Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Blaulicht
Schwerverletzter bei Brand eines Einfamilienhaus in Bretten (Symbolfoto)

Bretten: Feuer in Einfamilienhaus
Familienvater schwer verletzt

Bretten. Ein 55-Jähriger und sein 12 Jahre alter Sohn wurden bei einem Feuer am Mittwochnachmittag, 17. Februar, teils schwer verletzt. Kurz nach 15.10 wurde der Brand in einem Einfamilienhaus im Heberweg gemeldet. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr aus Bretten rückte mit rund 25 Mann aus und begann sofort mit den Löscharbeiten. Der 55-jährige Wohnungsinhaber erlitt bei eigenen Löschversuchen schwere Verletzungen durch Brand- und Raucheinwirkung. Der Familienvater kam unter Einsatz eines...

Lokales
Schild Hydrant
3 Bilder

Geheimnisvolle Heimat
Von Schildern, Zeichen und Zahlen

Region. Wir haben sie alle schon einmal gesehen, aber eigentlich weiß keiner so ganz genau, was sie bedeuten und wie man sie lesen muss: Die so genannten Hinweisschilder zu Straßeneinbauten. Sie gehören nicht zu den Verkehrsschildern, finden sich aber dennoch überall an den Straßen und Plätzen in der Region. Schilder mit einzelnen Buchstaben, Linien und geheimnisvollen Zahlen. Es gibt sie für Wasser, Abwasser und Löschwasser, letztere zweifelsohne von größter Bedeutung. Die Feuerwehr findet...

Lokales
Neuer Leiter der Landesfeuerwehrschule: Branddirektor Frieder Lieb

Neuer Leiter der Landesfeuerwehrschule Bruchsal
Das Bildungsangebot weiterentwickeln

Bruchsal. Andreas Schütze, Amtschef im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg hat Branddirektor Frieder Lieb zum 1. November an die Landesfeuerwehrschule (LFS) in Bruchsal versetzt und zu deren Leiter ernannt. Landesbrandranddirektor Thomas Egelhaaf überreichte ihm jetzt die Ernennungsurkunde und betonte dabei den Stellenwert der LFS als Bildungseinrichtung. Egelhaaf war von 2010 selbst Leiter der LFS und begleitete seit April 2020 dieses Amt in Doppelfunktion...

Blaulicht
Symbolfoto

Crash auf A5 bei Bruchsal
Verkehrsunfall mit Lkw, Sprinter und Tanklaster

Karlsruhe. Am Donnerstag, 29. Oktober, gegen 2.10 Uhr ereignete sich auf der A5, zwischen der Anschlussstelle Karlsruhe-Nord und Bruchsal ein Verkehrsunfall mit gleich drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 26-jähriger Rumäne fuhr mit seinem Sprinter auf dem rechten Fahrstreifen, als er, wahrscheinlich wegen Übermüdung, die Kontrolle über den Wagen verlor und ungebremst in einen vor ihm fahrenden Lkw knallte.  Unfall mit Lkw, Sprinter und TanklasterDurch die Wucht des Aufpralls kam der Sprinter ins...

Lokales
Auch Rettungseinsätze im Tunnel müssen geprobt werden

Berufsfeuerwehr Karlsruhe hat nächste Woche Übungen im Tunnel
Rettungseinsätze im Stadtbahntunnel

Karlsruhe. Wenn demnächst an gleich drei Tagen hintereinander bis zu zehn Feuerwehrfahrzeuge auf dem Karlsruher Marktplatz vor- oder auch wieder wegfahren, Angehörige der Berufsfeuerwehr den Treppenabgang vor der Evangelischen Stadtkirche hinunterhasten, dort aus dem Stadtbahn- und Straßenbahntunnel auch wieder auftauchen und eventuell die Fahrzeuge mit Blaulicht wegfahren, besteht dennoch kein Grund zur Sorge: Die Karlsruher Berufsfeuerwehr wird Montag, Dienstag und Mittwoch nächster Woche (2....

Lokales

Sieben Angriffe auf Feuerwehrleute und Rettungskräfte im Landkreis Karlsruhe 2019
"Wer hilft uns noch, wenn uns keiner mehr helfen will?“

Bruchsal. Feuerwehrleute und Rettungskräfte werden in Baden-Württemberg immer öfter Opfer vonGewalt. Die Zahl der Angriffe auf Feuerwehrleute und Rettungskräfte ist im vergangenen Jahr landesweit auf 190 gestiegen. Das sind fast viermal so viele Angriffe wie noch 2011. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage des CDU-LandtagsabgeordnetenUlli Hockenberger hervor. Im Landkreis Karlsruhe gab es 2019 sieben Fälle von gewalttätigen Angriffen auf haupt- und  ehrenamtliche...

Blaulicht

Jahresstatistik der Feuerwehren 2019
Viele Einsätze für die Sicherheit

Sicherheit. Die Einsatzzahlen der Feuerwehren in Baden-Württemberg waren auch 2019 herausfordernd hoch. Die Zahl der Feuerwehrangehörigen ist weiter gestiegen. „2019 war für die Feuerwehrangehörigen kein ‚normales‘ Jahr. Mit insgesamt 118.137 Einsätzen war es immer noch die zweithöchste Einsatzzahl der vergangenen zwanzig Jahre – auch wenn unsere Feuerwehren im Vergleich zum Vorjahr 5,4 Prozent weniger Einsätze hatten. Die Einsatzzahlen zeigen, dass unsere Wehren im Land auch ohne extreme...

Lokales
Die Jugend der Freiwilligen Feuerwehr Karlsruhe, Abteilung Aue

50-jähriges Gründungsjubiläum
Jugendfeuerwehr in Durlach-Aue

Durlach. Schon 50 Jahre alt... und trotzdem noch „Jugend“-Feuerwehr. Kein Widerspruch, denn eigentlich hätte in diesem Jahr bei der Jugendfeuerwehr in Aue gefeiert werden sollen, doch dann kam ein Jahr, das sich so niemand hätte vorstellen können. Die Freiwillige Feuerwehr Aue blickt dadurch virtuell ein wenig in die Vergangenheit: Am 1. Juli 1970 entschied sich die Freiwillige Feuerwehr Aue, eine Jugendfeuerwehr zu gründen und legte damit einen Grundstein für ihr Weiterbestehen in der Zukunft....

Lokales

Hilfe beim Einsatz
Vier neue Wärmebildkameras für die Feuerwehr Ubstadt-Weiher

Dank einer kräftigen Finanzspritze des BGV / Badische Versicherungen konnten gleichzeitig alle vier Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Ubstadt-Weiher mit neuen Wärmebildkameras ausgestattet werden, obwohl im Gemeindehaushalt nur Mittel für zwei dieser Geräte vorhanden waren. Vorstandsmitglied Thomas Kollöffel übergab den Spendencheck über 10.000 Euro an Bürgermeister Tony Löffler und die Feuerwehrführung, vertreten durch Kommandant Mario Dutzi und den stellvertretenden Kommandant Alexander...

Blaulicht
Symbolfoto.

Polizei Bruchsal bittet um Hinweise
Graffiti an Gebäude gesprüht

Bruchsal. Unbekannte haben mit dem Kürzel "AMO" versehene Graffiti in der Zeit zwischen Freitag, 22. Mai, 20 Uhr, und Samstag, 23. Mai, 12 Uhr, in der Joß-Fritz-Straße an das Jugendtreff, das Feuerwehrhaus, an einen Supermarkt sowie an eine Mülltonne gesprüht. Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, möge sich bitte mit dem Polizeirevier Bruchsal unter 07251 7260 in Verbindung setzen. ps

Lokales

Verunreinigung im Baggersee
Wartungsfehler im Kieswerk?

Weingarten. Samstag vor einer Woche wurde am Weingartner Baggersee eine Verunreinigung mit einem „ölartigen Schleier“ auf einer Fläche von rund 5.000 Quadratmetern festgestellt - durch ein Mitglied des Anglervereins im rückwärtigen Bereich des Kieswerks. Nach Rücksprache mit dem Anglerverein und dem zuständigen Polizeirevier wurde gegen 17 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Mit insgesamt 25 Wehrleuten der Feuerwehr Weingarten und der Wehr aus Bruchsal wurden rund 150 laufende Meter Ölsperre...

Lokales
Die Karlsbader Feuerwehr in „Corona“-Zeiten.
2 Bilder

Feuerwehr Karlsbad engagiert im Einsatz
Feuerwehr und Corona

Seit einigen Wochen ist unser Leben nicht mehr, wie es mal war. Durch die pandemische Ausbreitung des Virus SARS-CoV2 wurden Maßnahmen ergriffen, die es in diesem Ausmaß vorher nicht gab. Die Feuerwehr Karlsbad musste sich ebenfalls auf diese neue Situation einstellen und Maßnahmen ergreifen, um weiterhin einsatzbereit zu sein. Den Bürgerinnen und Bürgern ist bestimmt schon aufgefallen, dass die Feuerwehr beispielsweise mit Mundschutz auftritt. Abweichend vom „Normalbetrieb“ fahren auch zu...

Lokales
Das neue Fahrzeug begutachten Abteilungskommandant Steffen Dannewitz und Bürgermeister Jens Timm.

Neuer Gerätewagen für Feuerwehr
Einsatzbereitschaft der Karlsbader Wehr gewährleistet

Die Karlsbader Feuerwehr hat ein neues Fahrzeug das bei der Abteilung Ittersbach stationiert ist. Bürgermeister Jens Timm und Abteilungskommandant Steffen Dannewitz tauschten sich kürzlich über die ersten Einsatzerfahrungen vor dem Feuerwehrgebäude in Ittersbach aus. Der Gerätewagen Transport (GWT) ist ein für Feuerwehrbedürfnisse umgebauter Ford Transit Custom mit einer Besatzung von 2 Personen, Baujahr 2019 mit 170 PS und einer maximalen Nutzlast von 3,4 Tonnen. Er hat als Standardbeladung...

Lokales
Die Masken werden in einem Passagierflugzeug vom Typ Boeing 767 transportiert.
2 Bilder

Eine Million Masken in China bestellt / Erste Lieferung eingetroffen
Schutzausrüstung für medizinisches Personal

Karlsruhe. Die Versorgung des Karlsruher Klinik- und Pflegepersonals mit einfachen Schutzmasken ist fürs Erste sichergestellt. Die Stadt Karlsruhe hat eine Million Exemplare bei einer Rastatter Firma in Auftrag gegeben. Das Unternehmen produziert selbst Schutzausrüstung, nutzt zudem Kontakte nach China, um von dort zusätzliches Material zu ordern. Die aktuelle Lieferung aus Shenzhen, die bereits in Deutschland eingetroffen ist, umfasst mehrere Millionen Masken, von denen viele ihren Weg in die...

Blaulicht
Enten im Schacht
4 Bilder

Berufsfeuerwehr Karlsruhe mal mit anderen Einsätzen
Tierisches "Fehlverhalten"

Karlsruhe. Gleich zweimal musste die Feuerwehr diese Woche ausrücken, um Tiere in Not zu retten. Beim ersten Einsatz war ein Waschbär mit einem Auto kollidiert. Er gelangte dabei unglücklich hinter die Frontschürze des PKW, war zwischen Frontschürze und Kühlergrill eingeklemmt. Der Autofahrer entdecke den Waschbär dort und alarmierte die Feuerwehr. Beim zweiten Einsatz stürzten sieben Entenküken über einen Ablauf an einem Ententeich in einen Schacht, aus dem sie sich wegen des niedrigen...

Lokales
Philipp Moisei (li.) übergibt die Anzüge an Michael Zorn vom Klinikum

Feuerwehr und Forschungsstelle spenden ungenutzte Schutzkleidung
Rund 600 Schutzanzüge für das Städtische Klinikum

Karlsruhe. Schutzausrüstung ist angesichts der weltweiten Dimension der Corona-Krise ein rares Gut. Umso mehr freuten sich in diesen Tagen Geschäftsführung und Mitarbeitende des Städtischen Klinikums Karlsruhe über rund 600 Schutzanzüge, die der "ABC-Zug" der Freiwilligen Feuerwehr Karlsruhe und die gemeinsame Forschungsstelle der Europäischen Kommission (JRC) in einer partnerschaftlichen Aktion gespendet haben. Ungenutzte Sachen weitergeben Als Kommandant kann Philipp Moisei die privaten...

Blaulicht

41-jähriger Bruchsaler hantiert mit Chemikalien ** Update
Explosion im Wintergarten

Bruchsal. Nach einer Explosion ist in der Bruchsaler Goethestraße am Donnerstag kurz vor 14 Uhr ein Wintergarten in Brand geraten. Bei eigenen Löschversuchen ist ein 41 Jahre alter Bewohner durch Rauchgas leicht verletzt worden. Es entstand an dem Wintergarten ein Sachschaden von geschätzten 20.000 Euro. Dabei handelt es sich um eine überbaute Terrasse. Das angrenzende Wohnhaus wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr aus Bruchsal eilte mit starken Kräften vor Ort und konnte das...

Blaulicht

Brand in Bruchsaler Mehrfamilienhaus ** Update
Mann stirbt im Feuer - keine Schüsse, keine Schussfallen

Bruchsal. In der Nacht auf Sonntag kam es in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Bruchsal zu einem Brand. In der Wohneinheit wurde die Leiche eines Mannes gefunden, es handelt sich dabei vermutlich um den Bewohner selbst. Nachbarn verständigten gegen 23 Uhr die Rettungskräfte nachdem sie Rauch aus den Fenstern im zweiten Obergeschoss des Hauses in der Straße Silberhölle dringen sahen. Die übrigen Hausbewohner verließen daraufhin und nach derzeitigem Stand unverletzt das Gebäude. Aufgrund...

Blaulicht

Alter Heizofen sorgt für Feuerwehreinsatz in Bruchsal
Brand rasch gelöscht

Bruchsal. Ein alter Heizofen verursachte am Montagnachmittag gegen 16.15 Uhr einen Brand in einem Wohnhaus in der Hildastraße. Grund für das Feuer könnte Öl gewesen sein, das sich über die Sommermonate auf dem Boden des Ofens angesammelt hatte und nun in Brand geriet. Da der Brand durch die Feuerwehr rasch gelöscht wurde, konnte sich das Feuer nicht weiter ausbreiten und die Bewohner blieben unverletzt.

Lokales

Wie geht es mit dem Feuerwehrareal weiter?
SPD-Bundestagsabgeordnete informierte sich über das Projekt "Haus der Geschichte der Juden Badens"

Hohen Besuch hatten die Bruchsaler Sozialdemokraten am vergangenen Montag. Die Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Fraktion Gabriele Katzmarek aus Rastatt und der SPD-Kreisvorsitzende Christian Holzer waren zu Besuch, um sich über die geplante Nachnutzung des Bruchsaler Synagogengrundstückes, heute steht dort das Feuerwehrhaus, zu informieren. Der Vorsitzende des Fördervereins Haus der Geschichte der Juden Badens, Dr. Günter Majewski, erläuterte den Anwesenden...

Lokales
2 Bilder

Die Zukunft des Bruchsaler Synagogengrundstücks

FDP-Bundestagsabgeordneter Dr. Christian Jung rät, keine überstürzten Entscheidungen zu treffen Auf Einladung des FDP-Bundestagsabgeordneten Dr. Christian Jung, studierter Historiker, Buchautor und Studiendirektor a.D., trafen sich Mitglieder des Fördervereins Haus der Geschichte der Juden Badens, Bruchsaler FDP-Mitglieder und Freunde dieser Partei am Donnerstag 7. August 2019 vor dem Bruchsaler Feuerwehrhaus in der Friedrichstraße, um über die Zukunft dieses Geländes zu diskutieren. Wie der...

Ratgeber
Der Wald ist trocken. Es besteht akute Waldbrandgefahr in der Pfalz und in Baden.

Zum Teil höchste Warnstufe ausgerufen
Akute Waldbrandgefahr in der Pfalz und Baden

Pfalz/Baden. Der Waldbrandgefahrenindex (WBI) des Deutschen Wetterdienstes beschreibt das meteorologische Potential für die Gefährdung durch Waldbrand. Fast flächendeckend gilt derzeit die vorletzte Warnstufe 4 für große Waldbrandgefahr. Für den heutigen Donnerstag, der vermutlich der heißeste Tag des Jahres ist,  ruft der DWD sogar die höchste Warnstufe 5 für den ganzen Oberrheingraben und Gegenden im nördlichen und östlichen Baden-Württemberg aus. Besonders gefährdet sind Waldgebiete, wo der...

Lokales
Ein erster Entwurf für ein Haus der Geschichte der Juden Badens in der Bruchsaler Friedrichstraße. © Erwin Weil

Bruchsaler "Förderverein Haus der Geschichte der Juden Badens e.V." gegründet

Anfang bis Mitte 2020 wird die Bruchsaler Feuerwehr ihr neues Domizil in der Bahnstadt beziehen können. Dort hat bis dahin die Bruchsaler Firma SEW-Eurodrive für unsere Freiwillige Feuerwehr auf städtischem Gelände ein schlüsselfertiges Feuerwehrhaus errichtet, das die Stadt 30 Jahre lang unentgeltlich nutzen kann. Seit dies bekannt wurde, wird in Bruchsal über die weitere Nutzung des Geländes diskutiert, auf dem seit mindestens 1801 die Bruchsaler Synagoge stand. Die neue, 1881 erbaute...

Blaulicht

Zeugen gesucht
Pkw streift Feuerwehrauto im Einsatz

Bruchsal. Am Dienstag, gegen 10.55 Uhr, touchierte ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer auf der L618 ein auf der Einsatzfahrt befindliches Fahrzeug der Feuerwehr. Der 54-jährige Fahrer des Feuerwehrfahrzeugs, einem Audi A6, stellte erst nach Beendigung seines Einsatzes einen Schaden am Einsatzfahrzeug fest und meldete diesen schließlich der Polizei. Beide Fahrzeuge befuhren von Bruchsal kommend die L618 in Fahrtrichtung Forst. Das Feuerwehrfahrzeug befuhr den linken von zwei Fahrstreifen, der...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.