Zukunftsperspektive: StellenSpezial

Ausbildung in der Pflege wird generalisiert. Spezialisierung noch immer möglich
Es gibt nur noch Pflegefachleute

Aus Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Kinderkrankenpfleger wird ab 2020 der Pflegefachmann und die Pflegefachfrau.
  • Aus Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Kinderkrankenpfleger wird ab 2020 der Pflegefachmann und die Pflegefachfrau.
  • Foto: Kzenon/fotolia.com
  • hochgeladen von Roland Kohls

Pflegefachmann und Pflegefachfrau. Bis vergangenenes Jahr gab es drei unterschiedliche Pflegeberufe: Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege sowie Kinderkrankenpflege. Diese drei Berufsbilder werden durch das Pflegeberufegesetz ab 2020 zusammengeführt. Jetzt gibt es den Berufsabschluss Pflegefachmann oder Pflegefachfrau. Darüber informiert unter anderem eine Broschüre des Bundesamts für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben. Ein Spezialisierung im Dritten Ausbildungsjahr ist jedoch weiterhin möglich.

Ein Pflegeberuf für alle Lebenslagen

Als Teil der sogenannten „Pflegeoffensive“, mit der der Pflegeberuf attraktiver gemacht werden soll, werden die drei Pflegeberufe Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege sowie Kinderkrankenpflege zu dem neuen Beruf Pflegefachmann beziehungsweise Pflegefachfrau zusammengeführt. Das bedeutet, dass man mit dem Berufsabschluss in der Lage ist, in allen Bereichen der Pflege arbeiten kann. So steht den Pflegefachleuten sowohl das Krankenhaus als auch das Pflegeheim oder die ambulante Pflege als Arbeitgeber offen. Man ist mit diesem Abschluss genauso in der Lage Kinder zu pflegen wie alte Menschen oder eben Kranke jeden Alters. Während man sich heute mit der Wahl der Ausbildung festlegt, ob man lieber Kinder, Kranke oder Senioren pflegt, kann man sich mit dem neuen Abschluss später auch umorientieren. Der neue Abschluss ist in alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Union auch automatisch anerkannt.

Pflegeschüler zahlen kein Schulgeld mehr

Besonders wichtig für die Auszubildenden dürfte sein, dass sie kein Schulgeld mehr zu zahlen brauchen. Wie vorher auch ist die Ausbildung zum Pflegefachmann und zur Pflegefachfrau eine sogenannte Duale Ausbildung. Das bedeutet, dass man einerseits bei einem Krankenhaus, Pflegeheim oder ambulanten Pflegedienst seine Ausbildung macht. Zusätzlich lernen die Auszubildenden die Theorie im Unterricht in der Pflegeschule. Außerdem sind Einsätze in allen Pflegebereichen teil der Ausbildung. Also wer seine Ausbildung in einem Krankenhaus absolviert, hat beispielsweise auch Einsätze in der Kinderklinik, im Pflegeheim und in der ambulanten Pflege. Die Ausbildungsbetriebe müssen also mit den anderen Einrichtungen kooperieren.

Spezialisierung und Karrieremöglichkeiten

Weiterhin ist es auch möglich sich bereits in der Ausbildung zu spezialisieren und den Berufsabschluss als Altenpfleger und Altenpflegerin oder als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin zu wählen, wenn man in dem entsprechenden Bereich seine Ausbildung absolviert. Das dritte Ausbildungsjahr widmet sich dann dem jeweiligen Schwerpunkt.
Außerdem bietet jeder Pflegebereich zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, mit denen man seine Karriere in der Pflege entwickelt.

Voraussetzungen für die Ausbildung

Für die Berufsausbildung ist in der Regel die mittlere Reife notwendig, sprich: der Realschulabschluss und vergleichbare Schulabschlüsse. Mit dem Hauptschulabschluss ist es möglich eine Assistenz- oder Helferausbildung in der Pflege zu absolvieren, die mindestens ein Jahr dauert. Mit einer erfolgreichen Pflegehelferausbildung kann man unter bestimmten Voraussetzungen die Fachkraftausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann anschließen, die dann um ein Jahr verkürzt wird.

Studium an der Hochschule

Neben der beruflichen Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann gibt es auch neue Studiengänge an Hochschulen. Bei diesem Pflegestudium lernen die Studierenden die gleichen Inhalte wie bei der beruflichen Ausbildung und zusätzlich Fähigkeiten zur Steuerung und Gestaltung hochkomplexer Pflegeprozesse, Wissen zur Erschließung neuester pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse und die Umsetzung dieser in der Praxis und vieles mehr. Mit dem dreijährigen Bachelor-Studium ist man in der Lage, sich kritisch mit dem theoretischen und praktischen Pflegewissen auseinander zu setzen und an der Qualitätsentwicklung mitzuwirken. rk/ps

Autor:

Roland Kohls aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Black Beauty: Schwarz gehört zu den Trendfarben schlechthin und macht moderne Küchen zum Hingucker in luxuriöser Optik
3 Bilder

XXXLutz Karlsruhe und Mannheim
Hochwertige Küchen für das moderne Zuhause

XXXLutz Karlsruhe/Mannheim. Die Küche rückt immer mehr ins Zentrum des modernen Familienlebens. In einem angenehmen und gemütlichen Ambiente gemeinsam kochen, feiern und genießen – genau das machen hochwertige Premium-Küchen unkompliziert möglich. Die XXXLutz Einrichtungshäuser in Karlsruhe und Mannheim bieten ihren Kundinnen und Kunden eine große Auswahl an trendigen Küchenmodellen mit luxuriöser High-End-Ausstattung. Kochen, leben, genießen: Die Küche als WohnraumDer Trend einer gesunden...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Mhhhhmmmmm... Lust auf Geschmack und Genuss für alle Sinne? Der neue espresso Gastroguide, der Restaurantführer für die Metropolregion Rhein-Neckar, bietet zahlreiche Restaurant-Tipps, spannende Artikel und vieles mehr rund um das Thema Kulinarik.
2 Bilder

Early Bird-Angebot
espresso Gastroguide jetzt vorbestellen und sparen!

espresso Gastroguide. Der espresso Gastroguide feiert Jubiläum! Am 19. November erscheint die 25. Ausgabe des Restaurantführers für die Metropolregion Rhein-Neckar. Und Sie können zu den Ersten gehören, die mitfeiern und dabei sogar noch sparen!  Ab sofort können Sie noch bis zum 18. November den neuen espresso zum Vorzugspreis von nur 9,90 Euro statt regulär 11,90 Euro bestellen. Das druckfrische Magazin erhalten Sie dann kurz vor dem 19. November. Um die Jubiläumsausgabe gebührend zu feiern,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Tobias und Helene Schmitt zeigen stolz die frischen Spargel
29 Bilder

(Bauern-)Hofladen Hockenheim bei Speyer
Frisches Obst und Gemüse von "Der Hoggemer Laden"

Hofladen Hockenheim bei Speyer. Hofläden mit frischem Obst, Gemüse, Eiern und anderen Produkten aus eigenem Anbau liegen immer mehr im Trend. So war es auch beim Hockenheimer Gemüsehof Schmitt: Aus einem Frische-Automaten vor dem Laden mit hofeigenen Produkten wurde nun ein eigener Hofladen. Kunden aus Rheinland-Pfalz müssen nur über den Rhein, um einen der beliebten Hofläden zu erreichen. Vom Bauernhof zum großen Betrieb mit Hofladen für den Rhein-Neckar-Kreis und SpeyerLandwirtschaft hat bei...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die offerta 2021 auf der Messe Karlsruhe in Rheinstetten bietet ein Einkaufserlebnis für die ganze Familie.
5 Bilder

Einkaufs- und Erlebnismesse
offerta 2021 in der Messe Karlsruhe

offerta Messe Karlsruhe. Es ist wieder offerta-Zeit: Vom 30. Oktober bis 7. November öffnet die Einkaufs- und Erlebnismesse in der Messe Karlsruhe in Rheinstetten ihre Pforten. Auch 2021 steht die offerta im Zeichen der vier Themen Freizeit, Bauen, Lifestyle und Markthalle. Besucher finden auf dem Messegelände regionale und überregionale Freizeitangebote, praktische Küchenhelfer, fachkundige Beratung für das nächste Heimwerker-Projekt sowie Leckereien aus der Region und aller Welt.  „Die Freude...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen