"Temperaturbedingter Alterungseffekt"
Block 2 wieder am Netz

Seit heute Nacht ist Block 2 wieder am Netz.
  • Seit heute Nacht ist Block 2 wieder am Netz.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Philippsburg. Der Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg ist seit heute Nacht wieder am Netz. Die EnBW hatte am 5. Juni die Anlage vorsorglich abgefahren, um einen Schaden an einem Notstromaggregat zu analysieren, siehe hier.

Bei dem betroffenen Aggregat war am Gehäuse eines Turboladers des Dieselmotors ein Riss festgestellt worden. Dies hatte zu einer Undichtigkeit am internen Kühlkreislauf geführt. Ein vergleichbares Schadensbild hatte die EnBW bei einem Befund am Gehäuse des zweiten Turboladers an diesem Dieselmotor im Jahr 2018 festgestellt und an die Aufsichtsbehörde – das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg – gemeldet.

In den vergangenen Tagen wurde die Ursache des aktuellen Befundes zusammen mit den Erkenntnissen aus 2018 vertieft technisch analysiert und bewertet. „Unsere Untersuchungen haben ergeben, dass es sich bei den Rissbefunden an den betroffenen Gehäusen um einen temperaturbedingten Alterungseffekt handelt“, berichtet Christoph Heil, zuständiger Geschäftsführer für den Leistungsbetrieb der Kernkraftwerke. „Unsere Experten haben das aktuell betroffene Gehäuse des Turboladers inzwischen ausgetauscht und die ordnungsgemäße Funktion des zugehörigen Kühlsystems nachgewiesen.“

Das zweite Turboladergehäuse des betroffenen Notstromaggregats sowie die Gehäuse der Turbolader der drei weiteren baugleichen Aggregate von KKP 2 wurden vorsorglich einer Überprüfung unterzogen. Hierfür wurden die Turbolader ausgebaut und zerlegt sowie mit neuen Gehäusen wieder eingebaut. „Die Überprüfung der ausgebauten Gehäuse hat ergeben, dass bei diesen keine Rissbefunde vorliegen. Nach Abschluss der Arbeiten wurde der ordnungsgemäße Zustand der baugleichen Aggregate durch umfassende Funktionsprüfungen nachgewiesen. Das gesamte Vorgehen unterlag der unabhängigen Kontrolle durch die Aufsichtsbehörde und der in ihrem Auftrag tätigen Gutachter“, so Heil weiter. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen