Alles zum Thema Blutspende

Beiträge zum Thema Blutspende

Ratgeber

Blutspendetermin in Forst
Das etwas andere Weihnachtsgeschenk

Forst. Auch in den letzten Wochen des Jahres sind viele Blutspenden nötig, um die Kliniken mit lebensrettenden Blutpräparaten zu versorgen. Um den Bedarf bereitstellen zu können bittet der DRK-Blutspendedienst um eine Blutspende am Donnerstag, 13. Dezember, von 14.30 Uhr bis 19.30 Uhr Alex Huber Forum, Hambrücker Straße 61 in Forst. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen...

Lokales

Rote Kreuz in Haßloch
Blut spenden!

Haßloch. Das Rote Kreuz ruft in Haßloch am Freitag, 16. November , von 16.30 bis 20.30 Uhr zur Blutspende in der Ernst-Reuter-Schule auf. Viele Krebspatienten, Unfallopfer und andere schwer Erkrankte können überleben, weil Bluttransfusionen für sie bereit stehen. Ohne Blutspenden wäre das unmöglich. Die regelmäßigen Aufrufe des Rote Kreuzes haben eine große Bedeutung, denn täglich werden Blutkonserven gebraucht. Der DRK-Blutspendedienst strebt zudem eine Sicherheitsreserve an. Für drei Tage...

Lokales
Schulsprecher Atilla Simsek geht mit gutem Beispiel voran und spendet Blut.

Seit 2006 fast 1800 Blutspenden an der BBS Landau
„Lebenssaft“ für Menschen in Not

Landau. Vier von fünf Menschen in Deutschland sind irgendwann in ihrem Leben auf eine Blutübertragung angewiesen. Vielen Frühgeborenen und manchmal sogar Kindern im Mutterleib helfen Blutspenden beim Überleben einer kritischen Phase. Das meiste Blut benötigt die moderne Medizin bei Krebstherapien, großen Operationen und Organtransplantationen. Bei der jährlichen Blutspendeaktion an der BBS Landau waren die volljährigen Schülerinnen und Schüler an drei Tagen dazu aufgerufen ihr Bestes,...

Ratgeber

Blutspendedienst sucht Lebensretter in Altrip
Blutspender gesucht

Altrip. Am Mittwoch, 7. November, 18 bis 21 Uhr, findet in 67122 Altrip im Regino-Zentrum, Ludwigsplatz 10, eine Blutspende-Aktion statt. Als Stammzellspender kann sich jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahre bis 40 Jahre registrieren lassen. Für alle, die mehr über die Blutspendetermine mit Typisierungsaktion in Wohnortnähe wissen wollen, hat der DRK-Blutspendedienst West im Spender-Service-Center eine kostenlose Hotline geschaltet. Unter 0800 -11 949 11 werden montags bis freitags von 8 bis 18...

Lokales
Vier Mehrfachspender wurden vom Ortsvereinsvorsitzenden Arndt Eisenhut geehrt: von links Danny Heinrich, Tobias Ley, Monika Fritsche, Arndt Eisenhut und Rita Klein.

Arndt Eisenhut zieht ein positives Fazit
Monika Fritsche machte die Hundert voll

Freisen. Der DRK-Ortsverein hat zusammen mit dem Blutspendedienst Rheinland-Pfalz/Saarland den vierten Blutspendetermin in diesem Jahr mit Erfolg durchgeführt. Es war der insgesamt 130. Termin in seiner Geschichte. Um den Blutspendetermin organisatorisch abzuwickeln, hatte der Verein 17 Helfer im Einsatz. Insgesamt kamen 76 Blutspender, darunter ein Erstspender. Vier Mehrfachspender konnten ausgezeichnet werden: Rita Klein aus Reitscheid und Danny Heinrich aus Freisen für je 25 Spenden....

Lokales

Filmreife Leistung
Blut spenden an Halloween

Ramstein-Miesenbach. Vorhang auf für eine filmreife Leistung: an Halloween, Mittwoch, 31. Oktober, findet im Broadway-Kino in Ramstein-Miesenbach von 16 bis 20 Uhr eine Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes statt. Jeder Blutspender erhält einen exklusiven Kino-Gutschein. Gleichzeitig führt die Stefan-Morsch-Stiftung eine Typisierungsaktion für Stammzellenspender durch. ps

Ratgeber

DRK Jockgrim bittet um Blutspenden
Durch Blutspenden kann jeder Leben retten

Jockgrim. Auch das perfekteste medizinische Versorgungssystem ist bei schweren Verletzungen und lebensbedrohlichen Krankheiten ohne Blut nicht funktionsfähig.Das DRK Ortsverein Jockgrim, weist darauf hin, dass am Mittwoch, 7. November, wieder ein Blutspende-Termin stattfindet. Bürger können von 16.30 Uhr bis 20.30 Uhr im Bürgerhaus Jockgrim Blut spenden. Die Betreuung übernimmt in gewohnter Weise der Ortsverein Jockgrim. Zur Blutspende gibt es keine Alternative. Erstspender werden gebeten,...

Lokales

Lebensretter gesucht - ohne Blutspenden geht es nicht

Blut wird nicht nur für Notfall-Operationen benötigt, sondern auch beispielsweise im Rahmen einer Geburt. Allein 19 Prozent aller Blutpräparate in Deutschland werden jedoch für Patienten mit einer Krebserkrankung benötigt. Viele Operationen und auch Transplantationen sind nur möglich, wenn ausreichend Blutpräparate vorhanden sind. Oft genug ist eine Rettung nur durch eine Blutübertragung möglich. Für einen Spender ist es nur ein kleiner Aufwand. Einige Menschen vergessen diese Spende jedoch...

Lokales

Blutspende im Westpfalz-Klinikum
Blut spenden & Leben retten

Kaiserslautern. Bei Verkehrsunfällen, bei Operationen und bei der Behandlung schwerer Krankheiten werden in Deutschland täglich rund 14.000 Blutspenden gebraucht. Immer wieder kommt es zu Engpässen. „Leider hatten wir in den vergangenen Wochen einen steten Spenderrückgang zu verzeichnen. Ein Grund dafür könnten die Herbstferien sein“, sagt Dr. med. Alexander Patek, Ärztlicher Leiter der Blutspendezentrale Saar-Pfalz gGmbH. „Deshalb ist jede Spende wichtig!“ Wer Blut spenden und Leben retten...

Lokales
2 Bilder

Erste Firmenblutspende bei der Fa. PI

Zum ersten Mal fand am 27.09. im Bereich der Bergdörfer eine Firmenblutspende statt. Dies bedeutet, dass ein Arbeitgeber seinen MitarbeiterInnen während der Arbeitszeit das Blutspenden ermöglicht. Aber das ist noch nicht alles. Die Firmenleitung der Fa. PI hat auch die Räumlichkeiten und die Infrastruktur zur Verfügung gestellt. Auch Getränke für die HelferInnen standen bereit. Die SpenderInnen erhielten einen Gutschein für ein Essen im Haus. Als wäre dies nicht schon eine tolle Sache, bekommen...

Lokales

Blutspendetermin in Forst
Lebensretter gesucht

Forst. Blut wird nicht nur für Notfall-Operationen benötigt sondern auch beispielsweise im Rahmen einer Geburt. Allein 19 Prozent aller Blutpräparate in Deutschland werden jedoch für Patienten mit einer Krebserkrankung benötigt. Viele Operationen und auch Transplantationen sind nur möglich, wenn ausreichend Blutpräparate vorhanden sind. Oft genug ist eine Rettung nur durch eine Blutübertragung möglich. Für einen Spender ist es nur ein kleiner Aufwand. Einige Menschen vergessen diese Spende...

Ratgeber
In Rheinzabern ist am 2. Oktober wieder Blutspende.

Veranstaltung Rheinzabern
DRK lädt zur Blutspende

Rheinzabern. Die nächste Blutspendeaktion in Rheinzabern ist am Dienstag, 2. Oktober, von 15 bis 21 Uhr im Kleinen Kulturzentrum, Hauptstraße 43, in Rheinzabern. Es wird gebeten, den Personalausweis mitzubringen. Erstspender sollten mindestens eine Stunde vor Ende der Blutspende Rheinzabern vorbei kommen. age

Ratgeber

Das DRK ruft auf
Blutspende

Heidelsheim. Der DRK-Blutspendedienst bittet um eine Blutspende - am Mittwoch, 19. September, von 14.30 Uhr bis 19.30 Uhr in der Heidelsheimer Sporthalle, Markgrafenstraße 68. Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zur Vollendung des 71. Lebensjahres, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert zehn Minuten. Mit Anmeldung,...

Ratgeber

Blutspendedienst sucht Lebensretter in Ludwigshafen
Blutspende hilft Leukämiepatienten

Ludwigshafen. „Blutspender helfen Leukämiepatienten“ unter dieser Überschrift rufen der DRK-Blutspendedienst West sowie die Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands älteste Stammzellspenderdatei, zur Blutspende und zur Typisierung auf. Gemeinsam mit den DRK Ortsvereinen will man darauf aufmerksam machen, wie durch Blutspenden und Stammzellspenden das Leben von Krebspatienten gerettet werden kann. Im September heißt es deswegen in Ludwigshafen: „Lebensretter gesucht!“ Ziel ist es, vor allem junge...

Lokales

Blutspende trotz Ferien- und Sommerzeit
Der DRK-Blutspendedienst bittet Gondelsheimer um Unterstützung

Gondelsheim. Am Freitag, 17. August,  von 15 bis  19 Uhr findet eine Blutspendeaktion des DRK Gondelsheim in der TV-Halle, Am Alten Sportplatz 2, statt. Aufgrund der Ferienzeit fehlen dringend benötigte Blutspenden, so dass der DRK Ortsverein Gondelsheim sich entschlossen hat, diesen Termin wahrzunehmen. Durch die geringe Haltbarkeit von Blut können keine langfristigen Vorräte angelegt werden. Besonders wichtig ist die Versorgung der Patienten mit den kurzlebigen Blutplättchen...

Lokales
Blut spenden kann jeder ab 18. Jahren, Neuspender bis zum 68. Lebensjahr.

Blutspendedienst ruft zur „Sommer-Blutspende“ auf
Temperatur steigt - Blutspende-Aufkommen sinkt

Blutspende.  Der Sommer ist da und das Blutspende-Aufkommen sinkt dramatisch. Bereits seit Wochen schrumpfen die benötigten Vorräte an Blutkonserven – doch mit dem Anstieg der Temperaturen und der Hitze fällt das Blutspende-Aufkommen quasi in den Keller.Bestimmte Blutgruppen, wie alle Rhesus negativen und die Blutgruppe 0, können täglich nicht mehr in den benötigten Mengen an die Krankenhäuser abgegeben werden. „Jeden Tag sind wir auf 3.500 Blutkonserven zur Versorgung der Patienten in den...

Lokales
Carmen Nebel ist Botschafterin des Deutschen Roten Kreuzes und zeigt, wie Blutspenden geht.

Blutspende in Leimersheim am 3. Juli von 17 bis 20.30 Uhr
Hitzewelle führt zu Rückgang bei Blutspenden

Leimersheim. Jeden Tag werden in Deutschland rund 15.000 Blutspenden benötigt, doch nur 3,5 Prozent der Bevölkerung gehören laut dem Deutschen Roten Kreuz zu den aktiven Spendern. Gleichzeitig ist die Spendenbereitschaft bei jüngeren Menschen gering, während die Bevölkerung in Deutschland immer älter wird und immer mehr Menschen auf Bluttransfusionen angewiesen sind. Die Hitzewelle hat zudem in Teilen Deutschlands zu einem Rückgang der Spenden geführt. Auch die Fußball-WM hat einen Einfluss....

Lokales
Am 10. Juli kann in Oberhausen-Rheinhausen Blut gespendet werden, am 20. Juli dann in Kronau

DRK-Blutspendedienst bittet um Blutspenden in der Sommerzeit
Lebensretter dringend gesucht

Oberhausen-Rheinhausen/Kronau. Viele Operationen, Transplantationen, Versorgung bei Unfällen und die Behandlung von Patienten mit bösartigen Tumoren sind nur möglich, wenn ausreichend Blutpräparate vorhanden sind, künstliche Alternative gibt es nicht. Der Anteil an Patienten mit einem hohen Alter oder mit komplexenchirurgischen Eingriffen in den Krankenhäusern steigt dazu stetig. Ebenso gibt es Notfallpatienten mit einer akuten Blutungssituation, bei denen die Transfusion von...

Lokales
Im Beisein von Beigeordneter Brigitte Novak-Josten (5.v.r.) und Ortsvorsitzendem Helmut Dreher (rechts) ehrte Landrat Dietmar Seefeldt (Mitte) mehrfache Blutspender. Foto: Klein

DRK-Ortsverein Offenbach ehrt Jubilare
Schon 125-mal Blut gespendet

Offenbach. In regelmäßigen Abständen ehrt der Offenbacher Ortsverein des DRK Personen, die mehrfach Blut gespendet haben. Zur jüngsten Ehrung im Offenbacher DRK-Haus konnte 1. Vorsitzender Helmut Dreher neben Landrat Dietmar Seefeldt und Ortsbeigeordneter Birgit Novak-Josten in Vertretung von Bürgermeister Axel Wassyl Jubilare willkommen heißen, die bereits 25-, 50-, 75-, 100 und sogar 125-mal Blut gespendet hatten. „Heimvorteil“ genoss Landrat Seefeldt in seiner Funktion als Vorsitzender des...

Lokales
Vorsitzender Arndt Eisenhut zeichnet Kathrin Stoll, Sarah Keller, Monique Schmitt, Martin Klein, Yvonne Schmitt, Elisabeth Bier, Gerd-Peter Werle, Armin Meyer und Benno Schmitt (von links) aus.

Mehrfach-Blutspender ausgezeichnet
Martin Klein jetzt im Hunderter-Club

Freisen. Der DRK-Ortsverein hat im Rahmen seines Blutspende-Termins zahlreiche Mehrfach-Spender für ihre Bereitschaft, Blut zur Verfügung zu stellen, mit einer Ehrung gedankt. Vorsitzender Arndt Eisenhut zeigte sich besonders erfreut, bei diesem Termin einen langjährigen Spender für 100-faches Überlassen von Blut zugunsten der Allgemeinheit auszeichnen zu können: Martin Klein aus Freisen hat diese Zahl erreicht. 80 Personen nutzten den Termin, um ihr Blut zur Verfügung zu stellen, davon vier...

Lokales
Bei der Blutspende
2 Bilder

Nicht nur bei den Tagestemperaturen wurde ein Rekord erzielt …
Erfolgreiche Blutspendeaktion in Durlach

Durlach. Vergangenen Freitag richteten die DRK Bereitschaft Durlach und der Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen die Sommerblutspende in der Weiherhofhalle in Durlach aus. Aufgrund des Gewitters am Vortag sowie den angekündigten, sommerlichen Temperaturen von bis zu 30 Grad war man sich nicht sicher, wie spendenfreudig sich die Spenderinnen und Spender verhalten werden. Nachdem wir am Feiertag zuvor bereits die Spendelokalität aufgebaut und die Vorarbeiten für das Buffet erfolgreich zum...

Lokales

Termine für Neuenburg und Neupotz
Blutspender werden und Leben retten

Kreis Germersheim. „Blutspender helfen Leukämiepatienten“ unter dieser Überschrift rufen der DRK-Blutspendedienst West sowie die Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands älteste Stammzellspenderdatei, zur Blutspende und zur Typisierung auf. Gemeinsam mit den DRK Ortsvereinen will man darauf aufmerksam machen, wie durch Blutspenden und Stammzellspenden das Leben von Krebspatienten gerettet werden kann. Im Mai heißt es deswegen im Kreis Germersheim: „Lebensretter gesucht!“ Ziel ist es, vor allem...

Lokales
Michaela Loch, Andrea Hüttel, Eva Betinnger und Dr. Klaus Peter Dausend (v.l.n.r.)

Eva Bettinger vom DRK ausgezeichnet
75 Mal Blut gespendet

Oberkirchen. Beim 157. Blutspendetermin des DRK-Ortsvereins in der Grundschule nahmen 102 Spender teil, davon 8 Erstspender, darunter einige, die erst 18 Jahre alt sind. Dies werteten DRK-Vorsitzender Dr. Klaus Peter Dausend und Michaela Loch als einen großen Erfolg.Andrea Hüttel wurde für zehnmaliges Spenden geehrt. Bereits 75 Mal hat Eva Bettinger dazu entschlossen, mit einer Blutspende Menschen zu helfen. Sie erhielt Urkunde, Nadel und Präsent. Die nächsten Termine in 2018 sind auf 16....

Lokales
(v.l.) Ralf Kappler (50facher Blutspender), Hans-Günther Mitschele (125facher Blutspender), Jürgen Samlenski (100facher Blutspender), Ingrid Balzer (125fache Blutspenderin) mit Bürgermeister Jens Timm (7. v.l.) und örtlichen DRK-Vertretern.
2 Bilder

Bester Beweis für Zusammenhalt in der Gesellschaft
Blutspender in Karlsbad geehrt

Karlsbad. „In der Not rückt die Gesellschaft zusammen“, mit diesen Worten begrüßte unlängst Bürgermeister Jens Timm Mehrfach-Blutspender zu Beginn der Gemeinderatssitzung. Zusammen mit Vertretern des örtlichen DRK ehrte er im Bürgersaal insgesamt 17 stille Lebensretter. Abgestuft nach der Menge der Blutspenden erhielten die Spender unterschiedliche Urkunden, Spendernadeln und Weinpräsente. Mit ihrem Engagement leisten die Blutspender – so Timm – den besten Beweis für den Zusammenhalt in der...

  • 1
  • 2