Seelsorge

Beiträge zum Thema Seelsorge

Lokales
von links: Pfarrgemeinderatsvorsitzende Vera Herberger, Pfarrer Dr. Torsten-Christian Forneck, Bürgermeister Sven Weigt und Ortsvorsteherin Marika Kramer.
2 Bilder

Priesterjubiläum in Karlsdorf-Neuthard-Büchenau
Pfarrer Dr. Torsten Forneck vor 20 Jahren zum Priester geweiht

Sein 20-jähriges Priesterjubiläum und die kleine Nachfeier seines 50. Geburtstags Anfang März konnte am Feiertag Christi Himmelfahrt Pfarrer Dr. Torsten-Christian Forneck begehen. Dem Leiter der römisch-katholischen Kirchengemeinde Karlsdorf-Neuthard-Büchenau gratulierten bei einem festlichen Gottesdienst in St. Jakobus Karlsdorf unter anderem Bürgermeister Sven Weigt für die Gemeinde Karlsdorf-Neuthard, Ortsvorsteherin Marika Kramer aus Bruchsal-Büchenau, Diakon Stefan Baumstark und die...

Lokales

Seelsorge geht neue Wege
Ge(h)spräche

Seelsorge gehört bei Kirche schon immer dazu, bereits bei den ersten christlichen Gemeinden: "Ihr ermutigt euch gegenseitig und seid zu liebevollem Trost bereit. Man spürt bei euch etwas von der Gemeinschaft, die der Geist Gottes bewirkt, und herzliche, mitfühlende Liebe verbindet euch." (Philipper 2,1) Gerade seit der Pandemie ist der Bedarf nach guten Gesprächen gestiegen. Gleichzeitig sind Möglichkeiten der Begegnung beschränkt, besonders in geschlossenen Räumen. Die Kirchen in...

Ratgeber
Kerstin Fleischer von der Hospiz- und Trauerseelsorge

Vom Umgang mit Trauer
Kinder als Teil der Familie Ernst nehmen

Speyer. Eltern, Großeltern und Pädagogen in Kindertagesstätten und Schulen tun sich gegenüber Kindern und Jugendlichen oft schwer, wenn es um Nachrichten geht, die das Leben verändern. Krankheit, Sterben und Tod von einem geliebten Menschen, Trennungen, Scheidungen, Umzug und Arbeitslosigkeit und vieles mehr können das Leben schlagartig aus dem Gleichgewicht bringen. Auf dem Hintergrund der eigenen Ängste und Grenzen dann mit Kindern und Jugendlichen ins Gespräch zu kommen, erscheint vielen als...

Lokales
Zur Eröffnung der Ausstellung „Leben im Tod – Tod im Leben“ findet in der Krypta im Dom zu Speyer ein Abendgebet für alle Verstorbenen in Zeiten der Corona-Pandemie statt

Krypta im Dom zu Speyer
Abendgebet für während der Pandemie Verstorbene

Speyer. Zur Eröffnung der Ausstellung „Leben im Tod – Tod im Leben“ findet in der Krypta im Dom zu Speyer ein Abendgebet für alle Verstorbenen in Zeiten der Corona-Pandemie statt. Das Gebet wird am Freitag, 23. April, ab 19.30 Uhr übertragen. Das Abendgebet kann in einem Livestream über Facebookseite und YouTube-Kanal des Bistums mitgefeiert werden. Die meisten Menschen beschäftigen sich mit dem Thema Tod und dem eigenen Lebensende erst, wenn sie selbst krank oder alt werden. Oder wenn in der...

Lokales
In einem offenen Brief wendet sich der  Gemeinsame Beirat der Polizeiseelsorge im Bistum Speyer und in der evangelischen Kirche der Pfalz jetzt an Generalvikar Andreas Sturm. Man ist in Sorge, der Rotstift könnte die Polizeiseelsorge treffen.

Sparen im Bistum Speyer
Fällt Polizeiseelsorge dem Rotstift zum Opfer?

Speyer. In einem offenen Brief wendet sich der  Gemeinsame Beirat der Polizeiseelsorge im Bistum Speyer und in der evangelischen Kirche der Pfalz jetzt an Generalvikar Andreas Sturm. Es geht um die Sparmaßnahmen, die in der Diözesanversammlung vom 12. Februar beschlossen wurden - und um die Sorge, der Rotstift könnte auch die Polizeiseelsorge treffen. Die Polizeiseelsorge in der pfälzischen Landeskirche und im Bistum Speyer ist jeweils mit einer halben Stelle „Polizeiseelsorge“ und einer halbe...

Lokales
Ein hervorragendes Team muss sich trennen: Claudia Enders-Götzelmann (li), evangelische Pfarrerin, verabschiedet Angela Steiger, Pastoralreferentin im Sankt Vincentius Krankenhaus, in den Ruhestand
3 Bilder

Angela Steiger geht in Ruhestand
"Den Menschen stets zugewandt"

Speyer. Das Sankt Vincentius Krankenhaus Speyer hat am Mittwochmorgen Pastoralreferentin Angela Steiger offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Für ihre Arbeit und ihre Art gab es nicht nur von Verwaltungsdirektor Bernhard Fischer viele lobende Worte. Die Kraftquelle eines jeden Menschen zu finden, das war die Mission, die sich Angela Steiger vor zwölf Jahren mit ihrem Start in der Krankenhausseelsorge im Sankt Vincentius Krankenhaus vorgenommen hatte. Die Frage „Was willst du, was ich dir...

Ratgeber

Viele Angebote im Bistum Speyer
Der Heilige Josef als stiller Held

Speyer. Am 19. März wird wieder das Fest des Heiligen Josef gefeiert. Papst Franziskus hat am Fest der Unbefleckten Empfängnis Mariens am 8. Dezember 2020 ein "Jahr des heiligen Josef" ausgerufen, in dem dieses Heiligen besonders gedacht werde und sein Vorbild inspirieren solle. Wie so viele stille Helden in der Pandemie sei der Ziehvater Jesu ein Vorbild an kreativem Mut und Bescheidenheit, Gehorsam, Zärtlichkeit und Verantwortung, erklärt Papst Franziskus in seinem Schreiben „Patris corde“...

Lokales
Die evangelische Landeskirche bildet ehrenamtliche Krankenhausseelsorger aus.

Kurs für Ehrenamtliche
Künftige Krankenhausseelsorger gesucht

Speyer/Landau. Wer Interesse daran hat, erkrankte Menschen in einem Krankenhaus vor Ort ehrenamtlich zu betreuen, kann sich ab April 2021 in einem Kurs zum Krankenhausseelsorger der Evangelischen Kirche der Pfalz ausbilden lassen. Für Oberkirchenrat und Diakoniedezernent Manfred Sutter ist die Krankenhausseelsorge ein „anspruchsvolles Ehrenamt“. Dafür seien Menschen geeignet, die gerne zuhören, psychisch belastbar und emotional stabil sind sowie von der heilsamen Kraft des Glaubens erzählen...

Lokales
Das Bistum Speyer startet eine Online-Umfrage zur Evaluation des Seelsorgekonzepts.

Umfrage des Bistum Speyer
"Der Geist ist es, der lebendig macht"

Speyer. Das Bistum Speyer startet im Februar eine Online-Umfrage in den Pfarreien zur Evaluation des Seelsorgekonzepts „Der Geist ist es, der lebendig macht". Es ist gut fünf Jahre her, dass nach mehrjährigen Beratungen durch das Diözesane Forum im September 2015 der Prozess „Gemeindepastoral 2015“ abgeschlossen, ein neues Seelsorgekonzept und eine neue Pfarreistruktur auf den Weg gebracht wurden. Anfang des Jahres 2016 wurden die bis dahin bestehenden 346 Pfarrgemeinden zu 70 neuen Pfarreien...

Lokales
Pater Heinz-Josef Catrein.

Priester an Covid-19 gestorben
Trauer in St. Anton um Pater Catrein

Pirmasens. Trauer in der Pfarrgemeinde St. Anton: Pater Heinz-Josef Catrein, der sieben Jahre hier als Kaplan wirkte, ist im Alter von 70 Jahren an dem Coronavirus gestorben. Die Urnenbeisetzung findet am 10. Februar auf dem Friedhof in Werne statt, wo Catrein sich in der Kirchengemeinde St. Christopherus engagiert hatte. Sein Tod ist tragisch, hat sich der Pater bei seinem 101-jährigen Vater angesteckt, den er nach einem Sturz zusammen mit seiner Schwester bis zu dessen Ende gepflegt hatte....

Lokales
Spenden Zuversicht und Lebensfreude: „Tankstellen“ für Seelenfutter.

Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation
Kraftstoff für die Seele

Pfalz. Kraftstoff für die Seele gibt es an „Tankstellen“, die an sechs Stellen im Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation (PIH) in Frankenthal aufgebaut sind. Sie bieten allen Beschäftigten der Einrichtung aufmunternde Postkarten, neue Rezepte, Witze, Kurzgeschichten, Süßigkeiten und vieles mehr und werden immer wieder aufgefüllt. Ausgedacht haben sich diese Aktion die Schulseelsorgerinnen am PIH, Monika Adam und Christiane Kämmerer-Maurus, zusammen mit Aranca Leder, Leiterin der...

Lokales
Man kann an Weihnachten auch mit Spenden viel helfen. Foto: Marko Lovric auf Pixabay

Weihnachtsaktion für bedürftige Strafgefangene
Gefängnisseelsorge ruft zum Spenden auf

Frankenthal. Gerade in der Vorweihnachtszeit denkt man an die Menschen um uns. Alle, denen es in diesem Moment - warum auch immer - nicht so gut geht wie einem selbst, auch denen gehören die Gedanken. Es ist die Zeit der Liebe, der Fürsorge, eine Zeit, in der man gerne auch spendet. Und Menschen, die Hilfe benötigen, gibt es viele. Es ist schon viele Jahre eine gute Tradition, dass die Gefängnisseelsorge zu Weihnachten bedürftige Inhaftierte mit einem kleinen Geschenk erfreut. Dies ist nur...

Lokales

Sei Weihnachten dabei
Kreative Ideen für einen etwas anderen Advent

Speyer. Advent und Weihnachten werden dieses Jahr unter besonderen Bedingungen stattfinden müssen. „Die Pfarreien im Bistum entwickeln gerade sehr kreative Wege, damit sich die Adventszeit und das Weihnachtsfest trotz Corona-Einschränkungen für möglichst viele Menschen spürbar ereignen können und auch Einsame und Bedürftige nicht vergessen werden. Die Ideen reichen von Gottesdiensten im Freien bis zu Geschenktüten für Einsame und Kranke, vom Podcast bis zur Weihnachtsgeschichte für Kinder als...

Lokales

Innere Heilung
Vier anregende Seminartage mit Hilfe für die Seele

Ab Mittwoch, 18.November 2020 lädt die Mannheimer Stadtmission um 19 – 21.30 Uhr zu einer viertägigen Seminarreihe zum Thema „Innere Heilung“ in die Stamitzstr.15, MA-Neckarstadt ein. Die Seminarreihe gibt Hilfestellung einem geordneten Innenleben näher zu kommen und bietet praktische Tipps mit seelischen Verletzungen fertig zu werden und. Die Inhalte gehen von einer ganzheitlichen Sicht des Menschen aus, sind nicht problemorientiert oder schubladisierend, sondern versuchen in umfassender Weise...

Lokales
Thomas Stephan

Personelles aus dem Bistum Speyer
Thomas Stephan übernimmt Abteilung „Lernkultur und Schulseelsorge“

Speyer/Region.  Am 1. August wird der Diplom-Theologe Thomas Stephan die Leitung der Abteilung „Lernkultur und Schulseesorge“ in der Hauptabteilung „Schulen, Hochschule, Bildung“ im Bistum Speyer übernehmen. Stephan sieht sich in seinem neuen Amt als Brückenbauer zwischen einer sich ständig weiter entwickelnden Gesellschaft und der Kirche, zwischen Menschen und Institutionen. „Wir leben in einer Zeit, wo Brücken eingerissen werden und daher ist es gerade auch ein Auftrag von Kirche, Brücken zu...

Lokales
Das Team des Hospizdienstes ist trotz allem erreichbar Foto:PS

Ambulanter Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst Donnersberg-Ost informiert
Ambulante Hospizarbeit: Was möglich ist

Kirchheimbolanden. Sich so in der Öffentlichkeit zu zeigen wie auf diesem Bild – wenn es nicht die eigene Familie ist – das geht zurzeit gar nicht. Die Appelle und Informationen zeigen Wirkung: Viele Menschen halten sich an das Gebot der räumlichen Distanz. Es macht sich auch in den Köpfen breit: keine Hände schütteln, auf Abstand gehen. Auch in der Familie, um zum Beispiel alte Familienmitglieder nicht zu gefährden. Da wirkt das Bild – aufgenommen während einer Fortbildung ehrenamtlicher...

Ratgeber

Hilfe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Not
Wenn die Belastung zu groß wird

Frankenthal. Die Ausbreitung von Corona/Covid 19 und die damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens bringen unser aller Alltag durcheinander. Besonders die Schließungen von Schulen und Kita´s stellen Familien vor große Herausforderungen. Der Rhein-Pfalz-Kreis will auch hier in der Not helfen. Das Kreisjugendamt lässt Kinder, Jugendliche und Familien in dieser außergewöhnlichen Situation nicht alleine und bietet lokale Beratungs- und Hilfeangebote für Kinder, Jugendliche und...

Lokales

Was Dich bewegt
Die AGAPE-Gemeinde präsentiert neues Video-Format

Die gegenwärtige Krisenzeit wirft in vielen von uns Fragen auf. Einigen von uns fehlt ein Ansprechpartner. Als Kirche möchte die AGAPE-Gemeinde e.V. Karlsruhe-Durlach auch und gerade jetzt für die Mitbürgerinnen und Mitbürger da sein. Im neuen Video-Format "Was DICH bewegt" gehen die Prediger der Gemeinde anhand der Bibel auf Fragen ein. Fragen und Themenwünsche können per Mail an prediger@agape-ka.de, über die Homepage der Gemeinde (www.agapa-ka.de) oder telefonisch unter 0721/49 18 51...

Ratgeber

Katholische Pfarrei Heiliger Disibod Feilbingert informiert
Weiterhin erreichbar

Feilbingert. Die Katholische Pfarrei Heiliger Disibod in Feilbingert ist unter den folgenden Telefonnummern weiterhin erreichbar. Ebenso gibt es auf der Homepage der Kirche unter www.heiliger-disibod.de und auf der Facebookseite weitere Veröffentlichungen. Zentrales Pfarrbüro: Telefon: 06708 617670, E-Mail: pfarramt.feilbingert@bistum-speyer.de, Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag, 9 Uhr bis 12 Uhr, sowie Dienstag und Donnerstag 15 Uhr bis 17 Uhr. Seelsorgeteam: Pfarrer Norbert Schlag: E-Mail:...

Ratgeber
Symbolbild

Seelsorger sind auch in der Corona-Krise für die Menschen präsent
Hotlines und Hilfsangebote

Speyer. Die Seelsorger im Bistum Speyer sind weiterhin auch während der Corona-Pandemie für die Menschen präsent, sowohl für die Gläubigen wie auch für Rat- und Hilfesuchende. Dazu gibt es ein breites Spektrum an Unterstützungsangeboten. Unter der Nummer 06232/102-110 hat das Bistum eine Seelsorgehotline eingerichtet. Dort geben erfahrene Seelsorgerinnen und Seelsorger Rat und Hilfe in seelsorglichen Fragen. Auch die Internetseelsorge bietet die Möglichkeiten, über Ängste, Schwierigkeiten und...

Ratgeber

Sorgen um die Arbeit?
Arbeitsplatzbezogene Beratung der Kirchen geht telefonisch weiter!

Die arbeitsplatzbezogene Beratung der Evangelischen Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft geht weiter: Mit einem Telefon- und E-Mail-Service bei Sorgen um den Arbeitsplatz, beispielsweise durch drohende Kurzarbeit und deren wirtschaftliche Folgen oder durch Reaktionen auf veränderte Arbeitsbedingungen, reagieren evangelische und katholische Berater*innen auf die Corona-Krise. „Wie in viele anderen Lebensbereichen sind die Veränderungen in der Arbeitswelt durch Corona gravierend“, Gerd Kiefer,...

Ratgeber

Kirchliche Nachrichten
Bibeltelefon und seelischen Beistand

Hören sie täglich neue Andachten über das Bibeltelefon (06301 6049750) und fordern bei Bedarf seelischen Beistand am Ende der Kurzandacht an. Gerade in dieser Zeit suchen viele nach Orientierung und Kontakt. Dies ist ein kleiner Beitrag, den wir für sie im Raum Kaiserslautern anbieten. Ob sie einfach jemanden sprechen wollen, der ihnen zuhört, oder mehr über Gott erfahren wollen, dürfen sie diese Nummer anrufen und sich melden.

Lokales
Symbolbild

Protestantische Kirchengemeinden Kirchheimbolanden, Bischeim und Bolanden sagen Veranstaltungen ab – seelsorgerisches Gespräch wird angeboten
Veranstaltungsabsagen wegen Coronavirus

Kirchheimbolanden/Bischheim/Bolanden. Wegen der Entwicklungen in Zusammenhang mit dem Coronavirus müssen bis auf Weiteres alle Gottesdienste sowie weitere kirchliche Veranstaltungen bei den protestantischen Kirchengemeinden Kirchheimbolanden, Bischeim und Bolanden, abgesagt werden. Dennoch läuten sonntags zu den gewohnten Gottesdienstanfangszeiten die Glocken, als Einladung zum gemeinsamen Gebet. Als Zeichen der Verbundenheit miteinander kann man sich zu Hause dem Gebet anschließen. Wer ein...

Ratgeber

Bistum Speyer macht mit bei der Internetseelsorge
Sich etwas von der Seele reden … – per E-Mail

Speyer. „Hilfe, ich kann nicht mehr. Brauch` jemanden zum Reden. Steh` total unter Spannung, kann sein, dass ich mich gleich ritze!“ – so oder so ähnlich erreichen die Online-Berater der Internetseelsorge immer wieder Mails von Menschen jeglichen Alters: vom 12-jährigen Schüler über eine alleinerziehende Mutter bis hin zum 95-jährigen Senior.In jeder Notlage und immer erreichbar Die geschilderten Sorgen und Gedanken sind dabei so vielfältig wie es Menschen und Lebenslagen gibt: angefangen von...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.