Nach Partynacht auf der B 35 bei Gondelsheim aufgewacht
Filmriss nach Drogen- und Alkoholkonsum

Alkohol und Ecstasy hatte ein 18-Jähriger konsumiert, der ohne Erinnerung und ohne Führerschein, in einem Peugeot auf der B 35 bei Gondelsheim erwachte.
  • Alkohol und Ecstasy hatte ein 18-Jähriger konsumiert, der ohne Erinnerung und ohne Führerschein, in einem Peugeot auf der B 35 bei Gondelsheim erwachte.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Gondelsheim. Ein 18-Jähriger verständigte Samstagfrüh gegen 7 Uhr die Polizei, als er auf dem Fahrersitz eines Peugeots aufwachte und nicht mehr nachvollziehen konnte, wie er dort gelandet war.  Das Auto parkte auf der B 35 bei Gondelsheim. Gemeinsam mit den Beamten des Polizeireviers Bretten konnte die vorangegangene Partynacht zumindest teilweise rekonstruiert werden.

Es stellte sich heraus, dass der 18-Jährige in einer Pforzheimer Diskothek zwei Ecstasy-Tabletten sowie jede Menge Alkohol konsumiert hatte. Anschließend ließ er sich von Freunden zu sich nach Hause nach Mühlburg bringen. Nachdem er neben der Eingangstür eine Zigarette geraucht hatte, verließen den jungen Mann die Erinnerungen.

Es ist davon auszugehen, dass er sich im Hausinneren den Schlüssel des Peugeots einer Familienangehörigen genommen hat und damit los gefahren ist. In Gondelsheim blieb der Wagen wegen eines technischen Defekts liegen. Daraufhin schlief der junge Mann, der zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, hinter dem Steuer ein.

Der 18-jährige zog sich eine leichte Verletzung zu - Ursache bislang noch unklar. Unfallschäden konnten an dem Peugeot keine festgestellt werden. Der junge Mann wurde zur ärztlichen Untersuchung und Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht.pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen