#briefwechsel
Es wird scharf geschossen im Corona-Meinungskrieg

Wertgeschätzte Kollegin, liebe Frau Bauer,
nichts ist es mit Solidarität - das ist sie nun, die „schöne, neue Welt“ – nach dem totalen #lockdown.  Doch im Moment erinnert sie mich eher an Orwells „Animal Farm“. Toleranz, Verständnis, Mitgefühl – Fehlanzeige. Es regieren Hass, Wut, Intoleranz und Egoismus, besonders in den so genannten sozialen Netzwerken, die sich derzeit leider allzu oft als asoziales Sammelbecken kranker und aggressiver Egomanen darstellen.
Haben wir es verkackt? Haben wir es tatsächlich geschafft, das kleine Pflänzchen der viel beschworenen „große Chance“ für unsere Gesellschaft quasi in weniger als einer Millisekunde der Erdgeschichte platt zu trampeln, bevor es sprießen konnte?
Sie finden, das klingt verbittert? Ist es auch! Denn selten habe ich, liebe Frau Bauer, auch auf den Internetseiten, die wir gemeinsam seit Jahren verwalten, so viel Hass und Hässlichkeit gelesen.
Die ganze Palette der Unmenschlichkeit – einmal rauf und wieder runter, sie wissen es selbst. Zu garstig, zu politisch unkorrekt, zu beleidigend, um des Zitierens würdig zu sein. Es bleibt ja jedem selbst überlassen, es im Internet nachzulesen.
Dass Menschen ihre Meinung haben und äußern, dass andere Menschen diese Meinung nicht unbedingt teilen – ein Phänomen, dass es auch schon vor Corona gab. Aber der Ton hat sich geändert, wird immer schärfer – und da, wo man früher noch einen zwinkernden Emoji hinzugefügt hätte, regiert heute der blanke Hass. Einen Meinungskrieg hat es ein Social Media-Experte kürzlich genannt, der sich aufgrund der Corona-Einschränkungen vor der Straße größtenteils ins Internet verlagert hat.
Ich lese und denke, schämen die sich denn nicht? Was, wenn das Bekannte lesen, Familie, Kinder? Ok, einige benutzen falsche Namen, andere aber auch nicht, stehen ganz bewusst zu den Drohungen, Anfeindungen und Unwahrheiten, die sie im Internet verbreiten. Ich schäme mich für sie alle – für den Hass, die Lügen, die Gemeinheiten mit denen sie anderen Menschen begegnen und ich schäme mich dafür, dass sie unsere Internet-Plattformen dafür nutzen, ihren unmenschlichen Müll in Umlauf zu bringen.

„Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen“ schreibt Orwell in seiner „Farm der Tiere“. Ein Recht, für das es sich zu kämpfen lohnt, ein Recht, das mehr und mehr unter Beschuss steht. Ein Recht aber auch, das mit Maß und Vorsicht genossen werden muss, denn wo die Gedanken noch frei sind, sind es die Worte dann nicht mehr, wenn sie andere bedrohen, beleidigen, erniedrigen.

In diesem Sinne, liebe Frau Bauer, bleiben Sie gesund und genießen Sie die wieder möglichen Ausflüge in die Biergärten. Vergessen Sie ihre Maske nicht und waschen Sie sich immer schön die Hände. Denn auch wenn unsere „freiheitsliebenden Mitbürger“ das gerne anders sehen: Die Corona-Pandemie ist noch lange nicht vorbei, es gibt nur gerade wieder ein paar mehr freie Betten auf unseren Intensivstationen.

Den kompletten Briefwechsel gibt es hier

Autor:

Heike Schwitalla aus Germersheim

Heike Schwitalla auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

53 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Unterwegs auf dem Rodalber Felsenwanderweg

Gräfensteiner Land im Pfälzerwald
Natur zu Fuß oder mit dem Bike erleben

Gräfensteiner Land. Wanderer, Radfahrer und Naturbegeisterte treffen in den endlosen Waldgebieten der Urlaubsregion Gräfensteiner Land auf optimale Bedingungen. Sei es beim Wandern auf dem zertifizierten Rodalber Felsenwanderweg mit spektakulären Sandsteinformationen wie Bruderfels und Bärenhöhle, oder beim Mountainbiken im Mountainbikepark Pfälzerwald mit Start der Tour 1 in Rodalben – Naturgenuss pur ist garantiert. Beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern ist beispielsweise die...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Terrasse am Teich
2 Bilder

Fastenwandern und Yogafasten in Landau
Fit in den Sommer

Landau. Der Frühling ist die beste Zeit für einen Neustart, ein Reset für Körper, Geist und Seele. Ballast abwerfen, auch ein paar Pfunde dürfen es sein. Energie tanken und Kräfte bündeln, um gestärkt und fit in den Sommer zu starten. Dafür greifen immer mehr Menschen auf eine Jahrtausende alte Heilkunst zurück: das Fasten, die Energiequelle schlechthin, die dem Menschen als Ganzem dient - Körper, Geist und Seele. Fastenbegleitung im Fastenlandhaus Herrenberg über das ganze Jahr  Das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Wildromantische Natur bei Wandertouren um Saarwellingen

Wandertour bei Saarwellingen
Schlucht des Mühlenbachs

Saarwellingen. Unübersehbar ist das Eingangsportal der Mühlenbach-Schluchten-Tour am Parkplatz an der Schutzhütte des Saarwald-Vereins. Immer wieder wechseln schattige Waldpassagen mit Wald- und Wiesensäumen bei der Wandertour durch die sanft hügelige Landschaft bei Saarwellingen. Dann kommt man zur Schlucht des Mühlenbachs. Hier wird die Urgewalt sichtbar, mit der sich der Bach in den Sandstein eingegraben hat. Von mehreren Aussichtkanzeln blickt man auf die Windungen des Mühlenbaches. Nur das...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Camping an der Mosel: auf den Mosel-Islands erlebt man Entspannung pur.

Camping an der Mosel: Campingplatz Mosel-Islands
Ab auf die Insel

Campingplatz Mosel-Islands. Mitten in der Natur, gemächlich fließt die Mosel dahin, links und rechts erheben sich die Wälder. Auf dem Campingplatz Mosel-Islands erlebt man Entspannung pur. Abends sitzt man am direkt am angeschlossenen Yachthafen und genießt den Sonnenuntergang. Und außerdem ist Mosel-Islands ein idealer Ausgangspunkt für Erlebnistouren, zum Wandern, Biken und für kulturelle Highlights. Wandert man Richtung Osten, ist das Ziel die Burg Eltz aus dem 12. Jahrhundert. Nördlich...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen