Arbeit

Beiträge zum Thema Arbeit

Lokales
Agentur für Arbeit / Symbolfoto

Arbeitsmarkt in der Vorderpfalz
Über 50 Millionen Kurzarbeitergeld in 2020

Ludwigshafen. Zum Jahresabschluss 2020 konnte der regionale Arbeitsmarkt seine Stabilität weiter festigen. So waren im Dezember im Bezirk der Agentur für Arbeit Ludwigshafen mit 16.424 Personen 120 weniger arbeitslos gemeldet als im Vormonat. Die Zahlen liegen allerdings deutlich über dem Niveau des Vorjahres, in dem 2.531 Personen weniger arbeitslos waren. Im Vergleich der beiden Rechtskreise ist zu erkennen, dass es nur im Bereich des Jobcenters Vorderpfalz-Ludwigshafen zu einem Rückgang kam....

Lokales
Die Arbeiten befassen sich mit dem Arbeitsmarkt der Zukunft - Initiator war die Hochschule Ludwigshafen

Interaktiver „Work-a-thon“ zum Thema „Wie wir arbeiten wollen“
Arbeitswelt der Zukunft

Ludiwgshafen. Die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen (HWG LU) organisierte gemeinsam mit der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) am 20. November eine digitale Tagung zum Thema „New Work“. Ministerpräsidentin Malu Dreyer, BASF- und ZIRP-Vorstandsmitglied Michael Heinz und Prof. Dr. Jutta Rump, Leiterin des hochschulzugehörigen Instituts für Beschäftigung und Employability, lieferten dazu spannende Impulse. Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt und damit auch...

Ratgeber
Wer in den Genuß von Weihnachtsgeld kommt, kann sich im November oder Dezember über mehr Geld in der Lohntüte freuen.

Was es rund um das Weihnachtsgeld zu wissen gibt
Alle Jahre wieder ...

Finanzen. Was passiert bei einer Kündigung und was in der Elternzeit? Die ARAG-Experten geben Verbrauchertipps zum Thema Weihnachtsgeld: Anteiliges Weihnachtsgeld bei Kündigung?Wer kündigt, kann trotzdem ein Recht auf eine anteilige Weihnachtsgeldzahlung haben, wenn er im laufenden Jahr aus einem Unternehmen ausscheidet. Das Bundesarbeitsgericht hat die Klausel in einem Arbeitsvertrag für unwirksam erklärt, nach der die Gratifikation an ein ungekündigtes Arbeitsverhältnis gekoppelt war....

Lokales
Gemeinsamer Kraftakt: „Man hat sich gegenseitig geholfen. Dinge des täglichen Lebens wurden ausgetauscht – ob Masken, Hygieneartikel oder Lebensmittel. Werkstatt-Mitarbeiter waren in der Tagesbetreuung tätig, Mitarbeiter aus dem Bereich der Ambulanten Dienste haben in der Werkstatt Masken genäht. Einrichtungsübergreifende Notbetreuungen wurden ermöglicht. Während der Pandemie haben wir die Kollegen der unterschiedlichen Einrichtungen sowie ihre Aufgaben im Einsatz für Menschen mit Behinderung intensiv kennen und verstehen gelernt. Letztlich hat die Corona-Pandemie die Lebenshilfe Südliche Weinstraße nur noch enger zusammengeschweißt“, berichtet Martin Heger, Geschäftsbereichsleitung Arbeit.
2 Bilder

Auch während der Hochphase der Corona-Pandemie hat die Lebenshilfe Südliche Weinstraße Menschen mit Behinderung die Teilhabe am Arbeitsleben ermöglicht.
„Wenn die Menschen nicht in die Werkstatt kommen dürfen, kommt die Werkstatt eben zu ihnen“

„Wir bleiben zuhause!“ Was auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie als Slogan allgegenwärtig war, bedeutete für Menschen, die in besonderen Wohnformen leben, eine gewaltige Herausforderung: Über viele Wochen hinweg durften sie aufgrund der gesetzlichen Vorgaben weder Besuch von ihren Familien empfangen noch die Wohneinrichtung verlassen. Darüber hinaus waren die Werkstätten im Land auf behördliche Anordnung für Menschen mit Behinderung geschlossen und diese von der Arbeit freigestellt. „Der...

Lokales
Symbolfoto

Arbeitsmarkt im August in Ludiwgshafen
Mehr Arbeitslose nicht durch Corona

Ludwigshafen. Der Anstieg der Arbeitslosigkeit war im August nicht auf Corona zurückzuführen, son-dern auf die saisonalen Arbeitsmarktschwankungen. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Ludwigshafen waren mit 17.983 Personen 170 mehr arbeitslos gemeldet als im Vor-monat. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies zwar einem Anstieg von 28 Prozent, die Neuzugänge resultieren allerdings nicht überwiegend aus Jobverlusten. Ein Ver-gleich der beiden Rechtskreise macht deutlich, dass der Anstieg im...

Lokales
7 Bilder

Mit einer hochmodernen Maschine realisieren Menschen mit Behinderung in der Südpfalzwerkstatt einen neuen Auftrag aus der Automobilbranche
Hightech-Koloss kommt nach Wörth

Langsam schwebt der Vier-Tonnen-Koloss über das Werksgelände in Wörth. Ein doppelt so schwerer Gabelstapler ist notwendig, um das neue Bearbeitungszentrum für die Südpfalzwerkstatt in der Luft zu halten. Mehr als eine Stunde vergeht, bis die wertvolle Fracht ihren Bestimmungsort erreicht hat. Das bedeutet vollen Körpereinsatz für alle Beteiligten, mitunter aber auch Millimeterarbeit. „Diese computergestützte Maschine für die Fräs- und Bohrbearbeitung benötigen wir, um einen neuen, auf fünf...

Lokales

Tierschutzverein des Donnersbergkreises e.V.
Helferfest im Tierheim als Dankeschön

Der Vorstand des Tierschutzvereins des Donnersbergkreises e.V. bedankte sich bei den unermüdlich tätigen ehrenamtlichen Helfern und Angestellten des Vereins mit einem Grillabend im Tierheim Kirchheimbolanden. Am Freitag, den 07.08.2020,  trafen sich der Vereinsvorstand, Angestellte des Tierschutzvereins und ehrenamtliche Helfer bei sonnigen Temperaturen und bester Stimmung im Tierheim. Die Vereinsvorsitzende, Melanie Rottmann, eröffnete den Abend mit einem herzlichen Dank an alle Anwesenden....

Wirtschaft & Handel

Frankenthal: Arbeitsmarktbericht Juli 2020
Mehr Arbeitslose als im Vormonat

Frankenthal. Im Juli waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Frankenthal mit 2.725 Personen 90 mehr arbeitslos gemeldet als im Vormonat und 583 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,3 Prozentpunkte auf 7,2 Prozent. 478 Menschen haben sich arbeitslos gemeldet, 117 mehr als im Juni. 396 Frauen und Männer konnten ihre Arbeitslosigkeit beenden, 80 mehr als im Vormonat, allerdings 197 weniger als im Vorjahr. „Die Auswirkungen der Corona-Krise werden weiterhin im Vergleich zum...

Lokales
Symbolfoto

Frankenthaler Arbeitsmarkt im Juni
Über 100 neue Stellen

Frankenthal. Die Auswirkungen der Corona-Krise sind weiterhin am Arbeitsmarkt zu spüren. Im Juni waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Frankenthal mit 2.635 Personen 51 mehr arbeitslos gemeldet als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg von Mai auf Juni um 0,1 Prozentpunkte und liegt nun bei 6,9 Prozent. „Die Veränderungen zum Vormonat sind zwar nicht so groß, jedoch werden die Auswirkungen der Krise im Vorjahresvergleich weiterhin deutlich“, erklärt Ralf Lenke, Geschäftsstellenleiter der...

