Gipsmodell eines bekannten Kunstwerks für die Stadt Germersheim
Professor Karl-Heinz Deutsch schenkt "Januskopf"

 Marcus Schaile und der Jockgrimer Bildhauer Prof. Karl-Heinz Deutsch
  • Marcus Schaile und der Jockgrimer Bildhauer Prof. Karl-Heinz Deutsch
  • Foto: Stadt Germersheim
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Germersheim. Grund zur Freude hat Germersheims Stadtoberhaupt Marcus Schaile, denn das kulturelle Kunstspektrum der Stadt Germersheim ist durch die jüngste Gabe des Jockgrimer Bildhauers Prof. Karl-Heinz Deutsch, der in Germersheim in einem der Festungsgebäude ein renommiertes Atelier betreibt, um einen wichtigen Beitrag reicher geworden. Deutsch, der bereits vor zehn Jahren 44 Kunstwerke der Stadt Germersheim, zu der er eine ganz besondere Verbundenheit verspürt, übereignet hat, hat sich anlässlich seines Atelier-Jubiläums dazu entschlossen, das aus Gips gefertigte Original-Modell des "Januskopfes", eines seiner bekanntesten Skulpturen, der Stadt Germersheim zu übergeben. Es ziert nun das Entrée zum Kunstverein Germersheim im Zeughaus (Deutsches Straßenmuseum).
"Ich bin sehr dankbar für die kulturelle Bereicherung, die unsere Stadt durch das Können und die Großzügigkeit von Professor Karl-Heinz Deutsch erfährt. Wir sind stolz darauf, dass sich ein solch renommierter Künstler unsere Festungsstadt als Dreh- und Angelpunkt seiner kreativen Schaffenskraft ausgesucht hat. Die 'Chemie stimmt einfach', und das ist toll", resümiert Schaile im Hinblick auf die ausschließlich positive Zusammenarbeit zwischen Stadt und Künstler.

Deutschs "Januskopf" in Bronze findet sich in der deutschen Hauptstadt in der rheinland-pfälzischen Landesvertretung. Im Jahr 2000 hatte es eine landesweite Ausschreibung gegeben, da an zwei Standorten des Gebäudes eine künstlerische Gestaltung vorgenommen werden sollte. Professor Karl-Heinz Deutsch war einer der Preisträger und schuf für die Dachterrasse der Landesvertretung einen "Januskopf" in Bronze, der auf der Balkonbrüstung den Innen- und Außenbereich gestalterisch einbezieht. Die Doppelkopf-Kombination der Skulptur besteht aus einem "Philosophenkopf", dem Denker, der die Besucher auf der Terrasse empfängt, und einem "Visierkopf", der -- als Schutz und Mahnung zugleich -- über die Brüstung ragt und weit hinaus auf das Holocaust-Denkmal blickt. In ihrer mahnenden und zugleich versöhnenden Aussage wird die Skulptur ihrem Standort in der rheinland-pfälzischen Landesvertretung gerecht.

Autor:

Heike Schwitalla aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

46 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
"Bäcker mit Leib und Seele": Bernard Coric arbeitet seit 27 Jahren bei der Bäckerei Görtz in Ludwigshafen.
8 Bilder

Regionales Unternehmen mit starkem Team
Wir bei Görtz

Ludwigshafen. Wir, das Team des familiengeführten Unternehmens Bäcker Görtz, versorgen täglich Kunden über unsere Bäckerei-Filialen mit leckeren Brötchen, Brot, Kuchen und weiteren Backwaren. Wir sind die Bäckerei in Ihrer Nähe und bieten als regionaler Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg viele unterschiedliche Jobs und Ausbildungsplätze an. Erfolgreich sind wir natürlich nur gemeinsam mit unserem starken Team und deshalb möchten wir Ihnen - stellvertretend für unsere vielen...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen