2G-Plus-Regel

Beiträge zum Thema 2G-Plus-Regel

Sport
In Baden-Württemberg wurden die Corona-Verordnungen Sport sowie Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen verschärft

Regeln für Sport sowie Kunst- und Musikschulen
Maximal 500 Zuschauer

Baden-Württemberg. Die baden-württembergische Landesregierung hat auch die Corona-Verordnungen für den Sport sowie die Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen angepasst. Dort gilt ab heute in Innenräumen ebenfalls die 2G-Plus-Regelung mit den Ausnahmen für geimpfte Personen. Die Zahl der Zuschauer ist auf 50 Prozent der Kapazitätsgrenze, beziehungsweise 500 Zuschauer begrenzt. Zuschauer müssen im Innenbereich, und wenn draußen der Abstand von 1,5 Metern nicht gewährleistet ist, außerdem eine...

Sport
Beim Sport in der Halle gilt in Baden-Württemberg die 3G-Regel, mit den bekannten Ausnahmen für Menschen mit Booster-Impfung, und deren Impfung noch keine sechs Monate her ist. Für Jugendliche reicht der Schultest

Baden-Württemberg: Corona-Verordnung Sport
Schultests reichen aus

Baden-Württemberg. Auch für den Sport in Baden-Württemberg ergeben sich durch die geänderte Corona-Verordnung neue Regelungen. Durch die Anpassung der Corona-Verordnung Sport, die gestern notverkündet wurde und die heute in Kraft tritt, wurden diese Änderungen präzisiert. Das baden-württembergische Kultusministerium informierte die Vereine. Änderungen für den SportVeranstaltungen Nach der Corona-Verordnung dürfen Veranstaltungen in der Alarmstufe II mit höchstens 50 Prozent der zugelassenen...

Ausgehen & Genießen
In den Alarmstufen ist Singen in geschlossenen Räumen nur mit Maske gestattet

Baden-Württemberg: Corona-Verordnung Musikschulen
2G-Plus bei Alarmstufe II

Baden-Württemberg. Am vergangenen Samstag ist die auf der Grundlage der Beschlüsse der jüngsten Ministerpräsidentenkonferenz geänderte Corona-Verordnung in Kraft getreten. Dadurch wurde eine Anpassung der Corona-Verordnung "Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen" erforderlich, die gestern notverkündet wurde und heute in Kraft tritt. Darüber informiert das baden-württembergische Kultusministerium. Für die Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen ist im Wesentlichen die Änderung der Zutrittsregelung...

Wirtschaft & Handel
Für Restaurantbesuche und im Einzelhandel gilt in Baden-Württemberg die 2G-Plus-Regel - aber für Geimpfte gibt es viele Ausnahmen vo der Testpflicht

Baden-Württemberg: 2G-Plus-Regel
Weitere Ausnahmen

Baden-Württemberg. Seit dem Wochenende gilt wegen der Entwicklung der Corona-Pandemie in Baden-Württemberg eine verschärfte Corona-Verordnung. In vielen Bereichen des öffentlichen Lebens brauchen auch Geimpfte und Genesene einen negativen Corona-Test (sogenannte 2G-Plus-Regel). Das Sozialministerium hat die Ordnungsbehörden aufgefordert, in der ersten Woche Kulanz zu üben und von der Ahndung von Verstößen zunächst abzusehen. Auf Grundlage wissenschaftlicher Expertisen hat die Landesregierung am...

Wirtschaft & Handel
Wer bereits seine Auffrisch-Impfung hat, braucht sich bei der 2G-Plus-Regel zum Beispiel für den Kneipenbesuch nicht testen lassen

Baden-Württemberg: Prakmatische Regel für 2G-Plus
Geboosterte brauchen keinen Test

Baden-Württemberg. Mit der neuen Corona-Verordnung, die morgigen Samstag (4. Dezember) in Kraft tritt, entfällt in Baden-Württemberg bei der 2G-plus-Regelung die Testpflicht für Geboosterte – also für alle Menschen, die bereits eine Auffrischungsimpfung gegen Corona erhalten haben. Das teilte der Amtschef des baden-württembergischen Sozial- und Gesundheitsministeriums Professor Uwe Lahl am heutigen Freitag mit. „Personen, die bereits geboostert sind, müssen überall dort, wo die 2G-plus-Regel...

Wirtschaft & Handel
Außer in Geschäften zur Grundversorgung gilt beim Shoppen die 2G-Regel

Baden-Württemberg: neue Corona-Regeln ab Samstag
2GPlus in der Gastronomie

Baden-Württemberg. Das Land plant wie angekündigt weitere Verschärfungen der bisherigen Corona-Regeln. Die neue Verordnung wird heute im Umlaufverfahren beschlossen und tritt morgen in Kraft, teilt das baden-württembergische Staatsministerium mit. Die Landesregierung setzt damit Maßnahmen um, die am Donnerstag zwischen Ländern und Bund als Mindeststandards beschlossen worden sind. Aufgrund der hohen Infektionslage macht das Land von der in der Bund-Länder-Schalte vereinbarten Möglichkeit...

Sport
Symbolfoto

Corona-Update der Rhein-Neckar Löwen
2G+ in der SAP-Arena

Mannheim. Angesichts steigender Infektionszahlen hat die baden-württembergische Landesregierung eine weitere Verschärfung der Corona-Regeln beschlossen und in diesem Zusammenhang die Alarmstufe II ausgerufen. Die neue Verordnung tritt mit dem Mittwoch, 24. November 2021, in Kraft und wirkt sich auf die Zutrittsregeln und Kapazitätsgrenzen für Veranstaltungen in der SAP Arena aus – inklusive der Heimspiele der Rhein-Neckar Löwen. Was ändert sich in der Alarmstufe II? In der Alarmstufe II gilt...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.