Kernkraftwerk Philippsburg
Rückbau im Dialog

Noch ist es da, das Kernkraftwerk in Philippsburg.
  • Noch ist es da, das Kernkraftwerk in Philippsburg.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Philippsburg. Von der Demontage des Sicherheitsbehälters über den Abbau der Turbinen imMaschinenhaus bis hin zur Zerlegung der Einbauten des Reaktordruckbehälters – der  Rückbau von Block 1 in Philippsburg läuft bereits auf Hochtouren. Der Infotag der EnBW am Samstag, 21. September, von 12.30 bis 17 Uhr bietet Einblicke vor Ort. Diesmal wirft außerdem  die spätestens Ende 2019 bevorstehende Abschaltung von Block 2 ihren Schatten voraus. An die Abschaltung soll sich der Rückbau auch in dieser Anlage möglichst nahtlos anschließen.

Auf die Besucher wartet auch in diesem Jahr wieder ein interessantes und vielseitiges Programm: Die Rückbau-Experten der EnBW stehen im persönlichen Gespräch Rede und Antwort. In einer Info-Ausstellung werden die Rückbau-Vorhaben in Filmen und auf Schautafeln erläutert. Im Rahmen einer Gesprächsrunde mit der Geschäftsführung um14.15 Uhr wird live ins Reaktorgebäude – genauer gesagt in den Sicherheitsbehälter – von KKP 1 geschaltet, wo dann ein Fachmann die Fortschritte der dortigen Rückbau-Arbeiten erklärt. Angemeldete Besucher können sich darüber hinaus bei geführten Rundgängen ein eigenes Bild von der Stromproduktion im Maschinenhaus von Block 2 machen.

Die Rundgänge durch das Maschinenhaus beginnen um 12.40, 13, 15.25 und 15.45 Uhr. Die  Anzahl der Plätze ist begrenzt. Voraussetzungen für die Teilnahme an diesen Rundgängen sind ein Mindestalter von zwölf Jahren und eine vorherige Anmeldung bis spätestens17. September per E-Mail an Rueckbau-KKP@kk.enbw.com mit Angabe der gewünschten Uhrzeit des Rundgangs  sowie Name, Anschrift, Geburtsdatum, Geburtsort und der Nummer des gültigen Personalausweises oder Reisepasses. Die Vergabe der Plätze erfolgt in der Reihenfolge des E-Mail-Eingangs. ps

Autor:

Cornelia Bauer aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.