Schenkung

Beiträge zum Thema Schenkung

Lokales

Kulturabteilung bedankt sich bei ihren Abonnenten
Großzügige Schenkung

Neustadt. Die Kulturabteilung der Stadt Neustadt bedankt sich - auch im Namen der Künstler*innen - herzlich bei ihren Abonnentinnen und Abonnenten für die großzügige Schenkung in Höhe von insgesamt 18.000 Euro aus den Ticket-Rückerstattungen der Corona-bedingten Veranstaltungsabsagen! Verteilt auf sechs ausgefallene Veranstaltungen kamen so den Künstlerinnen und Künstlern je 3.000 Euro zugute. Die Tourneetheater und Orchester zeigten sich tief beeindruckt und dankbar –Zitat – „für den in...

Lokales
Museumsdirektor Alexander Schubert und Berthold Roland
6 Bilder

Bedeutende Zeitzeugnisse als Schenkung für das Historische Museum der Pfalz
Briefe von Helmut Kohl in Speyer ausgestellt

Speyer. Ab sofort zeigt das Historische Museum der Pfalz in Speyer 29 Briefe und Telegramme, die Bundeskanzler a.D. Helmut Kohl an seinen Kunstberater den "Kunstrat" Berthold Roland schrieb. Berthold Roland war  ab 1970 Kunstreferent im Mainzer Kultusministerium und von 1982 bis 1998 der offizielle "Kunstberater" und privater Freund von Helmut Kohl. Die Briefe geben aus Kohls Sicht eindrucksvoll und authentisch Zeugnis von gesellschaftspolitischen, aber auch kunstpolitischen und kulturellen...

Lokales
Oberbürgermeister Marc Weigel (l.) und Theo Rörig mit der Skulptur „9. November 1989" im Hambacher Schlosspark.
2 Bilder

Skulptur „9. November 1989“ an Stiftung Hambacher Schloss übergeben
Feierliche Schenkung

Hambach. Es war das Jahr 1991, in dem die Skulptur „9. November 1989“ des Bildhauers Theo Rörig ihren Weg hinauf zur Wiege der deutschen Demokratie fand. Im Rahmen einer damaligen Ausstellung zur Ehrung des Künstlers im Hambacher Schloss ging das Werk als Dauerleihgabe an den Landkreis Bad Dürkheim über und ist seither im Schlosspark zu bewundern – und auch kaum mehr weg zu denken. Entstanden ist die aus Pfälzer Sandstein gefertigte Skulptur zum Gedenken an den Fall der Berliner Mauer und die...

Lokales
Bürgermeisterin Monika Kabs, Staatssekretär a.D. Walter Schuhmacher, Museumsdirektor Alexander Schubert, Gerhard Hofmann, Geschäftsführer der Ike und Berthold Roland-Stiftung Oliver Roland, Vorsitzender des Vorstands der Stiftung des Historischen Museum der Pfalz Werner Schineller, Berthold Roland (v.l.n.r.).

Ike und Berthold Roland-Stiftung übergibt Monroe-Porträt an Museum
„Hervorragende Druckgrafik“

Speyer. Von der Ike und Berthold Roland-Stiftung erhielt das Historische Museum der Pfalz in Speyer eine Farbgrafik des Neustadter Künstlers Gerhard Hofmann. Das Werk zeigt den Hollywoodstar Marilyn Monroe frei nach einer Fotografie von Alfred Eisenstaedt. In seiner Rede anlässlich der Schenkung lobte Berthold Roland die „hervorragenden Druckgrafiken“ des Neustadter Künstlers. Zu sehen ist das Bild ab sofort in der aktuellen kulturhistorischen Sonderausstellung „Marilyn Monroe. Die Unbekannte“....

Lokales

Für die Gemeinde-Bibliothek und das Gemeindearchiv
Buchgeschenke an die Gemeinde Mutterstadt

Das Autorenehepaar Dr. Ernst und Barbara Stein aus Limburgerhof haben der Gemeinde für das Bibliografie-Verzeichnis im Gemeindearchiv und für die Gemeindebibliothek drei ihrer neuesten Bücher übergeben. Dr. Ernst Stein, gebürtiger Mutterstadter, führte fast 30 Jahre eine große dermatologische Praxis in Ludwigshafen und ist Verfasser von mehr als 200 vorwiegend medizinischer Publikationen, die auch in mehreren Sprachen übersetzt wurden. Im Ruhestand hat er dann seine in 40 Jahren gesammelten...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.