Deutsch-französische Partnerschaft

Beiträge zum Thema Deutsch-französische Partnerschaft

Lokales
Von links: stellvertretender Vorsitzender des                                 Kreismusikverbandes Kaiserslautern, Matthias Laufer, mit den                                 Jubilaren Michael Straßer, Christiane Becht, Andrea Müller,                                    Katharina Gundacker, Anne-Sophie Häßel, Hannah Werner und                                 Lukas Häßel

30 Jahre Partnerschaft
Bann und Migné-Auxances feiern ihre Freundschaft

Bann. Auf zwei Events über das Pfingstwochenende kann Bann zurückblicken: Die Feier der 30-jährigen Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Migné-Auxances und das Frühjahrskonzert der Westpfälzer Musikanten Blasorchester Bann. 53 Gäste aus der rund 6.000 Einwohner zählenden Gemeinde, die im Departement Vienne in der Region Nouvelle-Aquitaine, nahe der Stadt Poitiers liegt, hatten die rund 800 Kilometer lange Reise mit dem Bus auf sich genommen, um mit ihren deutschen Freunden in Bann die...

Lokales

Jumelage ist Friedensarbeit
30-jähriges deutsch-französisches Partnerschaftsjubiläum in Bann

Bann. Über das Pfingstwochenende vom 18. bis 21. Mai steht die Gemeinde Bann ganz im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft, denn seit 30 Jahren gibt es eine Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Migné-Auxances. Dieses Jubiläum wird mit vielen Aktivitäten drei Tage lang gebührend gefeiert, denn eine 55-köpfige französische Delegation wird Bann besuchen. Bereits 1986 fasste der Gemeinderat Bann einstimmig den Beschluss, eine deutsch-französische Partnerschaft einzugehen. Der...

Lokales

Deutsch-französische Partnerschaft
Einladung zum Informationsabend in Bann

Bann. Am Freitag, 11. Mai, treffen sich die Gastgeberfamilien der französischen Freunde um 18.30 Uhr im Gemeindehaus in Bann. Dort werden die letzten Informationen anlässlich des Besuches einer Abordnung der französischen Partnergemeinde Migné-Auxances mitgeteilt. Gleichzeitig werden auch Eindrücke und Informationen an neue Interessenten der Partnerschaft weitergegeben. Daher sind neben den Gastgeberfamilien auch alle an der deutsch-französischen Partnerschaft interessierten Bürgerinnen und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.