Rettungsdienst

Beiträge zum Thema Rettungsdienst

Lokales

So sehen Lebensretter aus
Notfallhilfe Karlsdorf-Neuthard mit eindrucksvoller Bilanz

„Nie war sie so wertvoll wie heute“: Die Notfallhilfe Karlsdorf-Neuthard leistet in der Hardtgemeinde an allen Tagen im Jahr rund um die Uhr schnelle und nicht selten lebensrettende medizinische Hilfe bei Unfällen oder akuten, schwerwiegenden Erkrankungen. Die ehrenamtlichen Helfer blicken in ihrer Einsatzstatistik für das Jahr 2019 wiederum auf eine Vielzahl von oft komplexen und herausfordernden Einsätzen zurück. "Der Trend steigender Einsatzzahlen hielt auch im vergangenen Jahr an",...

Lokales
3 Bilder

Notfallhilfe
Jahresbericht 2019 der Notfallhilfe des DRK Wettersbach

Im vergangenen Jahr hatten wir 159 Einsätze. Damit ist es das Jahr mit den zweitmeisten Einsätzen seit wir bestehen. Lediglich 2015 waren es mit 164 noch mehr Notfälle. Die Zusammensetzung der Notfallbilder haben wir in der unten aufgeführten Torte zusammengefasst: siehe Tortendiagramm Bei den sonstigen Notfällen hatten wir ein sehr seltenes Ereignis: Eine Hausgeburt. Dabei waren sowohl die Mutter als auch das Kind wohlauf. Der Vater übrigens auch. Ebenfalls ganz besonders erfreulich waren...

Lokales

Notfallhilfe
Monatsstatistik der Notfallhilfe des DRK Wettersbach für den Dezember 2019

Der Monat Dezember war der einsatzzahlentechnisch ruhigste im Jahr 2019. Siebenmal wurden wir zu Notfällen geschickt. Nach dem verheerenden Brand am ersten des Monats mit einer verstorbenen Person, waren wir noch bei drei internistischen und drei chirurgischen Krankheitsbildern. Über die Weihnachtsfeiertage hatten wir keine Notfälle. Wir wünschen allen Patienten gute Besserung. Den Angehörigen und betroffenen viel Kraft. Ein ausführlicher Jahresbericht für das vergangene Jahr folgt demnächst...

Lokales
Die Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Böhl-Iggelheim besteht aus aus über 20 Personen, Ehrenamtliche, aber auch hauptberuflich arbeitende Notfallsanitäter.  Foto: Gabath

Fortbildungsveranstaltung bei den First Respondern der Freiwilligen Feuerwehr Böhl-Iggelheim
Jede Minute zählt

Von Franz Gabath Böhl-Iggelheim. Seit Juni diesen Jahres gibt es bei der Freiwilligen Feuerwehr Böhl-Iggelheim eine spezielle Gruppe – die First Responder (Erst-Eintreffende). Diese Gruppe ist eine Ergänzung zum regulären Rettungsdienst. Sie überbrückt bei einem Notfall die Zeit von der Alarmierung bis zum Ein treffen des Notarztes. Die First Responder sind als Erstes vor Ort und leisten, bereits nach wenigen Minuten die ersten lebensrettende Hilfsmaßnahmen. Denn bei medizinischen Notfällen,...

Lokales
Symbolfoto
2 Bilder

„zusammen.halten“
Notfallseelsorge: Ökumenischer Blaulicht-Gottesdienst beim THW am 29. November

Mannheim. Gemeinsam mit den Rettungsorganisationen feiert die Notfallseelsorge Mannheim am Freitag, 29. November, 18 Uhr, ihren jährlichen Blaulicht-Gottesdienst. Bei der ökumenischen Feier beim Technischen Hilfswerk (THW) Mannheim, Maschinenhalle, Saarburger Ring 57-59, Mannheim (Friedrichsfeld), werden zwei neue Notfallseelsorgende in ihren aktiven Dienst eingeführt und ein Team-Mitglied verabschiedet. Erster Bürgermeister Christian Specht spricht ein Grußwort der Stadt Mannheim. Wenn ein...

Lokales
3 Bilder

DRK Wettersbach
Facharzt Vortrag beim DRK Wettersbach

Am Mittwoch konnten wir, organisiert von unserer Bereischaftsleiterin Marisa Graf, einen tollen Gast begrüßen. Herr Dr. Peter Laier, leitender Oberarzt am städtischen Klinikum Karlsruhe und Facharzt für Chirurgie, Orthopädie, Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie und Handchirurgie übernahm diese Fortbildung. Thema des Abends war dann natürlich Traumatologie-Unfallchirurgie. Durch seinen launigen Vortrag, unterlegt mit aussagekräftigen Bildern und Schemata, ermöglichte uns Dr. Laier hoch...

Lokales
2 Bilder

DRK Wettersbach
Offizielle Übergabe der Fachkraftabzeichen

Im letzten Bereitschaftsabend wurden an unsere 2 Helfer Markus L. Rabold und Stefanos Arapoglou neue Fachkraftabzeichen passend zum neuen Ausbildungsstand übergeben. Markus machte in einer Weiterbildung durch seinen Arbeitgeber DRK Kreisverband Pforzheim-Enzkreis e.V. den Notfallsanitäter. Stefanos machte den "Rettungshelfer", wofür er neben 3 Wochen Schule noch 80 Stunden auf einem RTW mitgefahren ist, und das alles in seiner Freizeit und ohne Bezahlung! An dieser Stelle gratulieren wir...

Lokales

Notfall
Herzliches Wiedersehen nach Reanimation im August

Herzliches Wiedersehen nach Reanimation im August Am 20. August wurden wir gegen 10 Uhr mit dem Meldebild “Bewusstlos” auf eine grünwettersbacher Baustelle alarmiert. Einer unserer Kameraden war, als wir alarmiert wurden, gerade im Ort unterwegs und fuhr direkt an. Somit konnte nach 2-3 Minuten der erste Helfer der Notfallhilfe vor Ort sein. Nachdem er feststellte, dass es sich um eine Reanimation handelte leitete er sofort zusammen mit dem Anrufer die Wiederbelebung ein. Zwei Minuten später...

Lokales
Bereits nach 24 Stunden wurde das neue Bereitstellungs-Fahrzeug benötigt.
3 Bilder

24 Stunden nach der Indienststellung ertönt bereits Alarm
Indienststellung eines Bereitstellungs-Rettungswagens in Eisenberg

Eisenberg. Nach vielen Monaten der Vorbereitung wird endlich ein weiterer Bereitstellungs-Rettungswagen in Eisenberg in Dienst gestellt.  Bei Brand- und Großeinsätzen wird eine Vielzahl von Fahrzeugen der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und des Katastrophenschutzes zum Ort des Geschehens geschickt. Bei großen Bränden beispielsweise kann die Arbeit der Einsatzkräfte zum Teil mehrere Stunden andauern. Da der hauptamtlich besetzte Rettungsdienst nicht nur für die Versorgung der Verletzten vor...

Lokales
Haben die Integrierte Leitstelle Landau besucht und sich vor Ort ausgetauscht: Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Gesundheit Dr. Thomas Gebhart (4.v.l.) und Landrat Dietmar Seefeldt (5.v.l.) gemeinsam mit Achim Bayer, Manuel Gonzalez, Thomas Günther, Matthias Bruhne und DRK-Geschäftsführer Jürgen See (v.l.n.r.).

Landrat Seefeldt begrüßt Entscheidung zum Erhalt der Integrierten Leitstelle Landau
Unverzichtbar für die gesamte Region

Landau. “Der gemeinsame Einsatz für den Erhalt der Leitstelle hat sich gelohnt”, freut sich Landrat Dietmar Seefeldt. Ein Gutachten hat ergeben, dass die Integrierte Leitstelle Landau unverzichtbar ist. Gemeinsam mit dem südpfälzischen Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Gesundheit, Dr. Thomas Gebhart, hat Landrat Dietmar Seefeldt, der auch Vorsitzender der Rettungsdienst Südpfalz GmbH ist, die DRK – Rettungsdienst Südpfalz GmbH mit der...

