Magazin meier: taste of culture

Max Giesinger und Michael Schulte im REM
Ein Abend der Freundschaft

Max Giesinger und Michael Schulte mit RPR-Moderatorin Audrey Hannah in der Tumanchamun-Ausstellung im Reiss-Engelhorn-Museum
3Bilder
  • Max Giesinger und Michael Schulte mit RPR-Moderatorin Audrey Hannah in der Tumanchamun-Ausstellung im Reiss-Engelhorn-Museum
  • Foto: Stefan Schreier
  • hochgeladen von Roland Kohls

Musik. „So gemütlich hatten wir’s noch nie“, sagt Audrey Hannah, Moderatorin der multimedialen RPR-Radioshow „Liedergut – Music made in Germany“. Und so ein außergewöhnliches Ambiente gab es bei einem Liedergut-Abend auch noch nie: 30 Gewinnerinnen und Gewinner sitzen mitten in der Ausstellung „Tutanchamun – Sein Grab und seine Schätze“, die zurzeit in den Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen (REM) Station macht. Direkt neben der Schatzkammer des Pharaos ist die Bühne aufgebaut, auf der Max Giesinger und Michael Schulte später stehen werden.

Doch zunächst nehmen die beiden, gemeinsam mit Moderatorin Audrey, auf dem Sofa Platz und schwelgen in Erinnerungen. Bei einem Glas Wein werden Anekdoten aus der gemeinsamen WG-Zeit in den Mannheimer Quadraten ausgepackt. Richtungsgebende Jahre waren das für beide, in denen immer mal wieder die Frage aufkam „Wird das noch was, mit der großen Karriere?“ Und ob das was wurde. In den zehn Jahren, die sich die beiden und übrigens auch Audrey kennen, ist einiges passiert. Auch davon erzählen Giesinger und Schulte. Dann wird die Bühne für die Auftritte vorbereitet und die Gäste haben die einmalige Chance, sich wie im Film „Nachts im Museum“ zu fühlen. Mit Audioguides ausgestattet geht es durch die Ausstellung und die mystischen Nachbildungen der Grabkammern des Pharaos.

Erstes Highlight: Auftritt Michael Schulte

Michael Schulte beim Liedergut-Konzert in der Tutanchamun-Ausstellung
  • Michael Schulte beim Liedergut-Konzert in der Tutanchamun-Ausstellung
  • Foto: Stefan Schreier
  • hochgeladen von Roland Kohls

Und schon folgt das nächste Highlight des Abends: ein exklusives Konzert von Michael Schulte, begleitet nur von Florian Lipphardt am Piano. Von Anfang an heizen die beiden ihrem Publikum ein, die Begeisterung von Schulte über diesen ganz besonderen Abend ist ansteckend und mitreißend. Ohne Bandbegleitung entstehen außergewöhnliche Versionen von Hits, wie „All I need“ oder „Keep me up“. Die Stimmung ist gelöst – es wird von Anfang an getanzt, mitgesungen und geklatscht. Gänsehaut löst die gefühlvolle Ballade „Stay“ aus und beim Eurovision-Song „You let me walk alone“ leuchten die Handy-Taschenlampen im Saal auf. Die beiden Künstler des Abends supporten sich gegenseitig, sind beim Auftritt des anderen im Saal mit dabei. „Max, wie gefällt’s dir?“, fragt Schulte seinen Kumpel schon mal zwischendurch.

Max Giesinger spielt mit Steffen Graef

Pharao als Kulisse: Max Giesinger beim Konzert im REM
  • Pharao als Kulisse: Max Giesinger beim Konzert im REM
  • Foto: Stefan Schreier
  • hochgeladen von Roland Kohls

