Menschen mit Behinderung

Beiträge zum Thema Menschen mit Behinderung

Wirtschaft & Handel
Symbolbild Integration

Kreisverwaltung unterstützt Betriebe bei Landespreis-Bewerbung
Beispielhafte Beschäftigung von Menschen mit Behinderung

Landkreis Germersheim. Seit 1998 zeichnet das Land Rheinland-Pfalz jährlich Betriebe, Firmen oder Institutionen aus, die sich bei der Integration von schwerbehinderten Menschen in das Arbeitsleben auf vorbildliche Weise verdient gemacht haben. Die Kreisverwaltung in Germersheim unterstützt ab sofort Unternehmen bei der Bewerbung für diesen Landespreis und bei der Bearbeitung der Formulare. Landrat Dr. Fritz Brechtel appelliert daher an die Firmen im Kreis Germersheim, die Menschen mit...

Lokales
"Haus am Harthäuserweg" - Hausbewohner Daniel Bretz bei der feierlichen Enthüllung des Namensschildes für das Wohnhaus.
4 Bilder

Offizielle Einweihung des Lebenshilfe-Hauses am Harthäuserweg
„Wohnen heißt zu Hause sein“

Neustadt-Böbig. Darauf hat die Lebenshilfe Neustadt über viele Jahre hingearbeitet und nach zweijähriger Bauphase ist es endlich soweit: Im Garten des Wohnhauses am Harthäuserweg wurde am Freitag, 17.09.2021 die Eröffnung offiziell mit Bewohnern, Mitarbeitern, Spendern und Stiftern sowie einigen Ehrengästen gefeiert. Das Haus ist ein „Meilenstein für die Lebenshilfe und die Stadt Neustadt“, gratuliert Oberbürgermeister Marc Weigel den Beteiligten nach der Besichtigung des Hauses. „Es ist eine...

Ausgehen & Genießen
Zusammenhalt Symbolfoto

Aktionstag in Oggersheim West
„Ganz normal anders mal ganz anders“

Ludwigshafen. Der Aktionstag „ganz normal anders“ steht seit 17 Jahren für den sozialen Zusammenhang von Menschen mit und ohne Behinderung im Quartier Oggersheim West. Auf Grund der Corona-Pandemie haben sich die Organisatoren dazu entschieden, auch in diesem Jahr den Aktionstag, der den Charakter eines großen Straßenfests hat, abzusagen. Den beteiligten Akteuren ist aber wichtig, dass das Motto „ganz normal anders“ und die Kontakte im Quartier aufrechterhalten bleiben. Anstelle des Aktionstags...

Lokales
3 Bilder

Ein besonderes Highlight zum Zweiten Staatsexamen
Künftige Förderschullehrerinnen besuchen Ausstellung in Ramstein

Ramstein-Miesenbach. Zu einem Museumsbesuch der besonderen Art trafen sich am Dienstagnachmittag vergangener Woche zwölf Absolventinnen des Staatlichen Studienseminars für das Lehramt an Förderschulen Kaiserslautern und ihre Ausbilderinnen im Museum im Westrich in Ramstein. Prof. Dr. Andreas Fröhlich, der Initiator der aktuell im Museum zu sehenden Sonderausstellung „In Ramstein fing es an – 45 Jahre Arbeit mit schwer beeinträchtigten Kindern“, hatte die jungen Lehrkräfte zum Fachgespräch ins...

Ausgehen & Genießen
Erzähler Matthias Folz mit Dinosaurier Ticco, gespielt von Christina Beeck
Video

Inklusives Puppentheater zu Tourette
Ein Saurier mit Tourette-Syndrom

Speyer. „Das Leben mit Tourette oder auch mit Behinderung allgemein annehmen, das ist die große Herausforderung im Leben“, meint Stefan Dreeßen von der Seelsorge von Menschen mit Behinderung im Bistum Speyer. Diese Botschaft vermittelt das Theaterstück „Ein Saurier mit Tourette-Syndrom“, das auf dem gleichnamigen Buch von Hermann Krämer basiert. „Genießen Sie Ihr gemeinsames Leben“, sagt Dr. Veritatio, der von Herrmann Krämer gespielt wird. Der Buchautor und Schauspieler ist selbst von der...