Lokales
„Juhuu! Endlich wieder arbeiten gehen!“ Die Botschaft ist eindeutig. Kim Feldner hat sie sich in pinkfarbenen Lettern auf ein hellblaues T-Shirt drucken lassen – eigens für ihren ersten Arbeitstag in der Südpfalzwerkstatt nach einer mehrmonatigen Zwangspause. Auf Anordnung der Landesregierung waren die Mitarbeiter mit Behinderung zwischen dem 23. März und Anfang Mai von der Arbeit freigestellt.
21 Bilder

Mit umfangreichen Maßnahmen ermöglicht die Südpfalzwerkstatt Menschen mit Behinderung seit dem 7. Mai wieder die Teilhabe am Arbeitsleben. Die Freude der Rückkehrer ist groß. Mit Bilderstrecke.
Tatendrang statt „Geisterwerkstatt“

In der Südpfalzwerkstatt gelten andere Regeln als bisher. Das sieht man schon von außen: Noch vor dem Haupteingang in der Jakobstraße in Offenbach erwartet ein großformatiges Hinweisschild die Besucher. Eine Klingel ist daran angebracht. Nur wer sie betätigt und eine Mund-Nasen-Bedeckung trägt, darf unter Aufsicht der Mitarbeiter am Empfang das Gebäude betreten und sich in eine Liste eintragen – sobald er seine Hände desinfiziert hat. In Zeiten der Corona-Pandemie muss jeder Besuch dokumentiert...

Lokales
Am kleinen Weintor sind die Arbeiten im Gange

Arbeiten laufen schon seit Ende April
Weinlehrpfad wird erneuert

Schweigen-Rechtenbach. Der erste Deutsche Weinlehrpfad in Schweigen-Rechtenbach wird nach 50 Jahren runderneuert. Mit den Neubaumaßnahmen wurde am 28. April begonnen und das Kleine Weintor nimmt schon Form an. Aus ehemals 25 Einzelobjekten werden die Themen in 9 repräsentativen Stationen zusammengefasst, die den Besuchern die Geschichte des Weinbaus und des Sonnenberges näherbringen sollen. Weitere Informationen und Aktuelles zum Verlauf der Arbeiten gibt es auf der Webseite des Lehrpfades...

Lokales
Die Auslieferung der Masken an die Schulen im Landkreis Germersheim hat begonnen

Mund-Nasen-Schutz bei der Arbeit und in der Schule
Alltagsmasken als Symbol der Verantwortung tragen

Landkreis Germersheim.  „Bei den allermeisten Menschen ist es angekommen, dass aus der Empfehlung eine Pflicht wurde. Ich danke unseren Mitbürgern dafür, dass sie die Notwendigkeit erkannt haben und in der Öffentlichkeit eine Alltagsmaske tragen“, sagt Landrat Dr. Fritz Brechtel, „Ich weiß, dass es mit einer Mund-Nasen-Bedeckung nicht immer angenehm ist. Ich denke aber, dass wir uns mit der Zeit mehr und mehr daran gewöhnen werden.“ Besprechungen in der Kreisverwaltung finden aus Schutzgründen...

Lokales

Rückkehr zur Teilhabe am Arbeitsleben: Umfangreiche Maßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen ermöglichen nach der Öffnung der Werkstatt die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln
Südpfalzwerkstatt öffnet am 7. Mai wieder

Ab Mai sollen in Rheinland-Pfalz die Werkstätten für Menschen mit Behinderung wieder schrittweise geöffnet werden. Die Südpfalzwerkstatt – aufgrund gesetzlicher Vorgaben seit dem 23. März vorübergehend geschlossen – öffnet am Donnerstag, 7. Mai, wieder ihre Tore für die Mitarbeiter mit Behinderung. „Die Zeit bis dahin benötigen wir, um die Voraussetzungen für die Wiederaufnahme eines Werkstattbetriebs zu erfüllen, der unserer Verantwortung für die Menschen, die bei uns arbeiten und die wir...

Wirtschaft & Handel

Kurzarbeit im systemrelevanten Bereich

In der Öffentlichkeit bekommen Erzieherinnen und Erzieher von der Politik den Blumenstrauß überreicht und gleichzeitig wird ihnen das Messer in den Rücken gerammt. Auch in der jetzigen schwierigen Zeit leisten Erzieherinnen und Erzieher gute Arbeit. Wie viel Kraft, Geduld und persönliches Engagement hierfür benötigt wird, wird erst jetzt wo viele Kinder nicht mehr in Einrichtungen gehen können sichtbar. In den vielen unterschiedlichen Kindertageseinrichtungen werden Kinder nicht nur betreut und...

