Infotag im Kernkraftwerk Philippsburg
Letzte Chance vor dem endgültigen Aus

Weithin sichtbar: die Kühltürme des Kernkraftwerkes in Philippsburg
6Bilder
  • Weithin sichtbar: die Kühltürme des Kernkraftwerkes in Philippsburg
  • Foto: Bauer
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Philippsburg. Es war der siebte Infotag im Philippsburger Kernkraftwerk und der letzte, bevor auch Block 2 spätestens Ende des Jahres vom Netz geht. Die letzte Chance also, die Anlage im laufenden Betrieb zu erleben. Entsprechend groß war der Besucherandrang. "Wir hätten noch viel mehr Führungen anbieten können und mussten leider vielen Interessenten absagen", sagen die Organisatoren von der EnBW Kernkraft GmbH.

Ein Vater und sein Sohn sind aus Rülzheim gekommen, um die Gelegenheit zu nutzen, sich die Anlage einmal aus der Nähe anzuschauen, ein Ehepaar in der Gruppe um Andreas Weidner kommt aus Speyer. Weidner kennt die Anlage in- und auswendig. Früher war er hier in Block 2 Schichtleiter, inzwischen ist er für die gesamte Elektrotechnik verantwortlich. Am Infotag führt er Besucher durchs Maschinenhaus von Block 2, erläutert wie hier Wasserdampf zunächst in Rotationsenergie und dann in elektrische Energie umgewandelt wird.

Noch, denn das endgültige Aus für die Erzeugung von Atomstrom in Philippsburg, rückt näher. Spätestens Ende Dezember soll Block 2 vom Netz genommen werden, Block 1 war bereits 2011 abgeschaltet worden - direkt nach der Katastrophe in Fukushima. Liveschaltung in den Sicherheitsbehälter von Block 1. Hier sind die Rückbauarbeiten in vollem Gange. Die Stahlhülle ist bereits weggeschnitten, jetzt folgt die innere Hülle aus Stahlbeton, die Stück für Stück mit der Seilsäge in Klötze mit etwa einer Tonne Gewicht zersägt, herausgehoben und abtransportiert werden.

"Wenn die Kugel ein Frühstücksei wäre, dann hätten wir es jetzt geköpft und arbeiten uns von oben nach unten vor", erläutert Bolles. Er trägt einen weißen Schutzanzug, um Radioaktivität macht er sich aber keine Sorgen. "Mitarbeiter und Partnerfirmen können gefahrlos arbeiten", sagt er. Tatsächlich sei die weit größere Herausforderung die logistische, erläutert Jörg Michels, vorsitzender Geschäftsführer der EnBW Kernkraft.

Es geht um rund 400.000 Tonnen Material für den gesamten Block. 97 Prozent der Materialien sollen wieder verwertet werden. Dafür sorgt die Dekontamination im Reststoffbearbeitungszentrum. Dort finden gerade noch Funktionstests statt. Michels hofft, dass es bald in Betrieb genommen werden kann. Noch keine Gedanken mache er sich indes über die Nachnutzung des Geländes auf der Rheinschanzinsel. Das sei frühestens in zehn bis 15 Jahren ein Thema.

Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

53 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Eine ganz besondere Hochzeitslocation im Raum Bruchsal ist das Castillo del Mar in Zeutern
24 Bilder

Hochzeitslocation Bruchsal: Traumhaftes Ambiente im Castillo del Mar

Raum Bruchsal. Eine besonders traumhafte Hochzeitslocation im Raum Bruchsal findet sich im idyllischen Zeutern im Kraichgau. Das Castillo del Mar bietet eine romantisch-ländliche Atmosphäre - in dieser Location lässt es sich unbeschwert feiern. Das Castillo und das umliegende Areal ist perfekt für Feiern mit 70 bis 140 Personen geeignet. Der außergewöhnliche Ort und die professionelle Organisation eines Festes bis ins Detail bereit den Gastgebern und deren Gästen wunderbare und unvergessliche...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Zusammen leben in Karlsruhe - das aktuelle Magazin der vhs Karlsruhe zeigt, was die Volkshochschule dazu beizutragen hat

Aktuelles Magazin der vhs Karsruhe
Zusammen leben

Karlsruhe. Aufgrund der Pandemie gibt es an der Volkshochschule Karlsruhe (vhs) momentan leider kein gedrucktes Programmheft. Doch es gibt guten Ersatz! Dreimal im Jahr wird ein kostenloses INFOMAGAZIN veröffentlicht. Die aktuelle dritte Ausgabe beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Thema "Zusammenleben". Zu einem guten Zusammenleben - ob mit dem Partner, der Familie oder in der Gesellschaft - hat die Volkshochschule einiges beizutragen. Bildung und Wissen sind Grundvoraussetzungen für ein...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Black Beauty: Schwarz gehört zu den Trendfarben schlechthin und macht moderne Küchen zum Hingucker in luxuriöser Optik
3 Bilder

XXXLutz Karlsruhe und Mannheim
Hochwertige Küchen für das moderne Zuhause

XXXLutz Karlsruhe/Mannheim. Die Küche rückt immer mehr ins Zentrum des modernen Familienlebens. In einem angenehmen und gemütlichen Ambiente gemeinsam kochen, feiern und genießen – genau das machen hochwertige Premium-Küchen unkompliziert möglich. Die XXXLutz Einrichtungshäuser in Karlsruhe und Mannheim bieten ihren Kundinnen und Kunden eine große Auswahl an trendigen Küchenmodellen mit luxuriöser High-End-Ausstattung. Kochen, leben, genießen: Die Küche als WohnraumDer Trend einer gesunden...

LokalesAnzeige
2 Bilder

2 x zentral, 7 x in den Stadtteilen - Ihre Stadtbibliothek
Die Stadtbibliothek Karlsruhe und ihre Zweigstellen

Die Stadt­bi­blio­thek Karlsruhe gewährleistet als moderne öffentliche Großstadtbibliothek Zugang zu Bildung und Information für alle Menschen in Karlsruhe. Bürgerinnen und Bürger haben an insgesamt acht Standorten in Karlsruhe sowie über den mobilen Medienbus die Möglichkeit, die vielfältigen Angebote der Stadtbibliothek zu entdecken und zu nutzen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! In bester Citylage findet sich die Hauptstelle der Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus. Hier stehen Ihnen auf...

Online-Prospekte aus der Region Bruhrain



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen