Kernkraftwerk

Beiträge zum Thema Kernkraftwerk

Lokales
Zur dreizehnten Sitzung der Infokommission zum Kernkraftwerk Philippsburg kamen auch wieder viele Einwohner in die Philippsburger Jugendstilfesthalle.

Informationskommission zum Kernkraftwerk Philippsburg
Abtransport ins Endlager frühestens 2050?

Philippsburg. Zu ihrer dreizehnten Sitzung kam am vergangenen Montag in der Jugendstilfesthalle Philippsburg die Informationskommission zum Kernkraftwerk Philippsburg (KKP) zusammen. An den Anfang der Tagesordnung hatte Kommissionsvorsitzender Landrat Dr. Christoph Schnaudigel einen Bericht zum örtlichen Brennelemente-Zwischenlager gesetzt. Der Leiter der BGZ Gesellschaft für Zwischenlagerung mbH Dr. Steffen Vonderau informierte, dass Philippsburg eines von bundesweit 13 Zwischenlagern für...

Lokales
Von der Warte wird derzeit noch der komplette Block 2 gesteuert.

Block 2 steht kurz vor der Abschaltung
Bis Weihnachten sukzessive weniger Leistung

Philippsburg. Nicht mehr lange, dann wird auch Block 2 des Philippsburger Kernkraftwerkes abgeschaltet. Konkret kann Jörg Michels, Chef der EnBW-Kernkraftsparte, zwar noch nicht sagen, wann die Anlage endgültig heruntergefahren wird. Doch fest steht: Mit dem 31. Dezember 2019 erlöscht die Betriebserlaubnis für KKP 2. Derzeit läuft der Block schon nicht mehr unter Volllast, bringt aber immerhin noch 90 Prozent Leistung. Unter Volllast deckte KKP 2 rund ein Sechstel des Strombedarfs in...

Lokales

Informationskommission zum Kernkraftwerk
Vonderau stellt Arbeit der Gesellschaft für Zwischenlagerung vor

Philippsburg. Am Montag, 18. November, 18 Uhr, kommt die Informationskommission zum Kernkraftwerk Philippsburg zu ihrer nächsten Sitzung zusammen. Interessierte Zuhörer sind zu der öffentlichen Sitzung in der Jugendstilfesthalle, Udenheimer Straße 3, in Philippsburg eingeladen. Seit Jahresbeginn ist die Gesellschaft für Zwischenlagerung mbH BGZ für das Brennelemente-Zwischenlager Philippsburg verantwortlich. Der Leiter des Zwischenlagers Dr. Steffen Vonderau wird die Einrichtung und deren...

Lokales
Weithin sichtbar: die Kühltürme des Kernkraftwerkes in Philippsburg
6 Bilder

Infotag im Kernkraftwerk Philippsburg
Letzte Chance vor dem endgültigen Aus

Philippsburg. Es war der siebte Infotag im Philippsburger Kernkraftwerk und der letzte, bevor auch Block 2 spätestens Ende des Jahres vom Netz geht. Die letzte Chance also, die Anlage im laufenden Betrieb zu erleben. Entsprechend groß war der Besucherandrang. "Wir hätten noch viel mehr Führungen anbieten können und mussten leider vielen Interessenten absagen", sagen die Organisatoren von der EnBW Kernkraft GmbH. Ein Vater und sein Sohn sind aus Rülzheim gekommen, um die Gelegenheit zu...

Lokales
Noch ist es da, das Kernkraftwerk in Philippsburg.

Kernkraftwerk Philippsburg
Rückbau im Dialog

Philippsburg. Von der Demontage des Sicherheitsbehälters über den Abbau der Turbinen imMaschinenhaus bis hin zur Zerlegung der Einbauten des Reaktordruckbehälters – der  Rückbau von Block 1 in Philippsburg läuft bereits auf Hochtouren. Der Infotag der EnBW am Samstag, 21. September, von 12.30 bis 17 Uhr bietet Einblicke vor Ort. Diesmal wirft außerdem  die spätestens Ende 2019 bevorstehende Abschaltung von Block 2 ihren Schatten voraus. An die Abschaltung soll sich der Rückbau auch in dieser...

Lokales
 Der genaue Termin für die Abschaltung steht noch nicht fest.

Block 2 nach Revision wieder am Netz
Stromproduktion wird zur Abschaltung hin absinken

Philippsburg. Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg ist nach Abschluss der diesjährigen Revision  wieder am Netz. In den vergangenen Wochen wurden in der Anlage Prüf- und Instandhaltungstätigkeiten durchgeführt und mehrere technische Projekte umgesetzt. Dies war die letzte Revision vor der endgültigen Abschaltung des Blocks, die spätestens Ende 2019 erfolgen wird. Der genaue Termin für die Abschaltung steht noch nicht fest. Während der Revision wurden – wie geplant – keine neuen...

Wirtschaft & Handel
Zum letzten Mal vor der endgültigen Abschaltung geht Block 2 für eine Revision vom Netz.

Block 2 geht vom Netz
Letzte Revision vor der Abschaltung

Philippsburg. Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg  ist planmäßig für die jährliche Revision vom Netz gegangen. Es handelt sich dabei um die letzte Revision vor der endgültigen Abschaltung des Blocks spätestens Ende 2019. Während der Revision werden in der Anlage Prüf- und Instandhaltungstätigkeiten durchgeführt und mehrere technische Projekte umgesetzt. „Die Sicherheit unserer Kernkraftwerke steht für uns an erster Stelle. Wie lange der Leistungsbetrieb einer Anlage noch dauert, spielt...

Lokales
Seit heute Nacht ist Block 2 wieder am Netz.

"Temperaturbedingter Alterungseffekt"
Block 2 wieder am Netz

Philippsburg. Der Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg ist seit heute Nacht wieder am Netz. Die EnBW hatte am 5. Juni die Anlage vorsorglich abgefahren, um einen Schaden an einem Notstromaggregat zu analysieren, siehe hier. Bei dem betroffenen Aggregat war am Gehäuse eines Turboladers des Dieselmotors ein Riss festgestellt worden. Dies hatte zu einer Undichtigkeit am internen Kühlkreislauf geführt. Ein vergleichbares Schadensbild hatte die EnBW bei einem Befund am Gehäuse des zweiten...

Lokales
Die EnBW hat am heutigen Mittwoch den Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg vorsorglich abgefahren, weil an einem der Notstromaggregate eine Störung festgestellt wurde, deren Ursache technisch geprüft werden muss.

Kernkraftwerk Philippsburg
Block 2 vorsorglich abgefahren

Philippsburg. Die EnBW hat am heutigen Mittwoch den Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg vorsorglich abgefahren. Zuvor war ein Schaden an einem der Notstromaggregate festgestellt worden, dessen Ursache nun zunächst vertieft technisch geprüft werden muss. Erst nach Klärung der Ursache kann KKP 2 wieder ans Netz gehen und Strom produzieren. Die Notstromaggregate von KKP 2 sind dafür vorgesehen, die Stromversorgung der Anlage sicherzustellen, falls die reguläre Stromversorgung ausfällt. KKP...

Lokales
Die Stilllegung des Blocks 2 steht bei der nächsten Sitzung der Informationskommission zum Kernkraftwerk Philippsburg, die am Montag, 4. Februar, ab 18 Uhr in der Jugendstilfesthalle in Philippsburg stattfindet, an erster Stelle der Tagesordnung.

Informationskommission zum Kernkraftwerk Philippsburg
Es geht um die Stilllegung von Block 2

Philippsburg. Die Stilllegung des Blocks 2 steht bei der nächsten Sitzung der Informationskommission zum Kernkraftwerk Philippsburg am Montag, 4. Februar, 18 Uhr, in der Jugendstilfesthalle ganz oben auf der Tagesordnung. Vertreter der EnBW Kernkraft GmbH und des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg werden hierzu ebenso Bericht erstatten wie zum Reststoffbearbeitungszentrum und dem Standort-Abfalllager. Daneben wird das Ministerium für Umwelt, Klima und...

Wirtschaft & Handel

Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Philippsburg
Ausfälle im Kühlwassersystem

Philippsburg. Im Kernkraftwerk Philippsburg, Block 2, ist am 18. August einer von insgesamt vier Strängen des Nebenkühlwassersystems ausgefallen. In einem zweiten Strang war der Kühlwasserdurchsatz reduziert. Zuvor war eine Messstelle im Bereich der Turbine ausgefallen. Aufgrund der hohen Wassertemperatur des Rheins lief das Kraftwerk zu diesem Zeitpunkt im Kreislaufbetrieb über den Kühlturm, die Einlaufschütze für das Kühlwasser aus dem Altrheinarm waren geschlossen. Das Kühlwasserniveau in...

Wirtschaft & Handel
Symbolbild

Die EnBW lädt ein zum Info-Tag im Kernkraftwerk Philippsburg am 28. Juli
Rückbau im Dialog

Philippsburg. Der Rückbau in Philippsburg ist zur Realität geworden: Bereits seit 2017 laufen in Block 1 die Demontage-Arbeiten auf Hochtouren. Auch die Bauarbeiten für die Rückbau-Infrastruktur haben mit der Fertigstellung der Rohbauten einen wichtigen Meilenstein erreicht. Ein guter Zeitpunkt also, um der Bevölkerung aktuelle Einblicke zu geben. Die EnBW lädt deshalb herzlich zum diesjährigen Info-Tag nach Philippsburg ein: Info-Tag PhilippsburgSamstag, 28. Juli, 13 bis 17 Uhr InfoCenter...

Lokales

Gleichstrom-Umspannwerk auf Kernkraftwerk-Gelände
Antrag eingereicht

Philippsburg. Der Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW hat den Genehmigungsantrag für sein Gleichstrom-Umspannwerk Philippsburg beim Landratsamt Karlsruhe eingereicht. Es bildet den südlichen Endpunkt der Gleichstromleitung Ultranet, die in Zukunft erneuerbaren Strom aus dem Norden Deutschlands nach Süden bringen soll. Das Gleichstrom-Umspannwerk wird den Strom, der in HGÜ-(Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungs-)Technik durch Ultranet nach Philippsburg transportiert wird, in Wechselstrom...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.