Festungssommer Oberrhein 2021 in Germersheim eröffnet
Militärisches Kulturerbe - touristisch attraktiv

Festungssommer Oberrhein 2021
6Bilder
  • Festungssommer Oberrhein 2021
  • Foto: Heike Schwitalla
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Germersheim. Von der Steinzeit über die Römer bis in den Kalten Krieg: Festungen und Verteidigungslinien sind Zeichen kriegerischer Auseinandersetzungen, sollten in ihrem historischen Kontext eher trennen als vereinen. In einem neuen Projekt deutsch-französischer Partnerschaft sollen sie nun aber zum Symbol der Einheit, der Freundschaft und des Friedens werden. Am Donnerstag fiel in Germersheim der Startschuss für den „Festungssommer Oberrhein“ als Teil der Veranstaltungsreihe „Europäischen Festungssommer“.

Touristisches Großprojekt im Zeichen von Europa

Zweieinhalb Jahre haben deutsche und französische Partner – darunter Museen, Kommunen und Tourismusvereine an der Umsetzung des historischen Großprojekts gearbeitet. Im Zentrum der Aktivitäten steht die Idee der Vernetzung und touristische Erschließung der deutschen und französischen Festungsanlagen und historischen Linien am Oberrhein. Dazu soll es bis zum Oktober 70 Veranstaltungen geben – und am 10. Oktober zum Abschluss ein großes Bürgerfest in der badischen Festungsstadt Rastatt. „Wir werden flexibel, optimistisch und erfinderisch sein“, sagte Frauke Vos-Firnkes, Projektleiterin und Leiterin des Tourismusbüros Germersheim, im Hinblick auf die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie. Schon 2020 musste der Europäische Festungssommer verschoben werden, nun hoffen die 30 Projektpartner des „Festungssommer Oberrhein“ auf mehr Glück in diesem Jahr. „Wir sind uns bewusst, dass wir viel improvisieren werden müssen, aber wir mussten uns jetzt entscheiden, in die Vermarktung zu gehen und die Menschen auf unser Projekt aufmerksam zu machen“, so Vos-Firnkes weiter.

Die Idee hinter dem Projekt aus der Pamina-Region (Baden, Elsass und der Pfalz) ist einfach: Was in einer der – historisch betrachtet – umkämpftesten Regionen Europas einst trennte, soll heute die Menschen zusammenbringen, was früher furchteinflößend und drohend wirkte, will heute einladen und für positive Erlebnisse sorgen: Konzerte, Kostüme, Paraden, Märkte, Vorträge, Fest, historische Events – die Bandbreite ist groß, nun kann man nur hoffen, dass möglichst viel davon umgesetzt werden kann. Das gesamteuropäische Motto lautet „Festungen sind cool“ – „Und wir haben hier in Germersheim eine der coolsten Festungen überhaupt“, scherzte Marcus Schaile, Bürgermeister der Festungsstadt. „Aber es wird an allen 30 Orten ein vielseitiges Programm geben“, so Schaile weiter: „So sehr die Festungen Gedenkorte und Mahnmale gegen Krieg sind, sie sollen nun die Menschen zusammenbringen, ihnen gute Erlebnisse bescheren und natürlich auch unterhalten.“Um durch den „Festungssommer am Oberrhein“ zu führen, gibt es eine Übersichtskarte, die alle teilnehmenden Orte - Festungsanlagen, historischen Verteidigungslinien, Museen - auflistet. Eine Wanderausstellung wird in verschiedenen Städten der Pamina-Region die Festungsgeschichte am Oberrhein und das Projekt vorstellen. Ausstellungsbeginn ist am 15. Mai im Museum „Abri de Hatten“, es folgen die Stationen Landau, Weißenburg und Rastatt. Als Anreiz, möglichst viele der historischen Orte zu besuchen, wird es einen Stempelpass geben. „Wer ein Bauwerk besucht, kann darin Stempel sammeln und am Ende des Festungssommers etwas gewinnen“, erklärt Schaile. Von mindestens zehn von 30 Festungsbauwerken muss man einen Stempel bekommen – so Corona das zulässt - um an einer Verlosung teilzunehmen. Mit dabei sind die Festungsstädte Rastatt, Germersheim und Landau, die Queichlinie, der NATO-Bunker St. Martin, die Weißenburger Linie, die Citadelle de Bitche, die Ettlinger Linien oder das Bunkermuseum in Dettenheim.

Bunkermuseum Dettenheim

Optimismus trotz Corona-Pandemie

In Frankreich gehe man davon aus, dass am 15. Mai die Museen und Monumente wieder geöffnet werden, sagt Frauke Vos-Firnkes voller Optimismus. Wie es in Deutschland weiter geht kann natürlich noch keiner sagen, aber wir hoffen das Beste.“
Letztlich können Interessierte die Festungen und Verteidigungslinien mit Hilfe der neuen Broschüre auch abseits der geplanten Veranstaltungen für sich entdecken. Denn das ist ja langfristig auch das Ziel des Projekts: Den mahnenden Charakter der historischen Kriegs- und Verteidigungsbauten zu wahren, sie aber dennoch touristisch attraktiv zu gestalten.

Webadressen:
www.vis-a-vis-pamina.eu/festungen
www.forte-cultura.eu/oberrhein

Digitalisierung und Inventarisierung steht an

Prägendes militärisches Bollwerk mit wechselvoller Geschichte
Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

54 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Gerade Menschen, die in Sachen Beweglichkeit Unterstützung benötigen, können ihr Zuhause häufig nicht verlassen, um die Physiotherapie-Praxis aufzusuchen. Kein Problem für Patienten des Speyerer Therapiezentrums Theraneos, denn hier kommt der Physiotherapeut bei Bedarf auf Hausbesuch.
3 Bilder

Krankengymnastik in den eigenen vier Wänden
Der Physiotherapeut auf Hausbesuch

Speyer/Ludwigshafen. Wer Probleme hat, die volle Beweglichkeit seines Körpers zu nutzen, braucht Physiotherapie. Doch gerade Menschen, die in Sachen Beweglichkeit Unterstützung benötigen, können ihr Zuhause häufig nicht verlassen, um die Physiotherapie-Praxis aufzusuchen. Kein Problem für die Patienten des Speyerer Therapiezentrums Theraneos, denn hier kommt der Physiotherapeut bei Bedarf auf Hausbesuch. Hausbesuche jetzt auch in LudwigshafenGanz neu bietet das Therapiezentrum Theraneos seine...

Wirtschaft & HandelAnzeige
57 Bilder

Muttertag und Vatertag
Mit unseren Geschenken richtig punkten

Am 09.Mai ist Muttertag 🤍 Eine Person, die immer das Beste in ihren Kindern sieht, obwohl diese sie in den Wahnsinn treiben. Mama kann alle ersetzen, jedoch niemals ersetzt werden. Bei uns findet ihr die perfekten Blumen und Geschenke um eurer Heldin danke zu sagen! 🧺 Nach wie vor können Sie in beiden Ladengeschäften ohne Termin und ohne Test zu den regulären Öffnungszeiten einkaufen. In jedem Geschäft darf sich momentan ein Haushalt oder eine Person aufhalten. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Für Spargelfans beginnt jetzt die schönste Zeit des Jahres.
3 Bilder

Neuer Flyer "Pfälzer Spargelgenuss"
Ein Wegweiser zum "weißen Gold"

Rhein-Pfalz-Kreis/Landkreis Germersheim. In ihrem aktuellen Flyer "Pfälzer Spargelgenuss" informieren die Tourismusvereine der Landkreise Rhein-Pfalz-Kreis und Germersheim über die Angebote rund um das „weiße Gold“. Auf einer Übersichtskarte sind insgesamt 24 Erzeugerbetriebe in beiden Landkreisen dargestellt, die das köstliche Gemüse während der Saison täglich frisch ab Hof anbieten. Auch wer den passenden Wein oder Schinken zu seinem Spargelgericht sucht, wird bei den aufgeführten Weingütern,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Liefern köstliches Fleisch und pflegen die Kulturlandschaft: Glanrinder

Fleisch vom Glanrind bei Edeka Hauguth
Gut zu wissen, wo's herkommt

Römerberg-Heiligenstein. Ab sofort führt Edeka Hauguth in Römerberg Fleisch vom Bio Glanrind aus der Nordpfalz. Das Glanrind gehört zu den traditionellen Hausrindern in Rheinland-Pfalz. In den Gebieten rund um den Donnersberg im Süden und das Glantal im Norden leisten die genügsamen und anpassungsfähigen Tiere seit Jahrhunderten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt des typischen Landschaftsbilds. Ab 1960 wurde die alte Rinderrasse jedoch zunehmend verdrängt – Mitte der 1980er-Jahre gab es nur...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen