Kalmit-Klapprad-Cup startet in Maikammer
Rotkäppchen, Froschkönige und böse Wölfe radeln die Kalmit rauf

Einer von vielen bösen Wölfen.
103Bilder
  • Einer von vielen bösen Wölfen.
  • Foto: Roland Kohls
  • hochgeladen von Roland Kohls

Maikammer. Unter dem Motto "1001 Scharnier -Märchen aus dem Orient und von hier! Rotkäppchen strampelt sich einen bösen Wolf" radelten gestern wieder über 1000 Klapprad-Begeisterte den höchsten Berg des Pfälzerwalds, die Kalmit hinauf. Viele waren gemäß des Mottso als Schneewittchen, Rotkäppchen, Froschkönig oder böser Wolf verkleidet. Schneewittchen hatte gerne sieben Zwerge an der Seite, die Ratten folgten dem Rattenfänger von  Hameln und die Bremer Stadtmusikanten wurden gerne für spektakuläre Aufbauten auf den Klapprädern genutzt. Auch fliegende Teppiche sausten die Kalmit hinauf.
Für andere stand der sportliche Aspekt im Vordergrund. Die schnellsten rasten die sechs Kilometer lange Strecke in unter 20 Minuten hoch. Anschließend wurden auf dem Festgelände in Maikammer die Sieger und schönsten Verkleidungen geehrt und danach reichlich gefeiert.
Mehr Informationen und die Gewinner findet man unter www.kalmit-klapprad-cup.de. rk

Autor:

Roland Kohls aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Versorgung in der Krise

RatgeberAnzeige
4 Bilder

Die Rathausapotheke in Neustadt
Eltern sein, das fordert ganz schön – und in dieser Zeit besonders!

Neustadt. Aktuell müssen Eltern sich nicht nur mit einem besorgniserregenden Virus und tiefgreifenden gesellschaftlichen Einschränkungen befassen, mit großen finanziellen Sorgen und Angst vor der Zukunft. Sie sind auch mehr als jemals zuvor als Eltern gefordert. Viele von Ihnen werden dieser Tage zu Hause arbeiten und gleichzeitig Kinder betreuen und unterrichten müssen. Das ist ein gigantisches Pensum! Vielleicht können diese Vorschläge Sie stärken: Schritt 1: Informieren Sie sich...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen