Zwei Leichtverletzte - Unfallverursacher flüchtet
41-Jähriger verursacht unter Alkoholeinfluss Auffahrunfall

Der Verursacher hatte seinen Wagen einfach am Fahrbahnrand abgestellt und war zu Fuß geflüchtet.
  • Der Verursacher hatte seinen Wagen einfach am Fahrbahnrand abgestellt und war zu Fuß geflüchtet.
  • Foto: Needham
  • hochgeladen von Laura Seezer

Mannheim. Am Samstagabend, 18. Mai, kurz nach 22 Uhr, verursachte ein 41-jähriger Ford-Fahrer unter Alkoholeinfluss in der Neckarauer Straße einen Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Der Autofahrer war in Richtung Mannheim-Rheinau unterwegs, als er in Höhe der Haltestelle "Friedrichstraße" auf den vorausfahrenden Opel eines 53-Jährigen auffuhr. Der Opel geriet dabei ins Schleudern und kollidierte mit einem 69-jährigen Roller-Fahrer, der durch den Aufprall zu Boden stürzte und über die Fahrbahn schlitterte. Beide Beteiligten zogen sich leichte Verletzungen zu, die von Rettungssanitätern vor Ort versorgt wurden. Der Verursacher hatte seinen Wagen einfach am Fahrbahnrand abgestellt und war zu Fuß geflüchtet. Dessen Auto wurde sichergestellt und abgeschleppt.
Einige Stunden später meldete sich der Flüchtige dann bei der Polizei. Nach einem freiwilligen Alkoholtest, der einen Wert von ca. 0,8 Promille ergab, wurde dem Mann noch eine Blutprobe entnommen. Er musste seinen Führerschein abgeben. Die Höhe des Gesamtsachschadens wird auf über 10.000 Euro geschätzt. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen