Universität Germersheim

Beiträge zum Thema Universität Germersheim

Ausgehen & Genießen
Prof. Dr. Renata Makarska von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft / Arbeitsbereich Polnisch und Marcus Schaile, Bürgermeister der Stadt Germersheim.

Ausstellung im Weißenburger Tor
Über Karl Dedecius und den Karl-Dedecius-Preis

Germersheim. Bürgermeister Marcus Schaile eröffnete gemeinsam mit Prof. Dr. Renata Makarska vom Arbeitsbereich Polnisch der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft, die aktuelle Ausstellung „Karl-Dedecius-Preis“ im Weißenburger Tor Germersheim. Karl Dedecius (1921-2016) ist einer der wichtigsten Persönlichkeiten für die Vermittlung polnischer Literatur und Kultur in Deutschland - ein Brückenbauer zwischen Polen und Deutschland. Anlässlich...

Lokales

Zehn Monate Überbrückungshilfe für Studierende
1.894.900 Euro bisher ausbezahlt

Südpfalz. Das Studierendenwerk Vorderpfalz zieht Bilanz: Seit Juni bearbeitet das Studierendenwerk die Anträge der Überbrückungshilfe für Studierende, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für Studierende aufgelegt hat, die durch die Corona-Pandemie nachweislich in eine finanzielle Notlage geraten sind. 5.316 Anträge von Studierenden aus Landau, Ludwigshafen, Speyer, Worms und Germersheim sind bis April 2021 beim Studierendenwerk Vorderpfalz eingegangen. „Wir hätten zu...

Lokales
über die Integreat-App erhalten Menschen Informationen - auch zu Corona - in Ihrer Muttersprache

Corona-Informationen für mehr Menschen zugänglich machen
Sprachbarrieren beim Kampf gegen die Pandemie abbauen

Landkreis Germersheim. Ein schwieriges Problem: Die Corona-Regeln ändern sich ständig und sind nicht immer ganz leicht zu verstehen. Wo schon viele Deutsche Probleme haben, kommen Menschen mit einer anderen Muttersprache erst recht ins Straucheln. Lösung: Die Corona-Informationen müssen in möglichst vielen Sprachen und auf einem möglichst einfachen Sprachniveau zur Verfügung stehen. Denn nur wer informiert ist, kann sich und andere schützen. „Im Landkreis Germersheim wohnen viele Menschen...

Ausgehen & Genießen
Ein Buch mit Germersheimer Wurzeln - "Der Weltveränderer" ab sofort erhältlich
2 Bilder

Von der Uni Germersheim nach Moskau
Ignaz Lozo hat ein Buch über Michail Gorbatschow geschrieben

Germersheim. Die Universität Germersheim ist weltweit eine der renommiertesten und größten Ausbildungsstätten für die Berufsfelder Übersetzen und Dolmetschen. Hier studieren derzeit rund 1.200 Menschen, etwa ein Drittel der Studierenden stammt aus rund 70 verschiedenen Ländern, 13 Sprachen können hier studiert, weitere in Sprachkursen erlernt werden. Einer der Absolventen der Universität Germersheim ist der Journalist und Historiker Ignaz Lozo, der unlängst die erste deutsche...

Lokales
Auch an der Uni Germersheim mussten Studenten Überbrückungshilfe beantragen, weil sie wegen Corona ihren Job oder finanzielle Unterstützung aus der Familie verloren haben

Auch an Hochschulen macht sich die Corona-Krise bemerkbar
Studierende in Not

Germersheim. An der Universität in Germersheim studieren derzeit rund 1.200 junge Menschen. 229 von ihnen mussten während der Pandemie Überbrückungshilfe beantragen. Denn auch Studierende leiden unter der Corona-Krise: Viele finanzieren sich durch Nebenjobs – etwa in der Gastronomie oder im Einzelhandel – ihr Studium, verlieren sie ihre Arbeit, verlieren sie auch ihre Existenzgrundlage. Viele der in Germersheim studierenden angehenden Übersetzer und Dolmetscher etwa arbeiten schon während ihrer...

Lokales
Kostenlose Masken für Studierende in Germersheim

Kostenlose FFP2-Masken für Studierende der Universität Germersheim
Gesundheit darf nicht am Finanziellen scheitern

Germersheim. Das Studierenden-Parlament (StuPa) der FTSK Germersheim verteilt im Rahmen eines sozialen Projektes, mit finanzieller Unterstützung durch das Studierendenwerk Vorderpfalz, 500 FFP2 Masken kostenlos an bedürftige Studierende. Die Einnahmen vieler Studierender sind in Zeiten der Corona-Pandemie weggebrochen und der andauernde Lockdown zieht finanzielle Engpässe nach sich. So sind auch viele Studierende am Campus Germersheim der Johannes-Guttenberg-Universität Mainz auf finanzielle...

Wirtschaft & Handel

Finanzielle Hilfen auch für Studierende
Verdienstmöglichkeiten fallen wegen Corona weg

Germersheim. Das Studierendenwerk Vorderpfalz warnt, dass viele Studierende, die sich bisher mit Nebenjobs den Lebensunterhalt finanziert haben, aufgrund der Corona-Pandemie und dem Wegbrechen vieler Verdienstmöglichkeiten, in akute existentielle Engpässe geraten sind. Auch bei uns in der Vorderpfalz steigen die Nachfragen nach Nothilfen für Studierende immer weiter an. "Wir befürchten, dass unsere Mittel in der aktuellen Situation nicht ausreichen werden, um alle Studierenden zu unterstützen....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.