Arbeitsmarkt

Beiträge zum Thema Arbeitsmarkt

Lokales

Für einen Wechsel in Baden-Württemberg!
SPD-Landtagskandidatin Alexandra Nohl im Gespräch mit Kreisrat Eberhard Schneider

In weniger als zehn Wochen findet die Landtagswahl in Baden-Württemberg statt. SPD-Kandidatin Alexandra Nohl möchte am 14. März für den Wahlkreis Bruchsal in den Landtag einziehen. Da die aktuell geltende Corona-Verordnung persönliche Gespräche nicht zulässt, nutzt Landtagskandidatin Nohl die digitale Technik und trifft sich, solange die Beschränkungen gelten, zu virtuelle Gesprächsrunden. "Ich möchte mit Lokalpolitikern und Bürgern darüber sprechen, was für unser Bundesland jetzt wichtig ist -...

Lokales
Agentur für Arbeit / Symbolfoto

Arbeitsmarkt in der Vorderpfalz
Über 50 Millionen Kurzarbeitergeld in 2020

Ludwigshafen. Zum Jahresabschluss 2020 konnte der regionale Arbeitsmarkt seine Stabilität weiter festigen. So waren im Dezember im Bezirk der Agentur für Arbeit Ludwigshafen mit 16.424 Personen 120 weniger arbeitslos gemeldet als im Vormonat. Die Zahlen liegen allerdings deutlich über dem Niveau des Vorjahres, in dem 2.531 Personen weniger arbeitslos waren. Im Vergleich der beiden Rechtskreise ist zu erkennen, dass es nur im Bereich des Jobcenters Vorderpfalz-Ludwigshafen zu einem Rückgang kam....

Wirtschaft & Handel
Die Arbeitslosenquote in Rheinland-Pfalz blieb im Dezember nahezu unverändert.

Land stärkt Arbeitsmarkt für kommende Herausforderungen
Arbeitslosenquote bleibt stabil

Rheinland-Pfalz. Nachdem die Arbeitslosigkeit in Rheinland-Pfalz seit September drei Monate in Folge gesunken ist, haben die Arbeitsagenturen im Land im Dezember eine nahezu unveränderte Situation registriert. Danach waren in Rheinland-Pfalz 115.845 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 334 mehr als im November und 19.442 mehr als im Dezember 2019. Die Arbeitslosenquote lag wie im November 2020 bei 5,1 Prozent. Im Vorjahresmonat betrug sie 4,3 Prozent. Der winterliche Anstieg der...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Willi Schattner, Dagmar Kern, Allana Vogt, Sylvia Henn und Cornelia Löwentraut (von links)

Jobcenter Kaiserslautern
Zurück ins Arbeitsleben nach langer Arbeitslosigkeit

Jobcenter Stadt Kaiserslautern. Nach vielen Jahren der Arbeitslosigkeit ist Sylvia Henn aus Kaiserslautern auf dem Weg zurück ins Arbeitsleben. Im Rahmen eines Förderprogramms des Jobcenters Stadt Kaiserslautern arbeitet die 49-Jährige im Tagungs- und Freizeithaus Galappmühle. Betreiber ist das Arbeits- und sozialpädagogische Zentrum (ASZ). “Die Arbeit hier macht mir sehr viel Spaß. Mit dem freundlichen Team verstehe ich mich bestens. Am liebsten würde ich hier einziehen”, freut sich Sylvia...

Lokales
Die Arbeiten befassen sich mit dem Arbeitsmarkt der Zukunft - Initiator war die Hochschule Ludwigshafen

Interaktiver „Work-a-thon“ zum Thema „Wie wir arbeiten wollen“
Arbeitswelt der Zukunft

Ludiwgshafen. Die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen (HWG LU) organisierte gemeinsam mit der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) am 20. November eine digitale Tagung zum Thema „New Work“. Ministerpräsidentin Malu Dreyer, BASF- und ZIRP-Vorstandsmitglied Michael Heinz und Prof. Dr. Jutta Rump, Leiterin des hochschulzugehörigen Instituts für Beschäftigung und Employability, lieferten dazu spannende Impulse. Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt und damit auch...

Ratgeber
Mitarbeiterinnen der Fachdienste für Arbeit und Integration in Kirchheimbolanden: Salwa Schmitt, Corinna Besand und Elin Seitz (v.l.n.r.)

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Arbeitsmarkt

Dass der Arbeitsmarkt besondere Herausforderungen für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen mitbringt ist bei den Fachdiensten für Arbeit und Integration (FAI) nichts Außergewöhnliches. Die Corona Pandemie hat die Situation für diese Personengruppe noch weiter erschwert. Viele schwerbehinderte oder psychisch kranke Arbeitnehmer können aufgrund ihrer Zugehhörigkeit zur Risikogruppe nur eingeschränkt ihrer Arbeit nachgehen und berichten über entsprechende Zukunftssorgen. Manche Betroffene...

Wirtschaft & Handel
Symbolfoto.

43 Millionen Euro an Kurzarbeitergeld ausbezahlt
Arbeitsmarkt weiter auf Erholungskurs

Ludwigshafen. Der regionale Arbeitsmarkt setzt den positiven Trend des Vormonats auch im Oktober fort: Die Arbeitslosenzahlen im Bezirk der Agentur für Arbeit Ludwigshafen sind erneut zurückgegangen: Mit 16.936 Personen waren 481 weniger arbeitslos gemeldet als im Vormonat. Damit liegen die Zahlen dennoch weiterhin deutlich über dem Niveau des Vorjahres, in dem 3.338 Personen weniger arbeitslos waren. Ein Vergleich der beiden Rechtskreise lässt erkennen, dass der Rückgang dieses Mal im Bereich...

Wirtschaft & Handel
Trotz des Rückgangs der Arbeitslosigkeit im Oktober wird deutlich, dass die Corona-Pandemie die Wirtschafts- und Arbeitswelt in Atem halten wird.

Neue Initiative erfolgreich gestartet
Arbeitslosigkeit sinkt im Oktober

Rheinland-Pfalz. Die Arbeitslosigkeit in Rheinland-Pfalz ist im zweiten Monat in Folge zurückgegangen. Im Oktober waren in Rheinland-Pfalz 118.669 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 3853 weniger als im September und 24.018 mehr als Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote verringerte sich gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozentpunkte auf 5,2 Prozent. Im Oktober 2019 lag sie bei 4,2 Prozent. Ministerpräsidentin Malu Dreyer: „Vor dem Hintergrund der rasant ansteigenden Neuinfektionen wird trotz...

Lokales
Symbolfoto

Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens
Belebung des Arbeitsmarktes

Pirmasens. Der Coronavirus prägt das Geschehen auf dem Arbeitsmarkt bereits seit einem halben Jahr. Die Zahl der arbeitslosen Menschen in der Westpfalz war Monat für Monat von 16.516 im März auf 19.836 im August angestiegen. Neben den Entwicklungen in der Arbeitslosigkeit spielte die Kurzarbeit in den Betrieben der Region eine große Rolle. In vielen Unternehmen wird weiterhin teilweise kurzgearbeitet, der Umfang aber geht zurück. Die Agentur für Arbeit hat in der Krise bereits 87,4 Millionen...

Wirtschaft & Handel

Agentur für Arbeit Speyer
Leichte Entspannung auf dem Arbeitsmarkt

Speyer. Im September war im Bezirk der Agentur für Arbeit Speyer erneut eine leichte Entspannung auf dem Arbeitsmarkt spürbar. Die Arbeitslosenzahlen sind etwas zurückgegangen. So waren im September mit 3.233 Personen 140 weniger arbeitslos gemeldet als im Vormonat, allerdings 667 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Prozentpunkte und beträgt aktuell 5,5 Prozent. 560 Personen haben sich im September arbeitslos gemeldet, 32 mehr als im August, aber 78 weniger als vor einem...

Wirtschaft & HandelAnzeige
In kurzen Videos stellen sich die Bewerberinnen und Bewerber potenziellen Arbeitgebern in Kaiserslautern vor
2 Bilder

Jobcenter Stadt Kaiserslautern
Mit Bewerbung per Kurzvideo zum neuen Job

Jobcenter Stadt Kaiserslautern. Um Langzeitarbeitslose bei Arbeitgebern bekannt zu machen, geht das Jobcenter Stadt Kaiserslautern seit kurzem einen neuen, innovativen Weg: In kurzen Videos stellen sich die Bewerberinnen und Bewerber potenziellen Arbeitgebern vor. Durch die Bewerbungsvideos sollen sich Personalverantwortliche von Kaiserslauterer Unternehmen angesprochen fühlen. Denn die Bewerbungsmappe selbst im Betrieb abzugeben, um dabei einen guten Eindruck zu hinterlassen, ist in Zeiten...

Lokales
Symbolfoto

Arbeitsmarkt im August in Ludiwgshafen
Mehr Arbeitslose nicht durch Corona

Ludwigshafen. Der Anstieg der Arbeitslosigkeit war im August nicht auf Corona zurückzuführen, son-dern auf die saisonalen Arbeitsmarktschwankungen. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Ludwigshafen waren mit 17.983 Personen 170 mehr arbeitslos gemeldet als im Vor-monat. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies zwar einem Anstieg von 28 Prozent, die Neuzugänge resultieren allerdings nicht überwiegend aus Jobverlusten. Ein Ver-gleich der beiden Rechtskreise macht deutlich, dass der Anstieg im...

Lokales
Finanzielle Hilfe in Zeiten der Arbeitslosigkeit: Hartz 4.  Foto: ps

Arbeitsmarkt schwächelt - Mehr Menschen ohne Job
Corona und Urlaubszeit schlagen kräftig zu Buche

Pirmasens/Region. Zwei Faktoren waren im August dafür verantwortlich, dass der Arbeitsmarkt schwächelte: Die Urlaubs- und Ferienzeit in Kombi mit den Corona-Herausforderungen. Für Pirmasens hieß das, dass die Arbeitslosenquote von 12,2 auf 12,3 Prozent gestiegen ist und somit 1,5 Prozentpunkte über dem Wert vom August 2019. „In den vergangenen Monaten wurden die Entwicklungen am Arbeitsmarkt geprägt von der Corona-Pandemie“, sagte Peter Weißler, Leiter der Agentur für Arbeit...

Wirtschaft & Handel

Der Arbeitsmarktbericht für den Monat August
Mehr Arbeitslose

Frankenthal. Im August waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Frankenthal mit 2.782 Personen 57 mehr arbeitslos gemeldet als im Vormonat und 657 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,1 Prozentpunkte auf 7,3 Prozent. 476 Menschen haben sich arbeitslos gemeldet, 2 weniger als im Juli und 131 weniger als vor einem Jahr. 412 Frauen und Männer konnten ihre Arbeitslosigkeit beenden, 16 mehr als im Vormonat, allerdings 205 weniger als im Vorjahr. „Im August haben sich die...

Lokales

Angebot an Arbeitsstellen lässt auf Belebung im Herbst hoffen
Trotz Corona und Ferienzeit

Kaiserslautern. Die vergangenen Monate wurden die Entwicklungen am Arbeitsmarkt geprägt von der Corona-Pandemie. Die Maßnahmen im Rahmen des Infektionsschutzes wirkten sich aus und so stieg insbesondere im April und im Mai die Zahl der arbeitslosen Menschen in der Westpfalz deutlich an. Und das, obwohl eine Vielzahl an Unternehmen die Möglichkeit der Kurzarbeit nutzte und auch weiter nutzt, um die Krise zu überbrücken und die Fachkräfte im Unternehmen zu halten. Positiv war, dass sich gerade in...

Ratgeber
Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind auch auf dem Ausbildungsmarkt deutlich zu spüren.

Vermeidung von Ausbildungsabbrüchen wichtiger denn je
Anstieg der Arbeitslosigkeit verlangsamt

Rheinland-Pfalz. Im August ist die Arbeitslosigkeit infolge der Auswirkungen der Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz nur leicht angestiegen. Im August waren in Rheinland-Pfalz 129.645 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 863 mehr als im Juli und 30.061 mehr als im Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote blieb gegenüber dem Vormonat unverändert bei 5,7 Prozent. Im August des Vorjahres lag sie bei 4,4 Prozent. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind nicht nur auf dem Arbeits-, sondern auch auf...

Wirtschaft & Handel
Die Zahl der Arbeitslosen ist weiter gestiegen

Stellenmeldungen im Juli auf Vorjahresniveau
Arbeitsmarkt trotz Corona stabil

Ludwigshafen. Im vierten Monat mit Corona-Auswirkungen erweist sich der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Ludwigshafen als recht stabil. Mit 17.813 Personen waren im Juli lediglich 153 mehr arbeitslos gemeldet als im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies allerdings weiterhin einem Anstieg von 26 Prozent. Betrachtet man die beiden Rechtskreise, zeigt sich ein Rückgang im Bereich des Jobcenters Vorderpfalz-Ludwigshafen. Dort waren im Juli 10.266 Menschen registriert, 196...

Wirtschaft & Handel
Die Zahl der Arbeitslosen ist weiter gestiegen

Hilfe beim Einstieg ins Berufsleben
Geringer Anstieg der Arbeitslosigkeit

Rheinland-Pfalz. Im Juli ist die Arbeitslosigkeit wegen der Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz leicht angestiegen. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,1 Prozentpunkte gegenüber Juni auf 5,7 Prozent. Im Juli des Vorjahres lag sie bei 4,5 Prozent. Wie aus der Veröffentlichung der aktuellen Arbeitsmarktzahlen hervorgeht, waren im Juli in Rheinland-Pfalz 128.728 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 2.336 mehr als im Juni und 28.155 mehr als Vorjahresmonat.  Die Corona-Pandemie wirkt sich weiterhin...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Absolviert mit Hilfe des Jobcenters eine Ausbildung zum Fahrlehrer: Viktor Vasilev aus Kaiserslautern

Mit Unterstützung des Jobcenters Kaiserslautern wird Viktor Vasilev Fahrlehrer
Von der Grundsicherung in den Job

Jobcenter Kaiserslautern. Nach zahlreichen Versuchen, beruflich Fuß zu fassen, hatte es Viktor Vasilev aus Kaiserslautern bisher nicht geschafft, dauerhaft aus der Grundsicherung raus zu kommen. Jetzt nimmt der 32-Jährige an einer Qualifizierungsmaßnahme des Jobcenters Kaiserslautern teil und absolviert zurzeit ein Praktikum bei einer Fahrschule. Noch ist er auf die Unterstützung des Jobcenters angewiesen, doch er hat schon jetzt die Zusage seines Arbeitgebers, dass er übernommen wird und...

Lokales
Symbolfoto

Arbeitsmarkt im Landkreis Bad Dürkheim im Juli
Viele Ausbildungsplätze noch offen

Landkreis Bad Dürkheim.Die Arbeitslosigkeit ist im Vergleich zum Juni nochmals leicht angestiegen, dennoch finden mehr Menschen einen neuen Job. Aktuell sind 3.426 Arbeitslose bei der Agentur für Arbeit Landau und den Jobcentern in der Region registriert. Die Arbeitslosenquote steigt auf 4,7 Prozent. Die Betriebe suchen weiterhin jugendliche Nachwuchskräfte. Im Landkreis Bad Dürkheim waren im Juli 3.426 Leute arbeitslos gemeldet. Das waren 78 oder 2,3 Prozent mehr als im Juni und 748 oder 27,9...

Wirtschaft & Handel
Symbolfoto.

Arbeitslosigkeit ein Viertel höher als vor einem Jahr
Corona-Krise bremst weiterhin den Arbeitsmarkt

Ludwigshafen. Die Corona-Auswirkungen sind auch im Juni noch auf dem Arbeitsmarkt spürbar gewesen. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Ludwigshafen waren mit 17.660 Personen 613 mehr arbeitslos gemeldet als im Vormonat und 3.722 mehr als vor einem Jahr, was einem Anstieg von 27 Prozent entspricht. Von diesen Menschen sind 10.462 beim Jobcenter Vorderpfalz-Ludwigshafen registriert, 387 mehr als im Vormonat und 1.558 mehr als vor einem Jahr. Bei der Agentur für Arbeit Ludwigshafen sind 7.198...

Lokales
Symbolfoto

Frankenthaler Arbeitsmarkt im Juni
Über 100 neue Stellen

Frankenthal. Die Auswirkungen der Corona-Krise sind weiterhin am Arbeitsmarkt zu spüren. Im Juni waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Frankenthal mit 2.635 Personen 51 mehr arbeitslos gemeldet als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg von Mai auf Juni um 0,1 Prozentpunkte und liegt nun bei 6,9 Prozent. „Die Veränderungen zum Vormonat sind zwar nicht so groß, jedoch werden die Auswirkungen der Krise im Vorjahresvergleich weiterhin deutlich“, erklärt Ralf Lenke, Geschäftsstellenleiter der...

Lokales
Symbolfoto

Arbeitsmarkt im Juni im Landkreis und Neustadt
Corona hält Region in Atem

Bad Dürkheim/Neustadt. Die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk der Agentur für Arbeit Landau hat sich im Juni nochmals leicht erhöht. Agentur für Arbeit Landau und Jobcenter registrieren aktuell 13.476 Arbeitslose – ein Drittel mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote steigt auf 5,1 Prozent. Kurzarbeit rettet Arbeitsplätze. Endspurt am regionalen Ausbildungsmarkt. Die Zahl der Arbeitslosen ist, nach den deutlichen Steigerungen der letzten Monate aufgrund der Beschränkungen zur Eindämmung der...

Wirtschaft & Handel
Containerhafen Ludwigshafen: weniger los, wenn die Wirtschaft lahmt

Konjunkturumfrage der rheinland-pfälzischen IHKs
Wirtschaftseinbruch wie 2009

Rheinland-Pfalz. Deutlich eingebrochen ist die konjunkturelle Dynamik der rheinland-pfälzischen Wirtschaft durch die Corona-Pandemie, teilt die Industrie- und Handelskammer (IHK) mit. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs), die sich auf Antworten von 848 Unternehmen mit rund 188.000 Beschäftigten stützt. Danach bricht der IHK-Konjunkturklimaindikator – als zusammenfassender Wert der aktuellen und zukünftig erwarteten...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.