Lokales
Bürgermeisterin Monika Kabs (3.v.l.) nimmt aus den Händen von Miriam Ritter ein Exemplar des Stadtführers „Einfach Speyer“ entgegen. Mit den beiden freuen sich (v.l.n.r.): Gerald Kramer, Yvette Wagner, Simon Enenkel, Julian Gahn, Rebecca Bohrmann und Andreas Canali.

Einer für alle
"Einfach Speyer" ist ein Stadtführer in leichter Sprache

Speyer. Rebecca Bohrmann, Simon Enenkel, Julian Gahn, Gerald Kramer und Miriam Ritter sind aufgeregt: Endlich dürfen sie ihr Projekt vorstellen. So ganz druckfrisch ist er nicht mehr, der Stadtführer "Einfach Speyer". Und daran ist - wie an so vielem derzeit - natürlich Corona Schuld. Bereits im Februar 2020 waren die Beschäftigten der Maudacher Werkstatt zusammen mit Yvette Wagner und einem Stadtführer in Speyer unterwegs - um im Anschluss dann ihren eigenen Blick auf die Domstadt in "Einfach...

Lokales
Video

Filmprojekt von Studierenden der Universität Koblenz-Landau in Kooperation mit der Lebenshilfe Südliche Weinstraße beleuchtet persönliche Erlebnisse und Eindrücke von Menschen mit Behinderung
Mein Leben in der Pandemie

Abstand halten, Maske tragen, Kontakte reduzieren: Die Corona-Pandemie bestimmt unseren Alltag seit mehr als einem Jahr. Gerade für Menschen mit Behinderung bedeutet dies eine große Herausforderung. Wie haben sie die zurückliegenden Monate erlebt? Was hat sich für sie verändert? Welche Wünsche haben sie? Diesen und weiteren Fragen sind Studierende der Universität Koblenz-Landau in einem Filmprojekt nachgegangen, an dem die Lebenshilfe Südliche Weinstraße und weitere Partner beteiligt waren. Das...

Lokales
Der rollstuhlgerechte Sinnespfad am neuen Wohnhaus ist bereits angelegt.
2 Bilder

Ein Sinnesgarten für das neue Lebenshilfe-Wohnhaus in Neustadt
Bewegen, Erleben, Begegnen

Neustadt. In wenigen Wochen werden 24 Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen ihr neues Zuhause im Wohnhaus der Lebenshilfe Neustadt am Harthäuserweg beziehen. Um den unterschiedlichen Beeinträchtigungen der Bewohner:innen gerecht zu werden, wird es am Haus auch einen besonderen Garten geben. Fertig ist er noch nicht, der Sinnesgarten am neuen Wohnhaus der Lebenshilfe Neustadt am Harthäuserweg. Zwischen Kita, BBS und WBG-Häusern wird jetzt seit fast zwei Jahren an dem Wohnhaus für intensiv...

Lokales
Erleichterung: Die erste Dosis des Impfstoffs von BioNTech ist verabreicht.
3 Bilder

450 Bewohner und Mitarbeiter von Einrichtungen der Lebenshilfe Südliche Weinstraße haben die erste Impf-Dosis erhalten / Weitere 350 Erst-Impfungen am 18. April
Kleiner Piks schenkt große Hoffnung

Das Impfprojekt der Lebenshilfe Südliche Weinstraße nimmt Fahrt auf: Seit dem Start der Impfungen gegen das Coronavirus am 30. März haben bereits 450 Menschen die erste Dosis des BioNTech-Impfstoffs erhalten. Allein am 3. April hat ein 25-köpfiges Team des Deutschen Roten Kreuzes 400 Bewohner und Mitarbeiter geimpft – in der Südpfalzwerkstatt oder vor Ort in den Wohneinrichtungen. Dank sorgfältiger Vorbereitung des Impfprojekt-Teams der Lebenshilfe Südliche Weinstraße unter der Koordination von...

