Lebenshilfe Bruchsal-Bretten

Beiträge zum Thema Lebenshilfe Bruchsal-Bretten

Lokales

Nachhaltig - Regional - Saisonal
Schlemmerwerkstatt der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e.V.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind auch beim Catering-Service der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e. V. deutlich spürbar. Um den beschäftigten Menschen mit Behinderungen weiterhin einen adäquaten Arbeitsplatz bieten zu können, hat sich der Bereich Catering zur Schlemmerwerkstatt entwickelt. Nach dem Erfolg des Schlemmerfrühstücks am 25.04.2021 hat die Schlemmerwerkstatt beschlossen, nun regelmäßig Aktionen anzubieten. Zukünftig werden Sie einmal monatlich mit besonderen Schlemmereien...

Ausgehen & Genießen

nachhaltig – regional – sozial
Schlemmerwerkstatt der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e.V.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind auch beim Catering-Service der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e. V. deutlich spürbar. Um den beschäftigten Menschen mit Behinderungen weiterhin einen adäquaten Arbeitsplatz bieten zu können, hat sich der Bereich Catering zur Schlemmerwerkstatt entwickelt. Dem Corona-Blues entflieht man am Wochenende bestens, wenn man mit einem leckeren Frühstück der Schlemmerwerkstatt in den Tag startet. Nachhaltigkeit und Regionalität stehen dabei an erster Stelle....

Lokales

21.03.2021 - Welt-Down-Syndrom-Tag
„Ich bin stolz auf meine Arbeit“

Mit beschwingten Schritten geht Nicolas Haffner durch den Discounter. Man merkt, dass er sich hier auskennt, sich wohlfühlt. Er trägt eine große Gießkanne, mit der er die Kräuter und Blumen, die im und vor dem Markt stehen, sorgsam gießt. Das gehört zu Nicolas Haffners Lieblingsaufgaben. Aber nicht nur die Pflanzen versorgt er, sondern auch die Bedienung der Presse im Lager, wo alle Kartonagen in eine platzsparende Form gebracht werden oder die Prüfung des Mindesthaltbarkeitsdatums sind Teil...

Lokales
Wer Unterstützung benötigt, findet sie bei der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten

Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e. V.
Beratungsangebote der Offenen Hilfen

Bruchsal. Die Offenen Hilfen der Lebenshilfe bieten Frühberatung für Eltern von Kindern mit Behinderungen, Bärbel Maier, Termine nach Vereinbarung, Tel (07251) 72 46 85, E-Mail: baerbel.maier@lebenshilfe-bruchsal.de und Ambulante Beratung/Budgetberatung für erwachsene Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen, Termine nach Vereinbarung, Sarah Daum, Tel.: (07251) 715-199, E-Mail: sarah.daum@lebenshilfe-bruchsal.de, Moltkestraße 34, Bruchsal. IDA: Die Individuellen Dienste für Assistenz...

Lokales
Angelika Müller von der Nachtwache im Wohnheim der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten ist die Erste, die eine Impfung gegen Corona erhält.
4 Bilder

Mobiles Corona-Impf-Team kam zur Lebenshilfe nach Bruchsal
Der Anfang ist gemacht

Bruchsal (art) Die ersten Stiche sind gesetzt in Bruchsal und die ersten Personen sind gegen Corona geimpft. Um 11.26 Uhr ist es gestern Angelika Müller von der Nachtwache im Wohnheim der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten, Im Fuchsloch, die als Erste die Spritze in den Oberarm bekommt. Ein Mobiles Impf-Team (MIT) ist aus Heidelberg gekommen, um die Schutzimpfungen vorzunehmen bei berechtigten Beschäftigten sowie Heimbewohnerinnen und -bewohnern. Insgesamt erhalten mehr als 50 Personen den ersten...

Lokales

Familien entlastende Dienste der Lebenshilfe erhalten Spende von Azubis der Volksbank Bruchsal-Bretten
"Seitenwechsler" ermöglichen neues Kettcar

Jedes Jahr hospitieren Auszubildende der Volksbank Bruchsal-Bretten im Sommer im Rahmen des Projekts „Seitenwechsel“ bei den Offenen Hilfen der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e. V. Unter dem Motto „Gutes Tun“ bringen diese auch immer eine Spende mit. So auch in diesem Jahr: Um den sozialen Bereich kennenzulernen, besuchten Eric Lutz und Nathalie Hoffmann eine Woche lang die Ferienbetreuungen des Familien entlastenden Dienstes. In diesem Jahr wurde von dem Spendenbetrag über 440 € ein neues...

Lokales

Auswahl fand unter 197 Künstlerinnen und Künstlern statt
Jasmin Kress belegt 3. Patz beim Kunstpreis-Wettbewerb

Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtsmann und seine paarhufigen Paketboten, den Rentieren? Auf diese Hirschart aus dem hohen Norden hat Jasmin Kress aus Graben-Neudorf bei der Wahl ihres Motivs für den Kunstpreis eines Weihnachtskarten-Wettbewerbs gesetzt und den dritten Platz belegt. Unter 197 Künstlerinnen und Künstlern wurde ihr Bild mit dem Titel “XMAS Reindeer“ - eine großformatige Aquarell-Collage - ausgesucht. Verbunden mit der Platzierung ist auch ein Preisgeld von 500€. Mit diesem...

Lokales

Badischer Fußballverband überrascht Offene Hilfen mit Spende
Betrag wird für Inklusion im Sport eingesetzt

Einen Scheck in Höhe von 500 € erhielten die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e. V. vom Badischen Fußballverband e. V. (bfv). Das Eröffnungsspiel der Verbandsliga Baden nahm der bfv zum Anlass, eine soziale Einrichtung aus ihrem bfv-Sozialfonds zu unterstützen. Den Scheck überreichte - unter Einhaltung der Hygieneregeln - der Bruchsaler Kreisvorsitzende Ralf Longerich, gemeinsam mit dem bfv-Mitarbeiter Stefan Moritz, in den Räumen der Offenen Hilfen. Sehr gerne setzen die Offenen...

Lokales
2 Bilder

Ramona Hammer begleitet Menschen mit psychischer Erkrankung
25 Jahre im Einsatz

Seit bereits 25 Jahren arbeitet Ramona Hammer bei der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e. V. Sie hatte als Gruppenleiterin im damaligen Arbeits- und Trainingsbereich der Werkstatt für Menschen mit seelischer Behinderung (in der Bruchsaler Moltkestraße) 1995 begonnen und federführend zum Aufbau dessen beigetragen. Sie engagierte sich nicht nur wesentlich bei der Mitgestaltung und Entwicklung des Ausbaus zum heutigen Berufsbildungsbereich, sondern setzte sich auch für die Akzeptanz und die...

Lokales

Kein Rückgang des Ehrenamtlichen-Engagements
"Betreuungsangebote erfordern viel Geduld und Disziplin bei allen Beteiligten"

Endlich - erstmals nach dem allgemeinen Lockdown im März tut sich wieder etwas in den Offenen Hilfen der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e. V. In der Bruchsaler Moltkestraße bieten diese Familien entlastenden Dienste (FED), d. h. Freizeit-, Bildungs- und Betreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Beeinträchtigungen. Noch nie in deren Geschichte gab es Kurzarbeit - in diesem Jahr war dies nun der Fall - für zwei Monate. Nun sind die Freizeit-Angebote für alle Altersgruppen wieder...

LokalesAnzeige
Christian Sigg Geschäftsführer Special Olympics BW/ Florian Pfeifer CEO Café del Rey
3 Bilder

Soziales Engagement als Herzenssache von Café del Rey

Soziales Engagement als Herzenssache von Café del Rey: Kaffeepartner bei SV Sandhausen und Sponsoring bei Special Olympics Schritt für Schritt schreitet der Ausbau sozialen Engagements in diesem Sommer bei Café del Rey weiter voran: Bereits seit Firmengründung steht die soziale Komponente neben dem Angebot qualitativ hochwertigen Kaffees im Mittelpunkt und ist als zentraler Grundpfeiler der Firmenphilosophie kaum noch wegzudenken. So musste CEO Florian Pfeifer auch nicht lange überlegen, sich...

Lokales

Trennung von Wohnheimbewohnern und ambulanten Beschäftigten in Werkstätten aufgehoben
Bunte Pflastersteine als Durchhaltebeweis

Während der Corona-Zwangspause in den Werkstätten der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e.V. boten Mitarbeiter der Werkstätten tagesstrukturierende Maßnahmen für Bewohner der Wohnstätten an. Hier engagierte sich Bianca Herold, Arbeitserzieherin im Anerkennungsjahr, und normalerweise im BBB tätig in besonderer Weise. In Anlehnung an die bunt bemalten Steine, die häufig vor Schulen und Kitas vorzufinden waren, sollte etwas Dauerhaftes entstehen. Sieben Bewohner der Einrichtung gestalteten nach eigener...

Lokales

Uli Hockenberger zu Besuch bei der Lebenshilfe in Bruchsal
Rückgang von Produktionsaufträgen stellt Lebenshilfe vor Herausforderung

In diesen Tagen besuchte Uli Hockenberger, MdL, die Lebenshilfe Bruchsal-Bretten, um sich vor Ort ein Bild vom Umgang mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu machen. Die Lebenshilfe-Geschäftsführer Robin Kaupisch und Bernd Gärtner erläuterten die umfangreichen Sicherheitskonzepte, die in kürzester Zeit ausgearbeitet wurden und zum Schutz aller Beschäftigten der Lebenshilfe konsequent eingehalten werden. Herr Hockenberger lobte das durchdachte Konzept und die disziplinierte Umsetzung der...

Lokales
Die im Mai gestalteten Steine konnten nun endlich an dem vorgesehenen Platz präsentiert werden

Präsentation der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten
Bunte Pflastersteine als Durchhaltebeweis

Bruchsal. Während der Corona-Zwangspause in den Werkstätten der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten boten Mitarbeiter der Werkstätten tagesstrukturierende Maßnahmen für Bewohner der Wohnstätten an. Hier engagierte sich Bianca Herold, Arbeitserzieherin im Anerkennungsjahr, und normalerweise im BBB tätig in besonderer Weise. In Anlehnung an die bunt bemalten Steine, die häufig vor Schulen und Kitas vorzufinden waren, sollte etwas Dauerhaftes entstehen. Sieben Bewohner der Einrichtung gestalteten nach...

Wirtschaft & Handel
Julia Simianer mit Spaß bei der Arbeit in der Schreinerei der Lebenshilfe

Schreinerei der Lebenshilfe
Module für die Elphi

Bruchsal. Seit 1987 arbeiten Mitarbeiter der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten mit dem lebendigen Werkstoff Holz. Im Fuchsloch in Bruchsal entstehen Nistkästen und Bienenhotels, aber die Lebenshilfe-Schreinerei ist auch ein starker Partner der Industrie. So fertigen die Lebenshilfe-Mitarbeiter zum Beispiel Akustikmodule, wie sie in der Hamburger Elbphilharmonie hängen. „Wenn die Menschen an die Bruchsaler Werkstätten denken, dann fallen den allermeisten die Vogelhäuser ein“, sagt Uwe Kemm, einer von...

Lokales
Freude über eine Spende für neues Equipment, das Leben retten kann:  vlnr.: Renate Simmerling, Florian Pfeifer, Blerta Saite, Markus Liebendörfer

Café del Rey ruft zu Spenden in Facebook auf
Neue Defis für die Lebenshilfe-Außenwohngruppen

Manchmal entscheiden Sekunden über Leben und Tod. Um eine möglichst schnelle Lebensrettung - etwa bei einem Herzstillstand - durchführen zu können, sind Defibrillatoren vor Ort wichtig. Diese neuen „Lebensretter“ sollen nun für die Bewohner der Lebenshilfe-Außenwohngruppen an allen Standorten, in Ubstadt-Weiher, Forst, Bretten und Graben-Neudorf angeschafft werden. Dank einer Spende von 1000€ kommt man diesem Ziel nun näher. Die Summe wurde bei einem Spendenaufruf über Facebook von Florian...

Lokales
Ein Leuchtturmprojekt: Die Kooperation der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e. V. mit dem Palliative Care Team Arista
(vlnr.: Bernd Gärtner, Christiane Pothmann, hinten: vlnr: Rita Bender, Barbara Spandau

INNOVATIVES PROJEKT IN DER REGION
Selbstbestimmung am Lebensende für Menschen mit Beeinträchtigungen

Wie gerne lebe ich? Was brauche ich, wenn ich im Sterben liege? Darf Medizin mein Leben in einer Krise verlängern? Was würde ich mir noch wünschen? Sollen lebenserhaltende Geräte abgestellt werden? Wo will ich sterben? Zuhause oder doch besser im Krankenhaus? Die wenigsten Menschen wollen sich mit solchen Fragen beschäftigen, schon gar nicht, wenn sie (noch) gesund, nicht gebrechlich oder alt sind. Und wie gehen erst Menschen mit geistiger Behinderung mit diesen Fragestellungen um? Gerade wenn...

Lokales

35 kg Spargel an Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e. V. gespendet
Selbst geschält und viel Wissenswertes über das weiße Gold erfahren

Eine Einführung in die Welt des königlichen Gemüses erhielt eine Gruppe des Lebenshilfe-Wohnheimes in Graben-Neudorf beim Besuch des dortigen Spargelhofs Raupp. Hauswirtschafterin Melanie Vogel, Heilerziehungspflegerin Alena Hosp sowie die Bewohner Werner Mösch und Patrick Rödler erhielten einen herzlichen Empfang bei Familie Raupp. 35 kg Spargel wurden an der Spargelschälmaschine von den Bewohnern des Wohnheimes unter Mithilfe von Heidi Raupp und ihrer Enkelin Luisa Reiser geschält und in...

