Lebensretter

Beiträge zum Thema Lebensretter

Lokales

Leben retten
2500€ hat unser „Defi“ gekostet - Lebensrettung inclusive

2500€ hat unser „Defi“ gekostet - Lebensrettung inclusive Im Bild sehen sie unsere EKG Überwachungseinheit mit Defibrillator. Mit ihren Spenden, Mitgliedsbeiträgen und Patenschaften konnten wir im letzten Jahr unser veraltetes Gerät gegen ein Gerät austauschen, welches auf dem neuesten technischen und medizinischen Stand ist. Meistens setzen wir es zur Überwachung des Herzens bei entsprechenden Patienten ein. Wenn es aber zum „Flimmern“ der Herzkammern kommt, wenn also das Herz faktisch nicht...

Blaulicht

Polizei und Rettungskräfte retten Leben

Pirmasens. Ein besorgter Freund eines 56-jährigen Pirmasenser Mannes teilte am Donnerstag gegen 23 Uhr der Polizei telefonisch mit, dass er seinen Nachbarn den ganzen Tag noch nicht gesehen hätte und auch Anrufe und Klingeln erfolglos wäre. Die Wohnanschrift wurde sofort angefahren. Erst nach längerem Klopfen und Klingeln öffnete der Mann die Tür. Er konnte gerade noch zu verstehen geben, dass ihm schlecht sei und er keine Luft mehr bekomme. Der Atem setzte aus und ein Puls war nicht mehr...

Lokales

Besser für Einsätze gerüstet / Engagement von "Ralf Achtmann Stiftung" und "Durlacher Selbst"
Freiwillige Feuerwehr Durlach erhält Defibrillator

Durlach. Am Mittwoch, 10. Juli, gab es in den Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Durlach die Übergabe eines mobilen Defibrillators durch die "Ralf Achtmann Stiftung", vertreten durch Renate Achtmann, und "Durlacher Selbst", vertreten durch Roland Laue. Die Freiwillige Feuerwehr hatte den dringenden Wunsch, ein solch lebensrettendes Gerät bei ihren vielseitigen und je nach Bedarfslage komplexen Einsätzen mit auf dem Wagen zu haben, um in Notfällen direkt vor Ort mit Hilfe des...

Lokales
„Einfach mal machen!“ - Eine Blutspende ist halb so wild für den Spender, aber umso lebensnotwendiger für den Empfänger.

Rotes Kreuz: „Jede Blutspende zählt!“
Aufruf zur Blutspende

Haßloch. Das Rote Kreuz ruft nach den Osterfeiertagen in Haßloch zur Blutspende auf. Am Freitag, 10. Mai, sind Blutspender von 16.30 bis 20.30 Uhr in der Ernst-Reuter-Schule in Haßloch herzlich willkommen. Bluttransfusionen sind in vielen Fällen auch nach den Ostertagen unbedingt notwendig. Es gibt zum Beispiel Krebspatienten, die dringend Blutplättchen-Konzentrate brauchen. Diese besonderen Blutpräparate sind aber nur wenige Tage lang haltbar. Treue Blutspender sind gern gesehen....

Lokales
Foto: Lebensretter SV Blankenloch

Pilotprojekt: "Lebensretter sein – Fußballer lernen Wiederbelebung"
Lebensretter beim SV Blankenloch ausgebildet

Blankenloch. Die Deutsche Herzstiftung war am vergangenen Donnerstag zu Gast beim SV Blankenloch. Die kostenlose Schulung „Lebensretter sein – Fußballer lernen Wiederbelebung“ bereitete die Trainerinnen und Trainer auf den Ernstfall vor. "Staying alive" merken Artjom Kotelewzew von der Deutschen Herzstiftung und Dr. Johannes Royl, Oberarzt der Kardiologie im St. Vincentius Klinikum Karlsruhe führten die Teilnehmer mit einem kurzweiligen theoretischen Teil zum Thema plötzlicher Herztod hin....

Lokales
RescueWave ersetzt Sichtungskarten und kann Einsatzkräften schnell und zuverlässig Informationen über die Lage von Verletzten geben.
3 Bilder

Bessere Koordination im Katastrophenschutz
Germersheim - Kreisausschuss stimmt System RescueWave zu

Kreis Germersheim.  Einstimmig hat gestern, Montag, 15. April, der Kreisausschuss für die Anschaffung des lebensrettenden Systems RescueWave gestimmt. „Dafür bedanke ich mich herzlich“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel, „Mit diesem System können wir im Notfall schneller und koordinierter auch bei einer großen Anzahl von Verletzten agieren und Leben retten.“ Der Landkreis Germersheim ist damit der erste Landkreis, in dem dieses System angewendet wird. Katastrophenschutz kommt im digitalen...

Lokales
Ascan Egerer, technischer Geschäftsführer der AVG; Michael Schweiger, AVG-Triebfahrzeugführer und Landessieger Baden-Württemberg; Frank Zerban, Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger des SPNV e.V. und Mitglied der Wettbewerbsjury
2 Bilder

„Beherzter“ Einsatz an Heiligabend an der Haltestelle „Erbprinz/Schloss“
Karlsruher Straba-Fahrer für Engagement bei Herzinfarkt ausgezeichnet

Ettlingen. Für seinen außergewöhnlichen Einsatz am Heiligabend vergangenen Jahres wurde Michael Schweiger, Triebfahrzeugführer der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG), am gestrigen Mittwoch zum Landessieger Baden-Württemberg des bundesweiten Wettbewerbs „Eisenbahner mit Herz“ gekürt. Durch seinen „beherzten“ Einsatz konnte Michael Schweiger einem Mann, der am Bahnsteig der Haltestelle „Erbprinz/Schloss“ einen Herzinfarkt erlitten hatte, Erste Hilfe leisten. Im Rahmen der Siegergala, die von der...

Lokales

AVG-Triebfahrzeugführer Michael Schweiger leistet Erste Hilfe
Ein „beherzter“ Einsatz

Ettlingen. „Bei einem Herzinfarkt zählt jede Minute“ – viele Menschen kennen diesen so prägnanten wie oftmals lebensrettenden Merksatz. Wie wichtig es ist, dem Gedanken sofort auch Taten folgen zu lassen, hatam Heiligabend vergangenen Jahres ein Triebfahrzeugführer der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Durch seinen „beherzten“ Einsatz konnte Michael Schweiger einem Mann, der am Bahnsteig der Haltestelle „Erbprinz/Schloss“ einen Herzinfarkt erlitt, Erste...

Lokales
Foto: Manuel Romero von der Deutschen Herzstiftung erklärt den Schulungsteilnehmern beim FV Ettlingenweier die Funktion eines Defis.

Auch 2019 werden beim Badischen Fußballverband Fußballer zu „Lebensrettern“ ausgebildet
„Lebensretter sein – Fußballer lernen Wiederbelebung“

Ettlingenweier. Im Rahmen der Aufklärungskampagne „Lebensretter sein – Fußballer lernen Wiederbelebung“ war am Montag, 7. Januar 2019, die Deutsche Herzstiftung beim FV Ettlingenweier vor Ort. 16 Vereinsmitglieder lernten bei der Laien-Reanimationsschulung, was im Ernstfall zu tun ist. Dass dieses Schulungsangebot Fußballvereinen in Baden kostenlos zu Verfügung steht, habe Simone Wein über den Badischen Fußballverband (bfv) erfahren. Sie ist zweite Vorsitzende des FVE, dessen Herren- und...

Sport
Lebensretter-Ehrung

Schnelles Eingreifen auf dem Fußballplatz / Reanimationsschulungen angeboten
Lebensretter in Mörsch geehrt

Karlsruhe. Der Badische Fußballverband, der Fußballkreis Karlsruhe und die Deutsche Herzstiftung ehrten am Samstag vor dem Spiel TV Mörsch gegen GSK Karlsruhe vier Lebensretter. In der Partie, die am 7. Oktober abgebrochen werden musste, reanimierten sie gemeinsam den GSK-Torhüter Serdar Can. Den 7. Oktober werden Spieler und Zuschauer so schnell nicht vergessen. Serdar Can, Torwart der zweiten Mannschaft der GSK Karlsruhe, bricht im Spiel beim TV Mörsch in der Halbzeitpause plötzlich...

Lokales
3 Bilder

Und Sanitätsdienste machen doch Sinn ...
+++ Erfolgreiche Reanimation bei der 16. Karlsruher Automeile in Knielingen +++

Während einer Abendveranstaltung beim 16. Oktoberfest der Automeile in Knielingen erlitt ein Patient plötzlich einen Herz-Kreislaufstillstand. Umgehend wurde unserer SAN-Team auf der Meile vor Ort vom Sanitätsdienst verständigt und ein Notruf abgesetzt. Bis zum Eintreffen des Regelrettungsdienstes (Notarzt und RTW) führten unsere Helfer erfolgreich die Reanimation (Herz-Lungen-Wiederbelebung und das Atemwegsmanagement) durch und konnten so den Patient mit stabilen Vitalparametern dem...

Blaulicht
3 Bilder

Sanitätsdienst und ein Leben gerettet!
+++ Aufregende sanitätsdienstliche Absicherung der 16. Karlsruher Automeile +++

Am 29. und 30. September 2018 fand das 16. Oktoberfest der Automeile in Karlsruhe Knielingen statt. Unser Ortsverein Hohenwettersbach übernahm die sanitätsdienstliche Absicherung dieser Veranstaltung. Bei über 40 Helferstunden innerhalb dieser zwei Tage, hatten wir eine große und mehrere kleine Versorgungen zu leisten. So musste unter anderem neben dem üblichen "Pflasterkleben" eine starke Kopfplatzwunde, ein Kreislaufkollaps; sowie bei der festlichen Abendveranstaltung, ein Alkoholvergiftung...

Lokales

Aktionstag im Pirmasenser Krankenhaus
Lebensretter kann jeder werden

Pirmasens. Anlässlich der „Woche der Wiederbelebung“ lädt die Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie im Krankenhaus Pirmasens gemeinsam mit DRK und ASB am 19. September zu einem Aktionstag unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“ ein. „Es lohnt sich, seine Fähigkeiten aufzufrischen, denn Reanimation ist einfacher als viele glauben. Jeder kann es!“, wirbt Dr. Carsten Henn, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie im Krankenhaus...

Ausgehen & Genießen
Das  abwechslungsreiche Programm   bietet viele Aktionen für Kinder, darunter Rettungsvorführungen durch Zwei- oder Vierbeiner, Besichtigungen von Spezial Einsatzfahrzeugen oder Spiel- und Bastelmöglichkeiten.

7. Tag des Rettungswesens am Sonntag, 10. Juni, in Speyer
Rettungskräfte - stille Helden

Speyer. Feuerwehr, Polizei, Sanitäter - die klassischen Rettungsdienste sind uns allen bekannt. Doch wie viele unterschiedliche Dienste es gibt und was sie alles für uns tun wissen nur wenige. Bei Großtransporten, wie beispielsweise dem U-Boot oder der Raumfähre BURAN, konnte sich das Technik Museum Speyer immer auf die Unterstützung verschiedenster Einrichtungen verlassen. Durch die gute Zusammenarbeit entstand 2012 die Idee, diesen Diensten eine Plattform zu bieten, um sich und ihre Arbeit...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.