Lokales

Fünf weitere Wald- und Flurrettungsschilder um Palmbach und Grünwettersbach montiert

Anfang dieser Woche haben wir fünf weiter Rettungsschilder, dieses Mal hauptsächlich im Bereich Palmbach, installiert. Damit haben wir auf unserer Karte nun über 30 Schilder bzw. markante Punkte vermerkt. Die Nummern der Rettungsschilder sind in der ILS Karlsruhe hinterlegt und damit kann selbige die Rettungskräfte im Notfall schnellstmöglich zu diesen Punkten lotsen. Sie können natürlich, müssen diese Karte aber nicht ausdrucken. Es besteht die Möglichkeit sie zum Beispiel auf ihr Smartphone...

Lokales
Das Projektteam „Mobile Retter“ um Landrat Dietmar Seefeldt: Johannes Becker, Projektleiter Markus Gerstle und KFI Jens Thiele (von links nach rechts).

Jubiläum in SÜW und Landau
Ein Jahr Mobile Retter

SÜW. Seit einem Jahr sind die Mobilen Retter im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau unterwegs. Am 5. September 2018 fiel der Startschuss zu dem Projekt. Die Bilanz kann sich sehen lassen: 420 ausgebildete Retter, die bereits 385 Einsätze abgearbeitet haben. Landrat Dietmar Seefeldt traf sich mit dem Projektteam rund um die Projektleiter Markus Gerstle und Johannes Becker sowie Kreisfeuerwehrinspekteur Jens Thiele zu einem Ein-Jahres-Gespräch. „Das Projekt der Mobilen Retter im...

Lokales
3 Bilder

Notfall
Rettungsschilder mit QR- Code direkt auf ihr Smartphone Schnelle Hilfe in Wald und Flur

Sicher haben Sie schon die Rettungsschilder des DRK Wettersbach in Wald und Flur gesehen. Da wir die Schilder ständig ergänzen, macht es keinen Sinn, diese Liste auf Papier zu drucken und zu verteilen. Mit dem QR-Scanner ihres Smartphones können sie nun mittels „Google-Maps“ oder „Google-Drive“ die Liste, Bilder, Informationen und natürlich die Schildnummer für die Notfallmeldung online und offline nutzen (Gemarkung Wettersbach und Mountainbike-Trail). Natürlich finden sie den Download...

Lokales
Die Politik hörte den Einsatzkräften, ob THW, Polizei, Rettungsdienst, DLRG oder Feuerwehr aufmerksam zu.
2 Bilder

Abend als Podium für Gespräche zwischen Politik und Helfern
Personalprobleme sorgen die Hilfsorganisationen

Ludwigshafen. Mitte August 2019 lud die vorderpfälzische SPD-Bundestagsabgeordnete Doris Barnett zusammen mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Martin Haller zu einem „Blaulichtabend“ beim THW OV Ludwigshafen ein. Seit einigen Jahren findet diese Veranstaltung in der Region statt. In diesem Jahr waren neben den beiden SPD-Politikern, Randolf Stich, Staatssekretär im Land, und Andreas Schwarz, als Vertretung von Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck und Beigeordneter der Stadt Ludwigshafen anwesend....

Lokales
2 Bilder

Verkehrsunfall
Verkehrsunfall mit 4 Fahrzeugen

Am Montagmorgen wurden wir um 11:10 Uhr mit dem Meldebild RD – Verkehrsunfall zusammen mit einem RTW nach Palmbach in die Talstraße alarmiert. Wenige Minuten nach Alarm waren wir mit 2 Rettungsassistenten und einem Sanitäter vor Ort. Vor Ort fanden wir 4 beteiligte PKW mit insgesamt 9 Insassen. Wir übergaben 3 Patienten an den Rettungsdienst. Durch den nach uns eingetroffenen RTW wurde ein zweiter RTW angefordert. Die Polizei war mit einem Streifenwagen und 2 Motorrädern vor Ort. Ein großer...

Lokales

Tolle Idee von Roland Jourdan

Eine tolle Idee hatte Roland Jourdan aus Palmbach. Seines Zeichens wieder frisch gewählter (und schon langjähriger) Ortschaftsrat und ehemaliger Feuerwehrkommandant in Wettersbach, aktives und passives Mitglied vieler Vereine unserer Bergdörfer. Neben vielen Aktivitäten ist er auch „Chef“ der facebookseite „Bergdörfer aktuell“. Darin sorgt er schon seit längerem für aktuelle Informationen rund um unsere Gemeinden. Bekannt als großer Freund und Förderer des DRK Wettersbach hat er nun auf der...