Lokales

20.000 Masken für Institutionen der Region genäht
Lebenshilfe Bruchsal-Bretten bedankt sich bei alle Unterstützern ihrer Nähaktion

Die Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e. V. startete Anfang April einen allgemeinen Aufruf zu einer Nähaktion von Mehrweg-Mund-Nasen-Masken. Hierzu wurden von den Textilabteilungen der Lebenshilfe-Betriebsstätten in Bruchsal und Graben-Neudorf kostenfrei Vliesmaterial zugeschnitten und zusammen mit Nähanleitungen und Gummibändern freiwilligen Unterstützern zur Verfügung gestellt. Diese Aktion verlief sehr erfolgreich. Insgesamt 20.000 Masken fanden den Rücklauf zur Lebenshilfe und konnten anderen...

Lokales

VdK Sozialverband Neuthard spendet an die Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e. V.
Ein Barfußpfad für den Wohnheimgarten

Über einen Spendenscheck in Höhe von 250 Euro kann sich die Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e. V. freuen. Manfred Bohn, Vorsitzender des VdK Sozialverband Neuthard, und Renate Schweigert, Frauenbeauftragte des VdK, überbrachten den Scheck dem Lebenshilfe-Hauptgeschäftsführer Markus Liebendörfer, der sich herzlich bedankte. Aufgrund der stets gut frequentierten, jährlichen Veranstaltungen und Aktivitäten des VdK, aus denen Spenden der Mitglieder, der ortsansässigen Banken und Firmen hervorgehen,...

Lokales

10 000 Masken in der Region für die Region genäht
„Es gibt viele Möglichkeiten zu helfen, man muss es halt tun“

Bereits im März hatte die Lebenshilfe Bruchsal-Bretten eine Aktion zum Nähen von Masken in der Region für die Region ins Leben gerufen. Von 16.000 an Privatpersonen ausgegebenen Zuschnitten kamen bisher 10.000 fertige Masken zurück. Ein Zwischenergebnis, das sich sehen lassen kann. Die Zuschnitte werden in den Lebenshilfe-Textilabteilungen in Bruchsal und Graben-Neudorf hergestellt und sind bisher an 150 ehrenamtlich engagierte Personen verteilt worden. Eine davon ist Renate Veith. Sie arbeitet...

Lokales
Markus Liebendörfer, Bernd Gärtner, Heiko Schäfer, Robin Kaupisch (von links nach rechts)

Spende an die Lebenshilfe Bruchsal-Bretten
Ein Sonnensegel für den Außenbereich

Bruchsal. Nicht schenken, sondern spenden – das war die Devise, die Heiko Schäfer für seinen 50. Geburtstag an seine Gäste ausgelobt hatte. Und so kam eine Summe von 2240 Euro in der aufgestellten Spendenkasse zusammen. Zugute sollte das Geld der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten, dem gemeinnützigen Verein für Menschen mit Behinderungen kommen. Den Betrag überbrachte er der Lebenshilfe-Geschäftsleitung, dem Hauptgeschäftsführer Markus Liebendörfer sowie den beiden Geschäftsführern Robin Kaupisch und...

Lokales
Die Weihwasserengel aus Heidelsheim, bei denen auch elf Lebenshilfe-Mitarbeiter mit Handicap mitspielen

Lebenshilfe-Fasching in Forst
Guggemusik und Gardetanz

Forst. Es war ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm, unter der Mitwirkung regionaler Vereine, welches beim Lebenshilfe-Fasching geboten wurde. Menschen mit und ohne Handicap feierten in der vollbesetzten Forster Waldseehalle zu fetzigen, kraftvollen Rhythmen der Guggenmusiker, wie den Bruchsaler „D’Schlabbedengla“ und den lustigen Gestalten der „Weihwasserengeln“ aus Heidelsheim. Hier musizierten auch elf Mitarbeiter mit Handicap der Lebenshilfe mit viel Spaß und Leidenschaft auf...

Lokales
FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung (Karlsruhe-Land) besuchte die Werkstätten der Lebenshilfe in Bruchsal und informierte sich über die vielfältigen Produktionsangebote wie hier für einen international tätigen Akustik-Spezialisten aus der Region.

FDP-Bundestagsabgeordneter Jung besuchte Bruchsaler Standort der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e.V.
Lösungen bei Barrierefreiheit und unnötiger Bürokratie angemahnt

Bruchsal/Bretten. Nachdem vor Weihnachten eine Gruppe von Mitarbeitern der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten e.V. den FDP-Bundestagsabgeordneten Christian Jung (Karlsruhe-Land) im Deutschen Bundestag in Berlin besucht hatte, kam der liberale Parlamentarier Ende Januar 2020 zu einem Gegenbesuch in den Bruchsaler Standort der Vereinigung. Insgesamt arbeiten bei der Lebenshilfe rund 600 Angestellte an sechs Standorten unter dem Motto "Mit oder ohne Behinderung - für einander da sein in jeder...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.