Ratgeber

Jahresmeldung zur Sozialversicherung 2019 auf Fehler überprüfen
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Pfalz. Bis spätestens Ende April erhalten alle Arbeitnehmer von ihren Arbeitgebern die Jahresmeldung für 2019. Darin sind der Verdienst und die Dauer der Beschäftigung bescheinigt. Wichtig für spätere RenteDie Jahresmeldung ist ein wichtiges Dokument, weil später aus diesen Daten die Rente berechnet wird. Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz empfiehlt daher, alle Angaben genau zu prüfen und die Jahresmeldung gut aufzubewahren. Überprüfen und Fehler meldenWichtig sind Name, Anschrift,...

Wirtschaft & Handel

Leiharbeiter klagt auf gleichen Lohn
Gütetermin verläuft ohne Einigung

Am Arbeitsgericht Kaiserslautern fand heute in der Klage eines Mitglieds der Freien Arbeiterinnen und Arbeiter Union (FAU) Kaiserslautern gegen eine Leiharbeitsfirma die Güteverhandlung statt. Der 28-jährige Kollege arbeitete seit November bei einem privaten Entsorgungsunternehmen in der Region Kaiserslautern als Leiharbeiter. Für die körperlich anstrengende Arbeit, wie dem Leeren von Senkkästen oder die Entsorgung von Papiermüll und Gelben Säcken, erhielt er von seiner Zeitarbeitsfirma einen...

Lokales

Freitagsclub in Ludwigshafen zum Thema Inklusionsberater
„Zurück in die Arbeitswelt“

Ludwigshafen. „Zurück in die Arbeitswelt – Inklusionsberater, ein Beratungsangebot für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen“ ist das Thema im Freitagsclub am 31. Januar, den dieses Mal der Arbeitskreis für Aus- und Weiterbildung Ludwigshafen gestaltet. Immer freitags von 14 bis 16 Uhr bietet der Freitagsclub Patienten, Angehörigen, Mitarbeitern und der interessierten Öffentlichkeit abwechslungsreiche Informationen aus dem gemeindepsychiatrischen Verbund rund um das Thema Psychiatrie und...

Lokales
„Ich bin sehr stolz auf das, was ich geleistet habe und leiste“, betont Michael Walk. Seit 1997 arbeitet er in der Südpfalzwerkstatt, einer Einrichtung der Lebenshilfe Südliche Weinstraße.
2 Bilder

Ob am Schweißgerät, im Werkstattrat oder vor großem Publikum auf der Judomatte: Michael Walk übernimmt Verantwortung.
Stolz und selbstbestimmt

Die Maske sitzt. Mit ruhiger Hand macht sich Michael Walk ans Werk. Gleißendes Licht erhellt den Raum. Die Naht ist perfekt. Nicht erst seit seinem fünften Platz bei den Special Olympics 2011 in Athen ist klar, zu welch überragenden Leistungen Michael Walk imstande ist. Der Europameister im Judo in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm und achtfache Deutsche Meister arbeitet im Metallbereich der Südpfalzwerkstatt in Offenbach. Hier schweißt er Kehlnähte. Das Besondere: Jetzt kann Michael Walk das...

Lokales
Das Team der Fachdienste für Arbeit und Integration in Kirchheimbolanden (v.l.n.r.): Salwa Alchrbji, Einrichtungsleiterin Meike Gottinger, Corinna Besand und Sabine Bormeth

Fachdienste für Arbeit und Integration Kirchheimbolanden ziehen Jahresbilanz 2019
Bewährtes Angebot für Menschen mit Behinderung in neuen Räumen fortgeführt

Kirchheimbolanden. Hinter den Fachdiensten für Arbeit und Integration (FAI) in Kirchheimbolanden liegt ein ereignisreiches Jahr 2019. Insgesamt 137 Klienten hat der der Integrationsfachdienst der Evangelischen Heimstiftung Pfalz im vergangenen Jahr zum Thema Behinderung und Arbeit beraten und unterstützt. Im Sommer wurde dabei im laufenden Geschäft auch noch ein Umzug bewältigt. Seitdem sind die Fachdienste für Arbeit und Integration in Kirchheimbolanden unter der Adresse Vorstadt 7b zu finden....

Wirtschaft & Handel

DER ARBEITSMARKT IM BEZIRK DER AGENTUR FÜR ARBEIT SPEYER IM OKTOBER 2019
Weniger arbeitslose Jugendliche und weiterhin Knappheit von Arbeits- und Fachkräften

Speyer. Im Oktober waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Speyer 2489 Arbeitslose registriert, das sind 77 weniger als im Vormonat und 66 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote ist damit um 0,2 Prozentpunkte gesunken und liegt nun bei 4,4 Prozent. 647 Personen haben sich in den letzten vier Wochen arbeitslos gemeldet, 9 mehr als im Vormonat. Im gleichen Zeitraum konnten 722 Frauen und Männer ihre Arbeitslosigkeit beenden, 53 weniger als im September. „Mich freut besonders die gute...

Lokales
Zur Verabschiedung kamen viele Kollegen und Weggefährten. Martin Lutz und Michael Meyer waren sichtlich gerührt.
2 Bilder

Nach jeweils 36 Jahren in der Südpfalzwerkstatt treten Martin Lutz und Michael Meyer in den Ruhestand
Hingabe und Pioniergeist als Grundlage des Erfolgs

72 Jahre – fast ein ganzes Menschenleben: So lange haben Martin Lutz und Michael Meyer zusammen genommen in der Südpfalzwerkstatt gearbeitet und deren Weiterentwicklung entscheidend mitgeprägt. Am 22. Oktober sind beide in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. 1983 trat Michael Meyer zunächst als Gruppenhelfer in die Südpfalzwerkstatt ein. Er begleitete den Aufbau des Werks Wörth, dessen Produktionsleitung er übernahm. Zuletzt war er rund zwei Jahrzehnte lang im Vertrieb für...

Lokales
Bei Werksführungen können die Gäste den Mitarbeitern während des regulären Betriebs über die Schulter schauen.
3 Bilder

Die Werke Offenbach 1 und Offenbach 2 öffnen am 14. November ihre Pforten für Besucher
Südpfalzwerkstatt live erleben

Wer die Südpfalzwerkstatt einmal hautnah erleben möchte, hat dazu am Donnerstag, 14. November, eine besondere Gelegenheit: Unter dem Motto „Südpfalzwerkstatt live“ empfängt das Team in den Werken Offenbach 1 und Offenbach 2 zwischen 8:30 und 15 Uhr die Besucher zum Tag der offenen Tür. Bei Werksführungen können die Gäste den Mitarbeitern während des regulären Betriebs über die Schulter schauen und das vielseitige, qualitativ hochwertige Angebot kennenlernen. Unter anderem sehen sie, wie in...

Lokales
Symbolbild

Stadt erhält Förderzusage
Gemeindeschwester plus bald auch in Speyer

Speyer. Die Stadt Speyer erhielt am Donnerstag, 17. Oktober eine Förderzusage des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz zur Finanzierung eines kommunalen Gesundheitsförderungskonzepts und wird im Zuge dessen künftig Teil des Projekts Gemeindeschwester plus. „Wir freuen uns, dass unser Projektantrag erfolgreich war. Das Angebot ist eine große Bereicherung für die Stadt Speyer“, sind sich Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler und Bürgermeisterin...

Wirtschaft & Handel
Ein leichter Rückgang der Arbeitslosenzahlen ist zu verzeichnen.  Foto: Böhmer

Der Arbeitsmarkt im August 2019
Leichter Rückgang der Arbeitslosigkeit

Ludwigshafen. Vom saisonbedingten Anstieg der Arbeitslosigkeit in den Sommermonaten war der Bezirk der Agentur für Arbeit Ludwigshafen in diesem Jahr nur geringfügig betroffen. Der regionale Arbeitsmarkt hat sich als stabil erwiesen. Während im Juli noch ein Anstieg zu verzeichnen war, bringt der August einen leichten Rückgang: Mit 14.062 Personen waren 37 Arbeitslose weniger registriert als im Vormonat. Auffällig ist allerdings ein Anstieg der Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vorjahr....

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.