Lokales

DRK Wettersbach: neue Rettungstafeln montiert, eine umgesetzt

Von unserer Homepage „drk-wettersbach.de“ können nun alle neuen Rettungsschilder des DRK auf der Gemarkung Grünwettersbach und Palmbach aufgerufen, heruntergeladen, rauskopiert, ausgedruckt oder wie auch immer von Wanderern, Bikern, Joggern, Erholungssuchende, …also von allen und jedem genutzt werden. Neu sind dabei die Schilder beim “Skaterplatz“ und in der „Obere Hornklamm“. Letzteres Schild steht am Mountainbiketrail. Das Schild “Rotenbüschele“ wurde aus technischen Gründen umgesetzt,...

Blaulicht

Polizeibeamten mit Blut bespuckt

Pirmasens. Gestern, gegen 20.15 Uhr, teilte ein Passant über die Rettungsleitstelle mit, dass ein Mann bewusstlos im Park "Am Wedebrunnen" liegen würde. Der Anrufer wurde vor Ort neben der hilflosen Person angetroffen. Der alarmierte Rettungsdienst übernahm sofort die Behandlung. Der Mann war offensichtlich so stark alkoholisiert, dass er sich bei einem daraus resultierenden Sturz Verletzungen an Mund, Kinn und Knie zugezogen hatte. Zur weiteren Behandlung wurde er in das Krankenhaus...

Lokales
3 Bilder

Über den Tellerrand hinausschauen

In diesem Frühsommer hatten wir die Möglichkeit, bei drei der größten Veranstaltungen im Land- und Stadtkreis den Sanitätsdienst zu unterstützen. Beim Peter und Paul Fest in Bretten, beim Durlacher Altstadtfest und beim „Das Fest“ in der Günther-Klotz-Anlage waren wir mit HelferInnen dabei. Auf Rettungswägen, Notfall- Krankenwagen, in den jeweiligen medizinischen Versorgungszentren, in Notfallteams oder in der Registratur… überall waren wir eingesetzt. Für unsere jungen Kräfte eine tolle...

Blaulicht

Gefährliche Körperverletzung
Mit Verdacht auf Schädelbruch ins Krankenhaus

Lambrecht. Ein 40-jähriger Mann wurde am Abend des 21. Juli in Lambrecht mit Verdacht auf einen Schädelbruch ins Krankenhaus eingeliefert. Nach Zeugenangaben wurde der 40-Jährige zunächst grundlos von einem 26-jährigen Lambrechter mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Danach erhielt der Verletzte noch einen Tritt in den Rücken und fiel dadurch eine siebenstufige Treppe hinunter. Der 40-Jährige kam mit dem Kopf auf einem Randstein auf, so dass er schwere aber scheinbar nicht lebensgefährliche...

Blaulicht

Erntehelferin kollabiert
Bewusstlose Beifahrerin

Offenbach. Heute Morgen um 10.30 Uhr wurde eine Polizeistreife auf einen entgegenkommenden Sprinter auf der L509 bei Offenbach aufmerksam. Auf dessen Beifahrersitz befand sich eine Frau in ungewöhnlicher Sitzposition. Der Sprinter wurde gestoppt. Eine 39-jährige Frau saß bewusstlos auf dem Beifahrersitz. Außerhalb des Sprinters wurden Erste-Hilfe-Maßnahmen direkt durch die eingesetzten Beamten eingeleitet und Rettungsdienst sowie Notarzt angefordert. Nach ärztlicher Versorgung wurde sie in ein...

Blaulicht

78 Schüler durch den Rettungsdienst auf mögliche Verletzungen hin untersucht
Reizgasautritt in Rheinstetten: Mehrere verletzte Schüler

Rheinstetten. Zu einem größeren Rettungseinsatz kam es am Dienstag-Vormittag, in Rheinstetten, an einer Realschule. Dort wurde im Schulflur durch eine unbekannte Person, vermutlich einen Schüler, Reizgas versprüht. Andere Schüler, die sich zum Pausenende dort aufhielten, klagten kurz danach über Reizungen der Atemwege. Insgesamt wurden 78 Schüler durch den Rettungsdienst auf mögliche Verletzungen hin untersucht. Hier stellte sich heraus, dass 20 Kinder und zwei Lehrer leicht verletzt...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.