Briefwahlunterlagen

Beiträge zum Thema Briefwahlunterlagen

Lokales
Symbolbild
2 Bilder

Pfarrgemeinderatswahlen in Zeiten von Coronavirus auf 5. April verschoben
Briefwahlunterlagen bis 1. April beantragen - Onlinewahl bis 3. April

Mannheim. Eigentlich wären an diesem Wochenende im gesamten Erzbistum Freiburg die Pfarrgemeinderäte neu gewählt worden. Dieser Termin verschiebt sich nun um zwei Wochen auf den 5. April, wie Erzbischof Stephan Burger am Abend des 17. März mitteilte. Ursprünglich war am 22. März auch für die Mannheimer Katholiken ab 16 Jahren eine Präsenzwahl geplant, bei der sie neben Brief- und Onlinewahl die Möglichkeit gehabt hätten persönlich ihre Stimme in den Wahlbüros ihrer Kirchengemeinde abzugeben....

Ratgeber
Wie wählt man richtig?

Informationen zu den Wahlbenachrichtigungen
Richtig wählen

Haßloch. Bis zum Sonntag, 5. Mai sollten alle Wahlberechtigten die Wahlbenachrichtigung bekommen haben. Da es vorkommen kann, dass nicht alle Wahlbenachrichtigungen an einen Haushalt gleichzeitig zugestellt werden, sollten sich Betroffene, die keine erhalten haben, erst nach Sonntag, 5. Mai beim Wahlamt der Gemeinde melden. Alle Wahlberechtigten, die am Sonntag, 26. Mai verhindert sind oder aufgrund der Vielzahl an Wahlbögen lieber per Briefwahl wählen möchten, können ab sofort den für die...

Lokales

Die Gemeindeverwaltung Mutterstadt informiert
Das elektronische Formular zur Beantragung der Briefwahl

Informationen zur Briefwahl anlässlich der Europa- und Kommunalwahlen am 26.05.2019 Hiererhalten Sie das elektronische Formular zur Beantragung der Briefwahl. Wahlberechtigte, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, erhalten auf Antrag einen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen. Mit der Wahlbenachrichtigung erhalten im Wählerverzeichnis eingetragene Wahlberechtigte ein entsprechendes Antragsformular (Rückseite der Wahlbenachrichtigung). Der Wahlschein kann aber auch mündlich...

Lokales

Viernheim für Landtagswahl und Volksabstimmung am 28. Oktober gerüstet
Antrag auf Briefwahlunterlagen auch online möglich

Viernheim. Erneut haben wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger Viernheims die Möglichkeit, ihren Wahlschein über das Internet zu beantragen. Präziser formuliert, einen Wahlschein zur Teilnahme an der Briefwahl oder zur Wahl in einem anderen Wahllokal des Wahlkreises anzufordern. Von diesem neuen Service können Wahlberechtigte bis 25. Oktober Gebrauch machen. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass man im Wählerverzeichnis der Gemeinde eingetragen ist. Dies erfährt man mit der Zusendung der...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.