Klima

Beiträge zum Thema Klima

Wirtschaft & Handel
Ludwigshafen beteiligt sich an der Aktion "Die Klimawette"

Die Klimawette startet in Ludwigshafen
"Wir machen's jetzt einfach"

Ludwigshafen. "Wir machen's jetzt einfach!" ist das Motto der Klimawette, deren Schirmherr der Präsident des Umweltbundesamtes, Prof. Dirk Messner, ist. Die Klimawette möchte eine Million Menschen in Deutschland gewinnen, die jeweils mindestens eine Tonne CO2 einsparen. 500 Städte sind schon dabei und auch Ludwigshafen beteiligt sich an der Aktion. Die Klimawette zeigt spielerisch auf, wie jeder und jede einfach einen großen Beitrag für den Klimaschutz leisten kann. Die Stadt ruft alle...

Lokales
Die Anlage auf der evangelischen Kita Rastenburgerstraße und dem Gemeindehaus in Schönau liefert 25 Kilowatt-Peak (kWp).

Klimaschutz bei Evangelischer Kirche Mannheim
Photovoltaik verstärkt eingesetzt

Mannheim. Klimaschutz ist ein Beitrag zu mehr Gerechtigkeit. Auch deshalb setzt die Evangelische Kirche verstärkt Photovoltaik ein. Zu den Anlagen auf sieben Gebäuden ist nun eine große Anlage im Stadtteil Schönau hinzugekommen: Die Anlage auf der evangelischen Kita Rastenburgerstraße und dem Gemeindehaus liefert 25 Kilowatt-Peak (kWp). Perspektivisch kann so in immer mehr Kitas klimaneutral geheizt und gekocht werden. „Die Schöpfung zu wahren ist eine unserer großen Aufgaben. Möglichst...

Lokales
Katrin Berlinghoff tritt zum 1. August die Nachfolge von Fabienne Körner an und wird Klimaschutzmanagerin der Stadt Speyer

Neue Klimaschutzmanagerin in Speyer
Mit Herzblut fürs Klima engagiert

Speyer. Zum 1. August übernimmt die gebürtige Speyererin Katrin Berlinghoff den Staffelstab im Bereich Klimaschutz und wird neue Klimaschutzmanagerin der Stadt Speyer. „Mit Katrin Berlinghoff haben wir eine junge und engagierte Frau eingestellt, die für ihr Thema brennt und mit viel Leidenschaft und Herzblut die gute Arbeit ihrer Vorgängerin fortführen und weiterentwickeln wird“, ist sich Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler sicher. „Im Bereich des Klimaschutzes dürfen wir Veränderungen nicht...

Lokales
Bürgermeister Christian Burkhart mit den Beigeordneten Werner Kempf, Ulrich Böck und Reiner Niederberger sowie die ehrenamtlichen Helfer/-innen der CDU Lena Hirschinger, Thomas Kiefer, Thomas Munz, Hans-Dieter Klein, der FWG Dirk Müller Erdle, der FDP Artur Bretz unterstützt durch fachliche Anleitung des Landschaftsgärtners Matthias Hutmacher aus Albersweiler

Ökologische Aufwertung der Grünanlage des Rathauses
Arbeitseinsatz

Annweiler. Bereits seit längerer Zeit beschäftigt sich Bürgermeister Christian Burkhart und die Verbandsgemeindeverwaltung sowie der Rat mit der Frage, wie die Grünanlagen rund ums Rathaus ökologisch aufgewertet werden können. „Mir ist es wichtig, dass wir als Verbandsgemeinde mit gutem Beispiel vorangehen, was den Schutz unserer Biodiversität angeht. Der Erhalt der Artenvielfalt geht uns alle an, und jeder Einzelne kann seinen Teil beitragen.“, erklärt Christian Burkhart. Zur Unterstützung für...

Lokales
März 2021 im Bienwald an der Bruchallee zwischen Jockgrim und Kandel

Bürgerbegehren in Jockgrim
Müssen in Jockgrim für ein neues Feuerwehrhaus ca. 7000 qm Wald gerodet werden?

Jockgrim. Wie am 12.05.2021 hier im Wochenblatt berichtet, sucht die Gemeinde Jockgrim einen Bauplatz für ein neues Feuerwehrhaus. Der Gemeinderat kam zu dem Ergebnis, dass für das neue Feuerwehrhaus über 7.000 qm Wald am der Hatzenbühler Straße am Ortsausgang gerodet werden sollte. Die Zeiten, in denen es Wald zu roden gab, sind für die nächsten Jahrhunderte vorbei. Der Planet ist leergeräumt. Wald ist essentiell für den Klimaschutz, für die Sauerstoffbildung und den Wasserkreislauf. Regional...

Lokales
Frühling im Bienwald, Gemarkung Hornungsberg bei Jockgrim
6 Bilder

Bürgerbegehren in Jockgrim
Wald vernichten für ein neues Feuerwehrhaus?

Jockgrim.  Jockgrim sucht einen Bauplatz für ein neues Feuerwehrhaus, denn das alte in der Schillerstraße ist in die Jahre gekommen und entspricht nicht mehr den Anforderungen an eine Feuerwehr. Sechzehn Möglichkeiten innerhalb des Ortes wurden in Jockgrim geprüft und immer wieder verworfen mit dem Ergebnis, dass nur der Wald an der Hatzenbühler Straße der geeignete Ort für ein Feuerwehrhaus sei. Das Waldstückchen, dessen Ende besiegelt ist, grenzt an den Ort an und kann als Teil des Bienwaldes...

Lokales
Das CarSharing ist Bestandteil des Dürkheimer Klimaschutzkonzeptes.

Ein Jahr CarSharing in Bad Dürkheim
Teilen ist gut für das Klima

Bad Dürkheim. Vor einem Jahr, im April 2020, ging CarSharing mit zwei Fahrzeugen in Bad Dürkheim an den Start. Obwohl der Start wegen der Corona-Pandemie unter erschwerten Bedingungen erfolgte, haben schon viele Bad DürkheimerInnen das Angebot genutzt und bereits 20.000 km mit dem Kombi und dem Kleinwagen am Bahnhof zurückgelegt. Durch das CarSharing-Angebot können BürgerInnen viel Geld und Zeit sparen. Denn die Kosten für Fahrzeugbeschaffung, Versicherung, TÜV oder Wartung fallen weg. Außerdem...

Lokales
Förster und Wanderblogger Gerald Klamer
3 Bilder

Wanderblogger Gerald Klamer im Haus der Nachhaltigkeit
Wie geht es dem Wald?

Johanniskreuz. Auf seiner 6.000 Kilometer langen Tour durch Deutschlands Wälder kommt der Förster und Wanderblogger Gerald Klamer auch zum Haus der Nachhaltigkeit in Johanniskreuz. Er wird dort am Montag, 12. April,  erwartet. Für sein Projekt „Waldbegeisterung“ hat der Forstbeamte Gerald Klamer aus dem hessischen Marburg seinen Beruf an den Nagel gehängt. Für acht Monate hat er sich vorgenommen, durch alle Bundesländer und die bedeutendsten Waldgebiete Deutschlands zu wandern. Während dieser...

Lokales
Baumpflanzung nordöstlich der Parkschale Käfertal auf dem Spinelli-Gelände.

Erste Bäume auf Mannheimer BUGA-Gelände gepflanzt
Mehr als Schattenspender

Mannheim. Die Bäume auf Spinelli sollen Nährgehölz für Insekten und Vögel sein. Gewählt werden Arten, die einerseits zukunftsfähig dem Klimawandel standhalten, andererseits aber nicht invasiv wirken. Und ihre großen Kronen sollen Groß und Klein Schatten spenden. Das Pflanzkonzept der BUGA 23 führt laut Pressemitteilung alle Anforderungen sinnfällig zusammen. Umgesetzt wird es seit Montag, 29. März: Die ersten Bäume wurden geliefert und in die östliche Parkschale Käfertal gepflanzt. Von...

Lokales
Hier sind die Lichter noch an, aber auch an der Mannheimer Abendakademie werden sie anlässlich der Earth Hour am 27. März für eine Stunde ausgeschaltet.

Earth Hour 2021 in Mannheim
Licht aus, Klimaschutz an!

Mannheim. Mehr als 200 Städte in Deutschland haben sich für die diesjährige Earth Hour am 27. März angemeldet. Auch Mannheim macht wieder mit. Trotz Lockdown und Einschränkungen reißt das Engagement für mehr Klima- und Umweltschutz nicht ab. „So gern wir angesichts der einen Krise eine Verschnaufpause von der anderen hätten, gönnt uns die Erderhitzung keine. Umso bedeutender ist es, dass die Menschen in Deutschland weiterhin ein Zeichen für mehr Klimaschutz setzen wollen“, sagt Viviane Raddatz,...

Lokales
Auch die Beleuchtung des Rathauses und des Casimirschlosses in Kaiserslautern wird am Abend des 27. März im Rahmen der Earth Hour für eine Stunde ausgeschaltet

Licht aus, Klimaschutz an
Auch Kaiserslautern setzt ein Zeichen und nimmt an der Earth Hour teil

Kaiserslautern. Mehr als 200 Städte in Deutschland haben sich für die diesjährige Earth Hour am 27. März angemeldet. Trotz Lockdown und Einschränkungen reißt das Engagement für mehr Klima- und Umweltschutz nicht ab. „So gern wir angesichts der einen Krise eine Verschnaufpause von der anderen hätten, gönnt uns die Erderhitzung keine. Umso bedeutender ist es, dass die Menschen in Deutschland weiterhin ein Zeichen für mehr Klimaschutz setzen wollen“, sagt Viviane Raddatz, Klimaexpertin beim WWF....

Lokales
Neugepflanzte Linden auf dem Kriegsstraßen-Straßentunnel vor dem Nymphengarten
2 Bilder

Über 800 Neupflanzungen / Fokus auf Ahorn, Linde, Eiche und Zürgelbaum
Neue Bäume im Stadtgebiet

Karlsruhe. Nach einem vergleichsweise kalten Winter treiben die ersten Bäume ihr frisches Grün und manche fangen bereits zu blühen an. Damit Karlsruhe weiterhin Natur in der Stadt bewahren und weiterentwickeln kann, hat das Gartenbauamt wieder viele neue Bäume gepflanzt. Insgesamt waren dies in der vergangenen Pflanzperiode 818 Exemplare im gesamten Stadtgebiet und damit 249 mehr als in der vorangegangenen Pflanzperiode Zahlen und Baumarten Der größte Teil der Pflanzung erfolgte im Herbst 2020...

Ausgehen & Genießen
Frühling ist Pflanzzeit

Online-Seminar für Gartenliebhaber
Klimawandelstrategien für den Garten

Johanniskreuz. Ein Online-Seminar zum klimaangepassten Garten hat das Haus der Nachhaltigkeit in seinem Programm. In Zusammenarbeit mit der Gartenakademie Rheinland-Pfalz bietet die Einrichtung am Mittwoch, 3. März, ab von 18 Uhr das Webinar an. An diesem Tag ist auch der Welttag des Artenschutzes (World Wildlife Day) – eine gute Gelegenheit im eigenen Garten damit zu beginnen. In dem Online-Vortrag werden Strategien und Pflanzkonzepte für einen klimagerechten Garten vorgestellt.Die Referenten...

Lokales

Online-Veranstaltung von Barbara Saebel MdL am Dienstag den 2. März, 19 Uhr
Green New Deal mit Dr. Franziska Brantner MdB

Die europapolitische Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion und ehemalige Europaabgeordnete Dr. Franziska Brantner berichtet auf Einladung von Barbara Saebel MdL über die enormen Chancen des Europäischen Gemeinschaftsprojekts Green Deal für unsere Region. Vorbild ist der „New Deal“, mit dem Präsident Franklin D. Roosevelt die USA aus der Weltwirtschaftskrise der 1930er-Jahre führte. Der Green New Deal beinhaltet effektiven Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft, Reform des Emissionshandels, Reform...

Lokales
Das Bistum Speyer und die Evangelische Kirche der Pfalz rufen dazu auf, sich am 19. März am globalen Klimaaktionstag zu beteiligen.

Fridays for Future
Pfälzer Kirchen beteiligen sich am globalen Klimaaktionstag

Speyer. Das Bistum Speyer und die Evangelische Kirche der Pfalz folgen dem Aufruf von Fridays for Future. Am Freitag, 19. März, findet ein globaler Klimaaktionstag statt, der mit zahlreichen kreativen Beiträgen begleitet werden soll. Als Mitglieder der „Churches for Future“ haben sich Bistum und Landeskirche bereits in der Vergangenheit ökumenisch mit den Zielen der Klimabewegung solidarisiert. Die Schöpfung zu erhalten und Klimagerechtigkeit zu fordern, sind die Anliegen der beiden Kirchen....

Lokales
Im Rahmen der Bad Dürkheimer Maßnahmen zur Klimawandelanpassung wird in Zusammenarbeit mit der Gartenakademie Rheinland-Pfalz der Vortrag "Der klimagerechte Garten - Was ist zu tun?“ angeboten.

Wiederholung des Online-Vortrags am 23. Februar
"Der klimagerechte Garten - Was ist zu tun?"

Bad Dürkheim. Aufgrund der großen Nachfrage wird der von der Stadt Bad Dürkheim in Zusammenarbeit mit der Gartenakademie Rheinland-Pfalz angebotene Vortrag "Der klimagerechte Garten - Was ist zu tun?“ wiederholt. Neuer Termin für den Online-Vortrag ist Dienstag, 23. Februar um 18.30 Uhr. Der erste Vortrag zu dem Thema am 8. Februar war bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Verantwortlichen freuen sich über das große Interesse und hoffen, dass alle Interessierten, die bisher nicht teilnehmen...

Ratgeber
Wer clever heizt, kann Kosten sparen und gleichzeitig das Klima schonen.

Ökotipp: Richtig heizen und lüften
Klima und Geldbeutel schonen

Heizen. In weiten Teilen Deutschlands ist es eisig kalt. Da möchte niemand drinnen frieren. In diesem Jahr kommt während der Heizperiode hinzu, dass wegen Corona regelmäßiges Lüften unerlässlich ist. Das strapaziert die Haushaltskasse. Aber Heizen ist nicht nur teuer, es verbraucht im Haushalt mit Abstand am meisten Energie und verursacht die größten Mengen an klimaschädlichem Kohlendioxid (CO2). „Mit dem richtigen Heizverhalten können Sie Geldbeutel und Klima erheblich schonen“, erklärt...

Ratgeber
Foto: Gerd Altmann/Pixabay

Benzin und Heizen wird teurer
CO2-Steuer seit Januar 2021

Kreis Kusel. Ab Anfang diesen Jahres müssen alle Bürgerinnen und Bürger sie zahlen – die CO2-Steuer. Doch mit wie viel Mehrkosten müssen Sie tatsächlich rechnen und was können Sie dagegen tun? Die CO2-Steuer wird ab 2021 für alle Unternehmen fällig, die sie wiederum auf die Verbraucherinnen und Verbraucher übertragen. Die Steuer bezieht sich dabei auf alle fossilen Energieträger, das heißt Kraftstoffe, Erdgas und Heizöl. Das Ziel ist es, diese Energieträger unattraktiver zu machen, um den...

Lokales
Helmut Käfer
2 Bilder

Naturgefahren auch im Kreis Kusel
Zwischen Wassermangel und Starkregen

Kusel/München. Der Landkreis Kusel in der Pfalz war 2020 besonders von Wetterextremen geplagt. Die Waldbrandgefahr war in diesem Sommer wieder hoch. Hintergrund ist ein langanhaltendes Niederschlagsdefizit, das zu Trockenheit und über die Jahre zu sinkenden Grundwasserständen führt. Gleichzeitig setzt der Region Kusel immer wieder Starkregen zu, wie zuletzt Anfang September in der Gegend von Kusel-Altenglan. Woher kommt es, dass Wetterextreme so nah beieinander liegen? Dr. Miriam Dühnforth,...

Lokales
Symbolfoto

2020 so viele Sommertage wie 2019
Neuer Temperaturrekord im November

Kaiserslautern. Seit dem Beginn der systematischen Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881 wird ein Ansteigen der Globaltemperatur beobachtet. Seit den 1990er Jahren nimmt dieser Anstieg zu. Auch in Rheinland-Pfalz spiegelt sich diese Entwicklung wider. Vergleicht man die dreißigjährigen Zeiträume 1881-1910 und 1990-2019 ist die Jahresmitteltemperatur in Rheinland-Pfalz bereits um 1,5 °C angestiegen. Klimaprojektionen für die Zukunft zeigen einen weiteren Anstieg von 2,0 bis 3,7 °C bis zum Ende des...

Ausgehen & Genießen
"Hexensabbat" von Hans Baldung Grien, ca 1510

Online-Vortrag am Donnerstag, 19. November
Hexenverfolgung wegen Klimakrise?

Region. Zum Online-Vortrag „ ‚Hexen‘ – Opfer einer Klimakatastrophe? Die europäischen Hexenverfolgungen und die ‚Kleine Eiszeit‘ (15.-18. Jahrhundert)“ des Historikers Dr. Walter Rummel, Leiter des Landesarchivs, lädt die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) am Donnerstag, 19. November,  um 18.30 Uhr ins Internet ein. Der Vortrag ist Teil des LpB-Schwerpunktthemas „Klimawandel“ im 2. Halbjahr 2020. Eine Anmeldung ist nötig bei der Landeszentrale für politische Bildung...

Lokales

SPD Germersheim-Sondernheim
Zwei Obstbäume für ein besseres Klima

Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Germersheim & Sondernheim haben m Rahmen des Umwelt- und Freiwilligentages zwei Obstbäume gepflanzt. Tatkräftige Unterstützung erhielten sie dabei vom Landtagskandidaten Markus Kropfreiter. Der Apfel- und der Birnbaum wurden in Teamarbeit eingepflanzt. Der Ortsvereinsvorsitzenden Stephan Seither hofft, dass diese bald Früchte tragen. Damit leisteten die Genossinnen und Genossen einen kleinen Beitrag zur Verbesserung des Klimas in unserer Stadt Germersheim....

Lokales
Für das Klima ist es fünf vor zwölf.

Kirchen in Mannheim unterstützen Klima-Aktionstag
Akustisches Zeichen setzen

Mannheim. Schon längst ist es für das Klima fünf vor zwölf. Deshalb läuten am Freitag, 25. September, in Mannheimer Kirchen um 11.55 Uhr die Glocken, verbunden mit Gebeten und Andachten. Damit wird am weltweiten Aktionstag und seinem Motto „KeinGradWeiter“ für die Bewahrung der Schöpfung ein akustisches Zeichen gesetzt. Die Kirchen machen damit unüberhörbar, wie notwendig es ist, jetzt zu handeln. Der Aktionstag der Fridays For Future-Bewegung macht auf die Klimakrise und die Dringlichkeit...

Lokales
Symbolbild Wetter

Der Deutsche Wetterdienst warnt
Stürmischer Mittwoch

Germersheim/Speyer/Region. Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Warnung vor Sturmböen für den Kreis Germersheim, die Stadt Speyer und die angrenzende Region herausgegeben. Diese ist gültig von Mittwoch, 26. August, 5 Uhr bis  Mittwoch,19 Uhr. Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) und 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit schweren Sturmböen um 90 km/h (25m/s, 48kn,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.