Max Giesinger hat als musikalische Unterstützung seinen Kumpel Steffen Graef mit dabei – der dritte Mitbewohner von damals. Gemeinsam geben die beiden einen Vorgeschmack auf das neue Album „Vier“. Giesinger sieht es als ganz neues Kapitel, eine Reise zu sich selbst. Die Songs sind sehr persönlich, wie zum Beispiel „In meinen Gedanken“, der Giesingers Oma gewidmet ist. Der neueste Song, „Irgendwo da draußen“, erlebt an diesem Abend seine Live-Premiere. Für „Deine Zweifel“ setzt er sich ans Piano. Das Lied, vielleicht sein persönlichstes bisher, hat er an seine Mutter gerichtet.
Das macht das Format „Liedergut – Music made in Germany“ so einzigartig: Das Publikum erlebt in geradezu intimer Atmosphäre nahbare Künstler zum Anfassen und gewinnt einen Einblick in persönliche Momente, wenn das Ambiente und die gekonnte Moderation die Musiker ins Plaudern bringt und Privates entlockt.
Und dann ist es so weit: Max Giesinger und Michael Schulte performen gemeinsam auf der Bühne, unter anderem ein intensives Cover von „I follow Rivers” in der Version von Triggerfinger. Als krönender Abschluss wird der Hit „80 Millionen“ angestimmt. Die Stimmung im Saal kocht, es wird lauthals mitgesungen. Max Giesinger, Michael Schulte und Steffen Graef ist die Freude an diesem in jedem Sinne außergewöhnlichen Abend anzumerken. „Wir haben zusammen angefangen und bringen das Konzert gemeinsam zu Ende“, die Mannheimer WG wieder vereint auf der Bühne. Moderatorin Audrey Hannah bringt es auf den Punkt: „So einen schönen Liedergut-Abend hatte ich noch nie!“ baj

Komm mir bloß zu nahe!
Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & Genießen
Unser neues Magazin: Meier - Taste of Culture

Neues Stadtmagazin für Rhein-Neckar und Karlsruhe
Meier - Taste of Culture

Meier - Taste of Culture. Ob Kiez, Körperkultur , Konzerte, Mode, Influencer, Food-Trends innovative Start-ups, Nachhaltigkeit, Toleranz und Klimabewusstsein - die Welt erfindet sich ständig neu und das Magazin Meier - Taste of Culture ist mit dabei. Dabei ist „Meier - Taste of Culture“ kein reines Stadtmagazin, sondern berichtet aus einer Region mit vielen interessanten Städten und urbanem Lebensstil. Mit den Radiosendern RPR 1 und Radio Regenbogen haben wir kompetente Partner gewonnen, die...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Schottische Musikparade in Neustadt an der Weinstraße
2 Bilder

Verlegt: The Scottish Music Parade in Neustadt
Rockmusik, Bagpipes und Balladen

Neustadt. Die Show "The Scottish Music Parade" aus Edinburgh wurde aufgrund der Corona-Situation verlegt. Sie wird am Samstag, den 14. Mai 2022 um 20 Uhr im Saalbau in Neustadt zu sehen sein. Gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin. Neustadt. Keltischen Zauber und schottische Lebensfreude erleben die Zuschauer bei „The Scottish Music Parade“ aus Edinburgh. Dudelsackspieler, Trommler, Musiker, Sänger und Tänzer aus Schottland nehmen das Publikum am Montag, 6. Dezember, ab...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Singer-Songwriter Rouven Gruber
2 Bilder

Programm im Kulturhaus Käfertal
Brass, Songs und Duette

Mannheim-Käfertal. Das Kulturhaus Käfertal hat einiges zu bieten. Die ganze Vielfalt der Kulturinitiative erleben die Gäste beim Kulturhausfest von Freitag bis Sonntag, 1. bis 3 Oktober. Los geht es am Freitag mit einer Party mit DJ TinyTunes. Die Vereine und Ensembles des Kulturhauses stellen sich am Samstag ab 13 Uhr vor und ab 19 Uhr steigt die Kulturhausparty mit der Band „Poor Boys“. Am Sonntag endet das Kulturhausfest mit einem Benefizkonzert für das Kulturhaus Käfertal. Für das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Melanie Charles

Melanie Charles eröffnet Enjoy-Jazz-Festival
Musik, die Spaß macht!

Musik. „Make Jazz trill again“ lautet das Motto von Melanie Charles, die das 23. Enjoy-Jazz-Festival eröffnet - sinngemäß übersetzt: Jazz soll wieder Spaß machen. Und das könnte auch das Motto von Enjoy Jazz sein. Denn das Musikfestival in der Metropolregion bietet sechs Wochen voller Musik, die Spaß macht. Am Freitag, 1. Oktober, wird das Enjoy Jazz Festival mit dem Konzert von Melanie Charles im BASF-Feierabendhaus in Ludwigshafen eröffnet. Neben den Grandes Dames des Jazz Ella Fitzgerald,...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.