Evangelische Heimstiftung Pfalz

Beiträge zum Thema Evangelische Heimstiftung Pfalz

Lokales
Ulrike Triebel an ihrem Arbeitsplatz in der Zentralen Buchhaltung der Evangelischen Heimstiftung Pfalz.

Ulrike Triebel, langjährige Buchhaltungs-Leitung der Evangelischen Heimstiftung Pfalz, geht in Ruhestand
Fast fünf Jahrzehnte im Zeichen von Buchhaltung und Zahlen

Speyer. Buchungen, Jahresabschlüsse und Rechnungsprüfungen – fast fünf Jahrzehnte lang waren das die Themen, um die sich der Berufsalltag von Ulrike Triebel drehte. Am 30. Oktober ist für die langjährige Leiterin der Zentralen Buchhaltung der Evangelischen Heimstiftung Pfalz in Speyer ihr letzter Arbeitstag. Langweilig, versichert Ulrike Triebel, sei es ihr mit all den Zahlen in ihrem langen Berufsleben nie geworden: „Weil ein Buchhalter den Einblick in alle Ausgaben und Einnahmen hat, ist er...

Lokales

Goldenes Kronenkreuz für Slawomir Halada und Volker Wandrer
Heilpädagogium Schillerhain ehrt langjährige Mitarbeitende

Kirchheimbolanden. Langjährige Mitarbeitende hat das Heilpädagogium Schillerhain in einer Feierstunde in der Einrichtung geehrt. Dabei überreichte Landesdiakoniepfarrer Albrecht Bähr das Goldene Kronenkreuz der Diakonie an Slawomir Halada und Volker Wandrer, die beide seit 25 Jahren in der Kirchheimbolandener Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung der Evangelischen Heimstiftung Pfalz tätig sind. „Die meisten Jungs, die bei Herrn Halada in der Gruppe waren, können hinterher einen Salto“,...

Lokales

Bundesweiter Aktionstag Glücksspielsucht am 25. September
Telefonsprechstunde der Fachstelle Sucht Neustadt zum Thema Glücksspielsucht

Neustadt an der Weinstraße. Mit einer Telefonsprechstunde beteiligt sich die Fachstelle Sucht in Neustadt an der Weinstraße am bundesweiten Aktionstag Glücksspielsucht, der am Mittwoch, den 25. September stattfindet. Unter der Telefonnummer 06321 / 927498-15 steht Beraterin Susanne Götz zwischen 10 Uhr und 12 Uhr für Informationen und eine erste Beratung zu Fragen rund um das Thema Glücksspielsucht zur Verfügung. Ebenso können zeitnah Termine für ein persönliches Gespräch vereinbart werden....

Lokales
Das Evangelische Kinder- und Jugendheim Alsenz gehört seit 30 Jahren zur Evangelischen Heimstiftung Pfalz.

Evangelisches Kinder- und Jugendheim Alsenz erinnert an Neuanfang vor 30 Jahren
In drei Jahrzehnten rund 300 Kindern ein Zuhause geboten

Alsenz. Was wird aus dem Jugendheim im Ort? Das war in Alsenz vor dreißig Jahren die Frage. Zum 1. Oktober 1989 übernahm schließlich die Evangelische Heimstiftung Pfalz die Trägerschaft der Einrichtung, die bis dahin der Ortsverein Alsenz der Jugendhilfe Land e.V. betrieben hatte. Aus dem Schüler- und Jugendheim wurde das heutige Evangelische Kinder- und Jugendheim Alsenz. Jutta Mentzen hat dessen Entwicklung während der letzten drei Jahrzehnte als Einrichtungsleiterin miterlebt. Das heutige...

Lokales
"Große Bereicherung für die Arbeit: Besuchshund Kimba mit Besitzerin Britta Bünder in der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien Frankenthal

Besuchshund Kimba unterstützt Arbeit der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien in Frankenthal
Einfühlsamer Berater auf vier Pfoten

„Für viele Kinder ist Kimba wie ein Türöffner“, sagt Britta Bünder. Seit zwei Jahren bringt die Psychologin den kleinen Hund mit dem wuscheligen, weißen Fell und den großen, schwarzen Knopfaugen regelmäßig mit zur Arbeit in der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien in Frankenthal. „Wenn er nicht da ist, fragen die Kinder inzwischen nach ihm und vermissen ihn.“ „Die Wirkungen von hundegestützten Interventionen sind heute wissenschaftlich anerkannt, verweist Britta Bünder auf...

Lokales

Stefan Werner neuer Leiter der Ludwigshafener Wichern-Werkstätten
„Arbeitsangebot für Menschen mit Behinderung noch vielfältiger gestalten“

Seit einem dreiviertel Jahr leitet Stefan Werner die Zweigstelle der Wichern-Werkstätten in Ludwigshafen. Erfahrungen im Führen eines Betriebs bringt der 49-jährige reichlich mit, war er doch vorher 21 Jahre lang als selbständiger Unternehmer tätig. Erste konkrete Pläne für die Zukunft der Werkstatt für Menschen mit psychischer Behinderung hat er inzwischen ebenfalls im Kopf: das Arbeitsangebot für die Beschäftigten soll noch vielfältiger werden. Eigentlich, sagt Stefan Werner, sei er immer...

Lokales
Die "Pfälzer Stiftungskicker" bei der Deutschen Fußballmeisterschaft für Jugendhilfeeinrichtungen am Pfingstsonntag in Lübeck

Heilpädagogium Schillerhain und Kinderheim Stauf bei Deutscher Fußball-Meisterschaft für Jugendhilfeeinrichtungen
Elfmeter in der Nachspielzeit entscheidet

Kirchheimbolanden. Es war so knapp: ein Elfmeter in der Nachspielzeit verhinderte letztlich, dass die Jungs aus dem Evangelischen Kinder- und Jugendheim Stauf und dem Kirchheimbolandener Heilpädagogium Schillerhain bei der am Pfingstsonntag in Lübeck ausgetragenen Deutschen Fußballmeisterschaft für Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen mehr erreichten als den neunten Platz. Mit dem waren die „Pfälzer Stiftungskicker“ – so der Name des gemeinsamen Teams aus den beiden Kinder- und...

Lokales
Pumbaa und seine Besitzerin Michaela Jung bei der Arbeit in der Tagesgruppe.

Labrador Pumbaa unterstützt die pädagogische Arbeit in der Tagesgruppe Ludwigshafen-Maudach
Kollege Hund als Mutmacher und Türöffner

Ludwigshafen. „Manchmal kommt es mir vor, als könnte mein Hund zaubern“, erzählt Michaela Jung. Seit fast drei Jahren begleitet der schokobraune Labrador Pumbaa seine Besitzerin an ihren Arbeitsplatz in die Tagesgruppe der Evangelischen Heimstiftung Pfalz im Ludwigshafener Stadtteil Maudach. Dort betreut die Mitarbeiterin des Evangelischen Jugendhilfezentrums Worms gemeinsam mit zwei Kollegen werktags 10 Kinder im Alter zwischen sechs und vierzehn Jahren, die nach der Schule in der Tagesgruppe...

Lokales
Das Schillerhain-Team im Stadion an der Lohmühle in Lübeck - das Bild entstand bei der Meisterschaft für Jugendhilfe-Mannschaften im vergangenen Jahr.

Heilpädagogium Schillerhain zum vierten Mal bei Deutscher Fußballmeisterschaft für Jugendhilfe-Einrichtungen
„Fairplay und schöne Spiele wichtiger als der sportliche Erfolg“

Kirchheimbolanden. Bereits zum vierten Mal nimmt das Heilpädagogium Schillerhain an der Deutschen Fußball-Meisterschaft für Jugendhilfeeinrichtungen teil, die am Pfingstsonntag in Lübeck stattfindet. Der Sieger des Turniers qualifiziert sich für die Fußball-WM der Jugendhilfeeinrichtungen Anfang Juli in Warschau. Nachdem die Kicker aus der Kirchheimbolandener Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung bei ihren bisherigen Turnierteilnahmen immer in einer Spielgemeinschaft mit Einrichtungen aus Berlin...

Lokales

Spende in Höhe von 1100 Euro für Gruppe von Kindern aus Familien mit Suchtproblemen
Rotary Club Deidesheim-Mittelhaardt unterstützt Fachstelle Sucht Neustadt

Neustadt/Weinstraße. Mit einer Spende in Höhe von 1100 Euro unterstützt der Rotary Club Deidesheim-Mittelhaardt die Kindergruppe für Kinder aus Familien mit suchtkranken Eltern der Fachstelle Sucht Neustadt an der Weinstraße. Der Betrag ist ein Teil des Erlöses, der bei einem Champagnertasting des Rotary Clubs Ende April zusammengekommen ist. Am 26. April hatte der Rotary Club Deidesheim-Mittelhaardt ein Champagnertasting in der Weinstube Eselsburg in Neustadt-Mußbach veranstaltet. In der...

Lokales

Elternabend der Erziehungsberatungsstelle Kirchheimbolanden über „Wege aus der Brüllfalle“
„Muss ich denn immer erst laut werden“?

Zu einem Filmabend über das Thema „Wege aus der Brüllfalle“ lädt die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Kirchheimbolanden am Dienstag, den 19. Februar 2019 um 19:30 Uhr in die Räume der Beratungsstelle in der Mozartstraße 11 in Kirchheimbolanden ein. Im Erziehungsalltag kommt es immer wieder zu Situationen, in denen Kinder nicht das tun, was die Eltern von ihnen möchten. Selbstverständlich sind Respekt und Gewaltlosigkeit oberstes Gebot. Aber was tun, wenn Kinder nach...

Lokales

Seit 10 Jahren leitet Gaby Hoffmann die Kindergruppe der Fachstelle Sucht Neustadt
Wichtiger Rückhalt für Kinder von suchtkranken Eltern

Neustadt/ Weinstraße. Kindern aus Familien mit suchtkranken Eltern eine Anlaufstelle bieten, wo sie sie offen über ihre Situation sprechen können, Kontinuität und Struktur erfahren, aber auch einfach Kind sein können, das ist das Ziel einer Kindergruppe, die sich jeden Mittwoch von 16.00 bis 17.30 Uhr im Neustadter Haus der Diakonie in der Schütt 9 trifft. Für deren Leiterin Gaby Hoffmann steht in diesem Jahr ein kleines Jubiläum an: seit 10 Jahren betreut die Diplom-Sozialpädagogin die Gruppe,...

Lokales
Die erfolgreichen Absolventen des Ambulanten Berufsbildungsbereichs mit den Fachdienste-Mitarbeiterinnen Dominque Ncklas und Meike Gottinger

Abschlussfeier für Absolventen des Ambulanten Berufsbildungsbereich der Fachdienste für Arbeit und Integration
Jungen Menschen mit Behinderung den Weg auf den ersten Arbeitsmarkt geebnet

Fünf jungen Menschen mit Behinderung den Weg auf den ersten Arbeitsmarkt geebnet haben die Ludwigshafener Fachdienste für Arbeit und Integration (FAI). Im Rahmen ihres Angebots „Ambulanter Berufsbildungsbereich“ unterstützte der Integrationsfachdienst der Evangelischen Heimstiftung Pfalz seit Herbst 2016 die drei jungen Frauen und zwei jungen Männer dabei, im Anschluss an ihren Förderschul-Abschluss ihre berufliche Qualifizierung anstatt in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung in einem...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.