Goldfein sowie der scheidende Kommandeur Tod Wolters und sein Nachfolger Jeffrey Harrigian  Foto: Stefan Layes

Kommandowechsel auf der Air Base Ramstein
Vier-Sterne-General Wolters übergibt an General Harrigian

Ramstein-Miesenbach. General Jeffrey L. Harrigian hat während einer militärischen Zeremonie am 1. Mai im Flugzeughangar auf dem Flugplatz Ramstein das Kommando über die US-Luftwaffen Europa (USAFE) und US-Luftwaffen Afrika (USAFA) von General Tod D. Wolters übernommen. Gleichzeitig wurde Harrigian auch Befehlshaber des NATO-Hauptquartiers Kommando Alliierte Streitkräfte (Allied Air Command) und Direktor des Kompetenzzentrums Luftmacht in Kalkar. In Ansprachen würdigten die drei Generäle David...

Lokales
Titelabbildung: Programmheft zum Flugtag Ramstein 1988 Foto: Docu Center Ramstein / ps

Vortrag im Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde Kaiserslautern
Geschichte der Flugtage und die Katastrophe 1988

Vortrag. „,Heute wissen wir, dass das Risiko zu groß war’ – Über die Entwicklung und Geschichte der Flugtage und die Katastrophe 1988 in Ramstein“ lautet der Vortrag vom Diplom-Geografen Michael Geib, Leiter des Docu Centers Ramstein, am Donnerstag, 11. Oktober, um 19 Uhr im Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde in Kaiserslautern, Benzinoring 6. Der Eintritt ist frei. 2018 jährt sich zum 30. Mal die Flugtagkatastrophe auf der Air Base Ramstein. Kaum ein anderes Ereignis ist noch...

Lokales
Eröffnung der Ausstellung durch den  Stadtbeigeordneten Ludwig Linsmayer, Bernadette Stadler vom Partnerschaftskomitee, Michael Geib (Docu Center), Alain Simon (Ausstellungsleiter) und Bürgermeister Christophe Choserot (von links)

Ausstellung in Maxéville eröffnet
Docu Center Ramstein zeigt die „amerikanische Seite“ der Stadt

Ramstein-Miesenbach. Eine Ausstellung über „die amerikanische Seite von Ramstein-Miesenbach“ wurde am vergangenen Wochenende in der französischen Partnerstadt Maxéville eröffnet. Die Ausstellung des Docu Center Ramstein (DCR) ist ergänzt von aktuellen Aufnahmen der Air Base Ramstein und der deutsch-amerikanischen Beziehungen, die die Stadt Ramstein-Miesenbach beisteuerte. Außerdem sind einige Großaufnahmen von Maxéville zu sehen, die von Jungs und Mädchen des Kinderparlaments der französischen...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.