Ausgehen & Genießen
Jacqueline Fritz mit ihrem Hund Louis
4 Bilder

Interview mit der Sportlerin Jacqueline Fritz
Einbeinig über die Alpen

Abenteuer. Mit 15 Jahren knickte Jacqueline Fritz beim Ballett um: Bänderriss. Doch bei der Operation geht etwas schief, acht Jahre und etliche OPs später wird ihr rechtes Bein amputiert. Die heute 35-Jährige aus Birkenhördt bei Bad Bergzabern in der Pfalz ist seit einigen Jahren Alpinistin, Bergsteigerin und klettert in der Deutschen Nationalmannschaft. Nur beim Klettern trägt sie eine Carbon-Prothese. Was bedeutet es für Dich, draußen zu sein? Jacqueline Fritz: Eigentlich alles! Mich draußen...

Lokales

Lebenshilfe Südliche Weinstraße freut sich über großzügige Spende aus erfolgreichem Kalender-Projekt
„Menschen vor Ort brauchen Unterstützung“

Mit einem Lächeln auf den Lippen lässt Marina Hoffmann das Deckblatt zurückgleiten. „Der Kalender ist richtig toll geworden“, lobt sie Anna-Malena Lorch. Die 24-Jährige ist nach Offenbach gekommen, um Marina Hoffmann ein persönliches Exemplar zu überreichen – stellvertretend für eine großzügige Spende an die Lebenshilfe Südliche Weinstraße. „Wir sind sehr dankbar dafür, dass Sie uns mit Ihrem Projekt unterstützen“, betont der Lebenshilfe-Vorstand (im Bild links). „Man schaut immer wieder in die...

Sport
Tanzen vor dem Computer

Inklusives und Corona-konformes Sportangebot
"Tanzen vor dem Computer"

Südpfalz. In der Südpfalz gibt es eines neues, Corona-konformes Sport-Angebot für behinderte und nichtbehinderte Menschen: Tanzen vor dem Computer . Dieses neue Angebot der Südpfalz-Inklusionslotsinnen will Gemeinschaft schaffen, in einer Zeit, in der Gemeinschaft nur schwer aufrecht zu erhalten ist. Zur Teilnahme braucht es: Ein bisschen Lust am Tanzen, Platz zum Tanzen und Bewegen, bequeme Kleidung und vielleicht ein Getränk, dazu ein Computer oder Smartphone mit Kamera und Mikrofon. Mehr ist...

Lokales
3 Bilder

„Pfalz Walnuss“: Erste Erntesaison übertrifft Erwartungen der Lebenshilfe Südliche Weinstraße und ihrer Projektpartner deutlich
Drei-Tonnen-Marke bald geknackt

Rütteln und Prasseln erfüllen den Raum. Während die ersten Schalenteile im Behälter landen, sorgt Johann Hollerbach für Nachschub: Behutsam lässt er die nächsten Walnüsse in den silbern glänzenden Schlund der Knackmaschine gleiten. Stück für Stück. „Das macht Spaß“, sagt der erfahrene Mitarbeiter im Werk Offenbach 1. „Aber man muss genau arbeiten. Nur dann gibt es gute Ware.“ Dieser Vorgang ist lediglich ein Schritt auf dem langen Weg von der Walnuss zum Öl. Seit dem Herbst 2020 engagiert sich...

Lokales

Sich für andere einsetzen
Ehrenamt im Gemeinschaftswerk

Ehrenamt spielt im Gemeinschaftswerk eine ganz besondere Rolle: Hat es doch seine Anfänge in Elterninitiativen. Auch das Leitbild betont das Ehrenamt als wesentliche Unterstützung des Lebens im Gemeinschaftswerk. Soziales Engagement ist gelebte Solidarität und eine Bereicherung für alle Einrichtungen und Dienste. Jeder engagierte Mensch bringt aus seiner persönlichen Lebenserfahrung Ideen und neue Ansichten mit. Damit werden die Angebote kreativer, denn ehrenamtliches Handeln bietet immer...

Lokales
Wer Unterstützung benötigt, findet sie bei der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten

Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e. V.
Beratungsangebote der Offenen Hilfen

Bruchsal. Die Offenen Hilfen der Lebenshilfe bieten Frühberatung für Eltern von Kindern mit Behinderungen, Bärbel Maier, Termine nach Vereinbarung, Tel (07251) 72 46 85, E-Mail: baerbel.maier@lebenshilfe-bruchsal.de und Ambulante Beratung/Budgetberatung für erwachsene Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen, Termine nach Vereinbarung, Sarah Daum, Tel.: (07251) 715-199, E-Mail: sarah.daum@lebenshilfe-bruchsal.de, Moltkestraße 34, Bruchsal. IDA: Die Individuellen Dienste für Assistenz...

Lokales
Miriam Spieß

Behindertenbeauftragte für den Landkreis Germersheim
Miriam Spieß will hinhören, verstehen und vernetzen

Landkreis Germersheim. Miriam Spieß wird hauptamtliche kommunale Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen für den Landkreis Germersheim. Bereits seit über vier Jahren leitet sie die Geschäftsstelle des Eingliederungshilfeverbundes der Region Südpfalz, die Aufgabe als Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen übernimmt sie zusätzlich. „Die Belange behinderter Menschen und deren Angehörigen sind mir aus meiner Arbeit im Eingliederungshilfeverbund sehr vertraut....

Sport
Miteinander, denn Sport verbindet Menschen über alle Unterschiede hinweg

Special Olympics World Games starten bundesweites Inklusionsprojekt
170 Kommunen gesucht

Berlin. Es ist das inklusivste Sommermärchen aller Zeiten. Vom 17. bis 24. Juni 2023 finden in Berlin die Special Olympics World Games statt, die weltweit größte Sportveranstaltung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Doch die Spiele wollen weit über den sportlichen Wettbewerb hinausgehen. Für die Bewegung von Special Olympics sind sie der Anlass, gemeinsam mit Gemeinden, Bezirken, Städten und Landkreisen in ganz Deutschland nachhaltige inklusive Strukturen und Netzwerke zu...

Lokales

Badischer Fußballverband überrascht Offene Hilfen mit Spende
Betrag wird für Inklusion im Sport eingesetzt

Einen Scheck in Höhe von 500 € erhielten die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e. V. vom Badischen Fußballverband e. V. (bfv). Das Eröffnungsspiel der Verbandsliga Baden nahm der bfv zum Anlass, eine soziale Einrichtung aus ihrem bfv-Sozialfonds zu unterstützen. Den Scheck überreichte - unter Einhaltung der Hygieneregeln - der Bruchsaler Kreisvorsitzende Ralf Longerich, gemeinsam mit dem bfv-Mitarbeiter Stefan Moritz, in den Räumen der Offenen Hilfen. Sehr gerne setzen die Offenen...

Ratgeber
Mitarbeiterinnen der Fachdienste für Arbeit und Integration in Kirchheimbolanden: Salwa Schmitt, Corinna Besand und Elin Seitz (v.l.n.r.)

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Arbeitsmarkt

Dass der Arbeitsmarkt besondere Herausforderungen für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen mitbringt ist bei den Fachdiensten für Arbeit und Integration (FAI) nichts Außergewöhnliches. Die Corona Pandemie hat die Situation für diese Personengruppe noch weiter erschwert. Viele schwerbehinderte oder psychisch kranke Arbeitnehmer können aufgrund ihrer Zugehhörigkeit zur Risikogruppe nur eingeschränkt ihrer Arbeit nachgehen und berichten über entsprechende Zukunftssorgen. Manche Betroffene...

Lokales

Inklusionskindergarten „Pusteblume“ bringt Fenster zum Leuchten
Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Corona

Das Martinsfest – oder Laternenfest, wie es im Inklusionskindergarten „Pusteblume“ in Bad Bergzabern heißt – ist eines der wichtigsten Feste im Jahr. Die Mädchen und Jungen präsentieren stolz ihre Laternen und genießen es, mit anderen Kindern zu singen. Doch der Martinstag hat noch weit mehr zu bieten als nur eine Menge Spaß. Denn die Geschichte des Heiligen Martin bietet viel pädagogisches Potenzial. Durch seine selbstlose Tat für den Bettler wurde Martin zum Symbol für Bescheidenheit,...

Lokales
2 Bilder

Ramona Hammer begleitet Menschen mit psychischer Erkrankung
25 Jahre im Einsatz

Seit bereits 25 Jahren arbeitet Ramona Hammer bei der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e. V. Sie hatte als Gruppenleiterin im damaligen Arbeits- und Trainingsbereich der Werkstatt für Menschen mit seelischer Behinderung (in der Bruchsaler Moltkestraße) 1995 begonnen und federführend zum Aufbau dessen beigetragen. Sie engagierte sich nicht nur wesentlich bei der Mitgestaltung und Entwicklung des Ausbaus zum heutigen Berufsbildungsbereich, sondern setzte sich auch für die Akzeptanz und die...

Lokales
Nie ohne Krawatte: Ein gepflegtes Äußeres ist Ernst Sitter sehr wichtig.
2 Bilder

Internationaler Tag der älteren Menschen: Der Südpfälzer Ernst Sitter (82) genießt das Leben und die Gemeinschaft
Mit Stil und Liebe zur Musik

Und weiter im Vier-Viertel-Takt! Wenn Musik erklingt, ist Ernst Sitter in seinem Element. Ob ein schönes Lied aus dem Radio tönt oder beim Geburtstagsständchen für einen der Bewohner: Er dirigiert. „Volksmusik liebt er besonders“, weiß Gabi Kulic. Seit 1992 kennt sie Ernst Sitter. Als Gabi Kulic damals begann, im Konrad-Lerch-Wohnheim Haus 1 in Offenbach zu arbeiten, lebte der Südpfälzer bereits 15 Jahre hier. Ernst Sitter, der aus Rheinzabern stammt, war 1977 einer der ersten Bewohner des...

Lokales
Andy Englert zeigt, was die sechs Mitarbeiter des Inklusionsbetriebs bisher geleistet haben
4 Bilder

Neuer Inklusionsbetrieb auf dem Friedhof Speyer
Ausfüllende Beschäftigung für sechs Menschen mit Beeinträchtigung

Speyer. Gute Ideen zeichnen sich dadurch aus, dass zumeist mehrere Parteien von ihnen profitieren, besonders gute Idee helfen dabei auch noch jenen, die sonst keine wirkliche Lobby haben. Seit Juli gibt es auf dem Speyerer Friedhof eine solche besonders gute Idee: Einen Inklusionsbetrieb, in dem sechs Menschen mit verschiedensten Beeinträchtigungen in den Arbeitsmarkt integriert werden konnten. Und dieser Inklusionsbetrieb stellte am Freitag auf dem Friedhof im Beisein von Oberbügermeisterin...

Lokales

Unabhängig vom Fortbestand der Dr.-Franz-Daniel-Halle soll das Therapeutische Reiten in Herxheim erhalten bleiben. Dafür setzt sich die Lebenshilfe Südliche Weinstraße ein.
Zukunftsperspektive für Reittherapie

Seit 2011 betreibt die Lebenshilfe Südliche Weinstraße im Auftrag der Aktionsgemeinschaft Therapeutisches Reiten e.V. die Reittherapie für Menschen mit Behinderung in der Herxheimer Dr.-Franz-Daniel-Halle. Der Abriss der Halle, welche die Aktionsgemeinschaft Ende der 1970er Jahre auf einem Grundstück des Caritasverbands für die Diözese Speyer errichtet hat, ist jedoch unvermeidbar. Der Caritasverband benötigt das Areal an der Speyerer Straße für den geplanten Neubau der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.