Atomkraftwerk

Beiträge zum Thema Atomkraftwerk

Lokales
So lange der Vorrat reicht: Ein Stück vom Kühlturm fürs Regal

Nach dem Abbruch der Kühltürme von Philippsburg * Update
EnBW ermöglicht Ausgabe von Erinnerungsstücken

Philippsburg. Der Sprengabbruch der beiden Kühltürme in Philippsburg wurde am 14. Mai erfolgreich, sicher und mit hoher Präzision vollzogen. Aufgrund von vielfach geäußerten Wünschen stellt die EnBW nun am Samstag, 18. Juli, von 11 bis 14 Uhr in  begrenztem Umfang Teile des entstandenen Betonbruchs als Erinnerungsstücke für die Bevölkerung zur Verfügung. Damit die Ausgabe formal sowie unter dem Aspekt Coronaschutzgeordnet ablaufen kann, gelten für interessierte Bürger ein paar Spielregeln,...

Lokales
  Video   3 Bilder

Wegen Corona fast ohne Publikum
Sprengung der Kühltürme von Philippsburg erfolgreich und sicher umgesetzt

Philippsburg/Region. Die EnBW hat am heutigen Donnerstag, 14. Mai, den Abbruch der beiden Kühltürme auf dem Kraftwerksgelände in Philippsburg erfolgreich vollzogen. Der Abbruch wurde durch mehrere gezielte Sprengungen im unteren Bereich der Türme eingeleitet. Dadurch fiel gegen 6.05 Uhr zunächst der Kühlturm des ersten Kraftwerksblocks wie geplant in sich zusammen und nur wenige Sekunden später der Kühlturm des zweiten Blocks. Beide Türme kamen – wie vorgesehen – an Ort und Stelle auf dem Boden...

Lokales

BUND kommentiert Sprengung der Kühltürme am frühen Morgen des 14. Mai 2020
Kühltürme des AKW Philippsburg gesprengt: Spektakuläres Ende eines Risiko-Meilers – Doch die Probleme mit der Atomenergie bleiben

Mit der Sprengung der beiden Kühltürme des Atomkraftwerks (AKW) Philippsburg hat einer der störanfälligsten Meiler Deutschlands am Donnerstag ein spektakuläres Ende. Erst im vergangenen Dezember war das AKW in Baden-Württemberg vom Netz gegangen. Mehr als dreißig Jahre lief das Kraftwerk, obwohl es gegen geltende Sicherheitsanforderungen verstieß. Der Abgesang auf die Erzeugung von Atomstrom geht damit unaufhörlich weiter, doch ein Ende der Probleme ist nicht in Sicht: Denn die Frage der hoch...

Lokales
Das Dokument wurde vom Ministerialdirektor des Umweltministeriums, Helmfried Meinel, persönlich in Philippsburg an Jörg Michels (links) übergeben.

EnBW erhält Genehmigung für den Rückbau von Block 2
Zustimmung zur Sprengung der Kühltürme

Philippsburg. Die EnBW hat am heutigen Donnerstag vom Umweltministerium Baden-Württemberg die Genehmigung für Stilllegung und Abbau von Block 2 des KernkraftwerksPhilippsburg (KKP 2) erhalten. Das Dokument wurde vom Ministerialdirektor des Umweltministeriums, Helmfried Meinel, persönlich vor Ort in Philippsburg übergeben. KKP 2ist damit das erste Kernkraftwerk in Baden-Württemberg, dessen Rückbau genehmigt wurde, noch bevor es endgültig abgeschaltet wird. Die Abschaltung von KKP 2 wird...

Lokales
Weithin sichtbar: die Kühltürme des Kernkraftwerkes in Philippsburg

Anti-Atom-Initiative und BUND laden ein
"Abschaltfeier" beim Kernkraftwerk

Philippsburg. KKP 2 wird zum Jahresende abgeschaltet. Grund zu feiern, finden Anti-Atom-Initiative Karlsruhe und BUND-Regionalverband Mittlerer Oberrhein und laden zur "Abschaltfeier". "Nachdem wir 30 Jahre lang oft vor dem Atomkraftwerk Philippsburg demonstriert haben, werden wir die endgültige Abschaltung des letzten badischen Atomreaktors auch hier ´feiern´", heißt es in einer Pressemitteilung der beiden Organisationen. Am Sonntag, 29. Dezember, trifft man sich um 12 Uhr beim Haupteingang...

Lokales
Zur dreizehnten Sitzung der Infokommission zum Kernkraftwerk Philippsburg kamen auch wieder viele Einwohner in die Philippsburger Jugendstilfesthalle.

Informationskommission zum Kernkraftwerk Philippsburg
Abtransport ins Endlager frühestens 2050?

Philippsburg. Zu ihrer dreizehnten Sitzung kam am vergangenen Montag in der Jugendstilfesthalle Philippsburg die Informationskommission zum Kernkraftwerk Philippsburg (KKP) zusammen. An den Anfang der Tagesordnung hatte Kommissionsvorsitzender Landrat Dr. Christoph Schnaudigel einen Bericht zum örtlichen Brennelemente-Zwischenlager gesetzt. Der Leiter der BGZ Gesellschaft für Zwischenlagerung mbH Dr. Steffen Vonderau informierte, dass Philippsburg eines von bundesweit 13 Zwischenlagern für...

Lokales
Von der Warte wird derzeit noch der komplette Block 2 gesteuert.

Block 2 steht kurz vor der Abschaltung
Bis Weihnachten sukzessive weniger Leistung

Philippsburg. Nicht mehr lange, dann wird auch Block 2 des Philippsburger Kernkraftwerkes abgeschaltet. Konkret kann Jörg Michels, Chef der EnBW-Kernkraftsparte, zwar noch nicht sagen, wann die Anlage endgültig heruntergefahren wird. Doch fest steht: Mit dem 31. Dezember 2019 erlöscht die Betriebserlaubnis für KKP 2. Derzeit läuft der Block schon nicht mehr unter Volllast, bringt aber immerhin noch 90 Prozent Leistung. Unter Volllast deckte KKP 2 rund ein Sechstel des Strombedarfs in...

Lokales
 Der genaue Termin für die Abschaltung steht noch nicht fest.

Block 2 nach Revision wieder am Netz
Stromproduktion wird zur Abschaltung hin absinken

Philippsburg. Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg ist nach Abschluss der diesjährigen Revision  wieder am Netz. In den vergangenen Wochen wurden in der Anlage Prüf- und Instandhaltungstätigkeiten durchgeführt und mehrere technische Projekte umgesetzt. Dies war die letzte Revision vor der endgültigen Abschaltung des Blocks, die spätestens Ende 2019 erfolgen wird. Der genaue Termin für die Abschaltung steht noch nicht fest. Während der Revision wurden – wie geplant – keine neuen...

Wirtschaft & Handel
Zum letzten Mal vor der endgültigen Abschaltung geht Block 2 für eine Revision vom Netz.

Block 2 geht vom Netz
Letzte Revision vor der Abschaltung

Philippsburg. Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg  ist planmäßig für die jährliche Revision vom Netz gegangen. Es handelt sich dabei um die letzte Revision vor der endgültigen Abschaltung des Blocks spätestens Ende 2019. Während der Revision werden in der Anlage Prüf- und Instandhaltungstätigkeiten durchgeführt und mehrere technische Projekte umgesetzt. „Die Sicherheit unserer Kernkraftwerke steht für uns an erster Stelle. Wie lange der Leistungsbetrieb einer Anlage noch dauert, spielt...

Lokales
Die Stilllegung des Blocks 2 steht bei der nächsten Sitzung der Informationskommission zum Kernkraftwerk Philippsburg, die am Montag, 4. Februar, ab 18 Uhr in der Jugendstilfesthalle in Philippsburg stattfindet, an erster Stelle der Tagesordnung.

Informationskommission zum Kernkraftwerk Philippsburg
Es geht um die Stilllegung von Block 2

Philippsburg. Die Stilllegung des Blocks 2 steht bei der nächsten Sitzung der Informationskommission zum Kernkraftwerk Philippsburg am Montag, 4. Februar, 18 Uhr, in der Jugendstilfesthalle ganz oben auf der Tagesordnung. Vertreter der EnBW Kernkraft GmbH und des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg werden hierzu ebenso Bericht erstatten wie zum Reststoffbearbeitungszentrum und dem Standort-Abfalllager. Daneben wird das Ministerium für Umwelt, Klima und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.